This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Malo

Unregistered

1

Tuesday, April 20th 2004, 1:59pm

[Fertig] Modelik Nr. 13/03 Pionierflugzeug

Naja ... eigentlich wird das kein richtiger Baubericht mehr, denn die meisten Arbeiten sind schon getan. Aber dennoch:
Hier handelt es sich um ein Pionierflugzeug aus dem Jahrre 1910, einen Namen dafür scheint es nicht zu geben (Umschlagstext: Samolot Kozlowskiego z 1910 r.)
Länge des Originals: 7,75m; Spannweite 10,2m

Grafik und Passgenauigkeit sind sehr gut. Die Beschreibung ist im Vergleich zu anderen Verlagen äußerst gut gelungen und sehr bildhaft. Auch die Papierqualität läßt für mich keine Wünsche offen. Die vielen filigranen Streben lassen sich gut bauen - das Papier ist gut knick- und biegbar.

Die Verstrebungen habe ich mit schwarzem Bindfaden gemacht und meistens mit Superkleber befestigt. Es war fast nie möglich, ein kleines Loch (0,8mm) zu bohren, da die Teile einfach zu klein sind.
Ich bin aber für jeden Hinweis und Rat, wie ich Faden und Papier zu einer Einheit bringe, dankbar.

Viele Fotos wird es von diesem Objekt nicht mehr geben - es fehlen nur mehr die Flügel (und bei meinem momentanen engen Terminplan kann die Fertigstellung noch einige Zeit dauern).
Malo has attached the following image:
  • Modelik-Pionierflugzeug.jpg

Malo

Unregistered

2

Tuesday, April 20th 2004, 2:03pm

Motordetail

Hier noch eine Abbildung des Motors.
Der kleine Motorblock besteht aus knapp 200! Teilen. Das war eine echte "Fuzelarbeit" - wie man bei uns in Tirol sagt. Aber ich glaube es hat sich gelohnt.
Nach Montage habe ich noch versucht, den Kühlrippen mit schwarzer Acrylfarbe ein etwas abgenützes oder gebrauchtes Aussehen zu geben.
Malo has attached the following image:
  • Modelik Pionierflugzeug Motordetail.jpg

Malo

Unregistered

3

Monday, April 26th 2004, 11:27am

Die Flügel

Das Wochenende ist vorbei - und das Flugzeug konnte ein wenig weiter gebaut werden.
Der Unterflügel wurde mittels Drahtstücke in einem hohlen Holm (natürlich aus Papier) befestigt.
Malo has attached the following image:
  • Unterflügel.jpg

Malo

Unregistered

4

Monday, April 26th 2004, 11:30am

Anschließend galt es, die Streben für den Oberflügel zu befestigen.
Dabei sind diese Streben mit einem Draht verstärkt worden. An den Enden ragt der Draht max. 1mm aus den Teilen heraus und werden in vorgebohrte Löcher an den Flügeln eingesetzt.

Die Fixierung erfolgte dann mit Superkleber.
Malo has attached the following image:
  • Streben.jpg

Malo

Unregistered

5

Monday, April 26th 2004, 11:32am

Alsdann erfolgte die schwierigste Arbeit - das Aufsetzen des Oberflügels auf den Streben in die vorgesehenen Löcher - mann was für ein komplizierter Satz.
Das ganze war nicht einfach und ich wünschte mir, ich hätte mindestens 4 Hände (8 wären optimal gewesen).

Aber irgendwie habe ich es dann doch geschafft.
Malo has attached the following image:
  • Streben fertig.jpg

Malo

Unregistered

6

Monday, April 26th 2004, 11:36am

Die Drahtarbeiten sind laut Anleitung vorgegeben.
Was die Streben betrifft, so wären die Drähte nur so lange wie das Papierteil obwohl am Flügel eine Markoerung für den Draht ist. Ich habe den Draht (0.8mm) aber etwas länger gelassen - denn so sitzt das Ganze wesentlich stabiler und passgenauer.

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks