This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "wilfried" started this thread

Posts: 1,634

Date of registration: Dec 16th 2012

  • Send private message

1

Wednesday, December 30th 2015, 11:18pm

Geschützrohre aus Messing für die Modelle der Bundesmarine in 1:250

Moin, moin zusammen!

In meinem Konstruktionsbericht über die SCHARNHORST hatte ich schon darauf hingewiesen, möchte es aber nun kurz vor Jahresschluß wiederholen ... :D
Die optische Wirkung der von Dr. Budelmann konstruierten 4-cm-Bofors Flakgeschütze - von mir in Teilbereichen noch modifiziert - läßt sich durch die Verwendung von maßstäblichen Geschützrohren noch erheblich steigern.



Diese aufwendig aus Messingvollmaterial in mehreren Arbeitssschritten auf einer Spezialdrehbank angefertigten - kein Messingguss - Rohre sind auf Anfrage per PN bei mir zum Selbstkostenpreis und Porto erhältlich. Zur Zeit sind die Rohre für Oto Melara und 4-cm-Bofors lieferbar. Die 12,7-cm-Rohre sind ein Probexemplar für die bei mir in der Entwicklung befindlichen FLETCHER-Zerstörer ...

mit einem lieben Gruß
Wilfried

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Axel Schnitker (31.12.2015)

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male

Posts: 11,741

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

2

Thursday, December 31st 2015, 12:30am

Sehr fein, Wilfried!

Kann es sein, dass die 4 cm-Rohre nur etwa 0,3 - 0,4 mm "dick" sind?

Und so etwas lässt sich drehen? :thumbup:
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "wilfried" started this thread

Posts: 1,634

Date of registration: Dec 16th 2012

  • Send private message

3

Thursday, December 31st 2015, 12:42am

Kann es sein, dass die 4 cm-Rohre nur etwa 0,3 - 0,4 mm "dick" sind?

Und so etwas lässt sich drehen?


ja, es kann sein und man kann es drehen; wobei nicht man, sondern nur einer; und der kann nicht nur drehen sondern auch exzellente Pläne zeichnen und Modelle bauen ... und er ist bescheiden ...

mit einem lieben Gruß
Wilfried

Tomas

Trainee

Posts: 29

Date of registration: Jul 25th 2013

  • Send private message

4

Thursday, December 31st 2015, 3:26pm

Hallo Wilfried,

ich würde mich da sehr für interessieren. Schick mal ein Angebot.

Gruß
Tom

  • "wilfried" started this thread

Posts: 1,634

Date of registration: Dec 16th 2012

  • Send private message

5

Tuesday, January 12th 2016, 11:22pm

ich würde mich da sehr für interessieren. Schick mal ein Angebot.

... aber gerne doch; und da nicht nur die Mitglieder dieses Forums an solchem Zubehör ein Interesse haben, stelle ich hier einmal eine eMail-Adresse ein, an die alle Fragen bezüglich des Bezuges gestellt werden können:

peterhurler@gmail.com

Die Bofors liegen im Stückpreis bei €1,40 und die Oto-Melaras bei €1,80. Und damit hier nicht wieder eine Preisdiskussion - überflüssigerweise - entsteht, sollten die sich berufen fühlenden Forenbetreiber dieses Thema dann schließen ...

This post has been edited 1 times, last edit by "wilfried" (Jan 13th 2016, 12:29am)


Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male

Posts: 11,741

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

6

Wednesday, January 13th 2016, 8:11am

Auf Wunsch geschlossen.

Helmut

Social bookmarks