heribert

Ehrenmitglied

  • "heribert" is male
  • "heribert" started this thread

Posts: 1,229

Date of registration: Apr 21st 2004

Occupation: Selbstständig

  • Send private message

1

Tuesday, April 20th 2004, 8:43am

Erfahrungen und ganz persönliche Meinungen

Gesamtote

A total of 13 Votes have been submitted.

115%

1 - Sehr gut (15)

31%

2 - Gut (4)

0%

3 - Befriedigend

0%

4 - Ausreichend

8%

5 - Mangelhaft (1)

8%

6 - Ungenügend (1)

Jede Umfrage hat Ihre Schwachstellen, so auch diese. Denn was bei einem Modell noch unschön war, kann beim nächsten Modell des gleichen Verlages schon um einiges besser sein.
Also immer daran denken: Wer sich unsicher beim Kauf eines Modells ist, kann ja einen "Hilferuf" ins Forum setzen.
Ich klebe also bin ich. Glutino ergo sum.

in Arbeit: Modelik, Nr. 1/03, OL-49, 1:25
in Arbeit: GPM 205 Sd.Kfz.251/1 Ausf. C
auf der Werkbank: Proszenium "Urania" No.8 vom Verlag Scholz/Mainz 19.Jahrhundert

Ernst

Sage

  • "Ernst" has been banned

Posts: 3,874

Date of registration: Feb 17th 2004

  • Send private message

2

Thursday, July 15th 2004, 5:33pm

Hervoragende Verarbeitung, Druck erstklassig, Anleitung sehr gut
einziger Nachteil das kann man den Verlag nicht anlasten Polnische Bauanleitung da müßen wir Deutschen eben durch mit den Symbolen auf den Karton hat man keine Schwierigkeiten.

Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

Altpapier

Unregistered

3

Friday, July 16th 2004, 12:38pm

Ich habe bei Halinski folgende Erfahrung:

Je neuer der Bogen, desto höher der Schwierigkeitsgrad durch die teilweise unglaubliche Anzahl an Details, desto besser die Grafik:
UND: Die Anleitungen werden auch immer besser, die neuen 3D Bauanleitungen mit wirklich vielen Bauschritten, Baugruppen teilweise aus mehreren Perspektiven gezeigt, etc. sind schon fast eine Kunst für sich und machen inzwischen den (polnischen) Text überflüssig. Herr Halinski hat ein großes Lob verdient, gerade bei den neuen Bögen ist eine Steigerung kaum noch möglich, finde ich. Für mich neben GPM das beste, was man kaufen kann.
Außerdem baut Halinski Weißmodelle, überprüft also die Paßgenauigkeit, was auch nicht immer selbstverständlich ist.

Altpapier

Falcone

Unregistered

4

Friday, September 3rd 2004, 1:37am

Dito. Ebenfalls volle Zustimmung zu Altpapiers Text.
Zu Halinskis Schiffen kann ich nichts sagen (Schiffe???), aber ich habe von Kartonowy Arsenal die He219, die Lightning, die Wildcat, die Hellcat und die Hayabusa gebaut.
Einsame Spitze, allesamt. Mittlerweile verstehe ich sogar rudimentär polnisch, aber das ist zum Bau absolut nicht nötig.
Die technischen Zeichnungen sind supergenau und bei Halinski ist es mir noch nie vorgekommen, daß ich einzelne Teile in den Zeichnungen vermißt habe.
Etwas problematisch waren bei der He219 das viel zu dünne Papier und die viel zu schwache Konstruktion der Flügel.
Beides,Papierqualität und Spantenkonstruktion sind bei den neueren Modellen perfekt.

Scorpio

Unregistered

5

Monday, January 3rd 2005, 5:04pm

Hallo Marco,
Vor ungefähr 1 Jahr ich wollte ein paar Bogen bei dem Verlag bestellen
Ich habe sehr schlechte Erfahrung mit dem Verlag gesammelt, aber darüber können wir auf Teamspeak reden. Ich würde dir empfehlen die Baubogen bei GPM zu bestellen.

Gruß
Christoph

  • "Werner Engel" is male

Posts: 10

Date of registration: Feb 22nd 2005

Occupation: Dipl-Ing

  • Send private message

6

Sunday, May 22nd 2005, 9:19pm

RE: Erfahrungen und ganz persönliche Meinungen

Hallo,

ich bin erst seit kurzer Zeit im Forum und habe mich bislang nur mit dem Lesen der Kommentare, Bauberichte etc. beschäftigt. Leider bin ich auch mit dem Erstellen von Fragen, Kommentaren etc. nich sonderlich vertraut, deshalb im Vorwege die Bitte, mir nachzusehen wenn ich meine Frage vielleicht an falscher Stelle formuliere.

Ich habe kürzlich über moduni die Ju 88C-6 von Halinski erstanden. Bislang habe ich nur mit Staunen die Vielfalt der Details wahrgenommen und muß gestehen, dass mein Respekt vor diesem Modell wächst, je länger ich auf die Bögen schaue. Meine Frage ist folgende: Leider ist dem Bauplan keine englische Bauanleitung beigefügt, bei einigen Angaben in der graphischen Darstelllung bin ich mir nicht sicher, wie die Teile behandelt werden sollen ( Verdoppeln mit Karton 0,5 und 1,0 mm, Knicken und Rückseiten zusammenkleben oder auch hier mit Karton doppeln etc. ) Vielleicht hat ja schon jemand dieses Modell gebaut oder kann mir sonst irgendwelch Hinweise geben.

Zu mir selbst: Ich baue seit einigen Jahren mit wechselndem Erfolg Papiermodelle, bin mit Wilhelmshavener Modellen angefangen und baue seit einiger Zeit zunehmend gerne Modelle aus dem HMV Verlag ( zuletzt kleiner Kreuzer Undine und Seeschlepper Vulcan)

Gruß aus dem hohen Norden,

Werner Engel

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • "Mathias Nöring" is male

Posts: 3,481

Date of registration: Oct 10th 2005

Occupation: IT-Systemadministrator

  • Send private message

7

Monday, May 23rd 2005, 7:19am

Howdy Freunde !

Zu allererst : Gebaut habe ich von Halinski noch kein Schiff.
Ich habe allerdings 2 Baubögen von Halinski zuhause, nämlich die "Yamato" und die "Scharnhorst".

Ich kann nur sagen, das allein das Anschauen dieser Bögen ein sehr prikelndes Erlebnis ist. Dieser absolut geile Druck und die schiere Menge an Details faszinieren mich immer wieder non neuem.

Auch die Bauanleitungen (3D) sind Kunstwerke für sich.

Ich freue mich jedenfalls schon auf den Bau dieser Schmuckstücke.

CU

Rocky
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

Social bookmarks