This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,572

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

81

Friday, September 27th 2019, 9:21pm

In den letzten Tagen habe ich dazu noch alle Minenschienen (0,4 mm Messingdraht, dunkelgrau gepönt) und die beiden achterlichen Ablaufbühnen angefertigt und aufgeklebt. Dazu Bb.-, Stb.- und Heckanker nebst Ketten.

So sieht das dann aus......
Hans-Joachim Möllenberg has attached the following images:
  • k-IMG_5015.JPG
  • k-IMG_5014.JPG
  • k-IMG_5016.JPG
  • k-IMG_5017.JPG

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Harald Steinhage (27.09.2019), Pitje (28.09.2019), Evilbender (28.09.2019), Shipbuilder (30.09.2019), Werner (30.09.2019), mlsergey (01.10.2019), Dirk Göttsch (03.10.2019), Joachim Frerichs (04.10.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,572

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

82

Friday, September 27th 2019, 9:25pm

Und zum Schluss noch zwei Gesamtansichten der KÖLN.

Gruß von der Ostsee
HaJo
Hans-Joachim Möllenberg has attached the following images:
  • k-IMG_5018.JPG
  • k-IMG_5019.JPG

14 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Jochen Haut (27.09.2019), Harald Steinhage (27.09.2019), Pitje (28.09.2019), Evilbender (28.09.2019), Robson (28.09.2019), Hans-Jürgen (28.09.2019), Joachim Frerichs (29.09.2019), Udo (29.09.2019), OpaSy (29.09.2019), Shipbuilder (30.09.2019), Werner (30.09.2019), mlsergey (01.10.2019), Ulli+Peter (03.10.2019), Dirk Göttsch (03.10.2019)

  • "Harald Steinhage" is male

Posts: 1,119

Date of registration: Oct 2nd 2005

Occupation: Rentner

  • Send private message

83

Friday, September 27th 2019, 10:40pm

sehr schön, HaJo,
eine kleine Anmerkung : die beiden Pinökel, einer achtern hinter dem E-Messer und einer vorne oben auf dem Dach , waren, wenn ich mich recht erinnere, Periskope. Da konnte der Bediener bei ABC Verschluß-Zustand die "Gegend" beobachten.
Gruß Harald Steinhage

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (27.09.2019), Joachim Frerichs (29.09.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,572

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

84

Friday, September 27th 2019, 10:55pm

Moin, moin Harald,

danke, dass dir der alte Schlurren gefällt :)! In der Bauanleitung werden die "Pinökel" als Zielgeräte tituliert.....aber Periskope kommt schon gut hin, die alten KM-Dickschiffe hatten ja auch auf den Panzerständen eine ganze Parade von ähnlichen Dingern.......da konnte man dann auf der KÖLN den Kampfstoffspürtrupp bei der Arbeit beaufsichtigen :D!

Gruß
HaJo

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

OpaSy (29.09.2019), Shipbuilder (30.09.2019), Axel Schnitker (03.10.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,572

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

85

Sunday, September 29th 2019, 11:32pm

Guten Abend zusammen,

viel war es nicht, was ich gestern und heute geschafft habe, aber das Schiff komplettiert sich im Detail. Das Modell braucht noch etwas Farbe, also habe ich den "Stehpodesten" auf der Brücke edle Holzgrätings verpasst. Als damaliger Neubau gab es die bestimmt von der Werft......natürlich nicht gratis, sondern aus den Steuermitteln des Wirtschaftswunders....gut und teuer :D.

Dazu die beiden Bugwappen der Stadt Köln......die waren nur schwarz-weiß im Bogen und mussten erst entsprechend angepönt werden. Dann habe ich durchgezählt......ausserhalb des Bogens habe ich inzwischen 157 Teile extra angebaut........die Ideen kommen mir immer beim Bau, wo es für eine Umsetzung manchmal fast zu spät ist.....aber so ist das...... ^^.

Gruß von der Ostsee
HaJo
Hans-Joachim Möllenberg has attached the following images:
  • k-IMG_5023.JPG
  • k-IMG_5021.JPG
  • k-IMG_5022.JPG
  • k-IMG_5024.JPG

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Franz Holzeder (30.09.2019), Shipbuilder (30.09.2019), OpaSy (30.09.2019), Werner (30.09.2019), mlsergey (01.10.2019), Dirk Göttsch (03.10.2019)

  • "Harald Steinhage" is male

Posts: 1,119

Date of registration: Oct 2nd 2005

Occupation: Rentner

  • Send private message

86

Monday, September 30th 2019, 8:01am

Hallo Hajo,
die Farbtupfer machen richtig was her, finde ich. Jetzt fehlt noch der Kommandanten- oder WO Sitz auf der Brücke :D

Gruß Harald Steinhage
Harald Steinhage has attached the following image:
  • v44b.jpg

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Shipbuilder (30.09.2019), Hans-Jürgen (30.09.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,572

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

87

Monday, September 30th 2019, 8:17am

Moin, moin Harald,

mal gucken.....vielleicht kriege ich den Stuhl für den "Alten" und den WO noch hingezimmert.......und innenseitlich der "Ausguckaparate" (die habe ich bei meinen Brückenwachen auf der DEUTSCHLAND auch benutzt) müssen noch kurze Griffleisten ran. Mist, schon wieder Nachträge bei der Werftliste.......hoffentlich gibt der Objektoffizier das Geld dafür :D.....


Gruß
HaJo

  • "Joachim Frerichs" is male

Posts: 5,734

Date of registration: Jan 23rd 2005

Occupation: Kfz-Sachverständiger

  • Send private message

88

Monday, September 30th 2019, 8:24am

Ahoi HaJo,

sieht alles sehr schön aus. Die zusätzlichen Bauteile werten das Modell deutlich auf. Weiter so :D

Die Periskope erinnern mich an den TRP im Kampfpanzer Leopard. Als Kommandant hatten wir bei
geschlossenen Luken mit oder ohne eingeschalteter ABC-Schutzbelüftungsanlage mit Hilfe dieses
Turmrundblickpankrats die Möglichkeit, das Umfeld um den Kampfpanzer sowie den Gegner zu
beobachten.


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (30.09.2019)

  • "modellschiff" is male

Posts: 13,523

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

89

Monday, September 30th 2019, 8:34am

Hallo HaJo,
das mit den Zusatzteilen ist so einen Sache. Es kann immer noch etwas mehr geben. Die Frage stellt sich dann, wann will ich damit aufhören? Irgendwann muss man mal leider einen Schlussstrich ziehen. Und das fällt schwer. Weiterhin gutes Gelingen.
Ulrich

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (30.09.2019)

  • "Harald Steinhage" is male

Posts: 1,119

Date of registration: Oct 2nd 2005

Occupation: Rentner

  • Send private message

90

Monday, September 30th 2019, 9:01am

Hajo, die Ausgugsapparate sind ZAG `s , Ziel-Anweisungs-Geräte. Also Fernrohre oder Feldstecher, nur ein bisschen stärker. Sie werden dann irgendwie mit der Flak verdrahtet - sage ich jetzt mal salopp.
Gruß Harald

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Shipbuilder (30.09.2019), Hans-Joachim Möllenberg (30.09.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,572

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

91

Monday, September 30th 2019, 9:09am

Ja....ZAG....das hatte ich vorhin nicht mehr auf der Latte, aber das ist jetzt wieder parat......ist ja auch alles schon ein paar Jährchen her. Auf der DEUTSCHLAND habe ich die ZAG`s als "Brückenposten Ausguck" benutzt......der Brücken-WO wusste ja schon über die OPZ was da z.B. entgegen kam......und wenn wir dann "optisch" nicht rechtzeitig meldeten, gab es eins über die Mütze und Zusatzdienst.... :D....hat uns aber nicht geschadet sondern war prägend für uns :thumbup: !


Gruß
HaJo

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Shipbuilder (30.09.2019)

  • "Harald Steinhage" is male

Posts: 1,119

Date of registration: Oct 2nd 2005

Occupation: Rentner

  • Send private message

92

Monday, September 30th 2019, 11:24am

Nun muß man ja eines bedenken, wenn man als Ehem. ein Modell seines Schiffes baut, hat man ein ganz anderes Verhältnis zum Modell, als wenn man "nur" ein Modell baut. Bei fast jedem Teil kommen Erinnerungen hoch, ( wie bei mir z.B. )
Gruß Harald Steinhage

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Shipbuilder (30.09.2019), Fiete (30.09.2019)

93

Monday, September 30th 2019, 11:37am

Moin HaJo,

da bist Du ja während meines Urlaubes schon richtig gut vorangekommen, alle Achtung!

Was die 40-mm-Rohre anbelangt...
... Die aus Messing gedrehten 40 mm BOFORS-Rohre hattest du mir schon vor einigen Jahren in Bremerhaven einmal gezeigt....super....ich habe hier welche von GPM (s. Foto), die ich jetzt bei der KÖLN verbauen möchte...

...da würde ich bei der KÖLN doch eher die Rohre aus dem Hause Hurler verwenden. Ich habe Dir mal ein Bild meiner HMS ORKNEY mit rangehängt, die hat ja auch die 40 mm/L 70...

Weiterhin gutes Gelingen wünscht

Fiete
Fiete has attached the following image:
  • 05.JPG

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (01.10.2019), Dirk Göttsch (03.10.2019)

  • "Shipbuilder" is male

Posts: 996

Date of registration: Apr 15th 2007

Occupation: Konstrukteur

  • Send private message

94

Monday, September 30th 2019, 12:42pm

Moin Zusammen;

Nun muß man ja eines bedenken, wenn man als Ehem. ein Modell seines Schiffes baut, hat man ein ganz anderes Verhältnis zum Modell, als wenn man "nur" ein Modell baut. Bei fast jedem Teil kommen Erinnerungen hoch, ( wie bei mir z.B. )
Gruß Harald Steinhage


Man kann und sollte sich auch nicht dagegen wehren.

Mir geht es als Schiffbauer genauso. Man hat zu den Schiffen und zur Bauwerft ein ganz anderes Verhältnis, ganz anders.

" Schiffe sind nicht nur aus Menschenhand gebaute Fahrzeuge. Sie haben eine Seele und jeder der in irgendeiner Form mit Schiffen zutun hat, kann sich dem nicht widersetzen. " .


Viele Grüße

Arne
Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Fiete (30.09.2019), Harald Steinhage (30.09.2019)

  • "Harald Steinhage" is male

Posts: 1,119

Date of registration: Oct 2nd 2005

Occupation: Rentner

  • Send private message

95

Monday, September 30th 2019, 5:12pm

Sag ich doch ! Endlich spricht das einer mal an. Schiffe haben eine Seele !

Gruß Harald :thumbup:

Kongol

Intermediate

Posts: 27

Date of registration: Apr 29th 2012

Occupation: Lehrer

  • Send private message

96

Monday, September 30th 2019, 6:27pm

Schließe mich an. Geht mir genauso

Posts: 1,942

Date of registration: Oct 19th 2005

Occupation: Pensionär

  • Send private message

97

Monday, September 30th 2019, 9:42pm

Hallo Hajo und alle Geleitbootinteressierte !

Ich komme zurück auf meinen Beitrag 38, in dem ich vorgeschlagen habe, den charakteristischen Knick-Hohlspant so nachzubilden, dass der untere Bordwandstreifen etwas nach innen gegenüber dem oberen Bordwandstreifen versetzt wird. Bis auf Hajo´s Gefallen hat niemand darauf reagiert, weil vermutlich niemand verstanden hat, was ich meinte. Ich habe es deshalb einfach einmal ausprobiert. Außer den Spanten mit dem Versatz sind nur die Stringer neu gezeichnet. Diese haben auf der Unterseite eine dreifach verstärkte Fläche als Anschlag für den zurückversetzten unteren Bordwandteil.

Habe ich, was die optische Wirkung anbelangt, zu viel versprochen ?

Hajo, wenn du es auch versuchen willst, schicke ich dir die fünf umgezeichneten Spanten und die Stringer.
Konpass has attached the following images:
  • P1040222.jpg
  • P1040223.jpg
  • P1040224.jpg
  • P1040225.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "Konpass" (Sep 30th 2019, 10:12pm)


9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Axel Schnitker (30.09.2019), Helmut B. (30.09.2019), ralph.e (30.09.2019), Joachim Frerichs (01.10.2019), Ulli+Peter (01.10.2019), Willi H. (01.10.2019), mlsergey (01.10.2019), Kongol (01.10.2019), Dirk Göttsch (03.10.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,572

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

98

Monday, September 30th 2019, 9:49pm

Moin, moin zusammen,


@ Alle: Recht herzlichen Dank für eure Kommentare - fachliche Ergänzungen aber auch emotionale Empfindungen zu der eigenen durchlebten Vergangenheit lockern den Baubericht auf und zeigen, dass wir "nicht nur" Kartonbauer sind sondern Menschen mit dem Herzen auf dem richtigen Fleck :).
@ Jo: An den Leo musste ich auch sofort denken.....wusste bloß nicht, ob das Wort "Winkelspiegel" dafür technisch korrekt ist.....
@ Fiete: Klar, die Rohre von Peter Hurler sind deutlich besser. Die GPM-Rohre sind wohl kürzere (amerikanische?) L 60-Rohre. Aber da ich die alten groben LI-Wannen verbauen will, sind die allemal besser als die kleinen "Pappröhrchen" aus dem Bogen oder beim Küstenwachboot HANSA (der Rumpf des alten LI-Modells ist fertig....) die berüchtigte Stecknadel :D . Nächstes Jahr, wenn ich dann das Geleitboot EMDEN in der hellen Ausführung baue, gibt`s dann "moderne" Waffen und Radargeräte von Wilfried und auch die sehr guten Hurler`schen 40 mm-Rohre. Die KÖLN soll als LI-Modell noch erkennbar bleiben.

So, heute habe ich die zwei Motorkutter und die dazu gehörenden Davits gebaut. Man erkennt sofort, dass die Kutter die alten sind, wie wir sie aus unseren Anfängermodellen M-Bock Typ 40 (Seestern und Konsorten) oder die schöne Z 27 kennen bzw. aus den Einfachversionen der LI-Dickschiffe der Kriegsmarine, bevor bei diesen Bögen die Zusatzausrüstungen eingearbeitet wurden. Im AGK Heft 1 steht in der Auflistung, dass Gerhardt Neubert die Konstruktion des Geleitbootes "vollendet" hat. Hier ist deutlich ein konstruktiver Umschwung zu erkennen; einerseits die alten Motorkutter, Spille usw., andererseits wohl das erste Modell mit Stecklaschen, die ganz sicherlich von Neubert kamen. Es macht mir Spaß, das Modell auch aus dieser Perspektive als Meilenstein zu sehen.
Die Motorkutter und Davits baue ich aber erst später an, wenn die Reling auf dem Bootsdeck steht.


Gruß von der Ostsee
HaJo
Hans-Joachim Möllenberg has attached the following images:
  • k-IMG_5025.JPG
  • k-IMG_5026.JPG

This post has been edited 4 times, last edit by "Hans-Joachim Möllenberg" (Sep 30th 2019, 10:16pm)


5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Werner (30.09.2019), Fiete (01.10.2019), Willi H. (01.10.2019), mlsergey (01.10.2019), Dirk Göttsch (03.10.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,572

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

99

Monday, September 30th 2019, 10:12pm

Moin, moin Henning,

der durch den Versatz des unteren Teils der Bordwand entstehende realistischen Schattenwurf des Knickspants ist schon sehr verblüffend....hatte ich mir so ungefähr auch vorgestellt, aber mit diesem schönen Ergebnis so nicht erwartet. Allerdings muss der untere Teil der Bordwand in der Höhe wohl angepasst werden, da durch den Versatz nach innen der Weg nach oben bis zum Stringer kürzer wird.

Von unten darf man aber nicht gucken......das ist schon sehr gewöhnungsbedürftig :whistling: ......ehrlich gesagt, so ein richtig ausgearbeiteter (moderater) Knickspant gefiele mir schon besser. Ein nochmals geteiltes unteres Teil der Bordwand zusammen mit einer moderaten nicht zu konkaven Spantenform.......das müsste wohl gehen. Aber das zu konstruieren........ich bin schon mehr als froh, dass ich einigermaßen sauber bauen kann.....

Gruß
HaJo

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Axel Schnitker (04.10.2019)

Posts: 1,942

Date of registration: Oct 19th 2005

Occupation: Pensionär

  • Send private message

100

Monday, September 30th 2019, 10:33pm

Moin Hajo !

Da bin ich zwar anderer Meinung, aber ich will mich auch nicht aufdrängen. Ich habe bei der WESTERWALD versucht, den Knick-Hohlspant durch eine dreistreifige Bordwandabwicklung nachzubilden. Das Ergebnis ist richtig, überzeugt aber nicht, weil die zusätzliche Naht wohl beim Modell störend in Erscheinung tritt, im Original aber nicht zu sehen ist.

Gruß
Henning

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Willi H. (01.10.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,572

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

101

Monday, September 30th 2019, 10:58pm

Moin Henning,

also ich empfinde diese Naht/Nähte bei allen Modellen nicht als störend......habe ich noch nie so gesehen....es ist ein Kartonmodell und aufgrund des Materials (mit seinen Grenzen) in Verbindung mit dem Spantenriss ist es meistens nicht anders zu machen.....das gehört dazu, wie beim Klavierspiel das Pedalgeräusch. Vielleicht bin ich auch zu sehr von den Whv`nern beeinflusst.....so CSD, OTTO HAHN, CROSTAFELS......da ging es auch nicht anders und ich habe das nie als Manko angesehen...aber auch die PEKARI sehe ich so...naja, das ist dein Heimspiel :thumbup:!


Gruß
HaJo

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male

Posts: 11,782

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

102

Monday, September 30th 2019, 11:16pm

Mir gefällt die von Henning umgearbeitete Version richtig gut, HaJo!
Hier kommt die besondere Form der vorderen Bordwand in ihrer Eleganz (und wahrscheinlich auch der Effektivität bei höherer Fahrt) sehr schön zur Geltung.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Axel Schnitker (04.10.2019)

Posts: 1,660

Date of registration: Dec 16th 2012

  • Send private message

103

Monday, September 30th 2019, 11:18pm

Bis auf Hajo´s Gefallen hat niemand darauf reagiert, weil vermutlich niemand verstanden hat, was ich meinte.


Moin Henning,
ich hatte es verstanden; und weil ich wußte, daß Du sicherlich aktiv wirst, habe ich keine eigene Initiative ins Auge gefaßt; ich freue mich über das Ergebnis und würde es mal als Ansatz für weitere Versuche ansehen, dem Karton bei dieser Form ein Schnippchen zu schlagen ...
mit einem lieben Gruß
Wilfried

Ergänzung:
Vielleicht wäre es interessant, diesen Versuch nicht auf der Basis der Neubertschen Konstruktion, sondern auf Basis des Spantenrisses des Originals zu versuchen? Ich bin da gerne bereit, die entsprechenden Unterlagen zur Verfügung zu stellen - allerdings erst in 14 Tagen, wenn ich wieder erreichbar bin ...

This post has been edited 1 times, last edit by "wilfried" (Sep 30th 2019, 11:25pm)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Axel Schnitker (04.10.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,572

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

104

Tuesday, October 1st 2019, 10:22am

Moin, moin Henning und zusammen,

Thema konstruktive Umsetzung Knickspant. Rein optisch von schräg oben und auch von der Seite ist das Ergebnis der Umsetzung mit der "Stringerstufe" wirklich gut. Was mir eben nicht so gefällt, ist der Blick von unten gegen den Stringer und der letztlich deutliche Absatz durch den Versatz. Ich sehe da den Rumpf als Ganzes und nicht nur optisch aus - sozusagen - vorgegebenen Perspektiven. Manchmal fällt es auch mir schwer, über meinen Schatten zu springen.... :D....alles kein Drama für mich....es geht nur um ein Modell.....

Ich habe mich mal gerade hingesetzt und meine Idee zum Knickspant aufgezeichnet. Natürlich kommt man da wieder zu einem dritten Bordwandteil........aber ganz schmal und im Bereich des "Schlagschattens", wo dann die zusätzliche Naht bei sauberer Ausführung und ohne Begrenzungslinien nicht weiter auffallen sollte. Anbei eine Skizze.......aus meiner Sicht müsste das konstruktiv auch umsetzbar sein, aber da bin ich nicht der Fachmann. Henning, was meinst du dazu?


Gruß an die Wesermündung
HaJo
Hans-Joachim Möllenberg has attached the following image:
  • k-IMG_5028.JPG

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Eberhard H. (01.10.2019)

Posts: 1,942

Date of registration: Oct 19th 2005

Occupation: Pensionär

  • Send private message

105

Tuesday, October 1st 2019, 12:43pm

Ja los, Hajo, ich habe euch ja gezeigt, wie man solche Flächen geometrisch abwickelt.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Axel Schnitker (04.10.2019)

OpaSy

Sage

  • "OpaSy" is male

Posts: 5,141

Date of registration: Mar 28th 2007

Occupation: das war ein mal

  • Send private message

106

Tuesday, October 1st 2019, 4:27pm

Moin, moin zusammen,

Im AGK Heft 1 steht in der Auflistung, dass Gerhardt Neubert die Konstruktion des Geleitbootes "vollendet" hat. Hier ist deutlich ein konstruktiver Umschwung zu erkennen; einerseits die alten Motorkutter, Spille usw., andererseits wohl das erste Modell mit Stecklaschen, die ganz sicherlich von Neubert kamen. Es macht mir Spaß, das Modell auch aus dieser Perspektive als Meilenstein zu sehen.


Gruß von der Ostsee
HaJo

Moin HaJo,
das hast Du gut ausgedrückt. Der Level von LI zu dieser Zeit war schon besonders und ist auch für mich noch durchaus zeitgemäß. Die Ergänzungen, die Du gemacht hast, machen sich super, ohne den ursprünglichen Charakter zu verändern. Du hast an anderer Stelle ja auch geschrieben, dass der "LI-Ursprung" noch zu sehen sein soll. Gut so auch nach meiner Meinung.

Der Vorschlag von Henning, die genaue Bugform betreffend, ist für mich sehr stimmig. Bin mal gespannt, wer es als erster umsetzt ?
1965/66 lagen die Geleitboote ja öfter mal in HH. Wie oft bin ich von Pinneberg bzw. Uetersen da zum Hafen gefahren - denn es waren "Augenweiden". Lang ist's her.
Weiter so guten Erfolg beim Umsetzen wünscht
Günter
Auf der Werft: SMS Frankfurt /MM
Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; S-Boot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama; Z 51
Modelle 2018: Sven Johannsen; U-Boot W. Bauer; Lübeck; Natter, Nordstjernen
Modelle 2019: HANSEATIC; U 2540; V 1102; Bayreuth

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (01.10.2019), Werner (02.10.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,572

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

107

Tuesday, October 1st 2019, 4:28pm

....ja klar....der Sebastian Vettel hat dem HaJo mittels pp-Vortrag erklärt, wie sein Formel 1- Ferrari - Rennauto funktioniert....und nun soll der HaJo in Monza gleich einen neuen Rundenrekord aufstellen......denn er hat ja schließlich einen Führerschein :D! Nee, auf dieses Glatteis begebe ich mich erst gar nicht. Wenn es bzgl. meiner "Idee" mit der geometrischen Abwicklung nichts wird (die knappe Antwort auf meine "Idee" ist ja hinreichend erklärlich)......da gäbe es ja auch noch ein althergebrachtes Abwicklungsverfahren.....aber das beherrsche ich auch nicht.

Ich sage mir "Schuster bleib` bei deinen Leisten" und werde jetzt den Schornstein für das Geleitboot KÖLN bauen....ich denke, dass ich das hinreichend gut kann.......also, frisch ans Werk :thumbup: !


Gruß zusammen
HaJo

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Willi H. (01.10.2019), Fiete (02.10.2019)

  • "Joachim Frerichs" is male

Posts: 5,734

Date of registration: Jan 23rd 2005

Occupation: Kfz-Sachverständiger

  • Send private message

108

Tuesday, October 1st 2019, 4:41pm

Ahoi HaJo,

den Schornstein schaffst Du, der hat ja auch keine Knickspanten :D


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,572

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

109

Tuesday, October 1st 2019, 4:47pm

......nee, aber einen leichten Knick (aber ohne Spanten....) vorne, am oberen Deckel.....und der ist aber inzwischen bei mir ziemlich löcherig geworden :whistling: !


Gruß
HaJo

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,572

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

110

Thursday, October 3rd 2019, 7:22pm

Moin, moin miteinander,

wie angedroht, ging es mit dem Schornstein weiter und der ist auch fertig. Inzwischen ist die 100 mm-Artillerie unter der Schere gelandet.....es sind aber noch leichte Verfeinerungen herzustellen und anzubringen.

Beim Schornstein habe ich die achteren, oberen Lüftungsschlitze ausgestichelt und den gesamten "Innenraum" mit schwarzem Seidenpapier ausgekleidet, weil ich alle Abgasschächte/-rohre "aufgemacht" habe und und man durch diese in den dunklen Keller gucken kann. Die Fußperde am Schornstein habe ich mit 0,3 mm Messingdraht angedeutet (ohne Abstand zum Schornsteinmantel). Ganz achtern hat es dann noch eine Leiter gegeben, damit die Schornsteinplattform auch erreicht werden kann. Im Hafenbetrieb werden alle Austrittsöffnungen abgedeckt, damit sich kein Regenwasser nach innen läuft und sich dort ansammelt, wo man es überhaupt nicht gebrauchen kann. Allerdings sollten die entsprechenden Deckel vor dem Seeklarmachen und Starten der Maschinenanlage wieder abgenommen werden - ansonsten können die Deckel nämlich ziemlich weit fliegen.......die Schornsteinplattform selbst habe ich etwas plastischer gestaltet.
Hans-Joachim Möllenberg has attached the following images:
  • k-IMG_5029.JPG
  • k-IMG_5030.JPG
  • k-IMG_5031.JPG
  • k-IMG_5032.JPG
  • k-IMG_5033.JPG

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Shipbuilder (03.10.2019), Matthias Peters (03.10.2019), Dirk Göttsch (03.10.2019), Willi H. (04.10.2019), Joachim Frerichs (04.10.2019), Fiete (04.10.2019), mlsergey (04.10.2019), Evilbender (08.10.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,572

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

111

Thursday, October 3rd 2019, 7:26pm

Und das Schornstein-Teil dann angebaut.........mit einer für heute schlussendlichen Seitenaufnahme. Die vordere 100 mm-Wumme sitzt schon einmal Probe.....für Harald :D !

Gruß von der Ostsee
HaJo
Hans-Joachim Möllenberg has attached the following images:
  • k-IMG_5035.JPG
  • k-IMG_5036.JPG
  • k-IMG_5034.JPG
  • k-IMG_5037.JPG
  • k-IMG_5038.JPG

14 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

ralph.e (03.10.2019), Harald Steinhage (03.10.2019), Ulli+Peter (03.10.2019), OpaSy (03.10.2019), Shipbuilder (03.10.2019), Jochen Haut (03.10.2019), Franz Holzeder (03.10.2019), Dirk Göttsch (03.10.2019), Willi H. (04.10.2019), Joachim Frerichs (04.10.2019), Fiete (04.10.2019), mlsergey (04.10.2019), Hans-Jürgen (04.10.2019), Evilbender (08.10.2019)

  • "Harald Steinhage" is male

Posts: 1,119

Date of registration: Oct 2nd 2005

Occupation: Rentner

  • Send private message

112

Thursday, October 3rd 2019, 7:53pm

toll, Hajo,
habe gar nicht gewußt wie schön der Schornstein war.
Sorry, aber ich kann es mir nicht verkneifen, wieder etwas zu vertellen. Im Schornsteinmantel, ich meine an stb, Seite ,war ein Mannloch und dahinter ein Raum. Eines Tage, ich war UvD , vermisste ich abends meine Reinschiffs-Gasten. Hatten sich einfach verdünnisiert, nicht zu finden. Der ganze "Dampfer" lachte schon über mich , weil ich sie nicht fand. Ich fand sie dann aber doch. Die Drei saßen im Schornstein , im Dunklen, schmökten und tranken eine Buddel Bier.
Wir haben alle gelacht und sie boten mir auch ein Fläschchen an.
Es grüßd der
Harald Steinhage

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (03.10.2019), Shipbuilder (03.10.2019)

  • "Unterfeuer" is male

Posts: 1,615

Date of registration: May 28th 2015

Occupation: Jurist

  • Send private message

113

Thursday, October 3rd 2019, 8:13pm

Moin HaJo, der Schornstein ist :thumbup:
Viele Grüße Nils

"Manchmal verspeist man den Bären und manchmal wird man eben vom Bären verspeist..." (The Stranger)

Im Bau: Tonnenleger BRUNO ILLING (HMV 1:250), SRK HERMANN RUDOLF MEYER (Passat 1:250), Tonnenleger NORDERGRÜNDE (Passat 1:250)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,572

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

114

Thursday, October 3rd 2019, 8:21pm

Moin, moin Harald,

ja....ich hatte auch so ein ähnliches Erlebnis auf dem Tender RHEIN (A58). Dort gab es ein ähnliches "Versteck" im Schornstein. Vor Anker irgendwo in einem norwegischen Fjord, kurz vor Dienstausscheiden, arisches Reinschiff in den Kraftwerken, Meyer und Schulze fehlen im KW VII......nicht aufzufinden. Anweisung an den Antriebsmeister: "Spätestens wenn es Abendbrot gibt werden die beiden mit ihren Pickblechen an der Kombüse stehen.......dann aus der Schlange herausholen und zu mir auf die Kammer". Es wurde "Backen und Banken" ausgepfiffen.......es dauerte nicht lange, da klopfte es auch schon....."Na ihr beiden..........sich wohl wieder im Schornstein verpisst...."! Die Gesichter der beiden wurden immer länger.......und das Gestotter ging los...."Ja, ja, da müsst ihr früher aufstehen.....ich kenn` meinen Dampfer!". Die "Strafe" durften sie sich dann selber aussuchen..... .beide Wellentunnel reinigen......jeder einen :D !


Gruß
HaJo

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Harald Steinhage (03.10.2019), Willi H. (04.10.2019), Fiete (04.10.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,572

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

115

Friday, October 4th 2019, 8:39pm

Moin, moin zusammen,

@ Nils: Danke :thumbup:!
Und recht herzlichen Dank für die vielen erhobenen Daumem :)!

Gestern hatte ich ja schon mit einem 100mm-Turm angefangen....heute kam der zweite Turm unter die Schere und beiden Türme wurden nach Fotos etwas verfeinert. Die Whv`ner Erstvariante sieht ja etwas "flach" aus. Die Turmfront ist m.E. nicht steil genug, die Rückwand hätte gut einen Millimeter (oder noch etwas mehr....) höher sein müssen, dann wäre die Form auch besser heraus gekommen. Aber das Teil lässt sich gut bauen und es passt auch alles.

Da wir mit Harald Steinhage ja einen alten Ari im Forum mit an Bord haben, musste ich mir ja schon ordentlich Mühe geben und versuchen, aus der alten Turm-Konstruktion etwas mehr rauszuholen. Die seitlichen Schiebetüren habe ich aufgedoppelt und die Rückwände mit selbst geschnitzten Luken und Lüftern versehen. Dazu unter dem Rohr das kleine Rohr samt Schlauch (Wasserkühlung für den Rohrmantel ???) ergänzt. Zuletzt dann vorne noch das "Hülsenlenkblech". So sieht das dann jetzt aus......
Hans-Joachim Möllenberg has attached the following images:
  • k-IMG_5045.JPG
  • k-IMG_5041.JPG
  • k-IMG_5044.JPG
  • k-IMG_5042.JPG
  • k-IMG_5046.JPG

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Joachim Frerichs (05.10.2019), Axel Schnitker (05.10.2019), Willi H. (06.10.2019), Fiete (07.10.2019), Evilbender (08.10.2019), Hans-Jürgen (08.10.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male
  • "Hans-Joachim Möllenberg" started this thread

Posts: 4,572

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

116

Friday, October 4th 2019, 8:43pm

......und dann kamen die beiden Türme an Bord der KÖLN. Sie machen sich ganz gut.....

Gruß von der Ostsee
HaJo
Hans-Joachim Möllenberg has attached the following images:
  • k-IMG_5047.JPG
  • k-IMG_5048.JPG
  • k-IMG_5049.JPG
  • k-IMG_5050.JPG

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Harald Steinhage (04.10.2019), Joachim Frerichs (05.10.2019), Axel Schnitker (05.10.2019), Willi H. (06.10.2019), Jochen Haut (06.10.2019), Fiete (07.10.2019), Evilbender (08.10.2019)

  • "Harald Steinhage" is male

Posts: 1,119

Date of registration: Oct 2nd 2005

Occupation: Rentner

  • Send private message

117

Friday, October 4th 2019, 11:58pm

Hallo Hajo,
ich nehme wohlwollend zur Kenntnis, das Du beim Bau der beiden Türme Verbesserungen vorgenommen hast. Das wird wohl hauptsächlich der Kenner der Türme zu würdigen wissen. Was so Kleinigkeiten ausmachen ! Schon der Wasserschlauch, der nach jedem Schuß das Rohr durchspülte , ist gelungen. Ich habe das auch schon bei den Türmen auf dem W`havener LI Tender Rhein gemacht. Zusätzlich habe ich die Steigeisen rechts und links vom Rohr mit zarten Bleistiftstrichen angedeutet.
Auf jeden Fall gefällen sie mir, die beiden Türme

Es grüß der Harald Steinhage

  • "Joachim Frerichs" is male

Posts: 5,734

Date of registration: Jan 23rd 2005

Occupation: Kfz-Sachverständiger

  • Send private message

118

Saturday, October 5th 2019, 5:29am

Ahoi HaJo,

das Geschütz sieht gut aus, Bravo Zulu :D

Darauf zwei Freudenfeuer:

[url]https://www.youtube.com/watch?v=qkYRqL77awc[/url]

[url]https://www.youtube.com/watch?v=3aNJR2VKS4U[/url]



Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • "modellschiff" is male

Posts: 13,523

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

119

Saturday, October 5th 2019, 9:15am

Hallo HaJo,
zu denwirklich gelungenen Geschützen habe ich noch Fragen: Wozu dient die Zunge, die links unter dem Rohr heraushängt, und welche Aufgaben haben die zwei Aufsätze auf der Rückseite links und rechts oben und die anderen Schilder oder was immer das sein mag?
Ulrich

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Harald Steinhage (05.10.2019)

  • "Harald Steinhage" is male

Posts: 1,119

Date of registration: Oct 2nd 2005

Occupation: Rentner

  • Send private message

120

Saturday, October 5th 2019, 11:08am

Darf ich mal antworten ?
Die Zunge lenkt die ausgeworfene Patronen-Hülse so um, das sie kontroliert aufs Deck fällt. Und die zwei oberen Aufsätze sind Lüfter, die den Innenraum des Turmes von schädlichen Gasen befreien sollen.
Die große Luke am hinteren Teil des Turmes ist eine abnehmbare Wartungsklappe mit umlegbarem Podest
Gruß Harald Steinhage

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Willi H. (06.10.2019)

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks