This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

DocHoliday

Beginner

  • "DocHoliday" is male
  • "DocHoliday" started this thread

Posts: 124

Date of registration: Oct 9th 2015

Occupation: Physiker

  • Send private message

1

Wednesday, October 14th 2015, 9:00am

Eisbrecher Stettin, WHV 1:250

Moin allerseits,

das Migrieren meiner Galeriebilder von woandersher beginne ich invers chronologisch, sprich, das Neueste zuerst.

Hier zunächst Galeriebilder vom Eisbrecher Stettin, in der Wilhelmshavener Ausführung.

Stettin? Wilhelmshavener? Aber da gibt es doch den neuen Bogen von HMV...

Ja, gibt es. Ja, den habe ich auch. Aber ich hatte auch noch die alte Auflage. Und irgendwie hat es mich gereizt, zu versuchen, mit ein bischen Farbveränderungen und ein paar zusätzlichen Teilen zu versuchen, was man machen kann. Mein Ansatz war dabei sozusagen "minimal-invasiv". Was wurde geändert?

Die Farben:
Rot des UW-Schiffs - blasser, mit einem Tick ins Bräunliche
Rumpf - Anthrazit statt schwarz
Deck - Dunkelgrau statt schwarz, bzw. das Grün etwas weniger grell
Holzdeck - Eigenbau, schwarze Linien auf Packpapier
Gelb - etwas mehr ins Ockerfarbige, weniger grell

Papier: Mondi Color Copy Style, entspricht im Farbton etwa dem der Wilhelmshavener Bögen, also "altweiß"

und sonst:
Fenster ausgeschnitten und mit Antistatikfolie verglast
"curtain plates" ergänzt (weiß nicht, wie die Dinger auf Deutsch heißen)
Lüfterköpfe neu - Papier, Sekundenkleber und dann Heißwachs, alles überstrichen mit Acrylfarbe
Lüfter achtern 3D statt flach
Bordwandinnenseiten neu, Bordwandstützen scratch
ebenso Handlauf rund um den Rumpf
und auch die "Scheuerleiste" am Heck
Königsroller gescratcht
Niedergänge scratch, 3D

Rest vom Blatt, auch die Masten etc.

Takelage aus künstlichen Haaren, Kupferdraht, "stretched sprue" - meine übliche Mischung

Standard-Laserteile von Draf-Model ergänzt

Fazit: hat Spaß gemacht.

Schöne Grüße
DocHoliday has attached the following images:
  • PICT9626.jpg
  • PICT9629.jpg
  • PICT9633.jpg
  • PICT9635.jpg
  • PICT9636.jpg
  • PICT9632.jpg
:thumbup: Alles hinterfragen und niemals aufgeben! (James Dyson)

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Evilbender (14.10.2015), Matthias Peters (14.10.2015), Classic (15.10.2015)

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Similar threads

Social bookmarks