This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Pitje

Sage

  • "Pitje" is male
  • "Pitje" started this thread

Posts: 2,746

Date of registration: Jan 30th 2010

Occupation: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Send private message

1

Sunday, March 25th 2018, 9:23pm

[FERTIG] Bunkerboot TMS14 / 1:250 / Passat-Verlag

Hallo Freunde,

das Los hat entschieden - das zweite Bauprojekt während meiner Kur wird das Bunkerboot vom Passat-Verlag sein. Mit in der Lostrommel waren natürlich die drei anderen Schiffe des Traditionsschiff-Bogens, aus dem bereits die Elbe 1 stammt, die Alsterschiffe und die Hafenbarkassen.

Mit der Wahl bin ich sehr zufrieden, so ein Bunkerboot ist natürlich ein Muss für jeden Hafen, insofern wird sich dieses Schiffchen hervorragend einfügen. :)

Helmut hat vor längerer Zeit diesen Bogen vorgestellt und einen Baubericht [KLICK] dazu verfasst, in welchen ich natürlich hin- und wieder reinspickeln werde.

Der Bogen selbst besteht aus dem Deckblatt mit im Wesentlichen einigen Bildern verschiedener Vorbilder und einer Bauskizze, sowie dem auf einer Seite abgedruckten Modell selbst. Zwei Farbvarianten sind abgedruckt, die schwarze Version für die TMS14, die ich baue und eine blaue für die Version Bunker IV.



Das Schiffchen wird auf einer klassischen Grundplatte aufgebaut, das Spantengerüst besteht aus drei Längsspanten und insgesamt acht Querspanten. Oben auf dem Spantengerüst wird eine Decksplatte aufgesetzt, die später das Deck tragen wird. Das Besondere an diesem Modell ist der sehr flache Rumpf, was, wie Helmut bereits schrieb, sehr genaues ausschneiden und einpassen der Teile erfordert. Das Ganze wird nun erstmal unter passender Beschwerung bis Morgen trocknen.





Das Deck habe ich zwischenzeitlich rückseitig schwarz gefärbt, so wie es die Anweisung, die neben dem Bauteil aufgedruckt ist erfordert.



Schönen Abend und bis Morgen! :)

Liebe Grüße
Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250
Hamburger Traditionsschiffe ,HMV, 1:250

This post has been edited 1 times, last edit by "Pitje" (Apr 5th 2018, 1:28pm)


7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (25.03.2018), Helmut B. (25.03.2018), Unterfeuer (25.03.2018), Fiete (26.03.2018), mlsergey (26.03.2018), Lars W. (27.03.2018), Spitfire (29.03.2018)

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male

Posts: 11,172

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

2

Sunday, March 25th 2018, 11:03pm

Das ist eine gute Wahl, Peter!

Das Bunkerboot ist ein richtig schönes Modell, das sich in einer Hafenszene auch prima längsseits eines größeren Schiffs legen lässt.

Viel Spaß mit dem hübschen Bogen!
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Pitje

Sage

  • "Pitje" is male
  • "Pitje" started this thread

Posts: 2,746

Date of registration: Jan 30th 2010

Occupation: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Send private message

3

Tuesday, March 27th 2018, 10:08pm

Hallo Freunde,

danke für das Interesse an diesem Bericht und auch für die gestreckten Daumen!

@Helmut: danke, den Spaß werde ich haben, bzw. habe ich! :)

Nachdem das Spantengerüst sogar gute 48 Stunden Zeit hatte durchzutrocknen, ging es heute an die Bordwände. Die Heckpartie ist der Länge nach etwa 2,5cm tief geschlitzt und muss mittels einer Klebenaht nach sauberem Vorrunden zusammengefügt werden. Ich verwende dazu Kittifix und gehe sozusagen etappenweise von innen nach außen, also in Richtung Heck vor. Das dauert zwar einige Minuten, funktioniert aber ganz gut.
Diese Technik wird, so wie ich das sehe, ja von den meisten hier ohnehin verwendet.



Beginnend beim Bug habe ich dann die Bordwände schrittweise montiert, die beiden Seiten habe ich vorher nicht zusammengefügt, sondern direkt am Rumpfskelett selbst. Durch quasi hinmassieren der Bordwände ging es am Heck ganz genau auf. Die Wände nur draufzukleben (in einem Zug) würde nicht hinhauen. Der Dehnungsfaktor von Karton unter Einfluß von feuchtem Kleber ist quasi bei der Konstruktion mit eingeflossen. :)

There we go:



Danach folgte noch das Deck:



Liebe Grüße und bis die Tage

Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250
Hamburger Traditionsschiffe ,HMV, 1:250

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Unterfeuer (27.03.2018), Helmut B. (27.03.2018), Riklef G. (28.03.2018), Fiete (28.03.2018), Hans-Jürgen (28.03.2018), mlsergey (28.03.2018), Hans-Joachim Möllenberg (28.03.2018), Spitfire (29.03.2018)

Pitje

Sage

  • "Pitje" is male
  • "Pitje" started this thread

Posts: 2,746

Date of registration: Jan 30th 2010

Occupation: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Send private message

4

Thursday, March 29th 2018, 1:36pm

Hallo Freunde,

gestern Abend gings mit dem Bunkerboot weiter. Nachdem das Deck gut durchgetrocknet ist, folgten die beiderseitig aufzubringenden Scheuerleisten. Das erforderliche Verdoppeln habe ich direkt mit schwarzem Tonkarton der Stärke 130gr vollzogen, das Verkleben habe ich mit Kittifix durchgeführt.



Danach waren die Schanzkleider vorzubereiten, dazu sind die je zwei Vorder- und Rückseiten aufeinander zu leimen, die Speigatten auszustechen und entsprechend vorzurunden. Bei der folgenden Montage dienen die Scheuerleisten sozusagen als Anschlag. Auch hier ging es längenmäßig ganz genau auf. Aufgrund der Beschriftung am Heck aheb ich von dort mit der Montage begonnen, damit es da auf jeden Fall gut hinhaut und kein Spalt bleibt.



Als Abschluß des Bauabends habe ich die Bug und Heck-Abdeckung angebaut und noch einen Handlauf aufgesetzt, der im Bogen nicht vorgesehen ist.





Als Nächstes folgt dann das Ruderhaus.
Bis die Tage und viele Grüße :)
Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250
Hamburger Traditionsschiffe ,HMV, 1:250

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Jürgen (29.03.2018), baton (29.03.2018), Spitfire (29.03.2018), Michael Kirchgäßner (29.03.2018), Lars W. (29.03.2018), Evilbender (30.03.2018), mlsergey (05.04.2018)

  • "Lars W." is male

Posts: 3,339

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

5

Thursday, March 29th 2018, 11:55pm

Moin Peter,

klasse gebaut :thumbup:
Eigentlich schade, dass es der Handlauf nicht in den fertigen Bogen geschafft hat; die Fotos vom Konstruktionsmodell scheinen den Handlauf auch darzustellen? Oder trügt mich da mein schwaches Auge?
Deine Version macht sich jedenfalls sehr gut :thumbsup:

Viel Spaß weiterhin, schöne Ostertage und liebe Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: ILV "Granuaile"
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

Pitje

Sage

  • "Pitje" is male
  • "Pitje" started this thread

Posts: 2,746

Date of registration: Jan 30th 2010

Occupation: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Send private message

6

Friday, March 30th 2018, 9:33am

Schönen guten Morgen zusammen,

@Lars: ich danke Dir! :) Das Bild auf dem Bogencover lässt da durchaus Interpretationsspielraum zu, ich denke, dort ist kein Handlauf angebaut. Helmut an in seinem Baubericht gezeigt, dass er einen solchen eingebaut hat. Habe dies als zusätzliche Anregung aufgegriffen.

Herzlichen Dank natürlich auch allen Likern und Mitlesern des Berichts! ^^

Gestern Abend ging es, wie angekündigt, mit dem Brückenhaus weiter, zumindest mit der vorderen Baugruppe, die den Steuerstand beinhaltet.
Die Fenster habe ich wie immer ausgestichelt und mit Proky-Folie (da war sie wieder Lars :D ) verglast.



Der Steuerstand selber hat einen Fußboden und ein Steuerrad erhalten, weitere Inneneinrichtungen habe ich nicht gestaltet, da im Prinzip nichts davon zu erkennen wäre. Die Luken und Türen werden noch erhaben dargestellt, die entsprechenden Teile sind im Bogen enthalten.



Das Ganze mal probeweise aufgestellt.



Ich habe die Passat-eigentümlichen Einpaß-Klebelaschen nun zum ersten Mal verwendet, das Prinzip war mir neu, aber ich finde das Ganze sehr überzeugend, da die Kante so sauber mit den Markierungen auf Deck übereinander justiert werden kann, was bei normalen Klebelaschen an der Unterkante je nach Bauteil so seine Tücken haben kann.

Ich wünsche allseits einen angenehmen Feiertag und bis die Tage. :)

Liebe Grüße
Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250
Hamburger Traditionsschiffe ,HMV, 1:250

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Wolfgang Lemm (30.03.2018), Hans-Jürgen (30.03.2018), Unterfeuer (30.03.2018), Lars W. (30.03.2018), Michael Kirchgäßner (30.03.2018), Matthias Peters (31.03.2018), Evilbender (31.03.2018), mlsergey (05.04.2018)

Pitje

Sage

  • "Pitje" is male
  • "Pitje" started this thread

Posts: 2,746

Date of registration: Jan 30th 2010

Occupation: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Send private message

7

Saturday, March 31st 2018, 9:17am

Hallo und schönen guten Morgen zusammen,

der gestrige Abend wurde vom Bau der noch verbliebenen Türen, Luken, Schwanenhalslüfter des vorderen Teil des Brückenhauses eingenommen und vom Bau des hinteren Teils. Zu Ersterem hier einige Bilder:



Der achtere Teil erinnert von seiner Form sehr an einen etwas älteren Wohnwagen, die ein- oder andere Kante ist zu runden, entsprechend der vorgegebenen Rundung der Seitenwände. Die Fenster sind wieder transparent ausgeführt.



Das Brückenhaus mal probeweise zusammengestellt - die beiden Baugruppen passen wie angegossen zusammen - so gefällt mir das. :) :thumbsup:



Hier das Modell nach der Hochzeit mit dem Rumpf. Auch der achtere Teil ist mittels der bereits beschriebenen Einpaß-Klebelaschen befestigt worden, die Verbindung der beiden Teile miteinander geschah mit dem Einbau, nicht vorher.



Weiter gehts dann als Nächstes mit dem Arbeitsbereich, also den Pumpenkästen und was sonst noch so kommt. ;)

Liebe Grüße
Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250
Hamburger Traditionsschiffe ,HMV, 1:250

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Unterfeuer (31.03.2018), Evilbender (31.03.2018), Lars W. (31.03.2018), die Werft (31.03.2018), Hans-Jürgen (31.03.2018), theo modellbau (03.04.2018), mlsergey (05.04.2018)

Pitje

Sage

  • "Pitje" is male
  • "Pitje" started this thread

Posts: 2,746

Date of registration: Jan 30th 2010

Occupation: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Send private message

8

Sunday, April 1st 2018, 9:42am

Guten Morgen und allseits FROHE OSTERN!

Gestern Abend waren die verschiedenen Kästen mit den Tankpumpen (ich vermute diesen Zweck dahinter), dem Öllager (auch dies vermute ich, da auf dem Originalbild Fässer darin zu erkennen sind) mit zusätzlich gebauten Fässern und die Ankerwinde dran.

Viel ist dazu nicht zu sagen, ich lasse mal ein paar Bilder sprechen:

Vorbereitungen:



und an Bord:



Genießt den Feiertage, bzw. die Feiertage, bis die Tage und liebe Grüße :thumbup:
Peter


Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250
Hamburger Traditionsschiffe ,HMV, 1:250

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Jürgen (01.04.2018), Lars W. (01.04.2018), Helmut B. (01.04.2018), Wolfgang Lemm (01.04.2018), Riklef G. (01.04.2018), Evilbender (02.04.2018), mlsergey (05.04.2018)

Pitje

Sage

  • "Pitje" is male
  • "Pitje" started this thread

Posts: 2,746

Date of registration: Jan 30th 2010

Occupation: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Send private message

9

Monday, April 2nd 2018, 9:36am

Guten Morgen Freunde,

vielen Dank für die Likes und interessierte Begleitung dieses Berichts! :)
Hoffe, einen schönen Ostersonntag gehabt zu haben. Rein wettertechnisch soll der heutige Tag ja noch mal einen deutlichen Schub erfahren, schauen wir mal. Gestern hat's hier im bayerischen Wald nochmal tüchtig geschneit - für meinen Geschmack reichts nun langsam. Immerhin ist alles bereits wieder weggetaut. :thumbup:

Gestern Abend waren die gesammelten Poller an der Reihe, wobei die sechs Paare entlang der Bordwand sozusagen doppelstöckig auszuführen sind, da sie aufgrund der hohen Schanz an der Oberkande derselben durch ein trapezförmiges Blech befestigt sind. Sie wären sonst wohl zu hoch gewesen.



Bis die Tage,

liebe Grüße
Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250
Hamburger Traditionsschiffe ,HMV, 1:250

This post has been edited 1 times, last edit by "Pitje" (Apr 2nd 2018, 9:53am)


11 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Ulli+Peter (02.04.2018), Unterfeuer (02.04.2018), Wolfgang Lemm (02.04.2018), Evilbender (02.04.2018), Gustav (02.04.2018), Riklef G. (03.04.2018), Shipbuilder (03.04.2018), Joachim Frerichs (03.04.2018), theo modellbau (03.04.2018), Michael Kirchgäßner (04.04.2018), mlsergey (05.04.2018)

  • "Lars W." is male

Posts: 3,339

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

10

Monday, April 2nd 2018, 2:04pm

Moin Peter,

klasse Bau! Die Poller machen sich sehr gut, mit dem weißen "Deckel" :thumbup:
Irgendwann muss ich dieses Modell auch mal unters Messer nehmen...

Schöne Ostern weiterhin und Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: ILV "Granuaile"
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

11

Tuesday, April 3rd 2018, 7:52am

Moin Peter,

saubere Arbeit! :thumbup:

Beste Grüße
Fiete

  • "Hans-Jürgen" is male

Posts: 2,513

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

12

Tuesday, April 3rd 2018, 9:37am

Hallo Peter,

sieht Klasse aus! Wie nicht anders von dir zu erwarten!

Wir blieben an ostern vom Schnee verschont und jetzt scheint die Sonne!
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

Pitje

Sage

  • "Pitje" is male
  • "Pitje" started this thread

Posts: 2,746

Date of registration: Jan 30th 2010

Occupation: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Send private message

13

Tuesday, April 3rd 2018, 12:43pm

Hallo liebe Freunde,

@Lars, Fiete, Hans-Jürgen: ich danke Euch für Euren lobenden Worte, das bestärkt und motiviert! :thumbsup: :thumbsup: und danke auch allen Likern! :)
@Lars: dieses Modell kann ich definitiv empfehlen! :thumbup:

Gestern habe ich eine Reihe Kleinkram angebaut, zunächst die beiden Anker, drei Rettungsringe nebst Aufhängung, die Positionslampen auf dem Steuerstand und am Heck der Kabine, drei Lüfter auf dem Kabinendach, den roten Stander und die Back/Steuerbord-Beleuchtung. Einige Zusatz-LC-Teile fanden ihren Platz, für die Authentizität verbürge ich mich allerdings nicht, auf den Bildern hatte ich zumindest vermutet solches zu erkennen.






Bis die Tage

Liebe Grüße
Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250
Hamburger Traditionsschiffe ,HMV, 1:250

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Evilbender (03.04.2018), Gustav (03.04.2018), Hans-Jürgen (04.04.2018), mlsergey (05.04.2018)

Pitje

Sage

  • "Pitje" is male
  • "Pitje" started this thread

Posts: 2,746

Date of registration: Jan 30th 2010

Occupation: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Send private message

14

Wednesday, April 4th 2018, 12:45pm

Hallo und schönen guten Mittag,

das Bunkerboot nähert sich nun langsam der Fertigstellung, mit dem Mast/Kran kam die letzte große Baugruppe an Bord. Ich habe ausgehend von der beigefügten Skizze das Ganze aus grauem Tonkarton der Stärke 130gr nachemprunden. Tatsächliche Originalteile sind nur sehr begrenzt verwendet worde. Für die Seile habe ich Wonderwire verwendet, der Mast selber ist ein Tickchen höher, als im Bogen vorgsehen...

Hier mal etwas herangezoomt:



und in der Totalen, ist bei diesem Modell nicht allzu kompliziert. :D



Heute Abend dann Endspurt, bis dahin.

Liebe Grüße
Peter^
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250
Hamburger Traditionsschiffe ,HMV, 1:250

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Jürgen (04.04.2018), Lars W. (04.04.2018), Gustav (04.04.2018), Unterfeuer (04.04.2018), Evilbender (04.04.2018), Ulli+Peter (04.04.2018), Riklef G. (05.04.2018), mlsergey (05.04.2018)

Pitje

Sage

  • "Pitje" is male
  • "Pitje" started this thread

Posts: 2,746

Date of registration: Jan 30th 2010

Occupation: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Send private message

15

Thursday, April 5th 2018, 1:27pm

Hallo Freunde,

mein zweites Kur-Bauobjekt ist beendet, ich freue mich die Fertigstellung des Bunkerboots TMS14 verkünden zu können.

Das Ganze war ein sehr kurzweiliges und interessantes Modell, das mir großen Spaß gemacht hat. Innerhalb einer guten Woche, je drei Stunden abends, also grob 20 Baustunden, habe ich diesen Bogen dreidimensionalisiert.

In puncto Paßgenauigkeit und Umsetzbarkeit habe ich nichts zu kritisieren, insbesondere die Bereiche, in denen Fehler besonders auffallen würden, wie die Bordwände, passen absolut einwandfrei. Kann diesen Bogen absolut empfehelen, im Rahmen eines Hafens, bzw. Hafendioramas sollte dieses Modell nicht fehlen! :)

Hier nun einige Übersichten:





und Seiten, Bug- und Heckansicht:



Damit ist dieser Baubericht von meiner Seite aus beendet, ich danke für euer reges Interesse und die zahlreichen Kommentare und Likes. Morgen gehts wieder heim, dann wartet der Kaispeicher auf Vollendung und auch noch die SMS Baden. Werde beizeiten wieder von mir lesen lassen. :)

Liebe Grüße
Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250
Hamburger Traditionsschiffe ,HMV, 1:250

This post has been edited 1 times, last edit by "Pitje" (Apr 5th 2018, 4:51pm)


10 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Wolfgang Lemm (05.04.2018), Der Informatiker (05.04.2018), Matthias Peters (05.04.2018), Konpass (05.04.2018), Joachim Frerichs (05.04.2018), Gustav (05.04.2018), theo modellbau (05.04.2018), Evilbender (06.04.2018), Riklef G. (06.04.2018), mlsergey (06.04.2018)

16

Thursday, April 5th 2018, 2:43pm

Moin Peter,

gratuliere zur Fertigstellung! Das ist wirklich ein kleines Schmuckstück geworden. Der Bogen liegt auch noch in meiner Schublade, für solch "Kleingemüse" ist ja doch immer noch Platz in der Vitrine... :D

Tja, dann viel Vergnügen mit Kaispeicher und Linienschiff...

Beste Grüße
Fiete

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male

Posts: 11,172

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

17

Thursday, April 5th 2018, 4:21pm

Glückwunsch zu diesem schönen Modell, Peter!

So ein Bunkerboot macht sich besonders gut längsseits zum Beispiel der ISERLOHN...
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "Joachim Frerichs" is male

Posts: 5,288

Date of registration: Jan 23rd 2005

Occupation: Kfz-Sachverständiger

  • Send private message

18

Thursday, April 5th 2018, 4:46pm

Ahoi Peter,

herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung Deines neuen kleinen Modellchens.
Du hast das wieder sehr akkurat hinbekommen, alle Achtung !!!

Ich hatte sowohl in den Einsätzen als auch in einer medizinischen Kur (eine Nach-Einsatz-Kur gab es damals noch nicht) Modelle in meinem Maßstab 1:500 (gut zu transportieren) gebaut.


Herzliche Grüße
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • "Hans-Jürgen" is male

Posts: 2,513

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

19

Thursday, April 5th 2018, 5:18pm

Hallo Peter,

herzlichen Glückwunsch zur Indienststellung dieses schönen Modells und deinen Baubericht.
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

  • "Gustav" is male

Posts: 2,587

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

20

Thursday, April 5th 2018, 5:25pm

Moin Peter,

vielen Dank für den Baubericht und herzlichen Glückwunsch zu dem gut gelungenen Modell!

Werde beizeiten wieder von mir lesen lassen. :)

Eine erfreuliche Ankündigung; weiterhin viel Freude und Erfolg beim Bauen :thumbup:

Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

  • "Lars W." is male

Posts: 3,339

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

21

Thursday, April 5th 2018, 5:43pm

Moin Peter,

herzlichen Glückwunsch zum sehr gut gelungenen Modell und danke für den feinen Baubericht :thumbsup:
Ja da bin ich gespannt, wo Du das Schiff unterbringst. Welches Diorama schwebt Dir da vor? :)

Bis demnächst und liebe Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: ILV "Granuaile"
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

  • "Unterfeuer" is male

Posts: 1,153

Date of registration: May 28th 2015

Occupation: Jurist

  • Send private message

22

Thursday, April 5th 2018, 7:15pm

Moin Peter,

Du hast das Bunkerboot sehr schön und sehr sauber gebaut, Glückwunsch dazu - Das ist eine echte Motivation, diesen schönen Mini-Bogen auch anzuschneiden :thumbup:
Viele Grüße Nils

"My brain hurts!" (Mr. Gumby)

Im Bau: Tonnenleger BRUNO ILLING (HMV 1:250), SRK HERMANN RUDOLF MEYER (Passat 1:250)

Pitje

Sage

  • "Pitje" is male
  • "Pitje" started this thread

Posts: 2,746

Date of registration: Jan 30th 2010

Occupation: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Send private message

23

Friday, April 6th 2018, 7:55pm

Hallo und schönen guten Abend Freunde,


@Fiete, Helmut, Joachim Frerichs, Hans-Jürgen, Gustav, Lars, Unterfeuer: ich danke Euch für die zahlreichen Glückwunsche und Likes zur Fertigstellung dieses kleinen Schätzchens. Freut mich sehr, das der Kleine sowohl zum mitlesen, als auch zum nachbauen animiert.

Ja, in der Tat ist das Bunkerboot zur Komplettierung einer Hafenszenerie vorgesehen. Mit der Baltrum habe ich ja schon etwas artverwandtes im Sortiment. Als Frachtschiff gibts verschiedene Kandidaten, die ich sowohl für die Lagekais, als auch als Tankobjekt im Auge habe. Im Fundus
habe ich dazu derzeit lediglich die Santa Teresa etwas älteren Baujahrs. Da wären vor allen Dingen optische Optimierungen und Detaillierungen vonnöten, aber schauen wir mal.

Als drittes Kurprojekt habe ich gestern noch das Feuerlöschboot des Traditionsschiffbogens begonnen, mittlerweile bin ich allerdings schon
wieder zuhause, die Kur war dann nach gut drei Wochen auch schon wieder rum. Ist aber sehr schön, wieder daheim zu sein. :thumbsup:

Hier stehen sie nun, die beiden fertigen Kurprojekte:



Liebe Grüße
Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250
Hamburger Traditionsschiffe ,HMV, 1:250

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (09.04.2018)

  • "Unterfeuer" is male

Posts: 1,153

Date of registration: May 28th 2015

Occupation: Jurist

  • Send private message

24

Friday, April 6th 2018, 8:52pm

So eine Kur sollte ich vielleicht auch mal machen ;) Schöne Flotte!
Viele Grüße Nils

"My brain hurts!" (Mr. Gumby)

Im Bau: Tonnenleger BRUNO ILLING (HMV 1:250), SRK HERMANN RUDOLF MEYER (Passat 1:250)

  • "modellschiff" is male

Posts: 12,327

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

25

Saturday, April 7th 2018, 9:00am

Hallo Peter,
auch von mir herzlichen Glückwunsch zu diesem schönen Modell. Da ruft ganz laut nach einem Einsatz in einem Diorama.
Ulrich

Social bookmarks