This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Robert Hoffmann" is male
  • "Robert Hoffmann" started this thread

Posts: 5,616

Date of registration: Oct 19th 2005

  • Send private message

1

Sunday, September 29th 2013, 5:19pm

Eisbrecher "Kapitän Chlebnikow", 1:200, Oriel-Verlag

Hallo in die Runde,
in der Sammelbestellung bei GPM war für mich auch mal wieder was aus der Sparte Schifffahrt dabei. Die letzte Neuerscheinung aus dem Hause Oriel, der moderne Eisbrecher "Kapitän Chlebnikow" im Maßstab 1:200.
Zur Historie des Schiffes gibt es hier einiges Interessantes: http://en.wikipedia.org/wiki/Kapitan_Khlebnikov_(icebreaker)

Gebaut als Eisbrecher Anfang der 80er in einer Serie von 5 Schiffen ( Kapitän Sorokin Klasse), wurde das jetzt vorliegende Schiff in den 90ern umgebaut als ein Passagierschiff für Antarktisreisen. Seit 2012 ist der Eisbrecher wieder in seine originäre Aufgabe zurückgekehrt.

Als ich von der Ankündigung dieses Bogens auf der Homepage von Oriel erfahren hatte, war ich gespannt was da so kommen mag, waren doch die ersten Bilder ziemlich, na sagen wir mal, knallig Bunt.

Also fangen wir mal an mit dem Auspacken:
Robert Hoffmann has attached the following image:
  • DSC_0706.JPG
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

  • "Robert Hoffmann" is male
  • "Robert Hoffmann" started this thread

Posts: 5,616

Date of registration: Oct 19th 2005

  • Send private message

2

Sunday, September 29th 2013, 5:37pm

Das ganze ist in A3 gehalten, Querformat, die Anleitung besteht aus insgesamt 10 Seiten mit Explosionszeichnungen oder Abbildungen, eine schriftliche Anleitung auf Kyrillisch und auch auf deutsch ist vorhanden, aber so gut wie absolut nichtswagend. Die deutsche Textanleitung ist auf der letzten Umschlagseite hälftig untergebracht.
Die Zeichnungen sind allesamt recht sauber, ich hoffe, sie arten nicht zu einer ähnlichen Sucherei aus wie bei der Chanzy aus dem gleichen Verlag.
Wie üblich gibt es natürlich auch noch Biegeschablonen für Reling, Masten etc.







Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

  • "Robert Hoffmann" is male
  • "Robert Hoffmann" started this thread

Posts: 5,616

Date of registration: Oct 19th 2005

  • Send private message

3

Sunday, September 29th 2013, 5:48pm

Es kommen die Fleißaufgaben: 8 Seiten dünnes Papier mit Spanten, na Prost Mahlzeit, Klingen und Handmordend. Zusätzlich noch eine Seite mit Teilen für eine Grundschicht des UWS zur doppelten Beplankung, mal sehen ob sich das lohnt.







Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

  • "Robert Hoffmann" is male
  • "Robert Hoffmann" started this thread

Posts: 5,616

Date of registration: Oct 19th 2005

  • Send private message

4

Sunday, September 29th 2013, 5:58pm

Kommen wir zu den Teilen, alles recht maßvoll, Schotten, Türen, etc sind zum Aufdoppeln dabei ( löblich), Die Fenster sind allesamt auszuschneiden, da überall das nette "w" eingezeichnet ist. Alles in Allem 12 Seiten nicht allzu dicht gepackt, der Karton ist sehr stabil und der Druck ist wirklich gu, teilweise auch Rückseitendruck.




Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

  • "Robert Hoffmann" is male
  • "Robert Hoffmann" started this thread

Posts: 5,616

Date of registration: Oct 19th 2005

  • Send private message

5

Sunday, September 29th 2013, 6:06pm

und noch der 2.Schwung. Die Farben sind satt aber nicht so knallig wie beim Kontrollbau, ein Glück. Für mich ein Muss für die Freunde der moderneren Einheiten, insbesondere da dieser Dampfer auch gut auf 1:250 skaliert werden kann.





Liebe Grüße
Robi
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

Ehemaliges Mitglied P_H

Unregistered

6

Sunday, September 29th 2013, 8:28pm

Vielen Dank für die Vorstellung, Robi.
Ich habe schon oft mit dem Modell geliebäugelt. Deine Vorstellung wird mir somit wohl eine Entschiedungshilfe sein :rolleyes:
Freundliche Grüsse
Peter

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,118

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

7

Sunday, September 29th 2013, 8:49pm

Danke für die Vorstellung des Bogens, Robi.

Die Farben scheinen ja unter Berücksichtigung des Scale-Effekts prima getroffen zu sein:

(wikipedia,gemeinfrei)

Und das mit dem "w" in allen Fenstern ist ja nur konsequent, finde ich... ;) Da hat man halt keine Wahl...
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "Robert Hoffmann" is male
  • "Robert Hoffmann" started this thread

Posts: 5,616

Date of registration: Oct 19th 2005

  • Send private message

8

Sunday, September 29th 2013, 8:57pm

Moin Helmut,

schönes Bild, wirkt irgendwie als käme ne riesige Tsunamiwelle.

Mal sehen wie und wo ich das Ding gescheit skaliert bekomme. Dann könnte ich es in BHV mal anstechen ( neben den unzähligen anderen offenen Baustellen :whistling: )

Gruß
Robi
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

  • "Niklaus Knöll" is male

Posts: 1,843

Date of registration: Mar 11th 2005

Occupation: Rahmenvergolder

  • Send private message

9

Monday, September 30th 2013, 8:56am

Hallo Robi
Mich würde noch wundernehmen ob man das Modell auch Wasserlinie bauen kann?, ohne den gesamten Rumpf umkonstruieren zu müssen.
Grüsse Niklaus
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

  • "Ober Freak" is male

Posts: 1,693

Date of registration: Mar 15th 2006

  • Send private message

10

Tuesday, October 1st 2013, 12:58am

Anhand von Robi's Bild 3 würde ich sagen ja, Teil III würde dann die Grundplatte bilden.

  • "Joachim Frerichs" is male

Posts: 5,286

Date of registration: Jan 23rd 2005

Occupation: Kfz-Sachverständiger

  • Send private message

11

Tuesday, October 1st 2013, 9:41am

Ahoi Robi,

Dann könnte ich es in BHV mal anstechen
Tagsüber das Modell und abends das Bier :D


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks