This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Leophy

Professional

  • "Leophy" is male
  • "Leophy" started this thread

Posts: 813

Date of registration: Jan 12th 2011

  • Send private message

1

Friday, December 9th 2011, 6:01pm

[Fertig] Curtiss SOC-3 "Seagull" 1:400 JSC

Moin liebe Mitkartonbauer!

Heute gibt's von mir einen Mini-Baubericht zum Schwimmerflugzeug "Seagull" der US-Navy.

Los geht's mit den Tragflächen.
Für die richtige Formtreue haben sie einen Drahtkern bekommen.

This post has been edited 3 times, last edit by "Leophy" (Dec 12th 2011, 6:43pm)


Leophy

Professional

  • "Leophy" is male
  • "Leophy" started this thread

Posts: 813

Date of registration: Jan 12th 2011

  • Send private message

2

Friday, December 9th 2011, 6:02pm

Hier kommt der Rumpf
(Noch ohne Frontscheibe)

Leophy

Professional

  • "Leophy" is male
  • "Leophy" started this thread

Posts: 813

Date of registration: Jan 12th 2011

  • Send private message

3

Friday, December 9th 2011, 6:10pm

Nun sind Rumpf und Tragflächen vereint.
Die hier provisorisch eingesteckte Nadel dient hier zunächst der Handhabbarkeit, später der Stabilität und als Ständer.


So sieht der Schwimmer aus,


der schließlich auch aufgespießt wird.


Der "Spinner" ist der Kopf einer weiteren Stecknadel, die die Längsachse stabilisiert.
Ist nötig, weil das Papier sich schlecht kleben lässt

Leophy

Professional

  • "Leophy" is male
  • "Leophy" started this thread

Posts: 813

Date of registration: Jan 12th 2011

  • Send private message

4

Friday, December 9th 2011, 6:11pm

Hier kommen die letzten Details

Leophy

Professional

  • "Leophy" is male
  • "Leophy" started this thread

Posts: 813

Date of registration: Jan 12th 2011

  • Send private message

5

Friday, December 9th 2011, 6:17pm

Und für die unter Euch, die vielleicht noch nicht erraten haben, wo dieses Modell einzuordnen ist,
die Auflösung:


Ich hab keine Ahnung, warum der Flieger so matt aussieht.
Im Original glänzt er nach wie vor.

So sieht übrigens bei einem Modell in 1:400 der Bogen samt Anleitung aus.
Er war auf den Umschlag gedruckt.

Posts: 4,411

Date of registration: Jul 7th 2009

  • Send private message

6

Saturday, December 10th 2011, 11:29am

Hey, Lennart,

ja, is der nüdelich!
Ist das jetzt die Keimzelle deines zukünftigen Prpoellerflugzeug-Baus?
Ich vermisse ein bißchen die Detailaufnahmen des Motors, also der einzelnen Zylinder, der Stößelstangen und natürlich - ganz wichtig - der Verspannung der Tragflächen.

Go ahead, Buddy. Whatever you show here is GREAT!

Viele Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Leophy

Professional

  • "Leophy" is male
  • "Leophy" started this thread

Posts: 813

Date of registration: Jan 12th 2011

  • Send private message

7

Saturday, December 10th 2011, 6:28pm

st das jetzt die Keimzelle deines zukünftigen Prpoellerflugzeug-Baus?

Im Moment mag ich nicht's mehr ausschließen.
Ich hab gerade richtig Gefallen am Pazifik gefunden und war auch schon kurz davor, die Helldiver zu bauen.

Bis ich ein wenig Platz für weitere 1:33er geschaffen habe, werden noch ein Paar 1:400 Bordflugzeuge dazukommen.
Eines jeweils wie diese Seagull mit einem Sockel ausgestattet

LG ... Lennart

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks