This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,538

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

121

Saturday, October 5th 2019, 6:41pm

Moin, moin Harald,

danke für die Beantwortung von Ulrichs Fragen. Aus berufenem Munde..... :thumbup: ! Fehlt nur noch die kleine Klappe an der Rückwand hinten, rechts. Denke, dass ist auch eine Wartungsklappe, Sicherungskasten oder so. Für die fehlenden Steigeisen habe ich mir etwas ausgedacht......sollst du haben.....aber das geht schon arg an meine Sehfähigkeit.....hoffentlich funktioniert es.


Gruß
HaJo

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Axel Schnitker (05.10.2019)

  • "Harald Steinhage" is male

Posts: 1,110

Date of registration: Oct 2nd 2005

Occupation: Rentner

  • Send private message

122

Saturday, October 5th 2019, 11:41pm

ja, die kleine Klappe war nur von innen zu öffnen, wofür genau, weiß ich nicht mehr. Wenn sie offen war, kam man irgendwie an eine bestimmte Stelle der Patronenzuführung ????
Gruß Harald Steinhage

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,538

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

123

Sunday, October 6th 2019, 12:38pm

Moin, moin zusammen,

Haralds Anmerkung bzgl. der Steigeisen auf der Vorderfront der 100 mm-Türme war natürlich für mich ein Wink mit dem Zaunpfahl.......Bleistift war mir aber zu wenig. Also habe ich die Sprossen einer Laser-Cut-Leiter ausgestichelt.......40 Stück.....36 habe ich verbaut....2 versemmelt und 2 Stück sind über. Anschließend nach dem Aufkleben mit grauer Acrylfarbe noch nachgepönt. Das Ergebnis sieht nicht schlecht aus.....ursprünglich wollte ich mich um diese Arbeit "herumdrücken" :whistling:. Jetzt knöke ich darüber, wie ich die zwei 40 mm BOFORS-Doppellafetten Typ 106 BREDA verbessern kann - die Exemplare aus dem Bogen haben mit den Originalen höchstens nur eine sehr entfernte Ähnlichkeit......man muss jetzt die charakteristischen Merkmale herausarbeiten, dann sehen die Dinger schon besser aus.....

Gruß von der Ostsee
HaJo

Hier die Fotos......
Hans-Joachim Möllenberg has attached the following images:
  • k-IMG_5052.JPG
  • k-IMG_5051.JPG
  • k-IMG_5053.JPG
  • k-IMG_5054.JPG
  • k-IMG_5055.JPG

9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Harald Steinhage (06.10.2019), Willi H. (06.10.2019), Fiete (07.10.2019), Werner (07.10.2019), Dirk Göttsch (07.10.2019), Axel Schnitker (07.10.2019), mlsergey (08.10.2019), Evilbender (08.10.2019), Michael Kirchgäßner (08.10.2019)

OpaSy

Sage

  • "OpaSy" is male

Posts: 5,134

Date of registration: Mar 28th 2007

Occupation: das war ein mal

  • Send private message

124

Sunday, October 6th 2019, 1:20pm

Moin Hajo,
die Geschütze sehen sowas von Klasse aus, dass ich es nicht nur bei einem Daumen belassen will. Mit dem WHV-Original hat das nicht mehr viel gemein. Der Kandidat hat bei mir 100 Punkte.

Günter
Auf der Werft: SMS Frankfurt /MM
Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; S-Boot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama; Z 51
Modelle 2018: Sven Johannsen; U-Boot W. Bauer; Lübeck; Natter, Nordstjernen
Modelle 2019: HANSEATIC; U 2540; V 1102; Bayreuth

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (06.10.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,538

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

125

Monday, October 7th 2019, 1:51pm

Moin, moin zusammen


@ Günter: Danke, danke :thumbup:! Mit diesen kleinen Verbesserungen ist die alte Whv`ner Grundkonstruktion auch ziemlich ausgereizt. Die Wirkung am Modell ist aber schon sehr schön.

Mein Dank geht auch immer wieder an die "Liker"!

Ja, gestern habe ich dann doch nicht mehr viel geschafft, ausser ein paar vorbereitende Arbeiten und Überlegungen bzgl. der beiden 40 mm-"Doppelzwillen". Ich werde mich wohl selbst überraschen müssen, die beiden "Wannen" etwas besser in Form zu bringen. Im Vordergrund stand gestern ein Ausflug nach Warnemünde, wo bei bestem aber auch kaltem Wetter junge Nachwuchsmusiker (Sohnemann ganz links) zusammen mit der Rostocker Folk- und Rockband "Bad Penny" am alten Warnemünder Leuchtturm auftraten und sozusagen ein rockiges "Kurkonzert für Junggebliebene" gaben. Wieder zu Hause angekommen, taten mir nach drei Stunden Steherei alle Knochen weh.......und anstatt an den Basteltisch ging es in die Koje!

Hier im Baubericht als kleines Intermezzo ein paar Fotos vom gestrigen Konzert und vom schönen Wetter.


Gruß von der Ostsee
HaJo
Hans-Joachim Möllenberg has attached the following images:
  • k-IMG_5057.JPG
  • k-IMG_5058.JPG
  • k-IMG_5067.JPG
  • k-IMG_5076.JPG
  • k-IMG_5082.JPG
  • k-IMG_5069.JPG

This post has been edited 3 times, last edit by "Hans-Joachim Möllenberg" (Oct 7th 2019, 1:56pm)


3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Harald Steinhage (07.10.2019), Joachim Frerichs (08.10.2019), Robson (09.10.2019)

126

Monday, October 7th 2019, 2:20pm

Moin HaJo,

nettes Intermezzo... :thumbup:

Beste Grüße von der Elbe an die Warnow

Fiete

  • "modellschiff" is male

Posts: 13,472

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

127

Monday, October 7th 2019, 5:33pm

Hallo,
auch von mir ein Dankeschön für die Beantwortung meiner Frage.
Ulrich

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,538

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

128

Tuesday, October 8th 2019, 9:33pm

Moin, moin zusammen,

heute habe ich die erste 40 mm BOFORS-Doppellafette Typ 106 BREDA fertiggestellt. Tja....die vom Lehrmittelinstitut gelieferte Grundlage ist bescheiden, allerdings war die damalige Planlage anders und dasTeil musste für damalige Verhältnisse von uns Jungens baubar sein. Die Proportionen des Geschützes stimmen nicht, es ist insgesamt zu groß (Baubarkeit), gegenüber dem Original zu lang, die BREDA-Beladerahmen sind auch zu groß und achtern ist das Original offen....usw......usw....Ein Vergleich mit den entsprechenden Geschützen von der Schulfregatte SCHARNHORST oder auch der WESTERWALD decken diese Mängel natürlich gnadenlos auf......die Adaption von Teilen verbietet sich. Aber.....es war damals das Jahr 1961 und deshalb sind die Geschütze so wie sie sind. Ich habe versucht, die alte LI-Konstruktion etwas näher an das Original zu rücken....ein bißchen ist mir das wohl gelungen, aber die Proportionen sind weiterhin nicht stimmig und aus heutiger Sicht "gewöhnungsbedürftig"........hat uns aber früher nicht gestört. Genug der Rede.....hier das Ergebnis, das ich verzapft habe......und am Modell nur lose aufgelegt.


Gruß von der Ostsee
HaJo
Hans-Joachim Möllenberg has attached the following images:
  • k-IMG_5089.JPG
  • k-IMG_5091.JPG
  • k-IMG_5090.JPG
  • k-IMG_5092.JPG
  • k-IMG_5093.JPG
  • k-IMG_5095.JPG

10 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Jochen Haut (08.10.2019), Joachim Frerichs (09.10.2019), Fiete (09.10.2019), Harald Steinhage (09.10.2019), Evilbender (09.10.2019), OpaSy (09.10.2019), Hans-Jürgen (09.10.2019), mlsergey (10.10.2019), Werner (21.10.2019), Eberhard H. (28.10.2019)

129

Wednesday, October 9th 2019, 7:04am

Moin HaJo,

das Ding sieht spitzenmäßig aus! :thumbup:

Beste Grüße
Fiete

  • "Harald Steinhage" is male

Posts: 1,110

Date of registration: Oct 2nd 2005

Occupation: Rentner

  • Send private message

130

Wednesday, October 9th 2019, 8:04am

Moin HaJo,
obwohl die Proportionen , wie Du schon bemerkt hast, nicht eingehalten sind, hast Du wirklich eine tolle Arbeit geleistet !Viel Liebe zum Detail ! Alleine schon die beiden Ringe, in denen die Ladeschützen standen, imponieren mir. In so einem Ring habe ich oft gestanden, wenn wir mit dem Apparat Salut geschossen haben.
Es grüßt der Harald Steinhage

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,538

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

131

Wednesday, October 9th 2019, 8:19am

Moin, moin Fiete und Harald,

danke, danke.....naja....spitzenmäßig (?)....ich weiß nicht :S , zumindest hat das Geschütz meine Nerven strapaziert. Bevor ich die zweite 40 mm-Doppelwumme angehen, werde ich mich ersteinmal etwas ausruhen und......Poller bauen :evil: ! Die habe ich gestern Abend schon vorbereitet......
An der 40 mm-Einzelwumme habe ich seinerzeit auch eine Geschützführerausbildung genossen.....und damit auch im "Handbetrieb" geschossen. Anhand der Leuchtspur konnte man gut verfolgen, wo die Schüsse so überall hingingen.....das führe ich jetzt aber nicht genauer aus :D !

Gruß
HaJo

  • "Joachim Frerichs" is male

Posts: 5,727

Date of registration: Jan 23rd 2005

Occupation: Kfz-Sachverständiger

  • Send private message

132

Wednesday, October 9th 2019, 8:32am

Ahoi HaJo,

die Doppelflak ist Dir sehr gut gelungen, Hut ab !!! Kein Vergleich mit dem alten Konstruktionsstand.
Aber uns hat das damals gereicht. Wir waren froh über jedes zu bauende Modell. Meist ging es mir um Quantität statt Qualität :D

Ob die heutigen Adipositas-Menschen noch in die Halteringe passen ? ;(


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • "Harald Steinhage" is male

Posts: 1,110

Date of registration: Oct 2nd 2005

Occupation: Rentner

  • Send private message

133

Wednesday, October 9th 2019, 8:39am

Und wieder eine Erklärung von mir : der Unterschied zwischen der Zwillings und einzelrohr Ausführung bestand eigentlich nur darin, das das Zwillingsgeschütz eine Mehrfach-Laden-Vorrichtung hatte. ( Siehe Beladerahmen.) Man konnte also mehrere Patronen-Kliks,( jeweils 4 Patronen) einstecken, die Bedienung verließ das Geschütz, z.B. wegen ABC Alarm , gerichtet und abgefeuert wurde durch das Feuer-Leitgerät.
Und dann noch Bofors - Breda . Breda ( Italien ) baut in Lizenz das Geschütz der Schweden.
Gruß Harald Steinhage

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Shipbuilder (09.10.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,538

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

134

Wednesday, October 9th 2019, 8:54am

Auf der alten KÖLN-Klasse (Kl. 120) - und nur dort - sind die beiden seitlichen 40 mm-Einzelgeschütze dann später auch auf die BREDA-Mehrfachlade-Vorrichtung umgerüstet worden. Am Anfang zur Indienststellung waren das aber "normale" 40 mm-Einzelgeschütze - zumindest auf der KÖLN und auf der EMDEN (gem. Fotos). Ich kann mir vorstellen, dass diese Mehrfachladevorrichtungen von BREDA aufgrund der Mechanik schon sehr wartungsintensiv waren - die Aris waren sowoieso ständig am Fetten, Entfetten....Fetten, Funktionskontrolle....."Warschau auf der Back....Turm "A" schwenkt ohne weitere Warnung......!".


Gruß
HaJo

This post has been edited 2 times, last edit by "Hans-Joachim Möllenberg" (Oct 9th 2019, 10:15pm)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Shipbuilder (09.10.2019)

135

Wednesday, October 9th 2019, 10:44am

... Anhand der Leuchtspur konnte man gut verfolgen, wo die Schüsse so überall hingingen.....das führe ich jetzt aber nicht genauer aus :D !

Ach, Du warst das... :D :D :D

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Shipbuilder (09.10.2019), Jochen Haut (09.10.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,538

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

136

Wednesday, October 9th 2019, 10:43pm

Moin, moin zusammen,

und weiter ging es, wie bereits angekündigt, mit den Pollern. Früher waren das wahre kartonale Feindbilder für mich...heute gingen die relativ schnell von der Hand und ich hatte sogar Spaß dabei. Dann die Doppelpoller mit den jeweiligen Grundplatten auf die Aufdrucke an Oberdeck geklebt. Nur die Grundplatten unter den Plattformen der 40 mm-Einzelgeschütze mussten etwas nachgearbeitet werden, d.h. in der Breite knapp gekürzt werden, weil sie in der Originalgröße nicht zwischen der Minenschiene und der inneren Kannte der Bordwand passten. Und stutz.....doppelstutz....zwei Doppelpoller blieben übrig; 9 Stück auf dem Bogen, aber nur 7 Aufdrucke auf dem Oberdeck. Also Fotos ausgewertet......und richtig.....links und rechts vom Wellenbrecher auf der Back stehen auch noch welche. Also dort den Rest angebaut und somit alle Poller verbaut :thumbup: .

Dann noch die Unterbauten und Hülsenfangringe für die beiden 40 mm-Doppellafetten vorn und achtern angebaut. So, die schon vorbereiteten Davits könnte man ja auch schon anbauen. Und wie ich die bereits von mir mit Rollen versehenen Davits in der Pinzette anhalte, sind die "flach und wabbelig" und gefallen mir nicht mehr. Aus dem Reservekarton (wie oft habe ich den jetzt schon gebraucht!!!) knapp 1 mm breite Streifen geschnitten und damit die Kannten der Davits im rechten Winkel belegt. Jetzt sind sie stabil und zeigen Profil :D...so wird das was.

Zuletzt noch die beiden Signalstände angebaut. Kurioserweise sind die beiden Stände im dunkleren Grau angedruckt, werden aber am hellen Grau angebaut. Na, gut......hat die Werft eben das Relingskleid der "Winki"-Stände in der falschen Farbe geliefert.

Gruß von der Ostsee
HaJo

Zu den Fotos.....
Hans-Joachim Möllenberg has attached the following images:
  • k-IMG_5097.JPG
  • k-IMG_5098.JPG
  • k-IMG_5096.JPG
  • k-InkedIMG_5099_LI.jpg

13 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Harald Steinhage (09.10.2019), Konpass (09.10.2019), Joachim Frerichs (10.10.2019), Ulli+Peter (10.10.2019), mlsergey (10.10.2019), Fiete (10.10.2019), Shipbuilder (10.10.2019), Hans-Jürgen (10.10.2019), Willi H. (10.10.2019), Evilbender (10.10.2019), Dirk Göttsch (16.10.2019), Werner (21.10.2019), Michael Kirchgäßner (24.10.2019)

Posts: 1,655

Date of registration: Dec 16th 2012

  • Send private message

137

Wednesday, October 9th 2019, 11:27pm

Moin Hajo,
also, die 40-mm-Wummen; einwandfrei gepämpert .... solche Fliesen hatten wir damals auch im Badezimmer; hat immer ganz schön gedröhnt, wenn jemand abgeschossen hat - besonders, wenn vorher eine Feier im Hause war.....
Bezogen auf die Rohre der 40-mm und auch Respekt vor der Nachbildung der Ledermanschetten für die Ladeschützen .. die Richter konnten ja die Füsse hochlegen - :D
Wenn es so weitergeht mit den Modifikationen - es gibt keinen Möwe-Preis für das bestgebaute Modell aus diesem Verlag - aber man sollte darüber nachdenken ..
mit ganz lieben Grüßen
Wilfried

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (10.10.2019), Shipbuilder (10.10.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,538

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

138

Saturday, October 12th 2019, 11:03pm

Moin, moin zusammen,

@ Wilfried: Recht herzlichen Dank für deine wohltuenden Worte aus berufenem Munde :thumbup:! Ja, es ist eigentlich einfacher, etwas vorgegebenes detailliert zu bauen, als zu überlegen, was man aus dieser alten Konstruktion der 40 mm-Wummen machen kann.....was noch geht, was nicht geht....und was noch aussieht, ohne dass es "stilistisch" zu einem "Bruch" kommt und dann müssen die "Zusatzteile" ja auch freihand angefertigt werden.

Allen "Daumen-hoch-Drückern" ebenfalls meinen herzlichen Dank :).

Die 40 mm-BOFORS/BREDA-Orgie melde ich als für beendet. Jetzt fehlen nur die beiden BOFORS-WaBo-Raketenwerfer an der Bewaffnung....aber die sind im Vergleich relativ harmlos.... ^^
Hans-Joachim Möllenberg has attached the following images:
  • k-IMG_5106.JPG
  • k-IMG_5102.JPG
  • k-IMG_5104.JPG
  • k-IMG_5105.JPG

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Willi H. (13.10.2019), Evilbender (13.10.2019), Fiete (14.10.2019), Dirk Göttsch (16.10.2019), Werner (21.10.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,538

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

139

Saturday, October 12th 2019, 11:08pm

Und noch ein paar Fotos von der "Kartoffelschmeißmaschinen"........wie sie bei uns hießen....... :whistling:

Gruß von der Ostsee
HaJo
Hans-Joachim Möllenberg has attached the following images:
  • k-IMG_5101.JPG
  • k-IMG_5107.JPG
  • k-IMG_5100.JPG

9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

OpaSy (12.10.2019), Harald Steinhage (13.10.2019), Willi H. (13.10.2019), Evilbender (13.10.2019), Joachim Frerichs (13.10.2019), Fiete (14.10.2019), Ulli+Peter (15.10.2019), Dirk Göttsch (16.10.2019), Werner (21.10.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,538

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

140

Monday, October 14th 2019, 10:08pm

Moin, moin,

die zwei 375 mm BOFORS-Ujagd-Raketenwerfer sind auch gefertigt und können nun an Bord eingebaut werden.

Noch ein Wort zum alten vom Lehrmittelinstitut verwendeten Karton. Dieser ist etwas dicker als der heute gebräuchliche, aber trotzdem und trotz seines "hohen Alters" von nunmehr über 55 Jahren immer noch sehr gut zu verarbeiten; er ist sehr elastisch und neigt auch nicht von alleine zum Spalten. Die von mir gerundeten Rohre der 100 mm-Türme haben einen Durchmesser von gut 1 mm, die Rohre der Ujagd-Raketenwerfer haben einen Durchmesser von 1,5 mm. Ich kann mich daran erinnern, dass der dann vom späteren Jade-Verlag verwendete Karton bereits diese Qualität nicht mehr aufwies.

Inzwischen habe ich die zu verbauende Lasercut-Reling (HMV) geairbrusht und farblich dem etwas helleren und leicht grünstichigen Grau angepasst. Eine weitere schicht UV-Schutzlack (matt) von Marabu gibt dem Ganzen noch etwas mehr Festigkeit. Hoffentlich lassen sich die Teile jetzt noch runden..... :S


Gruß von der Ostsee
HaJo
Hans-Joachim Möllenberg has attached the following images:
  • k-IMG_5109.JPG
  • k-IMG_5110.JPG
  • k-IMG_5111.JPG
  • k-IMG_5108.JPG

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Jochen Haut (14.10.2019), Joachim Frerichs (15.10.2019), Fiete (15.10.2019), Dirk Göttsch (16.10.2019), Werner (21.10.2019)

Posts: 1,655

Date of registration: Dec 16th 2012

  • Send private message

141

Tuesday, October 15th 2019, 12:35am

Hoffentlich lassen sich die Teile jetzt noch runden..... :S

Klar, wenn der Karton die Laufrichtung auf der kurzen Seite hat; ansonsten gibt es möglicherweise Bruchstellen?! Kanten würde ich nicht versuchen; lieber trennen und stumpf ansetzen ... nur mal so als Tip von einem Ätzteilverwender, der sich damals schon über die Papprelings aus bavarischer Provenienz geärgert hat ... für gerade Strecken waren sie einwandfrei .. use it straight but never heading into curves - lol- also - ich drück' die Daumen ...
mit liebem Gruß
Wilfried

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (15.10.2019), Shipbuilder (15.10.2019), Willi H. (15.10.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,538

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

142

Tuesday, October 15th 2019, 9:56pm

Moin, moin und servus (im Süden wird ja ggf. auch der Baubericht gelesen :P) ,

@ Wiklfried: Danke......und hat geklappt :) . Mir ging es vorn und achtern um den runden Unterbau der 40 mm-BOFORS/BREDA-Doppellafetten. Der Radius ist erträglich und die Lasercut-Reling ließ sich willig runden.

Nun die heutige Wasserstandsmeldung zum Geleitboot KÖLN. Die ersten Relingteile sind angebracht und ich habe die komplette Bewaffnung aufgesetzt.

Gruß von der Ostsee
HaJo
Hans-Joachim Möllenberg has attached the following images:
  • k-IMG_5114.JPG
  • k-IMG_5117.JPG
  • k-IMG_5116.JPG
  • k-IMG_5115.JPG

14 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Willi H. (15.10.2019), Matthias Peters (15.10.2019), Der Informatiker (15.10.2019), Helmut B. (16.10.2019), Joachim Frerichs (16.10.2019), Fiete (16.10.2019), Shipbuilder (16.10.2019), Franz Holzeder (16.10.2019), Jochen Haut (16.10.2019), Dirk Göttsch (16.10.2019), Hans-Jürgen (16.10.2019), Unterfeuer (16.10.2019), Ulli+Peter (17.10.2019), Werner (21.10.2019)

  • "Harald Steinhage" is male

Posts: 1,110

Date of registration: Oct 2nd 2005

Occupation: Rentner

  • Send private message

143

Tuesday, October 15th 2019, 11:23pm

einfach Klasse, HaJo ! Hätte große Lust, "meine" Köln nochmal zu bauen, mit der Erfahrung, die ich heute habe. Aber nur eine Köln im hellen Kleid und die gibt es ja wohl nicht mehr.
Gruß Harald Steinhage

144

Wednesday, October 16th 2019, 7:07am

Moin HaJo,

ich bin begeistert, das Ding sieht wirklich klasse aus, schon jetzt... :thumbup:

Beste Grüße
Fiete

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,538

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

145

Wednesday, October 16th 2019, 10:52pm

Moin, moin zusammen,

@ Harald und Fiete: Danke, danke :thumbup:! Aber wie heute vermeldet, ensteht ein würdiger, vorbildgetreuer und detaillierter "Nachfolger" :thumbsup: . Anyway.......ich will ja nur zeigen, dass man auch aus einem alten Whv`ner Geleitboot (Konstruktion 1960/61) mit den heutigen Möglichkeiten (Werkzeug, Material, eigene händische Weiterentwicklung....) noch ein passables Modell bauen kann.....aber letztendlich bleibt es immer ein LI-Modell.....und das ist gut so!

So, für heute auch nicht viel zu vermelden.......das Fristenteile-Austauschlager des zuständigen Marinestützpunktes hat die benötigten Rettungsinseln bereitgestellt - morgen kommen sie an Bord! Und meinen Dank noch an die vielen Beifallsbekundungen......jedenfalls besser als Beileidsbekundungen :D.......

Gruß von der Ostsee
HaJo
Hans-Joachim Möllenberg has attached the following images:
  • IMG_5118.JPG
  • IMG_5119.JPG

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Fiete (17.10.2019), Willi H. (17.10.2019), Dirk Göttsch (18.10.2019), Werner (21.10.2019)

OpaSy

Sage

  • "OpaSy" is male

Posts: 5,134

Date of registration: Mar 28th 2007

Occupation: das war ein mal

  • Send private message

146

Wednesday, October 16th 2019, 11:03pm

Moin, moin und servus (im Süden wird ja ggf. auch der Baubericht gelesen :P) ,

Gruß von der Ostsee
HaJo

das will ich aber meinen .... und die Verfeinerungen an den Rettungsinseln machen sich auch bestens, ohne den "Altertumscharakter" der "60-jährigen Vorlage" zu verwischen.
Mit einem fränkischen ade
Günter
Auf der Werft: SMS Frankfurt /MM
Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; S-Boot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama; Z 51
Modelle 2018: Sven Johannsen; U-Boot W. Bauer; Lübeck; Natter, Nordstjernen
Modelle 2019: HANSEATIC; U 2540; V 1102; Bayreuth

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,538

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

147

Saturday, October 19th 2019, 12:12am

Moin, moin zusammen,

@ Günter: Ja, servus.......und danke :thumbup:!

Nun hat sich Henning (etwas angestachelt durch Wilfried aufgrund meines Bauberichts.....:D) dazu hinreißen lassen, die Fregatte Klasse 120 völlig neu zu konstruieren......ja, was soll ich dazu sagen....wurde auch Zeit, große Klasse......und damit hat sich mein Baubericht schon mehr als gelohnt!

Bei der Altversion des Geleitbootes KÖLN ging es heute auch etwas weiter voran. Die Rettungsinseln sind alle an Bord gekommen, dazu die beiden Motorkutter (Klasse 947, GFK, 20 PS, insgesamt 65 Stück waren im Dienst) sowie diverse Relingsstücke. Die Geschütze habe ich alle an Bord fest verbaut, sie sind ohne Fixierung doch sehr wackelig auf ihren Unterbauten und würden sich beim Transport u.U. davon machen.....

Gruß von der Ostsee
HaJo

Ein paar Fotos des jetzigen Zustandes. Der Dampfschlepper WOLTMAN hat den fertigen Rumpf des sich ebenfalls im Bau befindlichen Küstenwachbootes Klasse 360 W22 HANSA (Bogen vom Lehrmittelinstitut) an die Bau- und Ausrüstungspier verholt.
Hans-Joachim Möllenberg has attached the following images:
  • k-IMG_5120.JPG
  • k-IMG_5121.JPG
  • k-IMG_5122.JPG
  • k-IMG_5124.JPG

This post has been edited 1 times, last edit by "Hans-Joachim Möllenberg" (Oct 21st 2019, 9:37pm)


10 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Joachim Frerichs (19.10.2019), Robson (19.10.2019), Ulli+Peter (19.10.2019), Harald Steinhage (19.10.2019), Klaus-D. (19.10.2019), Dirk Göttsch (19.10.2019), Willi H. (20.10.2019), Werner (21.10.2019), Hans-Jürgen (22.10.2019), Michael Kirchgäßner (24.10.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,538

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

148

Thursday, October 24th 2019, 10:05pm

Moin, moin zusammen,

meinen Dank an alle "Daumendrücker" :thumbup:! Irgendwie habe ich zur Zeit einen kleinen Durchhänger......das liegt an der nun abzuarbeitenden Bestückung des Geleitbootes mit Reling. Da ist eine ziemliche Anpassarbeit notwendig...naja....dreimal abgeschnitten, noch zu kurz :D ...da muss man ganz genau messen und vor allen Dingen aufpassen.

Ich habe mit dem Mast angefangen. Das Gitterwerk ersteinmal verdoppelt (mehr Stabilität), ausgestochen, aufgetrennt und wieder zusammengeklebt. Dann die unterste Plattform eingepasst und mit Reling versehen. Man war das eine Fummelarbeit :wacko: ......deshalb ist für heute Schluß. Morgen muss ich ein bißchen die Maurerkelle schwingen......nur Verfugungsarbeit.

Den Mast habe ich mal lose aufgesetzt.........sieht ganz gut aus......bin zufrieden, wenn mir die anderen beiden Plattformen auch so gelingen.


Gruß von der Ostsee
HaJo
Hans-Joachim Möllenberg has attached the following images:
  • k-IMG_5137.JPG
  • k-IMG_5139.JPG
  • k-IMG_5140.JPG
  • k-IMG_5141.JPG
  • k-IMG_5142.JPG

12 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Matthias Peters (24.10.2019), Willi H. (24.10.2019), Harald Steinhage (24.10.2019), kartonschneider (24.10.2019), Dirk Göttsch (25.10.2019), Joachim Frerichs (25.10.2019), Fiete (25.10.2019), Shipbuilder (25.10.2019), Franz Holzeder (25.10.2019), Evilbender (25.10.2019), Werner (26.10.2019), Hans-Jürgen (26.10.2019)

149

Friday, October 25th 2019, 7:35am

Gelungen! :thumbup:

Beste Grüße
Fiete

  • "Evilbender" is male

Posts: 552

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

150

Friday, October 25th 2019, 11:41am

Der Mast macht wirklich was her, HaJo!!!

Ein weiterer "Eye-Catcher" auf dem Modell!

Grüße Torsten

  • "Jochen Haut" is male

Posts: 7,447

Date of registration: Sep 7th 2005

Occupation: Pensionär

  • Send private message

151

Friday, October 25th 2019, 2:52pm

Richtig gut Hajo!!!
Gruß
Jochen

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,538

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

152

Saturday, October 26th 2019, 1:06am

Moin, moin,

@ Fiete, Torsten, Jochen: Recht herzlichen Dank....so ein "Gitterbau" ist doch immer wieder eine kleine Herausforderung!
Und allen "Likern" auch meinen Dank für die Motivation :thumbup: !

Ein kleines Update zum Mastbau.
Die untere Plattform wurde noch mit dem Radargerät bestückt, bevor dann die mittlere Plattform mit dem ESM-Topf montiert und wieder mit "Umleimer" und Reling versehen wurde.


Gruß von der Ostsee
HaJo
Hans-Joachim Möllenberg has attached the following images:
  • k-IMG_5143.JPG
  • k-IMG_5144.JPG
  • k-IMG_5145.JPG
  • k-IMG_5146.JPG
  • k-IMG_5147.JPG

14 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Joachim Frerichs (26.10.2019), Unterfeuer (26.10.2019), Jochen Haut (26.10.2019), Franz Holzeder (26.10.2019), Werner (26.10.2019), Willi H. (26.10.2019), Hans-Jürgen (26.10.2019), Harald Steinhage (26.10.2019), Ulli+Peter (26.10.2019), ralph.e (26.10.2019), Der Informatiker (26.10.2019), Fiete (26.10.2019), Dirk Göttsch (26.10.2019), Evilbender (28.10.2019)

ralph.e

Intermediate

  • "ralph.e" is male

Posts: 96

Date of registration: Jan 29th 2010

Occupation: Pensionist

  • Send private message

153

Saturday, October 26th 2019, 3:05pm

Moin Hajo,
allererste Sahne, wirklich toll.
Doofe Frage: warum läßt Du den Gittermast nicht noch filigraner aussehen, indem Du den Karton nicht verdoppelst, sondern durch einen Kartonverstärker ( wir im hohen Norden benutzen Schnellschleifgrund) stabil werden läßt? Das spart viel Arbeit, denn der Karton läßt sich super schneiden, z.B. nehme ich die original verstärkten Niedergänge vom Bogen, schneide die Stufen, biege sie nach hinten, usw,, usw fertig. Oder die Gitter der Katapulte der Weser und Fuso.
Nur so als Idee aus meiner Praxis.
Gleich soll ich das Heck der Meck-Pomm einpassen! Evtl auch so eine tolle Arbeit.
Gruß
Ralph

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,538

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

154

Saturday, October 26th 2019, 4:11pm

Moin, moin Ralph,

danke für dein Lob :thumbup:!
Mit Schnellschleifgrund habe ich noch nicht gearbeitet, das steht aber bei mir noch auf dem Zettel, denn wir beide haben ja schon hier in Rostock darüber gesprochen.

Der Gittermast ist, wenn man mit bloßem Auge guckt, eigentlich doch recht filigran - die Makro-Aufnahmen wirken da etwas "hölzern". Der verdoppelte (alte) LI-Karton hat in 1:250 eine Stärke von 0,4 mm, was 10 cm am Original entspricht - für einen Gittermast dieser Größe an Außenstärke der Rohre bestimmt nicht zuviel. Natürlich könnte man die Felder noch etwas großzüger ausschneiden, aber dann passen die Plattformen nicht mehr genau.....und so kommt dann eins zum anderen.....


Gruß an die südliche Packeisgrenze
HaJo

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

ralph.e (26.10.2019), Willi H. (26.10.2019)

  • "Unterfeuer" is male

Posts: 1,600

Date of registration: May 28th 2015

Occupation: Jurist

  • Send private message

155

Saturday, October 26th 2019, 9:41pm

Moin HaJo,

der Mast ist super. Ich habe bei solch filigranen Teilen immer Probleme, sie aus verdoppelten Bögen zu schneiden bzw. zu sticheln. Das ist Dir gut gelungen!
Viele Grüße Nils

"Manchmal verspeist man den Bären und manchmal wird man eben vom Bären verspeist..." (The Stranger)

Im Bau: Tonnenleger BRUNO ILLING (HMV 1:250), SRK HERMANN RUDOLF MEYER (Passat 1:250), Tonnenleger NORDERGRÜNDE (Passat 1:250)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,538

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

156

Saturday, October 26th 2019, 11:23pm

Moin, moin zusammen,

@ Nils: Danke :thumbup:!

So, nun ist auch die obere Mastplattform montiert, zusammen mit dem großen Seeraumüberwachungsradar HSA DA 02 (alte Ausführung). Jetrzt fehlen "nur" noch so allerlei Rahen, Stengen, Antennenhalterungen usw. - das wird auch noch eine Weile dauern, vor allen Dingen, weil ich gucken muss, wo diese kleinen Teile angebaut bzw. positioniert werden müssen. Viel Baufortschritt sieht man nicht......aber irgendwie ist heute der ganze Nachmittag/Abend dabei drauf gegangen.....

Bei den Radargeräten habe ich lange hin und her überlegt, ob ich für die Schirme Drahtgeflecht, Mesh o.ä. nehme. Aber alles gefiel mir nicht so sonderlich, weil ein sauber gebauter Papierschirm immer noch besser aussieht, als ein verkorkster Metallschirm.....und anmalen müsste man den auch noch....und dann verkleben gleich wieder die winzigen Zwischenräume. Irgendwie passt das alte Radar-Teil auch besser zum alten LI-Modell......den Fuß habe ich aber ganz leicht gesupert......


Gruß von der Ostsee
HaJo
Hans-Joachim Möllenberg has attached the following images:
  • k-IMG_5150.JPG
  • k-IMG_5151.JPG
  • k-IMG_5152.JPG
  • k-IMG_5153.JPG
  • k-IMG_5148.JPG

9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Unterfeuer (27.10.2019), Harald Steinhage (27.10.2019), Werner (27.10.2019), Willi H. (27.10.2019), Dirk Göttsch (27.10.2019), Hans-Jürgen (27.10.2019), Franz Holzeder (27.10.2019), Fiete (28.10.2019), Evilbender (28.10.2019)

  • "Werner" is male

Posts: 2,189

Date of registration: Aug 22nd 2005

Occupation: IT ler im Unruhestand

  • Send private message

157

Sunday, October 27th 2019, 11:02am

Hallo Hajo
einfach spitzenmäßig :thumbsup:

Gruß Werner

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,538

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

158

Sunday, October 27th 2019, 11:45pm

Moin, moin,

@ Werner: Recht herzlichen Dank....spitzenmäßig ?(.....na, ich weiß nicht...manches könnte wohl noch ein Ticken sauberer gebaut werden....
Leider ist der Mast noch nicht fertig....ich habe mich heute akut davor gedrückt und lieber die drei Feuleitradargeräte von HSA gebaut. Die späteren Modelle von HSA hatten dann die geschlossene "Baggerkanzel" mit den Doppelkegeln - diese hier sind eigentlich offen und der Operator sitzt zügig und zugig im Freien unter seinem Schirm.......nee, nee, nicht Regenschirm....da wäre er wohl froh!

So ganz zufrieden bin ich mit dem Ergebnis nicht...andererseits sind die Dinger auch winzig und ich habe mir fast die Finger gebrochen....naja....geht so......im Rauschen des Gesamteindrucks des Modells unter :whistling:.


Gruß von der Ostsee
HaJo
Hans-Joachim Möllenberg has attached the following images:
  • k-IMG_5155.JPG
  • k-IMG_5154.JPG
  • k-IMG_5156.JPG
  • k-IMG_5157.JPG
  • k-IMG_5159.JPG

9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Joachim Frerichs (28.10.2019), Harald Steinhage (28.10.2019), Helmut B. (28.10.2019), Willi H. (28.10.2019), Jochen Haut (28.10.2019), Fiete (28.10.2019), Werner (28.10.2019), Evilbender (28.10.2019), Hans-Jürgen (01.11.2019)

  • "Harald Steinhage" is male

Posts: 1,110

Date of registration: Oct 2nd 2005

Occupation: Rentner

  • Send private message

159

Monday, October 28th 2019, 9:11am

Hallo HaJo,
toll was Du aus dem Bogen rausholst ! Knickspant hin, Knickspant her, Dein Modell ist klasse !

Gruß Harald Steinhage

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (28.10.2019), Werner (28.10.2019)

ralph.e

Intermediate

  • "ralph.e" is male

Posts: 96

Date of registration: Jan 29th 2010

Occupation: Pensionist

  • Send private message

160

Monday, October 28th 2019, 11:01am

Moin Hajo,
ein schickes Schiffchen!
Du beweist, daß man auch aus einem " müde belächelten" alten WHV-Bogen mit Superung ein tolles Modell bauen kann.
Nicht schnell zusammengeschustert, sondern mit Mühe und Akibrie .
Gruß
Ralph

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (28.10.2019), Werner (28.10.2019)

6 users apart from you are browsing this thread:

6 guests

Social bookmarks