• "Evilbender" is male

Posts: 565

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

321

Friday, October 25th 2019, 11:24am

Moin Fiete, die Flieger sind Dir sehr gelungen!

Vielleicht magst Du die Datei der überarbeiteten Version mal hier einstellen für die Interessierten?!

Ansonsten ein wirklich beeindruckender Kreuzer!

Viel Spaß beim fast Endspurt!

Grüße Torsten

322

Friday, October 25th 2019, 12:01pm

Moin Torsten,

bislang ist erst ein Flugzeug fertig, das zweite Fliegerchen ist gerade im Entstehen; ich denke, dass ich übers Wochenende damit fertig werde.

Die Überarbeitung der Curtiss SOC Seagull von André Feldmann hat es hier mal im "Downloadbereich" gegeben, um sie im Baubericht mit anzuhängen, ist die Datei zu groß, ich kläre das mal...

Beste Grüße
Fiete

tuxsam

Trainee

  • "tuxsam" is male

Posts: 21

Date of registration: Mar 22nd 2006

  • Send private message

323

Friday, October 25th 2019, 2:16pm

Hallo Fiete,
ich war ja schon sehr lange nicht mehr hier. Umso schöner, dass ich mal sehen konnte, wie jemand die Indy mit der Curtiss gebaut hat.

Den Download kann man übrigens hier doch noch finden: https://www.kartonbau.de/forum/index.php…Data&dataID=219
Gruß, Andre
Momentan im Bau: WHV Indianapolis
Fast fertig: Digital Navy Admirable class minesweeper
Gekentert: WHV Graf Spee (schwerer Farbfehler durch schlechte Tinte)

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (25.10.2019), Evilbender (25.10.2019), Fiete (25.10.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male

Posts: 4,573

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

324

Friday, October 25th 2019, 5:47pm

Moin, moin André,

danke, dass du den Link für den Download der SEAGULL nochmal aufgezeigt hast :thumbup:! Fiete: isch `abe jetzt auch...... :).

GrußHaJo

325

Friday, October 25th 2019, 7:37pm

Moin André,
besten Dank auch von mir.
Mit Curtiss? Naja, bislang eine im Hangar, eine für ein Katapult ist noch in Arbeit... ;)

Beste Grüße
Fiete

326

Monday, October 28th 2019, 12:50pm

Moin zusammen,
inzwischen ist auch die zweite Möwe (Seagull :D ) fertig und hat auf der Stange, pardon, dem Katapult Platz genommen...
Fiete has attached the following images:
  • INDY-293.JPG
  • INDY-294.JPG
  • INDY-295.JPG
  • INDY-296.JPG
  • INDY-297.JPG

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Eberhard H. (28.10.2019), Gustav (28.10.2019), mlsergey (29.10.2019), Willi H. (29.10.2019), OpaSy (30.10.2019), Piedade 73 (31.10.2019), Hans-Joachim Möllenberg (11.11.2019), Werner (13.11.2019)

327

Monday, October 28th 2019, 12:53pm

Als nächstes sind die Relings an der Reihe, nicht zu vergessen der eine oder andere Niedergang, den es vom Bogen her natürlich nur als platte Version gibt. Damit bekommt die INDY allmählich immer mehr „Gesicht“. Hinter dem vorderen Schornstein werden noch zwei senkrecht gestellte Rettungsflöße ihren Platz finden und an den Bordwänden sind noch Backspieren anzubringen, damit in Majuro oder Ulithi die Beiboote festmachen können… :D Die ersten Relings sind im Laufe des Wochenendes auch schon an Bord gekommen.

Vor ein paar Tagen bin ich übrigens darüber „gestolpert“, dass ich diesen Baubericht am 13. November letzten Jahres begonnen habe. Und ich war damals der Ansicht, dass ich wohl so bummelig zwei Jahre für dieses Modell benötigen würde. Bei dieser Einschätzung war ich von meinen Erfahrungen mit der SAN FRANCISCO ausgegangen. Dass ich nun nur rund ein Jahr bis zur „Ablieferung“ des Kreuzers brauchen werde, erstaunt mich wirklich…

Also dann: Auf in den Endspurt!

Beste Grüße aus dem halbhohen Norden

Fiete
Fiete has attached the following images:
  • INDY-298.JPG
  • INDY-299.JPG
  • INDY-301.JPG

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Eberhard H. (28.10.2019), Andi Rüegg (28.10.2019), Evilbender (28.10.2019), mlsergey (29.10.2019), OpaSy (30.10.2019), Piedade 73 (31.10.2019), Hans-Joachim Möllenberg (11.11.2019), Werner (13.11.2019)

  • "Evilbender" is male

Posts: 565

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

328

Monday, October 28th 2019, 1:50pm

...Vor ein paar Tagen bin ich übrigens darüber „gestolpert“, dass ich diesen Baubericht am 13. November letzten Jahres begonnen habe. Und ich war damals der Ansicht, dass ich wohl so bummelig zwei Jahre für dieses Modell benötigen würde...


Dann könntest Du es ja als Ziel nehmen, den Zossen bis zum 13. Nov fertig zu stellen... das bisschen Reling und Takelage :D

Viel Spaß im Endspurt!

@André: Vielen Dank für das Einstellen des Links!!

Grüße Torsten

329

Monday, October 28th 2019, 2:45pm

Moin Torsten,

frei nach Radio Eriwan: "Im Prinzip ja..." :D

Es hätte tatsächlich klappen können, würde nicht ab 01.11. ein verlängertes Wochenende auf Föhr anstehen. Das übliche "Durchpusten-lassen" vor dem Winter...

Aber auf den einen Tag mehr oder weniger kommt es am Ende ja doch nicht an und Punktlandungen haben immer so etwas Gewolltes ;) :D

Also: Lassen wir uns überraschen... ^^

Beste Grüße und bis demnächst
Fiete

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Evilbender (11.11.2019)

330

Monday, November 11th 2019, 8:32am

Moin zusammen,

am Wochenende ist die INDY doch tatsächlich fertig geworden! Ein paar Restarbeiten, insbesondere Niedergänge, waren noch zu erledigen und dann habe ich mich mit dem Teil an den Esstisch verholt, da ist erheblich mehr Platz vorhanden, um die erforderlichen Leinen zu spannen. Ich lasse einfach mal ein paar Bilder sprechen…
Fiete has attached the following images:
  • INDY-302.JPG
  • INDY-303.JPG
  • INDY-304.JPG
  • INDY-305.JPG
  • INDY-306.JPG
  • INDY-307.JPG
  • INDY-308.JPG
  • INDY-309.JPG

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Evilbender (11.11.2019), mlsergey (11.11.2019), Hans-Joachim Möllenberg (11.11.2019), Willi H. (11.11.2019), hallifly (11.11.2019), Piedade 73 (13.11.2019), Werner (13.11.2019)

331

Monday, November 11th 2019, 8:35am

...und nun noch ein paar Bilder vom fertigen Modell...
Fiete has attached the following images:
  • INDY-310.JPG
  • INDY-311.JPG
  • INDY-312.JPG
  • INDY-314.JPG
  • INDY-315.JPG
  • INDY-316.JPG
  • INDY-317.JPG

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Evilbender (11.11.2019), mlsergey (11.11.2019), Hans-Joachim Möllenberg (11.11.2019), Willi H. (11.11.2019), Peter Laatz (12.11.2019), hallifly (12.11.2019), Piedade 73 (13.11.2019), Werner (13.11.2019)

332

Monday, November 11th 2019, 8:50am

Fazit

Tja, es ist wirklich kaum zu fassen, aber das Modell der USS INDIANAPOLIS ist tatsächlich schon fertig und hat seinen Platz in der Vitrine neben den beiden anderen „Lipinski-Kreuzern“ gefunden. Man mag sich gar nicht vorstellen, wie eine USS SOUTH DAKOTA oder gar eine USS NEW JERSEY „made by Lipinski“ ausgesehen hätte…wobei…dann hätte ich anbauen müssen bzw. hätte vorher die Koffer vor die Tür gestellt bekommen… :D

Zu Beginn dieses Bauberichtes hatte ich geschrieben: „Auch dieser Bau wird sicherlich ein Vergnügen werden…“ Nachdem das Modell nun fertig in der Vitrine steht, muss ich da doch die eine oder andere Einschränkung machen. Auch wenn die INDY gut aussieht, man darf nicht vergessen, dass sie aus einem noch komplett von Hand gezeichneten Bogen gebaut wurde. Die Begrenzungslinien der Bauteile sind „gefühlt“ millimeterbreit, sämtliche Knicklinien liegen gnadenlos auf den Bauteilen und die Passgenauigkeit ist auch durch jede Menge „Toleranzen“ gekennzeichnet. Man muss schon ganz schön tolerant sein… Richtig ärgerlich war das bei den Bordwänden, bei denen doch einige über ein normales Maß hinausgehende Anpassungen erforderlich waren. Ich habe die im Baubericht nicht weiter dokumentiert, weil Niklaus Knöll in seinem Bericht da schon sehr ausführlich drauf eingegangen ist; „bis repetita non placent…“ ;)

Bei dem Bogen handelte es sich ja noch um einen richtig „guten alten“ Offset-Druck. Trotzdem waren manche Begrenzungslinien oder schwarzen Felder verlaufen und verschwommen, als habe man einen schlechten Tintenstrahldruck vor sich. Insbesondere bei den Gitterteilen des Kranauslegers war sehr viel Phantasie bzw. Kenntnis der Bauweise solcher Geräte gefordert, um beim Aussticheln nicht gar so viele Fehler zu machen.

Und einige Konstruktions-/Bauschritte waren eindeutig zu ausufernd, da hätte ein sich-besinnen auf den Grundsatz des alten Grafen Moltke („weniger ist oft mehr“) durchaus zur Erleichterung des Baues beigetragen. Nicht, was die Detaillierung anbelangt, sondern hinsichtlich der gelegentlich etwa umständliche Bauweise (siehe vorderer Aufbau, Beitrag 130/132).

Und das Bogenlayout war…gewöhnungsbedürftig. Wie beim Deck 178 beispielhaft geschildert, habe ich mir mitunter „einen Wolf gesucht“, um zueinander gehörende Teile zu finden und gegen nicht dazugehörige abzugrenzen. Das hat gelegentlich einiges an Zeit in Anspruch genommen.

Um allen Missverständnissen vorzubeugen: Die INDY ist ein schönes Modell, sogar die von mir gebaute Ausgabe :D , und neben USS SAN FRANCISCO und USS ALASKA macht sie sich wirklich gut. Man darf nur nicht heutige Maßstäbe anlegen; der Kartonmodellbau und insbesondere die Konstruktion von Kartonmodellen hat sich doch ein erhebliches Stückchen weiter entwickelt. Das merkt man ganz besonders, wenn man im Anschluss an zwei oder drei nach heutigem Standard konstruierten Modellen plötzlich mit diesem „Kartonmodellbau-Dino“ konfrontiert wird. :D

Der Einsatz der gedrehten Messingrohre von GPM hat - wie schon bei der FRISCO - positiv zum Erscheinungsbild der INDY beigetragen. Und auch die Verwendung der Bofors und Oerlikons aus dem ALASKA-Bogen haben zum besseren Aussehen der INDY beigetragen, mit den „ursprünglichen“ Versionen aus dem Bogen hätte es deutlich „schlichter“ ausgesehen…

Ja, sehr verehrte Kollegen und Bauberichtsbegleiter, ihr habt es geschafft. Das Schiff ist fertig, steht in der Vitrine und damit darf der Bericht in den Bereich der „Fertigen“ verschoben werden.

Am Sonnabend habe ich schon mal das nächste Modell vorbereitet, es wird die WOLTMAN von Passat. Aber ich denke, weil HaJo schon so einen wunderbaren Baubericht zur WOLTMAN geschrieben hat, brauchen ich da keine Wiederholung zu liefern…

Beste Grüße aus dem halbhohen Norden

Fiete
Fiete has attached the following images:
  • INDY-318.JPG
  • INDY-319.JPG

9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Evilbender (11.11.2019), Shipbuilder (11.11.2019), mlsergey (11.11.2019), ralph.e (11.11.2019), Hans-Joachim Möllenberg (11.11.2019), Willi H. (11.11.2019), Gustav (11.11.2019), Bernhard (12.11.2019), Henryk (12.11.2019)

  • "Evilbender" is male

Posts: 565

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

333

Monday, November 11th 2019, 10:44am

Herzlichen Glückwunsch Fiete!!

Irgendwie reizen mich diese großen grauen Pötte nicht wirklich, aber Du hast ein tolles Modell aus dem Bogen herausgeholt!!

Viel Spaß mit der WOLTMANN!

Grüße Torsten

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male

Posts: 4,573

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

334

Monday, November 11th 2019, 12:10pm

Moin, moin Fiete,

herzlichen Glückwunsch zur Indienststellung deiner INDY :thumbup: - das ging ja vergleichsweise fix.....die halbe veranschlagte Zeit......da könnte sich der dt.Marineschiffbau mal ein Beispiel nehmen :D ! Die drei dicken Pötte machen sich wirklich gut nebeneinander....hätte auch große Lust, nächstes Jahr mal wieder einen großen Whv` ner zu bauen......PRINZ E. oder MOLTKE.....aber der Platz.....der Platz.....

Beim Geleitboot gab es gestern am späten Abend eine schwere Mast-Havarie (man soll doch abends rechtzeitig mit der Bastelei aufhören)....ist heruntergefallen und hat der "Fußpresse" leider nicht stand gehalten :evil:...neues Teil ist schon in Arbeit........

Viel spaß bei der WOLTMAN......läßt sich prima bauen.....ist bloß alles deutlich kleiner..... ^^

Gruß
HaJo

  • "Hans-Jürgen" is male

Posts: 2,603

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

335

Monday, November 11th 2019, 1:32pm

Hallo Fiete,
herzlichen Glückwunsch zur Indienststellung deiner INDY und vielen Dank für deinen ausführlichen mit Bildern unterlegten Baubericht. Wieder ein Prachtstück ala Fiete!
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

336

Monday, November 11th 2019, 1:37pm

Moin Torsten, HaJo und Hans-Jürgen,

besten Dank für eure anerkennenden Worte.

Und ein herzliches Dankeschön auch an alle Knöpfchendrücker... ;)

Beste Grüße aus dem halbhohen Norden

fiete

  • "Gustav" is male

Posts: 2,841

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

337

Monday, November 11th 2019, 6:55pm

Moin Fiete,

Man muss schon ganz schön tolerant sein…

Das gilt leider für vieles :rolleyes:. Ich werde versuchen, Dir nachzueifern.

Herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung und vielen Dank, dass Du uns am Entstehen des Modells hast teilhaben lassen. Ich hoffe auf ein Neues!

Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male

Posts: 11,784

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

338

Monday, November 11th 2019, 11:14pm

Tja, es ist wirklich kaum zu fassen, aber das Modell der USS INDIANAPOLIS ist tatsächlich schon fertig ...


Tatsächlich!

Herzlichen Glückwunsch, Fiete.
Du hast wirklich Optimales aus dem Bogen herausgeholt!

Danke für den informativen, sehr umfangreichen und immer interessanten Baubericht!
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

Posts: 1,660

Date of registration: Dec 16th 2012

  • Send private message

339

Tuesday, November 12th 2019, 12:40am

Moin Fiete,
auch ich möchte mich in die Reihe der Gratulanten einreihen; zuallererst, de Modelle von Darius stellten damals einen Meilenstein in der Geschichte der Modelle von der Jade dar; denn was den Marineschiffbau anging, war da nicht mehr allzuviel nachgeblieben an Qualität bei den Modellen aus der Zeit des zweiten Unfugs.
Ich konnte damals bei meinem verstorbenen Freund Hartmut Riedemann die Bögen und einige Modelle in Augenschein nehmen - er hatte ja wohl auch einige Kontrollbauten verfertigt?!
So freut es mich, dass Du hier die Bauberichte und Modelle präsentiert hast.

Die drei dicken Pötte machen sich wirklich gut nebeneinander....hätte auch große Lust, nächstes Jahr mal wieder einen großen Whv` ner zu bauen......PRINZ E. oder MOLTKE.....aber der Platz.....der Platz.....


... ich hoffe daß ist nicht ernst gemeint; glaube wohl kaum dass ein pensionierter Marineoffizier sich mit 60 qm Wohnraum zufrieden gibt? So etwas nehme ich eher einem in unverschuldete Situation geratenen HartzIV-Empfänger ab, der sein Eigentum veräussern musste, damit er weiterhin Unterstützung erhält ... es gibt noch eine zweite und dritte Gesellschaft hier im Lande ...
mit einem lieben Gruß
Wilfried

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Shipbuilder (12.11.2019)

340

Tuesday, November 12th 2019, 7:27am

Moin Gustav, Helmut und Wilfried,

auch euch ein herzliches Dankeschön für die positiven Anmerkungen. Freut mich, wenn euch Bericht und Inhalt gefallen haben.

Ich vermute mal, Gustav, dass Du auch bei Deinem gegenwärtigen Projekt die eine oder andere Portion Toleranz gebrauchen kannst. Wenn ich so an meine BRANDENBURG zurück denke...

Stimmt, Hartmut Riedemann hat auch die Kontrollbauten gemacht und mir seinerzeit beim Bau der USS ALASKA - solange es möglich war - noch gute Tipps und Hinweise gegeben. Leider hat er damals die Fertigstellung der ALASKA nicht mehr erleben dürfen, von FRISCO und INDY ganz zu schweigen. Ja, schade, dass die Zusammenarbeit zwischen Möwe und Lipinski so schnell zu Ende gegangen ist, da wäre sicherlich noch das eine oder andere schöne Projekt um die Ecke gekommen. is dann so...

Beste Grüße aus dem halbhohen Norden

Fiete

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Shipbuilder (12.11.2019), Gustav (12.11.2019)

  • "modellschiff" is male

Posts: 13,524

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

341

Tuesday, November 12th 2019, 9:14am

Hallo,
die Mühe und die Ausdauer haben sich gelohnt.
Ulrich

  • "Andi Rüegg" is male

Posts: 2,010

Date of registration: Jun 10th 2006

Occupation: pensioniert

  • Send private message

342

Tuesday, November 12th 2019, 1:56pm

Hallo Fiete
Die wesentlichen Dinge, denke ich, sind schon gesagt. Also einfach: herzliche Gratulation zu einem weiteren echten "Fiete" mit einem ebenso informativen wie nützlichen Baubericht.
Gruss
Andi
"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)

im Bau:IJN Mogami vor (answer)/nach (Model Hobby) dem Umbau zum Flugzeugtender als Parallelbau, L.S.N.S. Governor Moore (Modelarstwo Kartonowe)

fertig gestellt:
USS Maine (HMV) / Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi)

343

Tuesday, November 12th 2019, 3:05pm

Moin Ulrich, moin Andi,

auch euch ein herzliches Dankeschön für die positive Kommentare und Einschätzungen. "Ein echter 'Fiete'..." Na denn... ^^ :D

Aber jetzt habt ihr erstmal eine Weile Ruhe, wenn die WOLTMAN fertig ist, stelle ich ein paar Galeriebilder ein. Viel anders als HaJo es hier beschrieben hat, kann ich den kleinen Dampfer auch nicht bauen...

Bis die Tage...
Fiete

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Shipbuilder (12.11.2019)

Social bookmarks