• "Piedade 73" is male
  • "Piedade 73" started this thread

Posts: 2,677

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

81

Sunday, January 20th 2019, 7:07pm

Außer den Schornsteinen habe ich auch die Rettungsflöße gebaut. Die habe ich aus der Restekiste von der Hanseatic genommen, da die deutlich besser aussehen, aus die vom Baubogen der Normandie.


Die Lüfterlamellen rings um den dritten Schornstein sind ebenfalls fertig.
Piedade 73 has attached the following images:
  • 621.JPG
  • 622.JPG

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (20.01.2019), Oldenburger67 (21.01.2019), mlsergey (23.01.2019)

  • "Piedade 73" is male
  • "Piedade 73" started this thread

Posts: 2,677

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

82

Sunday, January 20th 2019, 7:10pm

So vorbereitet konnte ich dann alle Teile lauf der Normandie befestigen. Hier zeige ich euch den ersten Schornstein.
Piedade 73 has attached the following images:
  • 650.JPG
  • 651.JPG

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (20.01.2019), Oldenburger67 (21.01.2019), mlsergey (23.01.2019)

  • "Piedade 73" is male
  • "Piedade 73" started this thread

Posts: 2,677

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

83

Sunday, January 20th 2019, 7:12pm

Und dann der zweite Schornstein.
Piedade 73 has attached the following images:
  • 652.JPG
  • 653.JPG

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (20.01.2019), Oldenburger67 (21.01.2019), mlsergey (23.01.2019)

  • "Piedade 73" is male
  • "Piedade 73" started this thread

Posts: 2,677

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

84

Sunday, January 20th 2019, 7:15pm

Dann noch den dritten Schornstein.
Piedade 73 has attached the following images:
  • 654.JPG
  • 655.JPG

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (20.01.2019), Oldenburger67 (21.01.2019), mlsergey (23.01.2019)

  • "Piedade 73" is male
  • "Piedade 73" started this thread

Posts: 2,677

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

85

Sunday, January 20th 2019, 7:18pm

Zum Schluss meiner heutigen Präsentation zeige ich euch noch zwei Gesamtbilder.

Dann bis zur nächsten Einschaltung allen Modellbaukollegen alles Gute,

Gruß Wolfgang.
Piedade 73 has attached the following images:
  • 630.1.JPG
  • 630.JPG

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (20.01.2019), theo modellbau (21.01.2019), Oldenburger67 (21.01.2019), mlsergey (23.01.2019)

  • "Piedade 73" is male
  • "Piedade 73" started this thread

Posts: 2,677

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

86

Wednesday, January 30th 2019, 5:14pm

Hallo,

seit meiner letzten Einschaltung bin ich natürlich weiter tätig gewesen. Ich habe alle Bootswinden fertig gestellt. Ich hänge zunächst die Bauzeichnung an und dann ein Bild mit allen fertigen Einzelteilen.
Piedade 73 has attached the following images:
  • 657.JPG
  • 658.JPG

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Oldenburger67 (30.01.2019), mlsergey (20.02.2019)

  • "Piedade 73" is male
  • "Piedade 73" started this thread

Posts: 2,677

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

87

Wednesday, January 30th 2019, 5:17pm

Von den Bootswinden gibt es zwei Ausführungen: eine Doppelwinde und eine Einzelwinde.
Piedade 73 has attached the following images:
  • 659.JPG
  • 660.JPG

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Oldenburger67 (30.01.2019), mlsergey (20.02.2019)

  • "Piedade 73" is male
  • "Piedade 73" started this thread

Posts: 2,677

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

88

Wednesday, January 30th 2019, 5:24pm

Diese Bootswinden kann man gleich auf das Deck der Normandie aufbauen. Ich habe jedoch einen anderen Weg gewählt, da das händeln mit den vielen kleinen Teilen und dem großen Schiffsrumpf doch etwas umständlich wäre. Also habe ich eine Fotokopie von Teilen des Decks gemacht und dann die Teile darauf befestigt.

Diese Bootswinden waren nicht kompliziert und stellten keine besonderen Anforderungen dar. Lediglich ein größeres Durchstehvermögen war gefragt, da alle Bootswinden aus 266 Teilen bestehen. Ich weiß, das sieht nicht so aus, aber ich habe richtig gerechnet.
Piedade 73 has attached the following images:
  • 661.JPG
  • 662.JPG

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Oldenburger67 (30.01.2019), mlsergey (20.02.2019)

  • "Piedade 73" is male
  • "Piedade 73" started this thread

Posts: 2,677

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

89

Wednesday, January 30th 2019, 5:30pm

Nachdem alles so vorbereitet war, konnten diese Teile auf dem Deck befestigt werden. Ich hänge mal vier Bilder an, die den Aufbau zeigen.

Dann bis zur nächsten Einschaltung

viele Grüße, Wolfgang.
Piedade 73 has attached the following images:
  • 663.JPG
  • 664.JPG
  • 666.JPG
  • 667.JPG

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Oldenburger67 (30.01.2019), Pianisto (31.01.2019), mlsergey (20.02.2019), peterb (25.02.2019)

  • "Piedade 73" is male
  • "Piedade 73" started this thread

Posts: 2,677

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

90

Saturday, February 9th 2019, 4:39pm

Hallo,

heute geht es weiter mit meinem Baubericht. Ich habe alle Davits fertig gestellt. Die habe ich aber nicht vom Baubogen der Normandie genommen sondern in abgewandelter Form von der Queen-Mary I. Dazu musste ich jedoch die senkrechten und waagerechten Flansche verändern; sie musste jeweils verlängert werden. Ich habe dieses Bauteil zunächst auf 200 % vergrößert, um die Veränderungen sauber und exakt durchführen zu können. Auch habe ich auf dem waagerechten Flansch einige Markierung angebracht, da wegen der Rumpfform die Davits in verschiedene Längen angepasst werden mussten.

Nachdem ich dann die Verkleinerung auf die benötigte Größe gemacht habe, wurden 30 Paare fotokopiert, was dann 60 einzelne Davits ergeben hat.
Piedade 73 has attached the following images:
  • 668.JPG
  • 669.JPG
  • 670.JPG

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Helmut B. (09.02.2019), Joachim Frerichs (10.02.2019), Oldenburger67 (10.02.2019), Hans-Joachim Möllenberg (19.02.2019), mlsergey (20.02.2019), peterb (25.02.2019)

  • "Piedade 73" is male
  • "Piedade 73" started this thread

Posts: 2,677

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

91

Saturday, February 9th 2019, 4:42pm

So vorbereitet konnte ich mit dem Aufbau beginnen. Hier zunächst zwei Bilder vom Beginn dieser Arbeiten.
Piedade 73 has attached the following images:
  • 671.JPG
  • 672.JPG

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Joachim Frerichs (10.02.2019), Oldenburger67 (10.02.2019), Hans-Joachim Möllenberg (19.02.2019), mlsergey (20.02.2019), peterb (25.02.2019)

  • "Piedade 73" is male
  • "Piedade 73" started this thread

Posts: 2,677

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

92

Saturday, February 9th 2019, 4:47pm

Dann habe ich nach und nach die insgesamt 60 Davits angebracht; nicht besonders kompliziert - aber eine reine Fleißaufgabe.

Bis dann, Gruß Wolfgang.
Piedade 73 has attached the following images:
  • 674.JPG
  • 675.JPG
  • 676.JPG
  • 678.JPG

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Helmut B. (09.02.2019), Joachim Frerichs (10.02.2019), Oldenburger67 (10.02.2019), Hans-Joachim Möllenberg (19.02.2019), mlsergey (20.02.2019), peterb (25.02.2019)

  • "Unterfeuer" is male

Posts: 1,412

Date of registration: May 28th 2015

Occupation: Jurist

  • Send private message

93

Saturday, February 9th 2019, 4:53pm

Moin Wolfgang,

saubere Arbeit! Deine NORMANDIE wird ein echtes Schmuckstück.
Viele Grüße Nils

"My brain hurts!" (Mr. Gumby)

Im Bau: Tonnenleger BRUNO ILLING (HMV 1:250), SRK HERMANN RUDOLF MEYER (Passat 1:250)

  • "Piedade 73" is male
  • "Piedade 73" started this thread

Posts: 2,677

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

94

Tuesday, February 19th 2019, 6:01pm

Hallo,

heute kann ich euch wieder einen Baufortschritt präsentieren. Die vielen Likes, der Kommenar von Nils sowie die Besuche auf meiner Seite haben mich sehr gefreut.


Der Bau der Normandie schreitet gut voran. Es sind nur noch alle Beiboote, die Masten und die Takelage zu bauen. Alle Beiboote (Rettungsboote und Motorboote) sind fertig und die kann ich euch jetzt zeigen. Doch vorab noch eine Erklärung:

- die Rettungsboote habe ich nicht von der Normandie genommen. Die haben mir nicht so richtig gefallen und so habe ich die Bauteile von der vor einiger Zeit gebauten Queen-Mary I genommen; aber auch etwas abgeändert. Ich zeige euch zunächst die Original-Teile von der QM I (Bild 1 und 2). 

Die Rümpfe habe ich abgeändert wie das nachstehende Bild zeigt; die grünen "Zipfel" haben mir nicht gefallen, obwohl sie im Original schon eine Funktion hatten. Wer meine Bauberichte kennt, weiß, dass ich oft eigene Wege gehe! Den oben liegenden Knopf habe ich als Vorlage für die runden Rettungsleinen genommen (den musste ich nicht vom Hemd abreißen; meine Frau hat den aus ihrer Knopfdose genommen). :D (Bild 3).

Dann alles zusammen gestellt und fotokopiert in ausreichender Nutzenzahl (Bild 4).
Piedade 73 has attached the following images:
  • 679.JPG
  • 680.JPG
  • 681.JPG
  • 682.JPG

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (20.02.2019), Oldenburger67 (20.02.2019)

  • "Piedade 73" is male
  • "Piedade 73" started this thread

Posts: 2,677

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

95

Tuesday, February 19th 2019, 6:05pm

Und so sehen die fertigen Rettungsboote aus. Die Normandie hat 26 große und 2 kleinere Rettungsboote.
Piedade 73 has attached the following images:
  • 685.JPG
  • 687.JPG

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Helmut B. (19.02.2019), Unterfeuer (19.02.2019), Hans-Joachim Möllenberg (19.02.2019), mlsergey (20.02.2019), Oldenburger67 (20.02.2019), peterb (25.02.2019)

  • "Piedade 73" is male
  • "Piedade 73" started this thread

Posts: 2,677

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

96

Tuesday, February 19th 2019, 6:09pm

Neben den Rettungsbooten hatte die Normandie auch noch zwei Motorboote; die habe ich dann vom Original-Baubogen der Normandie genommen.

Dann melde ich mich wieder, wenn alle Beiboote auf dem Modell angebracht sind.

Bis dann,

Gruß Wolfgang.
Piedade 73 has attached the following images:
  • 691.1.JPG
  • 692.JPG

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Unterfeuer (19.02.2019), Hans-Joachim Möllenberg (19.02.2019), mlsergey (20.02.2019), Oldenburger67 (20.02.2019), haduwolff (22.02.2019), peterb (25.02.2019)

  • "Piedade 73" is male
  • "Piedade 73" started this thread

Posts: 2,677

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

97

Saturday, February 23rd 2019, 10:31am

Hallo,

danke an alle Modellbaukollegene für die vielen Likes und Besuche seit der letzten Einschaltung. Es geht jetzt mit Riesenschritten an die Fertigstellung der Normandie. Die Rettungsboote sind auf dem Modell befestigt und jetzt sind nur noch die Masten und Takelage herzustellen. Ich denke dass das bis Ende nächster Woche durchgeführt ist.

Heute zeige ich euch dann die Rettungsboote.

Doch zunächst auch hier eine Erklärung. Wie das nachstehende Bild zeigt, habe ich alle Davits mit Evergreen-Leisten, 1,5 mm, verbunden. Das dient nicht nur der Stabilität, vielmehr habe ich so eine saubere Anlage, alle Rettungsboote auch exakt auszurichten. Das habe ich übrigens auch bei der Bremen, Hanseatic, Queen-Mary I so gemacht; und gute Erfahrungswerte sollte man beibehalten
Piedade 73 has attached the following image:
  • 693.JPG

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Unterfeuer (23.02.2019), Pitje (24.02.2019), peterb (25.02.2019), mlsergey (26.02.2019)

  • "Piedade 73" is male
  • "Piedade 73" started this thread

Posts: 2,677

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

98

Saturday, February 23rd 2019, 10:35am

Hier habe ich dann mit dem Aufbau der Rettungsboote begonnen. Ich lasse einfach nur die Bilder sprechen.
Piedade 73 has attached the following images:
  • 694.JPG
  • 695.JPG
  • 696.JPG

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Unterfeuer (23.02.2019), Oldenburger67 (23.02.2019), Pitje (24.02.2019), peterb (25.02.2019), mlsergey (26.02.2019)

  • "Piedade 73" is male
  • "Piedade 73" started this thread

Posts: 2,677

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

99

Saturday, February 23rd 2019, 10:37am

Und jetzt noch zwei Gesamtbilder. Dann bis zum nächsten Mal,

Gruß Wolfgang.
Piedade 73 has attached the following images:
  • 698.JPG
  • 697.JPG

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Unterfeuer (23.02.2019), Oldenburger67 (23.02.2019), Hans-Joachim Möllenberg (23.02.2019), Pitje (24.02.2019), peterb (25.02.2019), mlsergey (26.02.2019)

  • "Piedade 73" is male
  • "Piedade 73" started this thread

Posts: 2,677

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

100

Sunday, February 24th 2019, 10:54pm

Hallo,

ich will noch kurz einen Beitrag einstellen, bevor die Takelage daran kommt und das Modell dann fertig ist. Ich habe beide Masten fertig gestellt. Dabei bin ich nach einer Methode vom Modellbaukollegen Armin vorgegangen:

Ich habe zunächst Rundhölzer in der Stärke von 2 mm genommen und diese im unteren Teil mit schmalen Papierstreifen jeweils im Abstand von 15 mm umwickelt wodurch der Mast immer dicker wurde. Dann habe ich einen neuen Papierstreifen genommen den ich dann um den so vorbereiteten Mast gewickelt und geklebt habe.

Die deutlichen Abstufungen waren dann nicht mehr zu sehen und somit der Mast im unteren Teil konisch ausgerichtet, wie es wohl auch dem Original entsprach.
Piedade 73 has attached the following images:
  • 700.JPG
  • 701.JPG

This post has been edited 1 times, last edit by "Piedade 73" (Feb 25th 2019, 7:18am)


4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Pitje (24.02.2019), Oldenburger67 (25.02.2019), mlsergey (26.02.2019), Hans-Joachim Möllenberg (26.02.2019)

  • "Piedade 73" is male
  • "Piedade 73" started this thread

Posts: 2,677

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

101

Sunday, February 24th 2019, 11:00pm

So vorbereitet habe ich dann die Masten komplettiert und die "Querstangen" (ich weiß im Moment keine bessere Erklärung) mit Sekundenkleber befestigt.

Nachdem beide Maste so hergestellt wurden, habe ich die mit Revell-Farbe gestrichen und warten jetzt auf den Einbau.
Piedade 73 has attached the following images:
  • 702.JPG
  • 703.JPG

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Pitje (25.02.2019), peterb (25.02.2019), mlsergey (26.02.2019), Hans-Joachim Möllenberg (26.02.2019), Oldenburger67 (07.03.2019)

  • "modellschiff" is male

Posts: 13,014

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

102

Monday, February 25th 2019, 8:24am

Hallo Piedade,
die "Querstangen" nennen die Seeleute Rahen. Die Konstruktionsweise samt Arbeitshilfe ist nachahmenswert, wenn man Masten selber herstellen möchte oder muss.
Ulrich

  • "Piedade 73" is male
  • "Piedade 73" started this thread

Posts: 2,677

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

103

Thursday, March 7th 2019, 4:17pm

Hallo,

die Normandie ist fertig. Bevor ich auf weitere Details eingehe, zeige ich euch drei Gesamtansichten. Auf dem "Luftbild" erkennt man große Freiflächen; man kann sich gut vorstellen, dass die Passagiere viel Platz für eigene Aktivitäten hatten (ganz im Gegensatz zur Queen-Mary I, dort waren auf dem Oberdeck viele Aufbauten und Lüfter vorhanden, die die Bewegungsfreiheit doch stark einschränkten).
Piedade 73 has attached the following images:
  • 750.JPG
  • 751.JPG
  • 763.JPG

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Wolfgang Lemm (07.03.2019), Oldenburger67 (07.03.2019), Tor (11.03.2019), mlsergey (11.03.2019)

  • "Piedade 73" is male
  • "Piedade 73" started this thread

Posts: 2,677

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

104

Thursday, March 7th 2019, 4:24pm

Doch nun zu den Details. Hier dann zunächst das Vorschiff. Man erkennt die dynamische Linienführung. Das Bild vermittelt, dass die Normandie ein richtiger "Renner" war. Den Bugwulst habe ich nicht aus Karton hergestellt sondern ich habe den mit Balsaholz modelliert
Piedade 73 has attached the following images:
  • 752.JPG
  • 753.JPG

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Oldenburger67 (07.03.2019), mlsergey (11.03.2019)

  • "Piedade 73" is male
  • "Piedade 73" started this thread

Posts: 2,677

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

105

Thursday, March 7th 2019, 4:26pm

Weiter geht es mit der Brücke und dem ersten Schornstein.
Piedade 73 has attached the following images:
  • 754.JPG
  • 756.JPG

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Oldenburger67 (07.03.2019), mlsergey (11.03.2019)

  • "Piedade 73" is male
  • "Piedade 73" started this thread

Posts: 2,677

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

106

Thursday, March 7th 2019, 4:38pm

Die Normandie hatte bekanntlich drei Schornsteine - wobei der dritte Schornstein nur eine Atrappe war. In meinen Büchern über die Schifffahrt, hier besonders der Normandie, war zu lesen, dass in diesem dritten Schornstein große Lüftermotoren und im Sockel der "Hundesaloon" untergebracht war. :D

Hier dann die Bilder der weiteren Schornsteine.
Piedade 73 has attached the following images:
  • 755.JPG
  • 757.JPG
  • 758.JPG
  • 758.1.JPG

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Oldenburger67 (07.03.2019), theo modellbau (07.03.2019), mlsergey (11.03.2019)

  • "Piedade 73" is male
  • "Piedade 73" started this thread

Posts: 2,677

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

107

Thursday, March 7th 2019, 4:41pm

Und jetzt eine Seitenansicht.
Piedade 73 has attached the following images:
  • 759.1.JPG
  • 759.JPG

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Oldenburger67 (07.03.2019), mlsergey (11.03.2019)

  • "Piedade 73" is male
  • "Piedade 73" started this thread

Posts: 2,677

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

108

Thursday, March 7th 2019, 4:48pm

Jetzt die vielen Rettungsboote.
Piedade 73 has attached the following images:
  • 760.JPG
  • 761.JPG

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Oldenburger67 (07.03.2019), mlsergey (11.03.2019)

  • "Piedade 73" is male
  • "Piedade 73" started this thread

Posts: 2,677

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

109

Thursday, March 7th 2019, 4:51pm

Und nun das Achterschiff.
Piedade 73 has attached the following images:
  • 764.JPG
  • 765.JPG
  • 766.JPG

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Oldenburger67 (07.03.2019), mlsergey (11.03.2019)

  • "Piedade 73" is male
  • "Piedade 73" started this thread

Posts: 2,677

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

110

Thursday, March 7th 2019, 4:54pm

Jetzt fehlen nur noch die Schrauben und das Ruder.
Piedade 73 has attached the following image:
  • 767.JPG

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Oldenburger67 (07.03.2019), mlsergey (11.03.2019)

  • "Piedade 73" is male
  • "Piedade 73" started this thread

Posts: 2,677

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

111

Thursday, March 7th 2019, 5:03pm

Das Modell ist fertig. Jetzt muss die Normandie noch einen schönen Platz in meinem Hobby-Zimmer haben. Für die Normandie und alle vorher gebauten Passagierschiffe habe ich meine Märklin-Eisenbahn abgebaut. Die große Platte gibt viel Platz her, um alle Modelle gut unter zu bringen. Da stehen neben der Normandie noch die Queen-Mary I, die Bremen, die Hanseatik und der Feldmarshall.

Meine Interesse an der Märklin-Eisenbahn hat doch in den letzten Jahren stark nachgelassen und unsere Enkelkinder spielen auch nicht mehr so viel damit. Da war die vorstehende Entscheidung leicht.

Aber so ganz getrennt von meiner Märklin-Eisenbahn habe ich mich noch nicht. Ich habe Teile davon auf meinem Bücherschrank aufgebaut - so quasi als "Anschauungsobjekt".
Piedade 73 has attached the following images:
  • 769.JPG
  • 771.JPG

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Joachim Frerichs (07.03.2019), Wolfgang Lemm (07.03.2019), Hans-Joachim Möllenberg (07.03.2019), csmodelisme (07.03.2019), Oldenburger67 (08.03.2019), Pianisto (09.03.2019), mlsergey (11.03.2019)

  • "Piedade 73" is male
  • "Piedade 73" started this thread

Posts: 2,677

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

112

Thursday, March 7th 2019, 5:35pm

Bevor ich den Baubericht der Normandie beende noch einige Anmerkungen zum Bau des Modells.

Eine ausführliche Zusamenfassung habe ich schon im Beitrag Nr. 62 gemacht. Zu dem damaligen Zeitpunkt war der Rumpf, die Decks und die Aufbauten fertig. Diese Aussage trifft auch heute noch zu.

Ergänzend zu diesem Bericht möchte ich heute noch folgendes sagen

Die Skalierung von 1:400 auf 1:250 hat (bis auf drei Ausnahmen, da komme ich gleich zu) keine größeren Probleme verursacht; die Passgenauigkeit der einzelnen Teile war erstaunlicher weise relativ gut. Kleine Differenzen - die auch bei den Computer-Modellen hier und da auftreten - waren leicht zu beheben und müssen auch nicht besonders erwähnt werden. Jeder Kartonmodellbauer weiß, was er da zu tun hat.

Probleme hat jedoch die Herstellung des Hecks verursacht. Die habe ich ausführlich in den Beiträgen Nr. 19 - 20 und 22 - 28 erläutert.
Auch der dritte Schornstein ließ sich nicht so ohne weiteres herstellen. Dazu schaut bitte in den Beiträgen Nr. 77 - 79 nach.
Ebenfalls der Bau der Kommandobrücke hat zu Schwierigkeiten (selbst verschuldet!) geführt; siehe Beiträge Nr. 45 - 49.

Ich erwähne diese drei Punkte, um einem kommenden Normandie-Bauer zu zeigen, wo besonders aufgepasst werden muss. Wie vorher gesagt, alle anderen Bauteile waren relativ problemlos zu bauen.

Die Nomandie hat einen durchschnittlichen Schwierigkeitsgrad. Es waren viele große Bauteile wie Bordwand, Decks und Aufbauten herzustellen, was sehr zügig ging und - eben - nicht besonders kompliziert war. Da war der Bau der Queen-Mary I doch erheblich aufwändiger. Ein Kartonmodellbauer mit einiger Erfahrung kann dieses Modell ohne weiteres bauen.

An Kleinteilen waren lediglich die vielen Bootswinden und Rettungsboote herzustellen. Auch das war lediglich eine reine "Fleißaufgabe" und keine besondere Herausforderung.

Und wie geht es weiter? Schon bei Bau der Normandie habe ich mich immer wieder - zumindest gedanklich - mit meinem nächsten Projekt beschäftigt. Es wird das Passagierschiff Columbus von 1924 werden. Da hat ein Baubericht von Modellschiff aus dem Forum "kartonbau.de" mein Interesse geweckt (zu finden unter Bauberichte Schiffe, auf Seite 2 der Bauberichte, Titel: an der Columbuskaje.

Zum Schluss sage ich allen Kartonbaukollegen Dank für das Interesse an meinem Baubericht. Die vielen Besuche, Kommentare und Likes haben mich immer wieder motiviert.

Allen Kollegen alles Gute, bis dann,

Gruß Wolfgang.

Ich habe gerade die Nr. der Beiträge für die Probleme an Heck, Schornstein und Brücke geändert. Die waren vorher falsch angegeben.

This post has been edited 3 times, last edit by "Piedade 73" (Mar 7th 2019, 5:46pm)


2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Oldenburger67 (08.03.2019), ralph.e (08.03.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male

Posts: 4,119

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

113

Thursday, March 7th 2019, 8:41pm

Moin, moin Wolfgang,

mit der NORMANDIE hast du wieder einen wunderschönen Liner deiner Flotte hinzugefügt. Große Freude bereitet mir immer wieder deine Art der Konstruktion und dann der Bau der UW-Schiffe. QUEEN MARY und NORMANDIE sowie HANSEATIC (ex EMPRESS OF JAPAN bzw. EMPRESS OF SCOTLAND) und BREMEN sind sozusagen als "Pärchen" zeitgleich enstanden - "um 1935" bzw. "um 1930". Dabei fällt auf, dass bei NORMANDIE und BREMEN bereits mit dem strömungstechnisch fortschrittlichen "Wulstbug" konstruiert und gebaut wurde (wobei der Wulstbug im Unterschied zur BREMEN bei der EUROPA noch ausgeprägter war), während die in England gebauten Schiffe noch sehr konventionelle Bugformen bekamen, obwohl der Geschwindigkeitszuwachs bzw. die Ersparnis beim Antrieb durch den Wulstbug derzeit den Schiffbauern durchaus bekannt und durch entsprechende Schleppversuche an Modellen nachgewiesen waren. Insgesamt eine tolle zivile und bunte (im Gegensatz zu deiner "grauen"..... :D.... ) Flotte!


Gruß von der Ostsee
HaJo

  • "Manfred (sy-schiwa)" is male

Posts: 694

Date of registration: Jul 13th 2010

Occupation: Tischler, Bauingenieur, Rentner

  • Send private message

114

Thursday, March 7th 2019, 9:02pm

Hübsches Ensemble, Wolfgang.

Aber die grüne Eisenbahnrasenmatte muss da wech!

Beste Grüße und weiterhin gutes Gelingen

Manfred

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (07.03.2019)

  • "modellschiff" is male

Posts: 13,014

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

115

Friday, March 8th 2019, 8:42am

Hallo Wolfgang,
Glückwunsch zur Fertigstellung dieses Luxusliners. Beim Bau der Columbus wünsche ich viel Erfolg. Bei You tube gibt es zumindest einen Filmbericht über das Schiff. Ansonsten ist die Bilderlage bei Goggle nicht ganz so groß wie bei anderen Schiffen. Das DSM hat Pläne der Columbus (Zustand 1929) digital veröffentlicht (DigiPEER eingeben). Auch solltest du darauf achten,vor allem bei der Tagelage, welchen Bauzustand du wählst. Der auf dem Bogen zeigt den von 1924, man kann aber auch in Eigenregie auf den von 1929 gehen.
Ulrich

This post has been edited 1 times, last edit by "modellschiff" (Mar 8th 2019, 8:47am)


  • "Unterfeuer" is male

Posts: 1,412

Date of registration: May 28th 2015

Occupation: Jurist

  • Send private message

116

Friday, March 8th 2019, 5:28pm

Moin Wolfgang,

Glückwunsch zur Fertigstellung der NORMANDIE! Sie passt wunderbar in Deine Liner-Sammlung.

Auf Dein kommendes Projekt bin ich natürlich auch schon gespannt. Der Dampfer COLUMBUS ist zwar kleiner, aber durchaus ein besonderes Schiff.
Viele Grüße Nils

"My brain hurts!" (Mr. Gumby)

Im Bau: Tonnenleger BRUNO ILLING (HMV 1:250), SRK HERMANN RUDOLF MEYER (Passat 1:250)

  • "schnecke" is male

Posts: 1,247

Date of registration: May 10th 2010

Occupation: Schriftsetzer, Grafiker

  • Send private message

117

Saturday, March 9th 2019, 11:56am

Hallo Wolfgang,
Glückwunsch zur Fertigstellung deines Super -Liners und vielen Dank für die Tips und Anregungen für einen Nachbau.

Kannst du sagen woher die Pläne fürs UWS Germanen?
Gruß Uwe
An der Kasse eines Supermarktes:"Sammeln sie Punkte?"
"Nein, ich bin Schalker

  • "Joachim Frerichs" is male

Posts: 5,591

Date of registration: Jan 23rd 2005

Occupation: Kfz-Sachverständiger

  • Send private message

118

Saturday, March 9th 2019, 3:46pm

Ahoi Wolfgang,

herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung des schönen alten Ozeanliners.

Das vergrößerte Modell ist Dir gut gelungen ^^

Ich habe den Bogen in 1:400 auch vorliegen. Will ihn irgendwann einmal in 1:500 bauen.
Jetzt habe ich Deinen Baubericht als Vorlage :)


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

B111 (10.03.2019)