This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "wilfried" started this thread

Posts: 1,565

Date of registration: Dec 16th 2012

  • Send private message

1

Thursday, January 15th 2015, 10:21pm

Fw 190 A-4, Kartonowy Arsenal, 1:33 - BEENDET!

Guten Abend,

schon wieder ein "Würger", ach nee, muß daß wirklich sein ... eigentlich nicht; aber bevor der Till mich wieder schilt, mal eben im Hintergrund .. oder so ... :D
Außerdem könnte es doch mal interessant sein, die Unterschiede der letzen Vermarktung der Fw-190 aus dem Jahre 2013 im Vergleich zum Sturmbock von Walther Dahl, den der Rainer hier, in wie immer feiner Qualität, uns zu Gesicht bringt.
Ich habe nichts gegen inflationäre Verbreitung eines Grundbausatzes, aber ... leider ist diese Firma wohl noch nicht in Europa angekommen; Eigensinn und Pflege der eigenen Sprache nötigt mir immer ein gehörig Maß an Respekt ab; aber eine zweite Bauanleitung in Englisch vielleicht .. die es für die außereuropäischen Kontinente gedruckt gibt? Sollte man einfach einmal gedanklich und konstruktiv - kann auch 3D sein :D - ins Pflichtenheft nehmen?!

So, und nun zum eigentlichen Grund meines Geschreibsels ... bei dieser 190 handelt es sich um die Maschine des Ritterkreuzträgers Siegfried "Wumm" Schnell; nachzulesen ist seine Vita hier: http://en.wikipedia.org/wiki/Siegfried_Schnell
Die Darstellung als Modell ist insofern interessant, weil er bis dato seine Luftsiege auf einer Me-109 erzielt hatte; ich habe zwei Originalfotos gefunden, die beide Seiten dieser Maschine zeigen; auch hier mal wieder die freundliche Frage - warum nicht im Bogen ein paar Originalfotos? Am Geld kann es doch wohl nicht liegen ... :D
Insofern stimmt der fabrikfrische Anstrich, der hier im Modell minutiös wiedergegeben ist ...

Ich werde hier nicht haarklein jeden Schnitt dokumentieren, wo sich Unterschiede zu bereits erschienen Bausätzen ergeben, weise ich darauf hin ...
Ausschnitt vom Titelbild und erste Bauschritte vereint - hier die Farbe für den Innenraum des Cockpits im Gegensatz zu RLM 02 bei den Vorgängermodellen jetzt RLM 66 ...
Die nächste Änderung ist das Hinzufügen des Sauerstoffanschlusses für den Piloten in plastischer Ausführung und die Vertiefung für die Schiebehaube, vorher nur als Linie angedeutet ...
Auch die Pedalerie bekam durch das Hinzufügen der Ölhydraulikzylinder eine Aufwertung; die Mimik der Aufhängung habe ich durch einen 0,8 Messingdraht - entsprechend geformt - vereinfacht ...
Der Einbau verlief problemlos ... ... was mir bis heute nicht einleuchtet - warum das Loch in der Rückwand hinter dem noch einzubauenden Pilotensitz?

mit liebem Gruß
Wilfried

This post has been edited 3 times, last edit by "wilfried" (Nov 15th 2015, 1:55pm)


Posts: 6,074

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

2

Thursday, January 15th 2015, 10:53pm

Hallo Wilfried,

dem Vergleichsbau zu folgen, wird sicher lohnend. Ich habe noch die allererste FW-190 A-8 (rote 13) von Halinski und wenn ich das eben auf deren Homepage richtig durchgezählt habe, haben die mittlerweile 5 auf den Markt gebracht, wenigstens ein JaBo hätte dabei sein dürfen.

Zaphod

  • "wilfried" started this thread

Posts: 1,565

Date of registration: Dec 16th 2012

  • Send private message

3

Thursday, January 15th 2015, 11:23pm

Ich habe noch die allererste FW-190 A-8 (rote 13

... daß müßte die von Oskar-Heinrich Bär gewesen sein? Gut, es wäre vielleicht eine von "Pips" Priller interessant; und eventuell noch eine mit dem Wilde-Sau-Wappen - als Nachtjäger ... die A8/R11 von Ofw. Günther Migge, die ich vor gefühlt 20 Jahren mal in 1:48 gebaut habe ... :D

mit liebem Gruß
Wilfried

Rainer59

Master

  • "Rainer59" is male

Posts: 1,266

Date of registration: Nov 19th 2011

Occupation: Maschinist

  • Send private message

4

Friday, January 16th 2015, 8:55am

Hallo Wilfried

Freut mich das du auch auf den Gusto einer 190 er gekommen bist,die ersten Unterschiede im vergleich zu meiner FW sind schon erkennbar z.B. die Zylinder an den Pedalen u. die Gestänge waren in meinen Bogen nicht vorhanden.

wünsche dir einen erfolgreichen Bau zu diesen schönen Modell :)


L.G.Rainer

Osborne

Trainee

Posts: 137

Date of registration: Dec 14th 2010

  • Send private message

5

Saturday, January 17th 2015, 11:10am

...

...bist mir zuvor gekommen mit der A-4...

habe aus sammelleidenschaft alle bisher erschienen fw 190 bögen im fundus, auch die neue a8/r8 geflogen von Wilhelm Moritz...

Ich werd drann bleiben bei deinen Berichten... :thumbup:
und noch:
durch direktbestellungen bei mr. halinski, hat mich mr. halinski dann mal direkt per e-mail kontaktiert zwecks vertrieb seiner produkte in österreich- (konnte ihn da aber nicht weiterhelfen) aber im zuge dessen habe ich mal meine modellwünsche kundgetan- eh auf basis seiner vorhandenen grundmodelle...wünsche wie z.B. die ostfront Würger von Hubertus von Bonin, Walter Novotny- oder eben kriegsende 190er und 190erD mit entsprechender braun-violett/ hellgrüner tarnung...oder Kriegsende BF 109er/ K4 usw...oder überhaupt wintergetarnte 190er und 109er...und schlußendlich eine 110er in nordafrikatarnung...naja,mr. halinski war von meiner wunschliste relativ unbeeindruckt bzw. hat ers ignoriert mit null feedback...naja... :thumbdown:

zwischenzeitlich ist halt die 262 erschienen...und die "brav"-eingefärbten 190 a8-a4 und schon länger her,die relativ fade 190 d ...

ergänzung: wenn du direkt über halinski orderst, ist eine englische bauanleitung dabei (meistens)

lg peter

  • "wilfried" started this thread

Posts: 1,565

Date of registration: Dec 16th 2012

  • Send private message

6

Saturday, January 17th 2015, 7:48pm

Freut mich das du auch auf den Gusto einer 190 er gekommen bist

... aber gerne doch; Du hast mich direkt mit Deinem Bau inspiriert ...

vielen Dank für den intensiven Prolog und viel Freude beim Bau. Der Anfang ist ja schon sehr interessant.

... na klar doch; und Danke...

Der Anfang sieht äußerst Vielversprechend aus. Freu, freu!!

... ja, es geht gut los; und es hilft, weil ich die meisten Fw schon vor mehreren Jahren in 1:48 gebaut habe ...

mr. halinski war von meiner wunschliste relativ unbeeindruckt bzw. hat ers ignoriert mit null feedback...

... ja, ja - daß kommt mir irgendwie sehr bekannt vor; sollte da etwa Überheblichkeit und Ignoranz im Spiele sein? Kann man sich eigentlich nicht vorstellen? Eine freundliche Antwort auf Kundeninteresse und Engagement ist eigentlich das mindeste .. man lernt wohl noch ... deswegen habe ich auch lange überlegt, ob ich einen Bericht über ein Modell aus diesem Haus hier publizieren soll .. meine Höflichkeit hat gesiegt ... :D

So, nun aber weiter mit dem Vogel ...
Das Cockpit hat sich inzwischen gefüllt; Instrumentenbrett unterer Teil sowie die beiden Seitenkonsolen sind eingebaut. Hier auch wieder ein Unterschied zum Modell aus dem Jahre 2009; dort wurden die Konsolen noch mit einem zusätzlichen Oberteil - plastische Darstellung? - ausgestattet. Bei dieser Version sind sie nur einfach ausgeführt; die Passung ist etwas stramm; hier ist also Vorsicht und genaues Einpassen geboten. Ich habe mir der Einfachheit halber auf den Führerraumboden - welch ein Wort - L-Profile als Anschlag geklebt.
Einen Kartensatz hat mein Pilot nicht mitbekommen; er ist im Blindflug ausgebildet - also ...
Das bei den Konsolen eingesparte Material hat man in eine zweite Rück- und Seitenwand für den Schemel des Luftkutschers investiert; das Gurtzeug habe ich aus entsprechendem Tonpapier gestaltet - es fehlt mir einfach der Nerv für die Kantenfärberei bei solchen Dingen ...
Man hat auch sehr viel in die Aufhängevorrichtung für den Sitz investiert - ich halte es für pillepalle ... reine Detailschinderei, die im Regelfalle nur nach sehr viel Anpassung und Dödelei paßt und - richtig - dann doch nur der eigenen Zufriedenheit dient. Sichtbar?
Egal, das gesamte Ensemble macht Spaß! Daß ist es, warum ich immer wieder zwischen Konstruktionen, Handmustern auf die Fliegerei ausweiche... Auspacken, Anschneiden, Spaß haben ...
Ja, richtig, der Steuerknüppel ... Weinerts gezogene Messingdrähte in diversen Stärken sind ein unerschöpflicher Quell, wenn man Flugzeug-Modelle polnischer Provenienz zusammendengelt ...
Hier noch einmal das Ensemble mit eingebautem Sitz ..

mit liebem Gruß
Wilfried

This post has been edited 1 times, last edit by "wilfried" (Jan 18th 2015, 12:28pm)


  • "wilfried" started this thread

Posts: 1,565

Date of registration: Dec 16th 2012

  • Send private message

7

Tuesday, January 20th 2015, 2:11pm

Moin, moin zusammen!

Im nächsten Bauschritt wurde das Instrumentenbrett - oberer Teil - vorbereitet; die Bauanleitung war bei mir etwas eindeutiger als bei der Version von Rainer. Die Seitenwände im Cockpitbereich wurden ebenfalls für den Anbau vorbereitet; sorgfältiges Vorrunden und trocken Anpassen sind hier nicht nur hilfreich sondern unabdingbar wenn später alles fluchten und passen soll.

Als hilfreich empfand ich es, daß bei dieser Version keine Bauteile auf die letzte Umschlagseite gedruckt wurden; es stört nämlich ungemein, wenn Bauteile durchzunadeln und dann auf der Rückseite sehr dunkel gedruckte Muster von anderen Produkten die feinen Einstiche nicht zweifelsfrei erkennen lassen; aber daß ist wohl mehr eine Marotte von mir ...

Und weiter ging es mit den Rumpfseiten ...

...und weil es so schön klebte - die oberen Teile - nach entsprechendem An- und Ausformen auch noch angebracht. Hier war nicht ganz so viel Runderei vonnöten weil die Beulen für die beiden MG 17 mit der oberen Munitionszuführung nicht ganz so ausgeprägt wie die MG 131 bei der A8 aus dem gleichen Hause sind ...

mit liebem Gruß
Wilfried

  • "wilfried" started this thread

Posts: 1,565

Date of registration: Dec 16th 2012

  • Send private message

8

Wednesday, January 21st 2015, 1:02pm

Moin, moin zusammen!

ihr beiden gebt euch hier ja ganz schön die 190er-Kante.

... die 190 ist auch einer meiner Favoriten; ich gebe es ja zu, viel lieber würde ich eine Bf-109 in der Bemalung von Franz von Werra bauen; Modell mit Geschichte und einer entsprechenden Verfilmung ... ein echter Klassiker und mit dem jungen Hardy Krüger in guter Besetzung ...

...insbesondere natürlich auch durch Deine durchdachte,saubere Bauweise!

... ja, man kann eben nicht aus seiner Haut ... :D und - ja Rainer, es geht weiter so!

Nun aber los!

Im nächsten Bauschritt geht es um die vielleicht wichtigsten Bauteile, die für das Zustandekommen eines gelungenen Aussehens nicht unwichtig sind.
Absolut sauberes Einkleben - nach vorherigem Einpassen - des Spantes III in Bauteil 12; und zwar bündig mit der Hinterkante des Bauteils 12. Hilfreich ist zum Ausrichten das Verbringen des Spantes IV.

Wenn das zur Zufriedenheit und alles im sprichwörtlichen Lot ist, kann das Bauteil 12 mit dem bereits fertiggestellten Rumpftorso verbunden werden. Die Paßgenauigkeit ist nicht zu beanstanden. Wie zuvor auch die eingeklebten Paßstücke 12a und 12b.

Als nächstes steht das Spornfahrwerk an. Auf das Anbringen der Gabel für die Aufnahme des Spornrades habe ich im Moment verzichtet und stattdessen ein Stück 0,8 mm Messingdraht mit Übermaß eingeklebt.
Das schützt zum einen vor Kollateralschäden beim Weiterbau und gibt späterhin - nach entsprechendem Einkürzen - einen guten Halt für eben genannte Gabel ...

Anschließend die komplette Baugruppe - nach Ausrichten - mit Bauteil 12 verbunden und daß muß jetzt richtig lange und gut durchtrocken ...

mit einem lieben Gruß
Wilfried

  • "wilfried" started this thread

Posts: 1,565

Date of registration: Dec 16th 2012

  • Send private message

9

Friday, January 23rd 2015, 3:01pm

Moin, moin zusammen!

Es sieht aus, als müsste man sich schon sehr
genau überlegen, WAS man WANN tut, oder?

... daß ist eigentlich eine Grundsatzfrage, die sich auf alle Bereiche des Lebens bezieht - außer in der Politik oder der EZB ...

Nun geht es daran, den Rumpf in seinem hinteren Teil zu verkleiden. Als hilfreich hat sich ein Stab ø 1 mm, der für den weiteren Bau sowieso benötigt wird und als Fixierhilfe für das Bauteil 14 dient. Durch den Spant IV mit der entsprechenen Bohrung geführt, läßt sich sehr gut anpassen, bzw. ausrichten.


Wie bei fast allen Modellen habe ich schließlich auf die Innenauskleidung des Spornradschachtes verzichtet. Aber daß muß jeder für sich selbst entscheiden?

Die Paßgenauigkeit ist - wie bereits bei der D-9 aus gleichem Hause - sehr gut.

Und wie präzise die Farbgebung umgesetzt wurde, kann man mit den beiden Fotos der Originalmaschine vergleichen ... Copyright: luftwaffe39-45.historia.nom.br Copyright: asisbiz.com

mit einem lieben Gruß
Wilfried

  • "wilfried" started this thread

Posts: 1,565

Date of registration: Dec 16th 2012

  • Send private message

10

Tuesday, February 10th 2015, 12:21am

Moin, moin zusammen!

Tolle Arbeit schöne Fotos :thumbsup:

... Arbeit, Rainer - die Zeit ist vorbei - wobei ich die Zeit der Berufstätigkeit nie als Arbeit angesehen habe ... eher als engagierte Zeitverschwendung...

Während an anderer Stelle qualifizierter und hocheffektiver Modellbau betrieben wird, habe ich in der letzten Zeit einfach nur herumgedrömelt... Höhen- und Seitenleitwerk ... .. Kantenfärben kriegen wir später ...
Dann der Fahrwerkschacht - eher die Schächte ... ne, der Steiger kommt hier nicht ... ... hier ist er komplettiert und beeinhalt schon mehr Teile als manches Mini-Modell aus dem Passat-Verlag ... ....
Eigentlich sollte hier der Motor drankommen - eigentlich - aber da kam mir aufgrund des Originalfotos doch dieser Anlaßwagen ins Gehege meiner Bastelwut ... ... was will man machen, wenn noch eine farblich passende Hulle in der Vitrine ... gut, besser gebaut geht anders aber ich dachte, daß man Modelle auch mal mit Dingen aus dem realistischen Umfeld ... .. kommt doch irgendwie besser bei Modellaufnahmen ... dachte ich ... ach so, der BMW 801 .. ich habe hier die Vorlage aus dem Bausatz mal als Rohmodell angenommen ... ... da ist noch mehr drin - vor allem kommt er nach Fertigstellung nicht in die FW .. da fällt mir schon noch etwas ein ... ...

mit liebem Gruß
Wilfried

  • "wilfried" started this thread

Posts: 1,565

Date of registration: Dec 16th 2012

  • Send private message

11

Wednesday, February 11th 2015, 12:08am

Moin, moin zusammen!

Wie von Rainer schon in seinem Baubericht angedeutet, gibt es eine Reihe von ähnlichen Berichten hier im Forum. Deshalb erspare ich mir hier, wenn es nicht erforderlich, den Weg der haarkleinen Aufdröselung einzelner Bauschritte.
Im nächsten Abschnitt ist aber ein Hinweis erforderlich. Eigentlich ist Halinski bei seinen Druckwerken mit den Eigenschaften von Karton vertraut; warum bei den Tragflächen gegen das Material gearbeitet werden muß? Und auch der Rückseitendruck der inneren Fläche ist im Bereich der Speedbrakes gehörig daneben gegangen ... ... deshalb für eventuelle Nachbauer, die Positionen am Holm XIIII stimmen ... ich habe es mal mit farblichen Korrekturen ausgebügelt ..... Versehen mit diversen Hebeln, den Abdeckungen für die MGs und Auspuffrohren in unterschiedlicher Ausformung ist die Fläche für den Einbau in den Rumpf vorbereitet ... ... die Bremsklappen wurden auch gleich erstellt; ein kleiner Unterschied noch zu den vorangegangenen Versionen - im vorderen Bereich ist ein Spant hinzugekommen ... ... er gibt dem ganzen noch etwas mehr Stabilität - aber das wird man sehen, wenn die Fläche dort ist wohin sie gehört ...

mit liebem Gruß
Wilfried

  • "wilfried" started this thread

Posts: 1,565

Date of registration: Dec 16th 2012

  • Send private message

12

Wednesday, February 18th 2015, 12:47am

Moin, moin zusammen!

Besonders der BMW Sternmotor ist Dir ja sowas von gut gelungen 8|

Danke Hans-Peter, na ja gelungen? Ich weiß nicht ..
egal, jedenfalls habe ich in der Zwischenzeit die Flächen an den Rumpf gekloppt ... alles nichts wirklich aufregendes und deshalb auch gleich die Fahrwerksbeine angebracht ... zumindest schon mal auf den Beinen und die Cowling und das andere Gedöns - hier schon hundertmal beschrieben und deshalb nicht erwähnenswert .. und noch mal von der anderen Seite; schön hier das persönliche Wappen von Assi Hahn .. .
Bei den Räder habe ich mal auf Frendmaterial zugegriffen, bißchen abgeplattet und die inneren Fahrwerksklappen waren auch gleich an der Reihe; in der Regel wurden sie an der Front direkt abgebaut - auf vielen Originalbildern denkt man, daß sie eingeklappt sind ... ?
Und weil es so gut klappte, auch die entsprechenden Teile für Trimmung, Sinken und Steigen eingebaut; die Querruderklappen konnten 17° in beiden Richtungen - bei den Höhenruderklappen fand ich keinen Hinweis ... aber wird wohl auch so durchgehen ... bin ja nicht so direkt vom Fach ...

Mit liebem Gruß und trockenen Mittwoch ...
Wilfried

Posts: 4,411

Date of registration: Jul 7th 2009

  • Send private message

13

Wednesday, February 18th 2015, 8:51am

Moin, Wilfried,

schön,. wieder von dir zu lesen.
Der Vogel gelingt dir ausnehmend gut.
Wenn du eine Haube brauchst, gib´ Laut. Ich habe zwar nur die beiden Fly´s hier, aber vielleicht paßt das ja. Oder du schickst mir die Abwicklung rüber.
Wird allerdings ein paar Tage dauern.

Liebe Grüße

till
Is das Kunst, oder kann das wech?

  • "wilfried" started this thread

Posts: 1,565

Date of registration: Dec 16th 2012

  • Send private message

14

Thursday, February 19th 2015, 12:59am

Wenn du eine Haube brauchst, gib´ Laut. Ich habe zwar nur die beiden Fly´s hier, aber vielleicht paßt das ja. Oder du schickst mir die Abwicklung rüber.

.... lieb von Dir Till - aber ich habe in einem Anflug von W ... - weiß ich seit heute - eine aus selbigem Hause in Arbeit .. der Glanz ist so etwas von stumpf ... aber die werde ich nun verbraten und kräftig für die blinde Werbung machen .. :D

Das sieht excellent aus, Wilfried!

na, laß mal stecken - sicherlich wird sich die Fachfraktion Flugzeug schon wieder scheckig gelacht haben über diesen Dilletanten aus dem Schiffbau, der sich an einem Flieger versucht ... :D interessant allerdings wie klein doch die Welt war oder ist; Assi Hahn - dachte ich - kennt doch keine Sau ...

mit liebem Gruß
Wilfried

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • "Wolfgang Pesek" is male

Posts: 3,878

Date of registration: Oct 6th 2006

Occupation: EDV-Fuzzi

  • Send private message

15

Thursday, February 19th 2015, 10:57am

Fachfraktion Flugzeug schon wieder scheckig gelacht haben


Wo denkt er hin!! Die Fraktion weiß solides Handwerk zu schätzen! :thumbup:

  • "wilfried" started this thread

Posts: 1,565

Date of registration: Dec 16th 2012

  • Send private message

16

Friday, February 20th 2015, 12:44am

Die Fraktion weiß solides Handwerk zu schätzen!


.. na, dann will ich mal mit dem Fahrwerk weitermachen; oder besser gesagt, mit den Abdeckungen .. und wenn der Vogel schon auf dem Rücken liegt - nach den Klappen .. auch gleich die Wummen an ihren Platz ... ... da habe ich mal wieder nicht der 3D-Präzision entsprochen .. der Karton allerdings auch nicht .. deshalb muss ich die Abdeckung des MG 151 noch einmal richten und neu verkleben ..
Überhaupt befinden sich die meisten Bauteile unterhalb des Rumpfes ... hier noch einmal ein Bild von oben ... und aus einer etwas anderen Perspektive ...
Alles nicht aufregend, aber falls jemand späterhin mal zu diesem Bausatz greifen sollte - die schwachgraue 3D-Animation des Vertreibers ist nicht immer eine pralle Hilfe ..

mit liebem Gruß
Wilfried

Posts: 4,411

Date of registration: Jul 7th 2009

  • Send private message

17

Sunday, February 22nd 2015, 10:51am

Moin, Wilfried,

also, DAS finde ich jetzt etwas verwunderlich.... also diese Bemerkung da...

sicherlich wird sich die Fachfraktion Flugzeug schon wieder scheckig gelacht haben über diesen Dilletanten aus dem Schiffbau, der sich an einem Flieger versucht ...

Ich weiß ja, daß die alle hier über meine Versuche lachen, Karton in die gewünschte Form zu biegen, aber laß´ mich dir sagen, daß ich noch nie ein Schiff gebaut habe. Versteh´ ich also nicht. Wie kommst du denn auf das schmale Brett?
Außerdem... ich BEMÜH mich doch, dein Können zu erreichen. Schnief!
Aber davon mal ab: die Mechanik der Fahrwerke und -klappen nötigte mir hier spontanes Klatschen vor dem Monitor ab. Das sieht ja sowas von cool aus!

Liebe Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

  • "wilfried" started this thread

Posts: 1,565

Date of registration: Dec 16th 2012

  • Send private message

18

Sunday, November 15th 2015, 1:54pm

Aufgrund eines freundlichen Seitenhiebes von Thomas fiel mir ein, daß diese Mühle ja auch schon seit längerer Zeit fertig in der Vitrine steht; leider hat der Antennenteil auf dem Seitenleitwerk etwas gelitten ... viel schlimmer jedoch finde ich das Bearbeiten von Seitenleitwerken deutscher Flugzeuge während die vermeintlichen Demokraten ihre braune Gesinnung auf den Straßen öffentlich machen dürfen ... ?(
Egal, jedenfalls wieder eine Baustelle zu!



Fröhlichen Sonntag noch
Wilfried

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Suncat (15.11.2015), BlackBOx (15.11.2015), ju52-menden (16.11.2015), JosefW (17.11.2015), OpaSy (17.11.2015), Joachim Frerichs (17.11.2015), Sam Spade (18.11.2015)

Posts: 6,074

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

19

Sunday, November 15th 2015, 2:07pm

Hallo Wilfried,

die 190 ist Dir für meinen Begriff ausgezeichnet gelungen und wird hier schön in Szene gesetzt !

Zaphod

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

20

Sunday, November 15th 2015, 2:18pm

Klasse gebautes Modell - wie bei Dir schon fast gewohnt professionell fotografiert.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

21

Sunday, November 15th 2015, 3:16pm

Hallo Wilfried,

echt schön geworden, die Focke-Wulf.
Könntest du noch erwähnen, woher du die Räder des Modells hast?

Grüße

Alfred

This post has been edited 1 times, last edit by "frettchen" (Dec 22nd 2015, 7:00pm)


Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male

Posts: 980

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

22

Sunday, November 15th 2015, 3:22pm

Schönes Modell und gut fotografiert :thumbup:
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

  • "wilfried" started this thread

Posts: 1,565

Date of registration: Dec 16th 2012

  • Send private message

23

Sunday, November 15th 2015, 3:27pm

Könntest du noch erwähnen, woher du die Räder des Modells hast?


Aber gerne doch, Alfred!

http://sklep.gpm.pl/1/33

Ich hatte mir wegen der hohen Portokosten damals gleich einen ganzen Schwung bestellt ... und danke!

mit liebem Gruß
Wilfried

Rainer59

Master

  • "Rainer59" is male

Posts: 1,266

Date of registration: Nov 19th 2011

Occupation: Maschinist

  • Send private message

24

Sunday, November 15th 2015, 3:43pm

Hallo Wilfried

Ausgesprochen super gebaut und herrlich in Szene gesetzt :thumbsup:


L.G.Rainer

  • "Henryk" is male

Posts: 3,771

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

25

Sunday, November 15th 2015, 5:09pm

Super gelungen, auch die Propellerblätter :) - Gratulationen! :thumbsup:
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Posts: 4,411

Date of registration: Jul 7th 2009

  • Send private message

26

Sunday, November 15th 2015, 6:19pm

Hey, Wilfried,

haaaach, das coolste an der ganzen Kiste ist deine Bemerkung über die vermeintlichen Demokraten. Die Welt ist noch viel irrer, als wir glauben, daß sie sei.
Davon mal ab ist dir das Ding super gut gelungen.
Vielleicht mal irgendwie in Dresden austellen, oder so?

Liebe Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male

Posts: 3,700

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

27

Sunday, November 15th 2015, 6:20pm

Moin, moin Wilfried,

auch dieses Focke-Wulf-Fliewatüt hast du gekonnt (wie immer....) gebaut und abgelichtet......und dann sind noch die Propellerblätter durch Henryks strenge Kontrolle so durchgeflutscht :D ....was will man mehr?

Gruß von der Ostsee
HaJo

Posts: 4,411

Date of registration: Jul 7th 2009

  • Send private message

28

Sunday, November 15th 2015, 6:24pm

Eines Tages werde ich ein total schrottiges Modell hier in die Galerie stellen. Ahaaaaaber, die Propellerblätter perfekt verwunden.
Ich schwör´s, ey
Is das Kunst, oder kann das wech?

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

29

Sunday, November 15th 2015, 6:29pm

Hey, Wilfried,

haaaach, das coolste an der ganzen Kiste ist deine Bemerkung über die vermeintlichen Demokraten. ...


Stimmt! :thumbup:
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "Gustav" is male

Posts: 2,535

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

30

Sunday, November 15th 2015, 7:17pm

Moin Wilfried,

ich möchte mich erst einmal meinen Vorschreibern anschließen und dann fragen, ob ich die dazugehörigen Galeriebilder übersehen habe? Finde ich für diesen Flieger an sich und besonders in dieser Qualität für unverzichtbar.

Liebe Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

  • "hallifly" is male

Posts: 1,033

Date of registration: Feb 12th 2011

Occupation: Elektriker/Rentner

  • Send private message

31

Sunday, November 15th 2015, 10:12pm

Hallo Wilfried!

"Nu mußsch ar bald ma die schweizer Gefilde verlassen" - wenn ich Dein Superfliegerchen so sehe, juckt es mir schon ziemlich in den Fingern!

Gratulation und Gruß Harald

  • "wilfried" started this thread

Posts: 1,565

Date of registration: Dec 16th 2012

  • Send private message

32

Tuesday, November 17th 2015, 12:17am

wird hier schön in Szene gesetzt !

... es widerstrebt mir persönlich einfach, nur abzuknipsen; als ich noch mit Leica analog fotografierte, habe ich mir gesagt, wenigstens ansatzweise so gut zu werden wie das Gerät, welches Du zum Fotografieren verwendest ... es ist noch ein weiter Weg; und wenn ich möchte das Auge des Betrachters nicht beleidigen.

super gebaut und herrlich in Szene gesetzt

... laß' mal stecken Rainer; und ich gebe es gerne zurück an dieser Stelle; schließlich entsteht gerade an anderer Stelle ein Referenz-Baubericht der Fliegenden Festung, die ich nicht mit meinen Kommentaren vollmüllen wollte ...

auch die Propellerblätter

... daß ist wie ein Ritterschlag, Henryk; und ich finde es gut, immer wieder darauf hinzuweisen... ich tue es an anderer Stelle auch, Danke!

und dann sind noch die Propellerblätter durch Henryks strenge Kontrolle so durchgeflutscht

Ja, Hajo, ich kann es immer noch nicht glauben ... :D

Eines Tages werde ich ein total schrottiges Modell hier in die Galerie stellen. Ahaaaaaber, die Propellerblätter perfekt verwunden.
Ich schwör´s, ey

Oh ja, ... ich freu' mich ...

ob ich die dazugehörigen Galeriebilder übersehen habe?

Nein, Gustav - hast Du nicht; es werden welche kommen und ich denke da an ein kleines Diorama; dazu gehören auch Figuren und ein wenig Beiwerk und das entwickelt sich schon wieder zu einem Projekt; also noch ein wenig Geduld ...

... so sehe, juckt es mir schon ziemlich in den Fingern!

Harald, ich kann Dir diesen Bausatz aus dem Hause des Marktführers nur empfehlen; und mit Deinem Talent zum Umfärben, wie wäre es denn mit einer A-8/R11 - Nachtjagdversion von Feldwebel Migge?

Ich danke all' denen, die sich von meinem Modell und den Bildern angesprochen fanden und auch denen, die die Gutfinder-Funktion benutzt haben. So sprachlos haben Euch meine Bilder vom Modell doch auch nicht gemacht ... :D
mit einem lieben Gruß
Wilfried

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Robson (17.11.2015), Gummikuh (17.11.2015)

Posts: 4,411

Date of registration: Jul 7th 2009

  • Send private message

33

Tuesday, November 17th 2015, 11:32pm

Hey, mein Alter,

dochdoch. total sprachlos. Aber hallo.
Außerdem hau´ ich doch lieber auf das utfind, als daß ich dir wortreich schreibe, warum ich eigentlich den Gutfind hätte drücken sollen, und es dann gelöscht wird.
Also ich drück jetzt mal den Gutfind.

Fühl dich gegutfindet

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

  • "Michael Diekman" is male

Posts: 2,228

Date of registration: May 11th 2004

Occupation: retired

  • Send private message

34

Wednesday, November 18th 2015, 9:45am

Hey, mein Alter,

dochdoch. total sprachlos. Aber hallo.
Außerdem hau´ ich doch lieber auf das utfind, als daß ich dir wortreich schreibe, warum ich eigentlich den Gutfind hätte drücken sollen, und es dann gelöscht wird.
Also ich drück jetzt mal den Gutfind.

Fühl dich gegutfindet

Till


prima Beitrag , zwar alles ein wenig aus der Luft gegriffen aber das ist ja egal. Hauptsache man provoziert ein wenig. Bei manchen Leuten ,auch bei denen wo es vom Geburtsdatum nicht hinkommt, meldet sich dann doch ein wenig der Alt 68ziger.

Was soll das alles

Michael
"Die beste aller möglichen Welten ist eine Welt ohne Religion" John Adams (1735 - 1826) US-Präsident

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks