This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,159

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

1

Monday, October 5th 2015, 2:49pm

Frisch aus der Presse: Von der zweiten in die dritte Diemension

Hallo,
soeben holte ich das oben genannte Buch in der Buchhandlung ab. Auf den allerersten Eindruck musste ich sagen :Donnerwetter. Für den Preis von knapp unter 25 € ein Hardcoverbuch. Hut ab.
Und es ist im wahrsten Sinne ein gewichtiges Buch, denn es wiegt 1780g lt meiner Küchenwaage. Wenn man es dann näher anschaut kommt ein zweites Donnerwetter. Hier hat der Arbeitskreis Zur Geschichte des Kartonmodellbaus hervorragende Arbeit geleistet.
Das Buch ist auf sehr vielen seiner 332 Seiten mit vielen Farbbildern von Modellen oder Kartonbögen verschiedenster Herkunft versehen. Ein Verdienst des Arbeitskreises liegt darin, die Forschungsergenbisse der letzten 15 Jahre zu veröffentlichen und zwar nicht nur was in Deutschland sich auf den Kartonsektor tat ,sondern darüberhinaus in vielen anderen Ländern. So bekommt man einen Blick über den Tellerrand hinaus.
Die einzelnen Kapitel behandeln die wichtigsten Fragen zum Modellbau in den diversen Modellsparten wie Architektur, Eisenbahn, Straßenbahn, Autos, Panzer Luftfahrzeuge oder Schiffe, bewegtes Papier, Lampenschirme, Modelle aus dem Internet und digitale Modellbaubogen, Modelle für Kinder und Modelle in der Werbung. Aber auch ein Kapitel beschäftigt sich mit dem Modellbau oder der Präsenationen von Modellbogen. Die Geschichte des Kartonbau in einzelnen Läder wird geschildert u.v.a.m. Also ,

das Buch ist eine reine Fundgrube und ein MUSS für den Kartonmodellbauer.

Wie es sich für ein Buch mit historischen Inhalt gehört, fehlen auch die Hinweise auf die Quellen, Verfasser und weiterführende Literatur nicht samt einen Hinweis auf ausgewählt Kartonbauverlage.
Einen kleinen Werhmtuhstropfen habe ich entdeckt. Leider fehlt mir ein Kapitel über den Dioramenbau in Karton. Gewiss, es gibt Bogen, die ganze Szenen zeigen, auch gibt es im Artikel über die Schiffe eine Passage über Dioramen. Aber einen eigenständigen Beitrag über Dioramenbau mit Kartonmodellen, egal aus welchem Bereich, finde ich nicht.

Dennoch ein ganz herzliches Dankeschön an den Arbeitskreis und an Axel Huppers. Wer jemals eine Publikation veröffentlicht hat, weiß wie viel Zeit und Kraft es braucht, um ein solches Opus herauszugeben.
Ulrich

This post has been edited 8 times, last edit by "modellschiff" (Oct 6th 2015, 8:50am)


  • "fadda59" is male

Posts: 2,600

Date of registration: Jan 26th 2009

Occupation: Kaufmann

  • Send private message

2

Monday, October 5th 2015, 3:28pm

Hallo Ulrich,

vermutlich hast du nach "Kartonmodellbauer" die eckige Klammer vor den Zeichen /u vergessen oder versehentlich gelöscht. So sollte es aussehen [/u]

Das Buch ist sicher sehr interessant.

lg
Jürgen

Im Bau:
Millenium Falke Cockpit von UHU2

Meine Modelle gibt's auch auf YouTube