This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Heinz

Professional

  • "Heinz" is male
  • "Heinz" started this thread

Posts: 677

Date of registration: Feb 23rd 2005

  • Send private message

1

Sunday, October 29th 2006, 11:21am

[Fertig] Mirage F1c, Maly Modelarz 9/87, ca. 1:33

Hallo werte Klebeingineure,

Nach rückkehr aus dem erholsamen Urlaub aus Kroatien hatte ich mir fest vorgenommen an der Saratoga mit einem solchen Tatendrang weiterzubasteln das es gerade nur so raucht,was soll ich sagen erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Es ist mal wieder etwas dazwischengekommen

Lange schon hat es mich in den Fingern gejukt ein etwas "älteres" vom Erscheinungsjahr her gesehenes Modell zu Bauen.

Die wahl viel auf die Mirage F1c von Maly Modelarz aus dem Jahr 1987 im September erschienen,bedingt durch ihre einfache Form und relativ wenig Bauteilen (ca.55) denke ich einen flotten bauerfolg zu erzielen.
Besonders interessiert mich die etwas vergilbte,mit viel Holzanteil versehene PapierQualität verarbeiten zu können und welche Probleme sich daraus ergeben. Und nicht zu vergessen wie es denn mit der paßgenauigkeit eines solchen Handgezeichneten Modellbogens aussieht.

Nach studieren des Bauplanes bin ich zu den schluß gekommem nicht mit bautei 1 zu beginnen weil die Laschen der Rumpfbauteile dies erschweren würden,die Seite die auf das Bauteil anzukleben wäre ist aber für das nächste bauteil vorgesehen. So habe ich mit Bauteil 6 begonnen was ungefähr auf höhe des Seitenleitwerks ist und dann vorerst nach hinten weitergearbeitet.Ich habe alle bauteile innerhalb der etwas dickeren schwarzen Markierung ausgeschnitten und bin schon auf die Paßgenauigkeit gespannt wenn die ersten teile zusammengefügt werden.
Und oh Wunder da gibt es vorerst nix zu meckern die Teile Passen wunderbar zusammen.

Hier die ersten Fotos des Modellcovers und die Teile derHeckpartie.
Heinz has attached the following images:
  • PICT0101_kartonbau.jpg
  • PICT0100_kartonbau.jpg
  • PICT0102_kartonbau.jpg
  • PICT0103_kartonbau.jpg
  • PICT0108_kartonbau.jpg
Heinz Michlmair verstarb am 05.07.2007 bei einem Sportunfall in Ungarn. Mitglieder und Betreiber von kartonbau.de vermissen Heinz und seine Beiträge. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an "Heinz".

This post has been edited 1 times, last edit by "Heinz" (Nov 11th 2006, 3:07pm)


Heinz

Professional

  • "Heinz" is male
  • "Heinz" started this thread

Posts: 677

Date of registration: Feb 23rd 2005

  • Send private message

2

Sunday, October 29th 2006, 11:50am

RE: Mirage F1c Maly Modelarz 9/87

Zum weiteren habe ich den Jetauslaßkanal etwas überarbeitet weil die Detail vielfalt bei dem baubogen doch etwas eingeschränkt ist z.b. Der Auslaßkanal wird nicht Farblich dargestellt aber ich denke damals hat es wohl gereicht das papier schwarz einzufärben und dann is gut.
Möglich das in der Polnischen beschreibung darüber etwas angeführt ist wie diese Teile zu verarbeiten wären aber da hapert es mit dem Polnischen bei mir.
Macht aber nix man weis sich zu helfen das Innenrohr des Auslaßkanals habe ich mit schwarz ,dann Braun und zum schluß mit Grau eingefärbt und die kartonscheibe mit etwas rötlicher Farbe und den Auslaß der Verdichterscheiben mit Bleistift runde Kreise gezeichnet. Das Ergebnis ist zwar nicht berauschend aber ich denke es entspricht der damaligen zeit.
Weiter geht es dann mit dem Rumpf der nun zum Bug hin gebaut wird.
Die momentan auftredenden schwierigkeiten liegen im minimalbereich, einzig die verklebung der einzelnen teile hat am anfang schwierigkeiten gemacht,den Üblichen weißleimkleber mit dem von mir bevorzugten hohen wasseranteil (selbst zusammengemischt) habe ich ändern müßen (das papier hat das wasser aufgesaugt und der Kleberanteil war zu gering um eine dauerhafte verbindung herzustellen)nun bin ich auf einen fast 1:1 Kleber und wasser zurückgegangen durch das etwas steife Papier und die "rustikale" Oberflächenoptik mit Holzanteil ist die verarbeitung etwas problematischer als mit den neuen baubögen heutzutage.Außerdem habe ich den eindruck wenn ich den kleber auftrage und etwas warte ist die verklebung besser und hält Bombenfest.
Auch ist was die Farbe der bauteile angeht die etwas Blass erscheint ist eine nachkorrektur sehr schwer jedes kantenfärben wird da zur Gratwanderung trotzdem hat es für mich einen besonderen Reiz dieses Modell fertigzustellen, ich bin zwar am überlegen ob ich die Pilotenkanzel bauen soll oder die Kanzel wie wahlweise vorgesehen Mit Klarsichtfolie oder als undurchsichtig zu bauen das Cockpit ist nicht sonderlich detailliert,aber mal sehen.
Heinz has attached the following images:
  • PICT0109_kartonbau.jpg
  • PICT0110_kartonbau.jpg
  • PICT0111_kartonbau.jpg
  • PICT0112_kartonbau.jpg
  • PICT0114_kartonbau.jpg
Heinz Michlmair verstarb am 05.07.2007 bei einem Sportunfall in Ungarn. Mitglieder und Betreiber von kartonbau.de vermissen Heinz und seine Beiträge. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an "Heinz".

René Pinos

3,1415926535....

  • "René Pinos" is male

Posts: 6,770

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

3

Sunday, October 29th 2006, 1:04pm

Servus Heinz,

ich gratuliere Dir, Dich an so ein Projekt heranzuwagen. Den Bausatz gibt es noch zu kaufen, aber hier kann man erkennen wo der moderne Kartonmodellbau seinen Ursprung hat.

Die Übergänge an den Rumpfsegmenten sind perfekt. Rundest Du die Segmente nur über einen Stab oder befeuchtest Du die Innenflächen ?

Eine Frage, die Becher im Hintergrund mit den Nummern, sind das Aufbewhrungsbehälter ? Du mußt ja Platz haben ! :D

Und noch eine Frage, die schöne große Schneidematte, welche Abmessungen, Marke, Preis hat die ?

Ich wünsche Dir noch gutes Gelingen.

Servus
René
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

4

Sunday, October 29th 2006, 1:18pm

Quoted

Original von René Pinos
Eine Frage, die Becher im Hintergrund mit den Nummern, sind das Aufbewhrungsbehälter ? Du mußt ja Platz haben ! :D


Servus, René,

nachdem ich die Saratoga schon mal gebaut habe, kommen mir die Nummern sehr bekannt vor - da ist das ganze Kleinzeug drinnen. Insgesamt dürfte es sich um bis zu 500 Teile handeln, da sind die Becher eine sehr gute Idee!

Wenn der Platz nicht so üppig ist, kann man die ja auch noch ineinander stapeln ;-)

der Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

5

Sunday, October 29th 2006, 1:26pm

RE: Mirage F1c Maly Modelarz 9/87

Servus nach Hallein,

ich kenne den Bogen und wollte die F.1C schon mal bauen. Aber ich würde das Ganze scannen und dann auf "normalem" 160g-Papier bauen. Schließlich hab ich di eMinsk in 1:400 und die Mirage 2000 daheim, und das Papier ist echt zum Sch*** - umso besser schaut das aus, was Du uns hier zeigst!

Bin schon auf den weiteren Vortschritt gespannt, schließlich hat das Modell "nur" ca. 200 Teile - ist der Maßstab 1:33 oder 1:50?

Wie hältst Du es mit den Aufnehmungen für die Tragflächen und Steuerflossen? Wann öffnest Du diese? Ich fürchte, irgendwann wird der Rumpf zu groß, um das relativ bequem machen zu können.

der Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Heinz

Professional

  • "Heinz" is male
  • "Heinz" started this thread

Posts: 677

Date of registration: Feb 23rd 2005

  • Send private message

6

Sunday, October 29th 2006, 3:34pm

Hallo René,

Danke erstmal :D
Das runden Der Teile mache ich mit einem umgedrehten "Mouse Pad" als unterlage und mit verschiedenen Durchmessern an Stahl, Messing oder Alu Rohren die bei mir im fundus so rumliegen.
Befeuchtet habe ich bis lang noch keines der Teile aber du hast recht das runden ist etwas mühsam weil das papier "Störrisch" und sehr hart ist und auch sehr leicht eher bricht beim rillen und danach beim biegen.

Die Becher im Hintergrund dienen tatsächlich der Aufbewahrung der Kleinteile für die Saratoga wie der Rutz richtig bemerkt hat.

Tja, und nun komme ich zum Geheimnis meiner blauen Schneidmatte in der Dimension 900mm X 600mm (Mann muß ich Platz haben :D :D) Ich habe sie vor Jahren mal gekauft aber ich weiß beim besten Willen nicht mehr Wo!!! :gaga: und was die gekostet hat, auch habe ich meine Frau dahingehend befragt wo ich denn die herbekommen habe, leider hatte sie auch keine ahnung mehr obwohl sie in diesen Dingen ein wahres Genie ist, deshalb merk ich mir umso weniger.
Falls mich doch noch die Göttliche Inspiration streift und mir einfällt von wo das Ding ist, laße ich es euch wissen.

Hallo Dieter,

Mit dem scannen hab´ich so meine Probleme,ich hätte versucht vor einiger Zeit mal die F-5 zu scanen habe aber nach dem 3ten Bauteil
aufgegeben weil ich wahrscheinlich irgendwie einen Fehler gemacht habe, jedenfalls paßten die Teile überhaupt nicht zusammen seitdem bin ich bei den Überzeugten Originalverbauern geblieben.

Zur Anregung wann ich die Öffnungen für die Tragflächen und Steuerflächen denn mache da hast du mich kalt erwischt ich habe noch nicht nachgedacht und momentan noch keine Ahnung.

Und zum Thema Papierqualität na ja das ist halt so, mit dem habe ich ja auch irgendwie gerechnet außerdem hat es michj a gerade deshalb so gereizt ein "altes" Papier zu bauen und zu sehen wird das was oder landet es in der Bio Tonne.

danke einstweilen für das lob :D sodele ich bau jetzt ein wenig weiter.
Heinz Michlmair verstarb am 05.07.2007 bei einem Sportunfall in Ungarn. Mitglieder und Betreiber von kartonbau.de vermissen Heinz und seine Beiträge. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an "Heinz".

This post has been edited 1 times, last edit by "Heinz" (Oct 29th 2006, 3:37pm)


7

Sunday, October 29th 2006, 10:20pm

Quoted

Original von René Pinos
Und noch eine Frage, die schöne große Schneidematte, welche Abmessungen, Marke, Preis hat die ?


Ich kann Dir bei meinem "Hobbygeschäft des Vertrauens" mal nachschaun - hab dort meine her, die ist ganz okay. Größe 450 x 600mm und war relativ billig. Wenn ich mich recht erinnere, gibt's die auch noch in größer! Wenn ich morgen rechtzeitig aus dem Labor komme, schau ich nach, sonst erst am Mittwoch!

der Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Heinz

Professional

  • "Heinz" is male
  • "Heinz" started this thread

Posts: 677

Date of registration: Feb 23rd 2005

  • Send private message

8

Monday, October 30th 2006, 4:28pm

Hallo René,

Auch nach härtestem nachdenken über nacht bin ich mir nicht mehr sicher wo ich die schneidmatte gekauft habe,was ich aber gefunden habe nachdem ich das Teil etwas genauer betrachtet habe ,die firmenaufschrift Hergestellt bei der Firma DAHLE.


Bei Firma Mercateo findest du auch eine Schneidmatte in den Massen 90x60 Farbe Grün schwarz für 36,64€

Ich wollte den Link anhängen nur leider weis ich nicht wie!!
Heinz has attached the following image:
  • PICT0005_kartonbau.jpg
Heinz Michlmair verstarb am 05.07.2007 bei einem Sportunfall in Ungarn. Mitglieder und Betreiber von kartonbau.de vermissen Heinz und seine Beiträge. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an "Heinz".

Heinz

Professional

  • "Heinz" is male
  • "Heinz" started this thread

Posts: 677

Date of registration: Feb 23rd 2005

  • Send private message

9

Monday, October 30th 2006, 4:48pm

Hallo KartonIngineure,

Weiter geht es mit dem Rumpf zum Bug hin eigentlich geht es ohne Probleme voran die Übergänge und die Farbübergänge paßen so halb wegs mit kleinen ungenauigkeiten darf und muß gerechnet werden.

Einzig das Rumpfbugteil hat nicht so ganz gepaßt weil es schwarz gefärbt ist und so das ausschneiden etwas ungenau wird, ich habe ganz knapp außerhalb geschnitten doch Teil 2 +1 waren sich nicht so ganz eins wer den den größeren oder kleineren durchmesser haben sollte so habe ich eine kleine unebenheit drinnen, einzig diese schwarzen Teile die durch das Rollen trotz anfeuchten (anregung von René) erheblich an Farbe gelassen haben, habe ich mit Acryllack besprüht. der Rumpf ist in seiner ganzen länge fertig und mißt 40,7cm ohne Staurohr.
Als nächstes kommen die Steuerflächen Seiten und Höhenruder dran.
Nach anregung von Rutz die Schlitze für die Aufnahme dieser Teile sollten eingeschnitten werden habe ich mit einer neuen Skalpellklinge dei Nötigen schnitte unternommen es ging ohne Probleme.
Heinz has attached the following images:
  • PICT0117_kartonbau.jpg
  • PICT0118_kartonbau.jpg
  • PICT0120_kartonbau.jpg
  • PICT0121_kartonbau.jpg
  • PICT0122_kartonbau.jpg
Heinz Michlmair verstarb am 05.07.2007 bei einem Sportunfall in Ungarn. Mitglieder und Betreiber von kartonbau.de vermissen Heinz und seine Beiträge. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an "Heinz".

Heinz

Professional

  • "Heinz" is male
  • "Heinz" started this thread

Posts: 677

Date of registration: Feb 23rd 2005

  • Send private message

10

Monday, October 30th 2006, 5:02pm

Anhang für René,

Über Platzmangel kann ich mich nicht beschweren, ich glaube mancher wäre froh über so einen großen Hobbyraum,da wir leider keine Kinder haben dafür aber eine sehr große Wohnung blieb für meine Frau und für mich ein Zimmer mit je ca.9m² übrig.
Einerseits bin ich froh über einen so großen Hobbyraum andererseits wäre ein kleiner Filius dem man die Papierinfizierten Gene weitergeben kann auch sehr schön.

Na,ja ist halt so.

Als übersicht 2-3 Fotos wie es bei mir so aussieht.Manchmal herrscht Chaos öfters jedoch Anarchie und meine Schränke sind vollgestopft mit Sachen die dem Jagt und Sammeltrieb des Mannes untergekommen sind.
Heinz has attached the following images:
  • PICT0001_kartonbau.jpg
  • PICT0002_kartonbau.jpg
  • PICT0003_kartonbau.jpg
Heinz Michlmair verstarb am 05.07.2007 bei einem Sportunfall in Ungarn. Mitglieder und Betreiber von kartonbau.de vermissen Heinz und seine Beiträge. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an "Heinz".

  • "Ober Freak" is male

Posts: 1,693

Date of registration: Mar 15th 2006

  • Send private message

11

Monday, October 30th 2006, 6:30pm

Für das Alter des Bogens kommst ja erstaunlich gut voran. Wenn nur die Passgenauigkeit bei der Tu-160 ausch schon so gewesen wäre.

@René: Bei Modulor gibts 2 A1 Schneidmatten (90x60) für 27,80 bzw 29,50€. Oder falls dir die größe noch nicht reicht, haben die auch Matten bis 1x2m für 320€ im Angebot. :D

This post has been edited 1 times, last edit by "Ober Freak" (Oct 30th 2006, 6:31pm)


12

Monday, October 30th 2006, 8:59pm

Quoted

Original von Heinz
der Rumpf ist in seiner ganzen länge fertig und mißt 40,7cm ohne Staurohr.


Servus, Heinz,

tolles Ergebnis bisher! Bin schon gespannt, wie der Rumpf im fertigen Zustand aussieht, also mit den Lufteinläufen. Da mir der Bogen bekannt ist, kommen mir diese extrem schlank vor, fast schon zu schlank! Daher freu ich mich schon frau zu sehen, wie die sich dann am Rumpf machen!

Kannst Du die exakte Länge kommunizieren? Laut Wikipedia ist die Länge 15m, also würde das für das Modell eine Länge von 45,4cm ergeben. Ich kenne allerdings keine Mirage F.1, die ein Staurohr hat wie es beim MM-Bogen ersichtlich ist. Dafür werden die Steuerflossen über das Heck hinaus gehn - trotzdem glaube ich nicht, daß damit die 45,4cm erreicht werden, die es bei 1:33 sein sollten.

Ich bin aber schon gespannt auf den Fortschritt, da kann man dann die Länge mit der Spannweite korrelieren und so den exakten Maßstab rausfinden. Viel Spaß weiterhin!

der Rutz

PS.: Toller Bastelraum, so was hätt ich auch gern!
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Heinz

Professional

  • "Heinz" is male
  • "Heinz" started this thread

Posts: 677

Date of registration: Feb 23rd 2005

  • Send private message

13

Sunday, November 5th 2006, 1:05pm

Hallo Gemeinde,

Wenn auch zäh aber ein bissl was ist in den letzten Tagen weitergegangen.
Zuerst die Lufteinlässe die eigentlich Problemlos zu verbauen waren,somit ist der Rumpf fast fertig.
@rutz du hast recht die sind in der Tat sehr schlank.
Das Seitenleitwerk mit Papierinnenleben schnell ausgeschnitten geritzt ,gefaltet, eingebaut und Fertig.
Als nächstes kamen die beiden Höhenruder dran,ebenfalls mit innenleben und links und rechts angeklebt.
Dann folgte der Rumpfrücken.

@rutz Ich habe jetzt nachgemessen dat ding ist gesamt mit überstehenden Leitwerk von der Spitze (ohne Staurohr) bis zum endpunkt ist 41,5cm lang da kann ich ziehen und dehnen wie ich will auf die 45.4cm komm´ich nie und nimmer hin.

Ich glaube damals haben sie möglicherweise nicht so genau und exakt auf 1:33 verkleinert möglich das es um ein eizerl kleiner ist damit die teile auf die A4 Seiten paßen,oder so ähnlich.
Soweit sind alle Teile sehr gut und Paßgenau zu verarbeiten was doch etwas verwundert aber angenehm zum Arbeiten ist wenn alles gut paßt.

Die nächsten größeren Teile sind die Tragflächen die in den nächsten Tagen aus dem Papier geschnitten werden. Hier werde ich aber den Rumpf nicht wie vorgesehen seitlich aufschneiden sondern die Tragflächen mit einer einfachen selbst hergestellten Versteifung versehen und dann stumpf an den Rumpf kleben.

Bis dann.
Heinz has attached the following images:
  • PICT0123_kartonbau.jpg
  • PICT0124_kartonbau.jpg
  • PICT0125_kartonbau.jpg
  • PICT0126_kartonbau.jpg
  • PICT0128_kartonbau.jpg
Heinz Michlmair verstarb am 05.07.2007 bei einem Sportunfall in Ungarn. Mitglieder und Betreiber von kartonbau.de vermissen Heinz und seine Beiträge. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an "Heinz".

Heinz

Professional

  • "Heinz" is male
  • "Heinz" started this thread

Posts: 677

Date of registration: Feb 23rd 2005

  • Send private message

14

Sunday, November 5th 2006, 1:07pm

2ter teil der Fotos.Viel Spaß beim ansehen.
Heinz has attached the following images:
  • PICT0129_kartonbau.jpg
  • PICT0130_kartonbau.jpg
  • PICT0131_kartonbau.jpg
  • PICT0132_kartonbau.jpg
Heinz Michlmair verstarb am 05.07.2007 bei einem Sportunfall in Ungarn. Mitglieder und Betreiber von kartonbau.de vermissen Heinz und seine Beiträge. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an "Heinz".

Heinz

Professional

  • "Heinz" is male
  • "Heinz" started this thread

Posts: 677

Date of registration: Feb 23rd 2005

  • Send private message

15

Saturday, November 11th 2006, 3:05pm

RE: Mirage F1c Maly Modelarz 9/87

Hallo Gemeinde,

Hiermit möchte ich euch die letzten Bilder der Mirage zeigen und diesen Baubericht damit schließen.
Zum einen weil ich das fahrwerk und die Bewaffnung nichtbauen werde und zum anderen war es ein Test um zu sehen wie sich ältere Modelle verarbeiten lassen.
Die pilotenkanzel habe ich deshalb auch nicht verglast gebaut da das innenleben etwas karg ist.
Die beiden Tragflächen herzustellen war kein Problem auch paßten sie hervorragend an den Rumpf.
Einziger wehrmutstropfen ist die tatsache das sich beim Rillen und falten das Papier etwas störrisch verhält und leicht "bricht" ebenfalls ist das runden der teile eine mühselige arbeit auch wenn man die teile zuvor befeuchtet.
Alles in allem kann ich aber sagen die paßgenauigkeit ist sehr gut das Modell ist einfach zu bauen und ohne gröbere schwierigkeiten fertigzustellen.Wenn nicht das alte Papier wäre würde ich die Mirage als Anfängertauglich bezeichnen.
Mir hat jedenfalls die herausforderung Spaß gemacht.

Zum Schluß die letzten Fotos.
Heinz has attached the following images:
  • PICT0133_kartonbau.jpg
  • PICT0134_kartonbau.jpg
  • PICT0135_kartonbau.jpg
  • PICT0136_kartonbau.jpg
Heinz Michlmair verstarb am 05.07.2007 bei einem Sportunfall in Ungarn. Mitglieder und Betreiber von kartonbau.de vermissen Heinz und seine Beiträge. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an "Heinz".

16

Saturday, November 11th 2006, 6:13pm

RE: Mirage F1c Maly Modelarz 9/87

Hallo, Heinz,

da hast Du ein tolles Resultag gebracht! Gibt es für die Fahrwerksschächte, oder sollte ich lieber schreiben: schwarzen Fahrwerksflecken, Abdeckungen, wenn man den Flieger im Flug darstellt?

Jetzt ist mir auch aufgefallen, was mich amModell stört: Die Lufteinläufe sind deutlich zu klein, aber das liegt am Bogen.

Letzte Bitte: Kannst Du die Spannweite noch reinschreiben? Würd gern den Maßstab daran festmachen und meine Ausgabe dann gegebenfalls skalieren ;-)

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

  • "Robson" is male

Posts: 3,233

Date of registration: Nov 16th 2005

Occupation: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Send private message

17

Sunday, November 12th 2006, 10:05am

Hallo Heinz,

Trotz unwilligem Karton ist das ein ansehnliches Modell geworden, gratuliere herzlich=D> =D> =D>
Das sind eigentlich meine Lieblingsmodelle, kurz und schmerzlos, ohne tausend Kleinteile, die man am Ende eh nicht mehr sieht, wenn sie an der Decke hängen...

Grüße
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

Heinz

Professional

  • "Heinz" is male
  • "Heinz" started this thread

Posts: 677

Date of registration: Feb 23rd 2005

  • Send private message

18

Sunday, November 12th 2006, 5:00pm

RE: Mirage F1c Maly Modelarz 9/87

Hallo Dieter,Martin und Robert,

Danke erst mal für euer Lob :D :D
@Rutz. die Spannweite beträgt 230mm,Länge 415mm, Höhe ohne Fahrwerk 110mm.
Fahrwerksklappen sind auch dabei die werde ich demnächst mal montieren.(Übrigens für das Bugfahrwerk ist kein Schwarzes Teil vorgesehen,auch die genaue Position ist nicht exakt zu erkennen)
Ich denke der Maßstab ist sicher nicht genau 1:33 aber bei den anderen Herstellern wird möglicherweise auch nicht immer 100% ganz genau umgerechnet.
@Sparrowhawk.
Tja, mit der Papierqualität mit hohem "Holzanteil" muß man leben,aber das vergilbte Modell Resultat hat auch irgendwie seinen Reiz.
@Robson.
Mit den einfachen Modellen ohne 1000 Kleinteile triffst du auch genau meinen Geschmack.Genau das richtige zum dazwischeneinschieben und mal schnell übers "Wochenende" einen Flieger bauen.

Danke nochmal alllen für eure netten Worte.
Mal sehen ob es mit der Saratoga weitergeht oder ob ich nicht doch etwas anderes beginne??
Heinz Michlmair verstarb am 05.07.2007 bei einem Sportunfall in Ungarn. Mitglieder und Betreiber von kartonbau.de vermissen Heinz und seine Beiträge. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an "Heinz".

Heinz

Professional

  • "Heinz" is male
  • "Heinz" started this thread

Posts: 677

Date of registration: Feb 23rd 2005

  • Send private message

19

Sunday, January 14th 2007, 11:11am

RE: Mirage F1c Maly Modelarz 9/87

Hallo Klebe Techniker,

Einen Nachtrag zur Mirage möchte ich der vollständigkeit noch nachreichen.
Ich habe mich etwas rar gemacht im Forum mit beiträgen aber in der letzten zeit plagte mich die allgemeine "unlust" etwas zu schreiben.
Na,Ja wie auch immer die endgültigen allerletzten Fotos zur Mirage, irgendwie konnte ich den Flieger nicht so ansehen wie er war ohne Fahrgestell und Außenlasten deshalb habe ich die letzen verbliebenden Teile noch verbaut die ohne schwierigkeiten zu bewerkstelligen waren.
Aber seht selbst.
Heinz has attached the following images:
  • PICT0036_kartonbau.jpg
  • PICT0034_kartonbau.jpg
  • PICT0037_kartonbau.jpg
  • PICT0039_kartonbau.jpg
  • PICT0040_kartonbau.jpg
Heinz Michlmair verstarb am 05.07.2007 bei einem Sportunfall in Ungarn. Mitglieder und Betreiber von kartonbau.de vermissen Heinz und seine Beiträge. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an "Heinz".

René Pinos

3,1415926535....

  • "René Pinos" is male

Posts: 6,770

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

20

Sunday, January 14th 2007, 11:41am

Lieber Heinz,

Du brauchst Dich für "unlust" nicht zu entschuldigen, das geht jedem so.

Du hast auf jeden Fall das Maximum aus dem Bausatz herausgeholt und perfekt umgesetzt. Allzugroße Probleme hast Du auch nicht gehabt, also gilt:

Quoted

Eigenzitat:
....aber hier kann man erkennen wo der moderne Kartonmodellbau seinen Ursprung hat.


=D> =D> =D>

Gratulation zur Indienststellung und die Frage sei gestattet, wozu Du Dich jetzt motivieren kannst ?

Servus
und einen schönen Rest Sonntag wünscht

René
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

Hansjörg Eder

Intermediate

  • "Hansjörg Eder" is male

Posts: 217

Date of registration: Jul 12th 2006

Occupation: Beamter i. Ruhestand

  • Send private message

21

Sunday, January 14th 2007, 12:06pm

Hallo, Heinz

ich gratuliere Dir ganz herzlich zur Fertigstellung Deiner Mirage F1c. Trotz so mancher Unzulänglichkeiten bei den "alten" Modellen hast Du ein sehr schönes Resultat erzielt, das durchaus Appetit auf mehr macht.
Und laß Dich durch die Unlust-Phasen nicht stören - andere nennen das "schöpferische Pausen".
Ich wünsche Dir weiterhin Spaß und Freude am Bauen - laß Dich duch das Streben nach allzuviel Perfektionismus nicht davon abbringen - es wäre schade!

Ich freu mich schon, bald wieder mal etwas von Dir zu sehen.

Machs gut und beste Grüße

Hansjörg
...und noch immer gibt es kein Kartonmodell der Transall C-160 und der Heinkel He 280 ... seufz...!

Heinz

Professional

  • "Heinz" is male
  • "Heinz" started this thread

Posts: 677

Date of registration: Feb 23rd 2005

  • Send private message

22

Sunday, January 14th 2007, 12:13pm

Hallo René,

Danke erstmal für die netten Worte :] :]

Die Motivation die ich momentan habe ist im neuen threat " was kommt drumherum " zu erraten.

Zumindest probiere ich es mal ob´s was wird weis ich noch nicht :D
Heinz Michlmair verstarb am 05.07.2007 bei einem Sportunfall in Ungarn. Mitglieder und Betreiber von kartonbau.de vermissen Heinz und seine Beiträge. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an "Heinz".

Marcus

Trainee

  • "Marcus" is male

Posts: 130

Date of registration: Mar 29th 2006

  • Send private message

23

Sunday, January 14th 2007, 12:13pm

Aus Deinem vergilbten Bausatz hast Du ein wirklich tolles Modell entstehen lassen. Bravo, Heinz!!!

Vielen Dank auch für Deinen Baubericht - die geordnete Aufbewahrung von Bauteilen in Plastikbechern war für mich ein neuer und wertvoller Tip. Bisher haben sich leider schon einige wesentliche Bestandteile auf Nimmer-Wiedersehen vertschüsst. ;-)

Mit Freude habe ich gesehen, daß Du auch Deine fertiggestellte Lysander vorstellst.

Gutes Gelingen!

Grüße

Marcus

This post has been edited 1 times, last edit by "Marcus" (Jan 14th 2007, 12:18pm)


Heinz

Professional

  • "Heinz" is male
  • "Heinz" started this thread

Posts: 677

Date of registration: Feb 23rd 2005

  • Send private message

24

Sunday, January 14th 2007, 12:16pm

Hallo Hansjörg,

Ich bedanke mich für deine aufmunternden Worte :D :D
Der Perfektionismus ist so eine sache wenn ich an deine Tollen Action Fotos denke da werd ich nie hinkommen, aber man kann ja nicht alles können.

Danke nochmal und schöne Grüße
Heinz Michlmair verstarb am 05.07.2007 bei einem Sportunfall in Ungarn. Mitglieder und Betreiber von kartonbau.de vermissen Heinz und seine Beiträge. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an "Heinz".

25

Sunday, January 14th 2007, 1:01pm

Ja, ja, jaaaa! Er hats getan - der Flieger ist nicht mehr nackert!

Ich find die frühen Raketen sehr interessant, auch wenn sie extrem vereinfacht sind. Sie passen aber super zum Modell. Ein sehr schönes Ergebnis!

Insgesamt ein Modell, das mal überarbeitet gehört - wäre doch schon, die schöne Form dieses Fliegers in einem Bausatz mit 250 - 500 Teilen zu haben ;-)

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

26

Sunday, January 14th 2007, 1:04pm

Quoted

Original von Heinz
Der Perfektionismus ist so eine sache wenn ich an deine Tollen Action Fotos denke da werd ich nie hinkommen, aber man kann ja nicht alles können.


Da könte man den doch Hans-Jörg mal ganz unverbindlich fragen, ob er nicht Lust hätte, das eine oder andere Bild von Dir in ein Action-Foto umzuarbeiten ;-)

Sollte das der Fall sein, müßte man ihn halt fragen, was er gerne als Rohmaterial hätte

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Heinz

Professional

  • "Heinz" is male
  • "Heinz" started this thread

Posts: 677

Date of registration: Feb 23rd 2005

  • Send private message

27

Sunday, January 14th 2007, 1:17pm

Hallo Dieter,
Jaaaaaa ich hab´s getan, irgendwie kann ich die Mirage nicht so nackert stehen lassen. Hat mich selber gestört.
Jedenfalls danke für´s kompliment. :] :]
Heinz Michlmair verstarb am 05.07.2007 bei einem Sportunfall in Ungarn. Mitglieder und Betreiber von kartonbau.de vermissen Heinz und seine Beiträge. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an "Heinz".

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks