This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Unterfeuer" is male
  • "Unterfeuer" started this thread

Posts: 1,111

Date of registration: May 28th 2015

Occupation: Jurist

  • Send private message

1

Monday, March 13th 2017, 7:13pm

Erledigt: Verkleben einer Bordwand

Moin zusammen,

ich habe folgende Frage:

Ich bin mir unsicher, wie ich die Bordwand meiner ALTEN LIEBE verkleben soll (siehe hier). Der Bogen sieht an der Grundplatte Klebelaschen und auf der Höhe des Bootsdecks ein Verkleben mit den Innenseiten der Reling vor. Die habe ich nach achtern hin abgetrennt, weil ich LC-Teile verwenden will.

Wie gehe ich im oberen Teil am besten vor? Die Klebelaschen an der Grundplatte möchte ich verwenden, ich weiß, dass viele das anders machen. Ich könnte unter den hinteren Teil des Bootsdecks Klebelaschen nach unten anbringen, wobei ich auf die Fenster aufpassen muss. Oder sollte ich versuchen, die Bordwand stumpf zu verkleben? Oder die Bordwand mit den Spanten...?

Vielleicht weiß jemand einen Rat :)
Viele Grüße Nils

"My brain hurts!" (Mr. Gumby)

Im Bau: Tonnenleger BRUNO ILLING (HMV 1:250), SRK HERMANN RUDOLF MEYER (Passat 1:250)

This post has been edited 1 times, last edit by "Unterfeuer" (Mar 13th 2017, 10:16pm)


Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male

Posts: 11,115

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

2

Monday, March 13th 2017, 8:33pm

Ich würde die Bordwand auf keinen Fall mit den Spanten, sondern nur unten und oben verkleben.
Am besten scheint es mir, schmale Laschen unter dem Bootsdeck anzubringen, Nils.

Ein rein stumpfes Verkleben an das Bootsdeck halte ich nicht für ausreichend.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "Unterfeuer" is male
  • "Unterfeuer" started this thread

Posts: 1,111

Date of registration: May 28th 2015

Occupation: Jurist

  • Send private message

3

Monday, March 13th 2017, 10:15pm

Danke Helmut, so werde ich es machen. Erscheint mir auch am logischsten.
Viele Grüße Nils

"My brain hurts!" (Mr. Gumby)

Im Bau: Tonnenleger BRUNO ILLING (HMV 1:250), SRK HERMANN RUDOLF MEYER (Passat 1:250)

  • "modellschiff" is male

Posts: 12,242

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

4

Tuesday, March 14th 2017, 9:16am

Hallo,
Du könnstest auch an der Oberkante der Bodwänd, wo später das Deck aufliegen soll z. b. im bugbereicht aus Abfallkarton Klebelaschen anbringen.
Ulrich

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks