This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

OpaSy

Sage

  • "OpaSy" is male

Posts: 4,835

Date of registration: Mar 28th 2007

Occupation: das war ein mal

  • Send private message

161

Thursday, June 26th 2008, 7:56pm

Hallo Lars,

Hartmut hat mit dem Prellbock ja schon das Richtige gesagt. So iss'es und die SH2-Scheibe ist auch o.k. Du solltest aber den Prellbock in etwas Abstand zum Pflasterteil setzen. Denn die Prellböcke sind nicht starr, sondern auf den Schienenköpfen so befestigt, daß sich noch ein Stück rutschen, bevor es (hoffentlich nicht) richtig knallt. Hinter dem Prellbock befindet sich auch noch eine "Ziehharmonika" aus Stahlschienen, die eine absorbiernde Wirkung erzielen sollen .....

Liebe Grüße

Günter
Auf der Werft: Fregatte Lübeck, KvJ
Fertiggestellte Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel;
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; Schnellboot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama; Z 51
Modelle 2018: Sven Johannsen; U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,301

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

162

Thursday, June 26th 2008, 9:44pm

Das Forum ist schon toll, danke euch für die schnellen Antworten ;)

@Helmut: Ich wusste gar nicht, dass in den 30er Jahren schon versenkbare Schienennetze innerhalb von Hafengebieten vorhanden waren. Interessant. Wenn dem so war, ist das "Zubetonieren" ja wirklich nicht notwendig. Allerdings wird es wohl auch im Hafengebiet bei Gleisende Prellböcke geben. Vielleicht setze ich einfach einen Prellbock ans Ende der Trasse.

Also danke euch nochmal :)
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,091

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

163

Thursday, June 26th 2008, 10:52pm

Quoted

Original von Lars W.
...

@Helmut: Ich wusste gar nicht, dass in den 30er Jahren schon versenkbare Schienennetze innerhalb von Hafengebieten vorhanden waren. ...


Hier ist ein Foto von 1938; Columbuscaje Bremerhaven mit der auslaufbereiten EUROPA.
Im Vordergrund sieht man "ebenerdige" Gleise:





Ein weiteres Foto 10 Jahre früher:


(c) beide Fotos: Historisches Museum Bremerhaven

Prellböcke gab es sicher immer am Gleisende. Aber diese waren dann bestimmt ausserhalb des eigentlichen Ladebereichs.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "Schlossherr" is male

Posts: 166

Date of registration: Nov 12th 2007

  • Send private message

164

Friday, June 27th 2008, 12:26am

Schienenende?

Hallo Lars
hiermit gebe ich mal meinen "Senf" dazu:

Dieses Diorama ist doch m. E. nur ein Ausschnitt, der Kai geht weiter und auch die Gleise, rechts wie links......
und
in unserem "Kaiserlichen 1:100 Diorama ca. 1913" habe ich die Gleise auch versenkt, ich suche mal ein passendes Bild, moment





wenn Du magst kannst Du hier noch mehr Bilder anschauen:

noch mehr


Dein Diorama wächst und wächst, toll !

Gruss
Michael
_______________________________________________
Liebe Grüsse


Michael

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,301

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

165

Friday, June 27th 2008, 4:09pm

@Helmut: Dank Dir für die Fotos. Ich hatte mich zunächst gewundert, warum die ganze Seite des Lagerhauses beim Bogen mit Bahnschienen dargestellt wird, jetzt weiß ich auch warum ;)
Tja als "Landratte" kann man hier täglich dazulernen :D

@Mainpirat: Ich denke auch, dass man den Prellbock weglassen kann. Aber das Muster schonmal unter Corel zu haben, ist bestimmt nicht verkehrt ;)

@Michael: Bei den Fotos zum Sinsheimer Diorama kann man nur sagen: @) @) =D> =D> :respekt:
Das sieht vortrefflich aus, vor allem die "Schlesien" gefällt mir sehr gut dank der perfekten Takelung. Auch die s/w-Fotos vom Diorama sind wunderbar.
Die "Dioramen im Diorama" sind auch sehr gelungen (z. B. der Bagger auf der Baustelle oder die Anlieferung der Beiboote für die Schlesien).
Ganz große Klasse, danke für den Link ;)
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

MASH

Intermediate

  • "MASH" is male

Posts: 435

Date of registration: Nov 30th 2006

  • Send private message

166

Friday, June 27th 2008, 6:33pm

@ Michael

Was ist das für ein Pott, mit den rot-schwarzen Schornsteinen?

Gruß Hape

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,301

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

167

Friday, June 27th 2008, 8:11pm

So weiter geht's ;)
Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen... Ich sitze mal wieder an einem der Waggons. Diesmal wird es der "Werbeträger" für den Bogen (gedeckter Waggon mit HMV-Logo). Die aufgedruckten plastischen Streben konnte man wieder wahlweise separat ausschneiden und extra aufkleben. Auch die Seitentüren sind noch einmal vorhanden. Damit wirkt der Waggon dann auch gleich wieder etwas plastischer ;)

Das Fahrwerk werde ich die Tage in Angriff nehmen.

Nach dem Waggon wollte ich entweder den zweiten Kran oder endlich den Kombifrachter "Schwan" bauen. Mal sehen, wozu ich Lust habe :D
Lars W. has attached the following images:
  • Diorama_235.jpg
  • Diorama_236.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

  • "Schlossherr" is male

Posts: 166

Date of registration: Nov 12th 2007

  • Send private message

168

Friday, June 27th 2008, 8:30pm

Hans-Peter:
russisches Beuteschiff "Potemkin"
die Schornsteine sind keine Zündkerzenstecker!!!!!!!
Gruss
Michael

*entschuldige Lars für die threatfremden Einlassungen, bin schon weg.....
_______________________________________________
Liebe Grüsse


Michael

This post has been edited 2 times, last edit by "Schlossherr" (Jun 27th 2008, 8:33pm)


  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,301

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

169

Saturday, June 28th 2008, 12:25pm

Und wieder ein Waggon fertig :yahoo:

Bei der Unterplatte M4 sind die Knicklinien falsch, die Seitenteile müssen nach vorne und nicht nach hinten geknickt werden.

Anbei noch ein paar Fotos vom "Lok-Verbund"
Lars W. has attached the following images:
  • Diorama_237.jpg
  • Diorama_238.jpg
  • Diorama_239.jpg
  • Diorama_240.jpg
  • Diorama_241.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

Yu Gyokubun

Professional

  • "Yu Gyokubun" is male

Posts: 1,055

Date of registration: Jun 4th 2007

  • Send private message

170

Saturday, June 28th 2008, 1:10pm

Hallo Lars,

How nice make believe world this is!!! And we can enjoy various kinds of paper modeling; ship, train, architecture... in diorama
I want to make a diorama some day......

  • "Reinhard Fabisch" is male

Posts: 3,075

Date of registration: May 17th 2007

Occupation: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Send private message

171

Saturday, June 28th 2008, 1:31pm

Hmm...
?( Was soll man dazu noch sagen ?(
Einfach phantastisch :genau:

Dein Nachbar, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,301

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

172

Saturday, June 28th 2008, 9:08pm

@Yu: Thank you for the compliment ;)
I hope, you'll do a diorama someday, it's fun and seeing it grow is really rewarding.

@Renee: Danke :)

@Mainpirat: Das gibt's bestimmt noch in Natura zu sehen, vielleicht auf der nächsten Intermodellbau, mal schauen.

Es ist soweit:
Die "Schwan" kommt unters Messer.

Wie üblich beginnt man mit der Grundplatte Nr. 1.
Der Längsspant Nr. 2 bietet dann schon etwas Ungewöhnliches:
Da das Schiff mit geöffneten Ladeluken darstellbar ist, ist der Längsspant in mehrere Segmente unterteilt. Mittschiffs gibt es sogar 3 Längsspanten. Daher ist hier sehr genaues Arbeiten angesagt, damit die Querspanten nachher ohne Verzerrungen in alle 3 Längsspanten hinein passen.
Sowohl die Längs- als auch die Querspanten habe ich verdoppelt.
Übrigens ist die Markierung für Spant Nr. 4 auf de Grundplatte falsch, nicht irritieren lassen, die zugehörige Markierung auf dem Längsspant ist dafür an der richtigen Stelle.
Nun noch alles mit Farbtöpfchen beschwert und bis morgen trocknen lassen. Hoffentlich passen dann auch die Querspanten so wie ich es mir vorstelle ;)
Lars W. has attached the following images:
  • Diorama_242.jpg
  • Diorama_243.jpg
  • Diorama_244.jpg
  • Diorama_245.jpg
  • Diorama_246.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male

Posts: 3,705

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

173

Saturday, June 28th 2008, 9:13pm

Moin Lars,
durch deinen hervorragenden Eisenbahnbau sind die Fingerchen ja gut angewärmt, sodass der Erfolg beim SCHWAN völlig sichergestellt ist. Als Einzelbogen ist er z.Z. beim großen Hamburger Händler günstig zu erwerben.... :]. Weiterhin viel Bau-Spaß wünscht

HaJo

This post has been edited 1 times, last edit by "Hans-Joachim Möllenberg" (Jun 28th 2008, 9:14pm)


  • "Schlossherr" is male

Posts: 166

Date of registration: Nov 12th 2007

  • Send private message

174

Saturday, June 28th 2008, 9:15pm

na jetzt gehts los...endlich
gutes Gelingen dazu wünscht Dir
Michael
_______________________________________________
Liebe Grüsse


Michael

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,301

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

175

Sunday, June 29th 2008, 12:22pm

@HaJo: Hm als ob Du es geahnt hast... meine Finger sind gut angewärmt, das liegt aber eher daran, dass ich sie mir heute morgen beim Bügeln verbrannt habe ;(
Naja halb so wild ;)

@Michael: Danke fürs Daumen drücken :)

Bevor ich heute mit den Querspanten weiter mache, habe ich begonnen, die Bullaugen an der Außenhaut Nr. 27 auszustechen.
Ich habe einfach mal ein paar Fotos vom Prozedere gemacht.
Wichtig für mich als Rechtshänder ist, die Bullaugen gegen den Uhrzeigersinn auszustechen. So wird der Druck auf den Cutter nach innen gelenkt und es entstehen keine Druck"falten" am Bullaugenrand ((Foto 2). Danach wird ein Zahstocher ein paar mal im Bullauge gedreht, so wird es gleichmässig rund (Foto 3). Gefärbt wird das ganze dann von der Rückseite aus mit dunkler warmgrau Aquarellstiftfarbe (Foto 4/5). Zum Schluss verwende ich Antistatik-Folie zum Hinterkleben, damit der gewünschte Fenstereffekt erzielt wird (Foto 6).
Lars W. has attached the following images:
  • Diorama_247.jpg
  • Diorama_248.jpg
  • Diorama_249.jpg
  • Diorama_250.jpg
  • Diorama_251.jpg
  • Diorama_252.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

  • "Schlossherr" is male

Posts: 166

Date of registration: Nov 12th 2007

  • Send private message

176

Sunday, June 29th 2008, 1:44pm

Lars...sehr schön rund
wie ich Dich kenne, klebst Du auch noch die Wimpern im oberen Bereich der Bullaugen an, nimmst Du da Naturwimpern von weiblichen Wesen?


:party:

Hallo HaJo
Der Unterschied zwischen den beiden "Schwanbögen" ist sehr prägnant, der Schwan im Dioramabogen ist gekonnt und dezent gealtert, schade das dies beim Einzelbogen des "Schwans" nicht der Fall ist.
_______________________________________________
Liebe Grüsse


Michael

This post has been edited 1 times, last edit by "Schlossherr" (Jun 29th 2008, 1:51pm)


  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,301

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

177

Sunday, June 29th 2008, 4:01pm

@Michael: Ne da muss ich Dich enttäuschen. Die "Wimpern" werde ich so belassen. Und das nicht nur, weil ich grad keine "weiblichen Wesen" in der Nähe habe, die ihre Wimpern gern zur Verfügung stellen würden :rotwerd:
Man muss es ja nicht übertreiben mit dem Detailwahn :D

Das Spantengerüst ist fertig.
2 kleine Korrekturen musste ich vornehmen:

Dem Spant Nr. 12 fehlte auf dem Bogen der mittlere Schlitz, mithilfe dessen das Teil in den Längsspant geschoben werden soll. Man muss den Schlitz ergänzen.
Bei den Spantenteilen Nr. 13/13a habe ich die Klebelasche abgetrennt und den Spant an dieser Stelle auch noch um 1mm gekürzt. Das war nötig, damit die Teile nicht über die Grundplatte hinausragen.

Bei den Fotos sind ein paar unpassende Punkte auf einigen Spanten zu erkennen. Das ist aber nur der Abfallkarton, auf dem ich die Teile verdoppelt habe, der war schon bedruckt :D
Man sieht ja später nichts mehr davon.
Lars W. has attached the following images:
  • Diorama_253.jpg
  • Diorama_254.jpg
  • Diorama_255.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,301

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

178

Sunday, June 29th 2008, 6:48pm

Das Hauptdeck Nr. 18 wurde schonmal ausgeschnitten und "trocken" aufgelegt. Es scheint gut zu passen.
Bevor ich es aber anklebe, werde ich die noch leeren Ladebunker mit Ladegut auffüllen. Damit kann man ja nicht früh genug anfangen ;)
Zunächst ein paar Kisten und eine Palette Fässer, schön festgezurrt.

Übrigens, für den zweiten Part meines Dioramas werde ich eine Kaianlage mit Bahnsteig und Personenzügen bauen (ich hoffe, die Motivation dafür hält an :D ).
Heute habe ich passend dazu die "Königin Luise" (Seebäderschiff, Baujahr 1934) inkl. Ätzsatz geordert. Sie passt sowohl vom Baujahr als auch von der Größe und der Historie ins Hamburger Diorama. Das Original war auf der Strecke Hamburg - Helgoland unterwegs.
Das einzige, was nicht sooo passend daran ist, ist die schneeweiße Farbe der "Königin Luise". Ich hoffe sie wirkt dadurch nicht deplaziert, ansonsten muss ich sie auch altern lassen ;)
Lars W. has attached the following images:
  • Diorama_256.jpg
  • Diorama_257.jpg
  • Diorama_258.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

Peter Wulff

Professional

  • "Peter Wulff" is male

Posts: 1,127

Date of registration: May 11th 2007

Occupation: Kapitän

  • Send private message

179

Sunday, June 29th 2008, 7:01pm

Moin Lars (aka Mr. Kleinteil 8) ),

eben noch bei der Bahn angestellt und jetzt schon wieder in der Schiffahrt tätig (... ich find Schiffahrt mit fff blöd ...)
Dat geht ja Schlag auf Schlag bei Dir.

Ein Hinweis sei mir gestattet ;) Die Fässer im Laderaum solltest du, wenn schon nicht stehend, dann doch querschiffs laden. Sonst kann es bei Seegang hübsch Bruch geben und die ganze Soße schwappt dir in der Luke umher.
Gibt dann Ärger mit der Versicherung 8o

Gruß
Peter

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,301

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

180

Sunday, June 29th 2008, 7:03pm

Danke euch für die Hinweise ;)

So passt es wohl besser.
Und ein weiteres Fass eingefügt, leider habe ich keine Fässer aus dem Originalbogen mehr übrig und musste eine farblich leicht abweichende Kopie verwenden...
Lars W. has attached the following images:
  • Diorama_259.jpg
  • Diorama_260.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

This post has been edited 1 times, last edit by "Lars W." (Jun 29th 2008, 7:30pm)


  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male

Posts: 3,705

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

181

Sunday, June 29th 2008, 9:37pm

Moin Lars,
klasse und sehr saubere Arbeit =D> =D> =D>! Deine "Bullaugen-Methode" habe ich mir gemerkt.

@ Schlossherr: Ich weiß...grummel, grummel....aber vielleicht entschädigt doch der z.Z. günstige Preis der "frisch von der Werft Variante".... :rolleyes:...

Gruß von der Ostsee
HaJo

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,301

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

182

Monday, June 30th 2008, 6:17pm

@HaJo: Danke für die netten Worte ;)

@OHI: Danke, also von Locheisen halte ich bisher nicht viel...Allerdings habe ich mir heute das "Punch&Die-Set" bestellt, das soll ja ganz hilfreich sein. Hoffentlich stimmt's :)

So genug Ladegut fürs erste eingebaut...Es sind noch ein paar Kisten und Rohre hinzugekommen.

Nun kam das Hauptdeck Nr. 18 drauf.Es passte gut, nur war es aufgund der Länge ein bisschen schwierig, es an allen wichtigen Ecken zu verkleben und auszurichten, bevor der Kleber antrocknete.Aber hat geklappt, auf dem letzten Foto sieht man, dass sich das Deck auch (bis jetzt jedenfalls) an keiner Stelle durchwölbt. :yahoo:
Lars W. has attached the following images:
  • Diorama_261.jpg
  • Diorama_262.jpg
  • Diorama_263.jpg
  • Diorama_264.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

Ully

Forumspostmaster

  • "Ully" is male

Posts: 1,137

Date of registration: Mar 7th 2005

Occupation: Sackpfeifer

  • Send private message

183

Monday, June 30th 2008, 8:33pm

Quoted

...Allerdings habe ich mir heute das "Punch & Die-Set" bestellt, das soll ja ganz hilfreich sein. Hoffentlich stimmt's :)


Ich auch, ich auch, [SIZE=7]ich auch[/SIZE]! Dein Thread ist Schuld!!! :D
Lass' uns beide dann mal berichten, ob wir dann damit besser klargekommen sind als mit unseren bis jetzt angewandten Methoden! ;)

Viele Grüße - Ully
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,301

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

184

Tuesday, July 1st 2008, 6:05pm

@Hagen: Schön dass Du wieder gesund daheim bist.
Danke fürs Kompliment ;)

@Ully: Aber Geld-zurück-Garantie bekommst Du von mir nicht :D
Ich werde auf jeden Fall berichten, ob das Teil was taugt...

@Mainpirat: Die Erfahrungen habe ich bisher auch gemacht. Allerdings habe ich eine Lochzange teilweise sehr gut gebrauchen können (z. B. zum Ausstanzen von Pollerköpfen). Das kleine Locheisen, welches ich hier liegen habe kann man dagegen ziemlich vergessen... meiner Meinung nach.

Weiter ging es heute zunächst mit dem Lackieren einiger Ätzteile.
Danach habe ich das Heck mit den Spanten Nr. 19/19a stabilisiert. Außerdem wurden die Aufbauwände Nr. 20/20a angebracht, wobei ich eine der Türen offen dargestellt habe.
Lars W. has attached the following images:
  • Diorama_265.jpg
  • Diorama_266.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

watergate

Trainee

  • "watergate" is male

Posts: 91

Date of registration: Jan 25th 2008

Occupation: Kaufmann

  • Send private message

185

Tuesday, July 1st 2008, 7:24pm

Moin Lars,

bin mal wieder auf Deinem Baubericht gelandet und bin wirklich begeistert von Deiner Arbeit. =D> =D> =D>
Da ich beruflich stark eingespannt bin habe ich momentan leider keine Zeit ein Projekt zu starten - Freue mich aber über die Entwicklungen so mancher Bastelarbeiten hier.

Da werden meine Finger wieder nervös und würden am liebsten mitmachen! ;( ;( ;(

Gutes Gelingen weiterhin....

Gruß aus Hamburg

Max

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,301

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

186

Thursday, July 3rd 2008, 5:08pm

@Max: Freut mich, dass Dir der Bau bisher gefällt ;)
Wenns in den Fingern juckt, solltest Du vielleicht auch mit dem Diorama anfangen :D

Gestern und heute wurden noch Aufbauwände und das Poopdeck angebracht. Beim Haupt- und Poopdeck (später auch beim Backdeck) habe ich die meisten Klebelaschen schwarz gefärbt. Dies deshalb, weil sonst später durch die ausgestochenen Bullaugen weiße Blitzer zu sehen wären, selbst bei der getönten Antstatik-Folie. Das erste Foto ist mal ohne Blitz aufgenommen.
Dann musste ich in den sauren Apfel beissen und habe mich mit der Ausformung des Hecks beschäftigt. Das Zwischenstück Nr. 27b habe ich nicht wie vorgesehen mit den Klebelaschen, sondern stumpf eingefügt. Wenn alle Kanten gefärbt sind, sieht das einigermaßen ok aus, auch wenn die Formgebung des Hecks schon "kriminell" ist... Ob das Ganze am Schluss auch wirklich alles paßt, werde ich erst sehen, wenn die Backbord-Außenhaut Nr. 28 auch fertig ausgeformt ist.
Lars W. has attached the following images:
  • Diorama_267.jpg
  • Diorama_268.jpg
  • Diorama_269.jpg
  • Diorama_270.jpg
  • Diorama_271.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

187

Friday, July 4th 2008, 7:19am

Moin Lars,
das Heck sieht doch ganz ordentlich aus!
Ich benutze an solchen Stellen statt der vorgesehenen Laschen schon seit Jahren immer Seidenpapier. Das trägt so gut wie gar nicht auf. Werner hat das - glaube ich - in seinem Bericht über den Kontrollbau der NORDSTJERNEN auch erläutert.
Ist schon ein schönes Schiffchen, der kleine Frachter.
Viel Spaß weiterhin damit wünscht
Fiete

OpaSy

Sage

  • "OpaSy" is male

Posts: 4,835

Date of registration: Mar 28th 2007

Occupation: das war ein mal

  • Send private message

188

Friday, July 4th 2008, 9:13am

Hallo Lars,

ich bin ganz einfach begeistert =D> =D> =D>

Aber nicht verzagen: ein guter Modellbauer muß nicht auch noch ein ausgebildeter Stauer sein. Aber einfach toll, wie auch wir Landratten durch die sachlichen Hinweise der Lords ständig hinzulernen. Das mit der Versicherung kann ich als Logistiker nur noch unterstreichen.

Weiter viel Spaß.

Günter
Auf der Werft: Fregatte Lübeck, KvJ
Fertiggestellte Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel;
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; Schnellboot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama; Z 51
Modelle 2018: Sven Johannsen; U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,301

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

189

Saturday, July 5th 2008, 1:19pm

@Fiete: Danke für den Tipp mit dem Seidenpapier ;)
Das Heck ist beim "Schwan" wirklich übel... trotz intensivem Vorrunden sieht es aufgrund der Einzelsegmente gewöhnungsbedürftig aus.
Am Modell kann ich nur sagen: Gut, dass das Heck später zur Schrankwand zeigt... aber dazu gleich mehr.

@Günter: Danke, ich bin auch immer wieder begeistert, was man hier so dazu lernen kann :)

Sooo, alle unteren Decks sind drauf, Klebelaschen gefärbt und die Außenhautteile wurden am Heck schonmal zusammengeholt.

Als nächstes kann die Anbringung der Außenhaut erfolgen... bibber... :rolleyes:
Lars W. has attached the following images:
  • Diorama_272.jpg
  • Diorama_273.jpg
  • Diorama_274.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,301

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

190

Saturday, July 5th 2008, 1:37pm

...zunächst habe ich beide Heckteile angebracht. Dabei muss man besonders auf den Übergang zum unteren Hauptdeck achten, damit die Innenschanzteile auch genau mit der Aufbauwand abschliessen. Dies ist mir bei der vorderen Schanz nicht mehr ganz gelungen, man sieht dort einen kleinen Spalt zwischen der Schanz und der Wand.
Nachdem das Gröbste am Heck erledigt war, habe ich zunächst die komplette Steuerbordseite danach dann die Backbordseite verklebt. Dazu muss ich sagen, dass die Passgenauigkeit am Bug sehr gut war, hier bin ich mit der Optik auch zufrieden.
Außerdem hat sich das Ausstechen der Bullaugen gelohnt, das wertet den Eindruck des Modells meiner Meinung nach gehörig auf.
Dann starte ich mal die Foto-Serie beginnend mit der weniger tollen Heckansicht :kotz: :shot:
Lars W. has attached the following images:
  • Diorama_275.jpg
  • Diorama_276.jpg
  • Diorama_277.jpg
  • Diorama_278.jpg
  • Diorama_279.jpg
  • Diorama_280.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

jupp

Intermediate

Posts: 195

Date of registration: Mar 9th 2008

Occupation: Dipl. Ing

  • Send private message

191

Saturday, July 5th 2008, 4:03pm

Moin Lars,

ich war jetzt schon länger nicht mehr hier. Beruf und Sport haben mich ein wenig aus der BAhn getragen.

Aber DU hast ja ganz schön hingelangt. Alle Achtung. Vor allem die Lok und der LKW sind riesig geworden. =D> =D> =D>

Ich wünsch Dir ebensolches Gelingen für die SCHWAN
gruss

Jupp

Tand, Tand,
ist das Gebild´ von Menschenhand.
(Theodor Fontane)

This post has been edited 1 times, last edit by "jupp" (Jul 5th 2008, 4:03pm)


  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,301

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

192

Saturday, July 5th 2008, 4:16pm

@jupp: Danke Dir, das Daumendrücken für die "Schwan" kann ich gut brauchen ;)

Der vorderste Lukendeckel Nr. 34 ist auf Deck.
Da mir die "platte" Bretterabdeckung nicht so gefiel, habe ich die Bretter einzeln ausgeschnitten und aneinander gelegt auf den Deckel geklebt.Die ersten Relinge aus Ätzteilen habe ich auch angebracht. Dabei habe ich die weiße Lackierung auch etwas altern lassen (einfach mit dem braun/umbra-Aquarellstift ein paar Felcken aufgemalt).
Lars W. has attached the following images:
  • Diorama_281.jpg
  • Diorama_282.jpg
  • Diorama_283.jpg
  • Diorama_284.jpg
  • Diorama_285.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,301

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

193

Saturday, July 5th 2008, 6:14pm

Bei der heckseitigen Aufbauwand Nr. 29 wollte ich wieder geöffnete Türen darstellen. Da das Schiff ja im Hafen liegt und be-/entladen wird, können ruhig ein paar mehr Türen offen stehen, als auf offener See. Die Mannschaft will sich ja auch die Beine vertreten :D
Diesmal habe ich einen Gang hinter die Türen gesetzt (das ist der weiße Kasten auf Foto 1). Auf Foto 2 sieht man auch den Kasten innerhalb der Aufbauwand.
Lars W. has attached the following images:
  • Diorama_286.jpg
  • Diorama_287.jpg
  • Diorama_288.jpg
  • Diorama_289.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

This post has been edited 1 times, last edit by "Lars W." (Jul 5th 2008, 6:37pm)


Peter Wulff

Professional

  • "Peter Wulff" is male

Posts: 1,127

Date of registration: May 11th 2007

Occupation: Kapitän

  • Send private message

194

Saturday, July 5th 2008, 6:55pm

Quoted

Original von Lars W.
.... Da das Schiff ja im Hafen liegt und be-/entladen wird, können ruhig ein paar mehr Türen offen stehen, als auf offener See. Die Mannschaft will sich ja auch die Beine vertreten :D ....


Die Jungs hatten das noch gut damals!
Unverschlossene Schotten im Hafen, heute undenkbar, nur ein Zugang, alles andere ist verrammelt und verbarrikadiert...


Gute Idee mit dem Quergang, schafft die räumliche Tiefe.
Läßt du den Kasten so? Oder kommen da noch die Maler?

Gruß
Peter

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,301

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

195

Saturday, July 5th 2008, 7:13pm

@Peter: Ich werde den Gang so belassen. Vielleicht war er ja weiß, wie die Außenwand auch ;)

Nun habe ich 3 Figuren aufgestellt, die auf dem Kahn schonmal ein bisschen für "Action" sorgen :)
Ich weiß nicht, wie ihr das seht, aber ich kann mich an den Anblick dieser Plastikmännchen eigentlich gut gewöhnen.
Lars W. has attached the following images:
  • Diorama_290.jpg
  • Diorama_291.jpg
  • Diorama_292.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,301

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

196

Sunday, July 6th 2008, 11:53am

@Mainpirat: Danke fürs Mutmachen, was den Rumpf angeht. Mit den Alterungsspuren hast Du recht, dadurch wirken ein paar Beulen im Rumpf eher so, als würden sie dahin gehören :D

Natürlich waren bei den offenen Luken noch ein paar Teile anzubringen. Die Verkleidung der offenen Luken kann man lt. Anleitung entweder "in einem Stück" oder aus 4 Einzelteilen bauen. Da bereits in anderen Berichten darauf hingewiesen wurde, dass die Einfassungen nicht in die Lukenöffnungen hinein passen, habe ich mich für letzteres entschieden und jedes Teil separat gefertigt und passend geschnitten.
Dann kam noch ein Rahmen auf die Einfassungen.
Die Bretter für die Abdeckung habe ich links und rechts der Luke gestapelt. Ein Arbeiter zieht gerade noch das letzte Brett von der Luke herunter.
Lars W. has attached the following images:
  • Diorama_293.jpg
  • Diorama_294.jpg
  • Diorama_295.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,301

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

197

Sunday, July 6th 2008, 3:11pm

Weiter geht's mit der Aufbauwand Nr. 30.
Für die Gänge hinter den beiden offenen Holztüren habe ich diesmal je ein "Gemälde" ausgeschnitten. Das lockert die weiße Wand ein wenig auf. Da die "Schwan" ja auch Passagiere befördert hat, kann man Innenräume wohl ruhig ein bisschen dekorieren.
Lars W. has attached the following images:
  • Diorama_296.jpg
  • Diorama_297.jpg
  • Diorama_298.jpg
  • Diorama_299.jpg
  • Diorama_300.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male

Posts: 3,705

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

198

Sunday, July 6th 2008, 11:06pm

Moin Lars,
das sieht einfach stark aus =D> =D> =D>! Nur die Figürchen sind irgendwie noch zu "sauber"(im Vergleich zum "Eisenkasten"), dem kann man ggf. mit dünner Farbbrühe oder der Methode "Trockenmalen" abhelfen... :D!

Gruß von der Ostsee
HaJo

199

Monday, July 7th 2008, 8:15am

Moin Lars,
wirklich klasse, der alte Frachter! Auch die Lösung mit dem Gang hinter den Schotten, gut gelöst!!
Beste Grüße
Fiete

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,301

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

200

Tuesday, July 8th 2008, 7:06pm

@HaJo: Das Problem bei den Figuren ist, dass die bei Lieferung schon bemalt waren. Die Farbe könnte man vermutlich wieder abbekommen, aber ob ich die dann sauberer bemalt bekomme, wage ich zu bezweifeln. Ich werde probieren, ein paar "Schmutzkleckser" aufzumalen, vielleicht hilft das ;)
Danke auf jeden Fall fürs Kompliment.

@Fiete: Dank Dir :)

Heute habe ich die hintere Luke Nr. 32 montiert. Hier musste ich die Seitenwände nicht anpassen, alles passte wie vorgesehen.
Die Abdeckungsbretter wurden wieder links und rechts der Luke aufgestapelt.

Im nächsten Bauabschnitt sollen lt. Anleitung die Seitenteile Nr. 35/36 befestigt werden; darauf soll das nächste Deck geklebt werden. Die Seitenteile sind komplett im Ätzsatz enthalten.
Allerdings sind sie sehr dünn und es dürfte schwer werden, die richtige Holzfärbung und -maserung für den oberen Teil zu treffen.
Also habe ich eine Zwischenlösung gesucht (und gefunden :D ).
Die Ätzreling habe ich am Übergang zu den Stützen kurzerhand vom Rest des Ätzteils (also dem oberen Teil) getrennt.
Dann habe ich beide Seitenteile separat (nicht wie vorgesehen aus verdoppeltem Karton) ausgeschnitten und beim nach innen weisenden Teil die Stützen so angepasst, dass sie genau auf der Ätzreling ansetzen. Bei dem nach aussen weisenden Teil wurden die Stützen in ihrer vorgesehen Länge beibehalten; lediglich die aufgedruckte Reling dazwischen musste weg. Somit konnte die Reling schön hinter das äußere Seitenteil geklebt werden.
Auf dem letzten Foto sieht man schonmal, wie das Teil anzubringen ist. Das werde ich aber erst machen, wenn die Backbordseite und das darüber liegende Deck auch fertig sind.
Lars W. has attached the following images:
  • Diorama_301.jpg
  • Diorama_302.jpg
  • Diorama_303.jpg
  • Diorama_304.jpg
  • Diorama_305.jpg
  • Diorama_306.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks