This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

azbaha

Intermediate

  • "azbaha" is male
  • "azbaha" started this thread

Posts: 174

Date of registration: May 10th 2007

Occupation: Dipl.ing. maschienenbau

  • Send private message

1

Saturday, May 5th 2012, 7:59pm

Geli Fiat G-91

Noch ein kleiner Geli, meiner Meinung kein "schones" Flugzeug, aber sehr interesante Form. Geli ublich gut, nur die Schwantzflosse kann man nicht gut Anbauen, entweder ensteht vorne oder hinten ein kleiner Spalt. Mann muss das Papier "zwingen". Das Resultat sieht man auf den Fotos.
azbaha has attached the following images:
  • Geli Fiat G91-01.jpg
  • Geli Fiat G91-02.jpg
  • Geli Fiat G91-03.jpg
  • Geli Fiat G91-04.jpg
  • Geli Fiat G91-05.jpg
  • Geli Fiat G91-06.jpg
  • Geli Fiat G91-07.jpg
  • Geli Fiat G91-08.jpg
  • Geli Fiat G91-09.jpg

2

Sunday, May 6th 2012, 7:56pm

moinmoin azbaha,

schön einmal wieder ein Geli Model gebaut zu sehen.

@meiner Meinung kein "schones" Flugzeug,

Deiner Meinung kann ich natürlich nach 10jähriger Schraubertätigkeit an der Fiat G-91 R+T3 nicht folgen :thumbsup:

Gruß aus Hamburg

Norbert
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

René Pinos

3,1415926535....

  • "René Pinos" is male

Posts: 6,768

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

3

Sunday, May 6th 2012, 8:54pm

Hallo azbaha,

sehr schön gebaut und fotografiert.

Um ein Haar hätte Österreich die Gina auch bekommen und Herr Wittrich war etwas voreilig, damals noch ohne Fahrwerk.



René
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

azbaha

Intermediate

  • "azbaha" is male
  • "azbaha" started this thread

Posts: 174

Date of registration: May 10th 2007

Occupation: Dipl.ing. maschienenbau

  • Send private message

4

Monday, May 7th 2012, 7:13am

Hallo Norbert,

na da bin ich in das "Fettnapfchen getreten" (sagt man das so?).

Wenigstens habe ich gesagt das es interesant ist :-). Die nase hat etwas Haifischanliches, aber mit zu grossen Maul, die Huften sind wie von einer alteren Gina die in der jugend top war, aber jetzt etwas Fett angelegt hat (zuviel Spaghetti).

Es ist ein Fiat, und die Italiener sind bekannt fur ihre Schlampigkeit (ich kann es bestatigen, ich fahre eine Alfa). Wo du Erfahrung mit der Gina hast, war es so auch bei Ihr?

azbaha

Intermediate

  • "azbaha" is male
  • "azbaha" started this thread

Posts: 174

Date of registration: May 10th 2007

Occupation: Dipl.ing. maschienenbau

  • Send private message

5

Monday, May 7th 2012, 7:26am

Hallo Rene,

danke fur den Lob, ich habe ziemlich sauber gebaut, nur die Schwanzflosse, die konnte ich nicht gut anbringen. Das Silberpapier ist auch so Empfindlich, ich habe einmal die Flugel und die Schwanzflosse massiv Versaut bei Geli MIG 15. So anstatt zu drucken habe ich lieber erlaubt das ein kleiner Spalt an den hinteren Teil ensteht. Nichts Schlimess, aber nervt. Auch ist der linke Flugel etwas verdreht, aber das sind glaube ich typische Sachen fur Geli. Die Flugel sind nie stark Bespant und man hat viel Freiheit wie man sie baut und anbringt. Wenn man nicht supergenau ist (ich bin etwas Eilig in meiner Bauweise) kommt es zu Unterschieden.

Die altere Variante hat etwas Unterschiede, die Kabine hat Verbindungszacken, die sind spater weggefallen. Ich sehe aber das das Silber sehr schon ist, ich habe bemerkt das es bei den alteren Gelis grundsatzlich besser ist als bei den neueren. War der Grund das altern der Maschienen?

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Similar threads

Social bookmarks