This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Wolfram4

Trainee

  • "Wolfram4" started this thread

Posts: 145

Date of registration: May 15th 2007

Occupation: Dipl. Informatiker

  • Send private message

1

Monday, December 22nd 2008, 6:04pm

Frage zu cfm Modell "Zerstörer Orkan"

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Modell eines britischen Zerstörers von ca. 1943. Ins Auge gefallen ist mir da ein Modell vom cfm Verlag "britischer Zerstörer Orkan". Ein wenig gegoogelt, ein wenig Wikipedia gesucht, und ein es bleiben ein paar Fragen übrig:

Es gab wohl keine "HMS Orkan". Gemeint ist wohl eher der polnische Zerstörer "Orkan", die ehemalige HMS Myrmidon. Die Bilder auf der cfm Seite und auf Wikipedia sehen sich ziemlich ähnlich, so dass es sich beim cfm Modell zumindest wohl um einen "M Class" Zerstörer handelt.

Frage 1: Hat jemand dieses Modell vom cfm Verlag schonmal gebaut und kann evtl. das eine oder andere Bild vom fertigen Schiff einstellen?
Frage 2: Über die Qualität der Baubögen des cfm Verlages gibt es ja sehr wechselnde Aussagen (von "absolute Spitzenklasse" bis "völlig unbrauchbar" findet man im Forum entsprechende Aussagen). Kann mir jemand sagen, wie es mit der Qualität eben dieses Baubogens bestellt ist?

Vielen Dank im voraus

Wolfram
Veni, vidi, haesi - ich kam, ich sah, ich klebte

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male

Posts: 3,720

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

2

Monday, December 22nd 2008, 8:26pm

Moin Wolfram,
das cfm-Modell der ORKAN ist ursprünglich ein älteres polnisches Modell von GPM (Nr. 41) im Maßstab 1:200, dass von cfm auf 1:250 herunterscaliert worden ist. Beide Bögen habe ich mir gerade noch einmal angeguckt - ich habe sie allerdings (noch....wann auch immer...) nicht gebaut. Sehr ähnlich ist auch der cfm-Bogen der britischen J-K-N-Klasse, hierzu findest du von Opasy (Günter) einen jüngst gestarteten Baubericht, der bis dato keine "Auffälligkeiten" zu Tage brachte.

In der Regel sind die poln. Bögen gut zu bauen, was ich persönlich auch für diesen Bogen einschätze, die Detaillierung ist gut bis befriedigend; mann kann aber eine Menge mit Zusatzteilen herausholen. Etwas gewöhnungsbedürftig das zumeist Verstärken des Spantenerüstes (bei cfm nicht immer nötig, da zum Teil stärkerer Karton für das "Innenwerk" verwendet wird) und der Decks sowie Schablonen zum Selbstherstellen von Masten, Stengen, Antennen usw. aus anderen Materialien (Rundhölzer, Draht, Plastik).

Richtig, die ORKAN war ein poln. Zerstörer britischer Herstellung, der bei der RN auf alliierter Seite auch gegen die KM gekämpft hat. Gut gefällt mir bei diesem Modell der Tarnanstrich - einmal etwas anderes als das sonst nuancierte "Einheitsgrau". Der Druck des cfm-Bogens fällt allerdings von den Farben her etwas dunkler aus als der Ursprungsbogen von GPM.

So, mehr kann ich leider hierzu nicht beitragen.

Gruß von der Ostsee
HaJo

PowerTom

Intermediate

  • "PowerTom" is male

Posts: 324

Date of registration: Oct 5th 2007

Occupation: hab ich

  • Send private message

3

Monday, December 22nd 2008, 11:11pm

Hallo Wolfram,

ich baue von cfm die S-Boote und die beiden M-Böcke der KM.
Die Bögen sind ganz OK, aaaaaaaaaaber die Bauanleitungen liegen um Längen darunter. Wenn es bei diesem Modell auch so ist, solltest du bereits Erfahrungen haben.

:prost: , Thomas

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks