• "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,192

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

41

Tuesday, June 18th 2019, 4:40pm

Der Laufgang des Vorschiffes setzt sich aus zwei Niedergängen um dem eigentlichen Steg zusammen. Auf dem linken Foto sieht man auf der Kopie wie der Steg zusammengebaut werden soll. Die Reling soll von hinten zusammengeklebt werden. Die Stützen haben nur einen sehr schwache Markierung auf dem Deck.
Ich habe die Relingsteile nach oben geknickt und die Seite , die nach innen kommen, innen ausgeschnitten. Dann habe ich die Stützen samt der Längsleiste abgetrennt. So habe ich aus einem Stück drei Teile gemacht und dann wieder zusammengefügt. Jetzt zeigt die Reling zumindest nach außenb ihre weiße Farbe wie es auch auf diversen Fotos zu sehen ist. Damit die Stützen auf Deck in einer geraden Flucht sitzen habe ich eine Lehre angefertigt. Die Referenzpunkte der Breite des Laufstegs habe ich nach unten bei den Aufbauwänden markiert. Dann die rechts im Bild zu sehende Lehre mit Klebeettiketten fixiert. Diese lassen sich wieder gut abziehen. Mithilfe dieser Lehre wurde auf dem Deck der strake Verlauf für die Stützen markiert.
Der Laufsteg wurde zur Brücke hin mit einer Klebelasche versehen, damit er an dieser Stelle gut befestigt werden kann.
Beim Ansetzen der beiden Stützenteile musste ich feststellen , dass nach vorne zum Bug hin die Stützen nicht genau gegenüber stehen. Also diese abgeschnitten und dann wieder richtig positiniert.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN4597abc.jpg
  • DSCN4598abc.jpg

This post has been edited 2 times, last edit by "modellschiff" (Jun 18th 2019, 4:54pm)


2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (19.06.2019), Hans-Joachim Möllenberg (19.06.2019)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,192

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

42

Tuesday, June 18th 2019, 4:56pm

So ein Laufsteg verändert das Aussehen des Vorschiffs. Die Relingsstützen sind wie oben schon beschreiben mit Stützen aus mit Weißleim verstärktem Garn versehen.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN4599abc.jpg
  • DSCN4600abcabc.jpg

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (19.06.2019), Hans-Joachim Möllenberg (19.06.2019), Spitfire (24.06.2019)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,192

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

43

Tuesday, June 18th 2019, 4:59pm

Die Höhe der Seitenwangen der Niedergänge war etwas zu hoch. Da musste nachgearbeitet werden.
auf diesem bild erkennt man sehr gut die verstärkten Relingsstützen.
modellschiff has attached the following image:
  • DSCN4601abc.jpg

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (19.06.2019), Hans-Joachim Möllenberg (19.06.2019), OpaSy (13.07.2019)

  • "Unterfeuer" is male

Posts: 1,458

Date of registration: May 28th 2015

Occupation: Jurist

  • Send private message

44

Wednesday, June 19th 2019, 10:48pm

Moin Ulrich,

da holst Du aus einem Bogen von Walter Otten wieder Einiges raus :thumbup:

Vielleicht wäre als Ergänzung die CHEVRON NEDERLAND von JSC in 1:250 noch etwas für Dich?
Viele Grüße Nils

"My brain hurts!" (Mr. Gumby)

Im Bau: Tonnenleger BRUNO ILLING (HMV 1:250), SRK HERMANN RUDOLF MEYER (Passat 1:250), Tonnenleger NORDERGRÜNDE (Passat 1:250)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,192

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

45

Thursday, June 20th 2019, 9:37am

Hallo Nils,
zumindest Dein Hinweis hat mir schon geholfen. Dadurch bon ich auf Fotos der Chevron Nederland gestoßen. Zwar ist die Esso Stuttgart nicht gleich mit der Chevron Nederland. Aber beide Schiffe stammen aus derselben Zeit und zeigen einige für ihre Zeit typischen Bauteile.
Ulrich

This post has been edited 1 times, last edit by "modellschiff" (Jun 22nd 2019, 4:56pm)


  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,192

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

46

Saturday, June 22nd 2019, 4:59pm

Nun zur Ankerwinde. Auf der Skzizze erkennt man dass die Kette nicht auf der Rolle zu liegen kommt. Das passt aber irgendwie nicht. Mit Hilfe eines Streifen ergab sich, dass Klüse und Rolle in einer Flucht liegen und nicht wie in der Skizze auf den Außenwangen.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN4611abc.jpg
  • DSCN4613abc.jpg

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,192

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

47

Saturday, June 22nd 2019, 5:06pm

Die Ankerketten sind zwar als Kartonstreifen beigefügt. Aber ich beschloss, sie aud Draht herzustellen. Dazu nahm ich einen 1mm Bindedraht und umwickelte ihn mit einen 0,45mm Draht. Aber ich wickelte diesen nicht zu eng auf, weil nach dem Abschneiden ein Spalt offen bleiben musst, durch den das nächste Glied eingeführt werden konnte. Pro Kette habe ich so 25 Glieder angefertig. Jedes Glied wurde dann noch mit der Zange zusammengebogen. Mit meinen bescheidenen Arbeitsmittel konnte ich leider keine ovalen gGieder anfertigen oder Querstege einfügen. Die ganz genauen Modellfreunde mögen verzeihen.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN4614abc.jpg
  • DSCN4618abc.jpg

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (25.06.2019)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,192

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

48

Saturday, June 22nd 2019, 5:08pm

Die Kette kommt bei mir aus einem Zylinder. Ich weiß nicht, ob sie beim Original nur aus einem Loch kam. Durch den Zylinder ergab sich die Gelegenheit, die Kette festzuleimen.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN4619abc.jpg
  • DSCN4620abc.jpg

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Jürgen (23.06.2019), mlsergey (25.06.2019)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,192

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

49

Saturday, June 22nd 2019, 5:11pm

Nach dem Ankergeschirr machte ich mich an die Verholwinschen. Deren Abwicklung und den Zusammenbau erläutert das rechte Foto.
modellschiff has attached the following image:
  • DSCN4623abcabc.jpg

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (25.06.2019)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,192

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

50

Wednesday, July 3rd 2019, 6:46pm

Bei den Stützen für denLaufgang ergab sch folgendes Problem. Man klebt die vordere Seite mit der rückseite zusammen. und schneidet aus. Wie im linken bild. Dreht man aber das Teil um, das war bei allen anderen Teilen dieser Art, dann sah das so aus. Farbe hat dann den größten Schaden zugedeckt.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN4673abc.jpg
  • DSCN4674abc.jpg

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (04.07.2019)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,192

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

51

Wednesday, July 3rd 2019, 6:47pm

Die Lauffläche habe ich von der Reling abgeschnitten, da ich diese mit der weißen Seite nach außen anbringen wollte. Die zwei Stützenseiten, also die linke und die rechte, passten mit ihren Stützen nicht genau überein. Da musste ich eine Stützenseite auseinanderschneiden und beim Zusammenbau achten, dass die Stützen beider Seiten immer gegenüber zu stehen kamen. Auch musste darauf geachtet werden, dass die Süll der Reling bei den Niedergängen ausgespart werden müssen.
Der achtere Laufgang besitzt drei Laufgangtunnel. Ich habe sie zuerst mit der Öffnung von Süll zum Dacht geschniten und dann mit zusammengeklebten Garn als Bügel verstärkt und schließlich gefort. Rechts sieht man das geriffelte Endstück einer Schlüsselfeile. Damit lässt sich gut formen, weil die Riffelung sehr griffig
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN4676abc.jpg
  • DSCN4677abc.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "modellschiff" (Jul 3rd 2019, 6:56pm)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (04.07.2019)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,192

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

52

Thursday, July 4th 2019, 9:32am

Den großen Laufsteg habe ich nicht gleich in form ausgeschnitten sonder etwas Karton am denEnden darangelassen, weil er vielleicht nicht ganz passen könnte. Und so war es dann auch. Einige Millimeter fehlten.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN4660abc.jpg
  • DSCN4661abc.jpg

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (04.07.2019)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,192

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

53

Thursday, July 4th 2019, 9:38am

Doch bevor der Steg angefertigt wurde mussten die Einfüllvorrichtung und die Rohre angebracht werden. Beim Bau der Einfüllstation orientierte ich mich an der des WHV Modell der Esso Düsseldorf. Wichtig war, die Querrohre etwas erhöht anzubringen, denn diese führen über die Längssrohre hinweg. Die gesamte Vorrichtung ist beim Modell der Esso Stuttgart nur rudimantär ausgeführt.Um das Grundgerüst zu errichten, bog ich Blumenbindedrähte u-förmig. Eine Seite etwas länger, die ann ins Deck kamen. Die andere Seite hatte die nötige Höhe.
Damit das ganz richtig saß, baute ich eine kleine Lehre.
Die Rohre und Stützen färbte ich grün ein, nicht grau wie es das Ottenmodell für die Bremen vermuten lässt. Die bilder der Esso Stuttgart zeigen die Rohre in grün. Es gab natürlich auch mehr Rohre als auf dem Modellbogen gezeichnet und mit diversen Durchmessern.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN4658abc.jpg
  • DSCN4659abc.jpg

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (04.07.2019)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,192

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

54

Thursday, July 4th 2019, 9:43am

Hier die Einfüllstation.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN4688abc.jpg
  • DSCN4689abc.jpg

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (04.07.2019), Hans-Joachim Möllenberg (08.07.2019), OpaSy (13.07.2019)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,192

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

55

Thursday, July 4th 2019, 9:50am

Auf dem vor der Brücke wurden die Tannkluken mit Ausgleichsrohren verbunden. Auf der Backbordseite des Laufstegen waren auf halber Höhe auch noch Rohre angebracht. Die sind auch angebaut. Das bedeutet aber, dass der Niedergang an der Brückenfront eine längere Plattform erhalten musste, weil sonst der Niedergang nicht über die rohre gepasst hätte. Ich hatte zwar einen Niedergang schon eingebaut. Aber Plattform und Leiter bildeten fast eien winkel von 90°. Das passte aber überhaupt nicht. Deshalb habe Niedergänge mit 60°Steigung gezeichnet. Niedergänge deswegen, weil das Problem auch bei allen Niedergängen der gesamten Steganlage auftritt.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN4685abc.jpg
  • DSCN4686abc.jpg

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (04.07.2019), Hans-Joachim Möllenberg (08.07.2019), Spitfire (09.07.2019)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,192

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

56

Thursday, July 4th 2019, 9:52am

Die Esso Stuttgart am Ausrüstungskai. Noch fehlen auf der Back und dem Vorderdeck etliche Ausrüstunggegenstände.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN4683abc.jpg
  • DSCN4684abc.jpg

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (04.07.2019), Unterfeuer (04.07.2019), Piedade 73 (08.07.2019), Hans-Joachim Möllenberg (08.07.2019), Spitfire (09.07.2019)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,192

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

57

Thursday, July 4th 2019, 9:55am

Von querab gesehen.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN4690abc.jpg
  • DSCN4691abc.jpg

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (04.07.2019), Unterfeuer (04.07.2019), Hans-Joachim Möllenberg (08.07.2019)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,192

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

58

Monday, July 8th 2019, 9:00am

Die Esso Stuttgart besaß links und rechts der Ankerwinsche weitere Winschen, die nicht auf fem Bogen vorhanden sind. Deshalb musste ich sie anfertigen.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN4693abca.jpg
  • DSCN4694abc.jpg

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Helmut B. (08.07.2019), Piedade 73 (08.07.2019), Hans-Joachim Möllenberg (08.07.2019), mlsergey (09.07.2019), OpaSy (13.07.2019)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,192

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

59

Thursday, July 11th 2019, 6:41pm

Bei den Tankluken befinden sich Absperrventile, so jedenfalls interpretiere ich die Bilder der Esso Stuttgart. Bei anderen Tankern bestehen sie aus einem Führungsrohr , dem nicht sichtbaren Gestänge zum Ventil und oben einem großen Handrad. Bei der Esso Stuttgart sahen sie aber irgendwie anders aus. Bei der Recherche dazu stieß ich beim Vorgängerschiff, der Esso Düsseldorf, auf sehr aussagekräftige Fotos. Das nach unten führende Gestange wird links und rechts durch Stangen gestützt, die oben zusmmengeführt sind. Ähnlich einem großen griechischen Pi oder einem Türrahmen. Ganz oben kommt das Handrad drauf. Weil auch Personen mit auf den Bildern zu sehen sind, kann man die Maße der Ventilvorrichtung in etwa abschätzen.
Ich habe die Teile vierfach vergrößert gezeichnet und dann mit fotoshop auf die Modellgröße verkleinert. Es kommen weit über 70 solcher Vorrichtungen aufs Modell. Eine Fleißarbeit lieg vor mir.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN4763abc.jpg
  • DSCN4764abc.jpg

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (15.07.2019)