This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Konpass" started this thread

Posts: 1,632

Date of registration: Oct 19th 2005

Occupation: Pensionär

  • Send private message

1

Friday, January 11th 2019, 4:26pm

Eimerkettenbagger BREMERHAVEN

Hallo Modellbaufreunde !

Nachdem ich die modellbauerische Sahnetorte von ROALD AMUNDSEN in vollen Zügen genossen habe, ist jetzt eine Scheibe maritimes Schwarzbrot angesagt: ein Eimerkettenbagger. Alle Flusshäfen brauchen sie, weil die Flüsse minütlich tonnenweise Schwebstoffe mit sich führen, die sich dort, wo der Strom zur Ruhe kommt, absetzen und zur Verschlickung führen. Selbst abgeschleuste Hafenbecken wie die in Bremerhaven bleiben davon nicht verschont.

Beim Eimerkettenbagger rotiert die Eimerkette wie beim Fahrrad um zwei Zahnräder, die in einen schmalen und langen Rahmen (Eimerleiter) eingespannt sind. Das obere Zahnrad ist gelenkig gelagert oben am Turm des Baggers, so dass die Eimerleiter mit der Eimerkette durch einen Schlitz im Rumpf auf den Grund gefiert werden kann und die rotierenden Eimer den Schlick aufkratzen. Wenn die Eimer den höchsten Punkt erreicht haben, kippen sie das Baggergut in einen Schacht und von dort über Rutschen in die längsseits liegenden Baggerschuten.

Der Bagger BREMERHAVEN kann max. 18 m tief baggern und pro Stunde 570 m³fördern. Eimerkettenbagger sind i.d.R. antriebslos, d.h. sie sind auf Schlepperassistenz angwiesen.

Bei shipspotters gib es die Kategorie "least popular ships". Hier spielen die Bagger eine führende Rolle. Ich habe deshalb große Chancen, mich mit diesem Modell bei euch erneut unbeliebt zu machen. Bis vor kurzem habe ich auch gedacht, dass eigentlich nur ich auf die Idee kommen kann, einen Eimerkettenbagger zu bauen. Aber dann haben Ulli + Peter von dem Mannheimer Treffen ein Foto von einem Eimerkettenbagger aus Karton eingestellt. Der Hauptgrund meiner Motivwahl ist jedoch, dass ich mit WOLTMAN und zwei Baggerschuten ein kleines Ensemble zusammenstellen möchte. WOLTMAN mutt ja wat to doon hebbn.

Trotz aller Hässlichkeit hoffe ich, das mein Baubericht auf euer Interesse stößt.

Das Foto ist von Schiffsbilder.de

Henning
Konpass has attached the following image:
  • der-eimmerkettenbagger-bagger-bremerhaven-bremenports-43528.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "Konpass" (Jan 11th 2019, 11:13pm)


21 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Helmut B. (11.01.2019), Der Informatiker (11.01.2019), fretsche (11.01.2019), Sculptor (11.01.2019), Oldenburger67 (11.01.2019), Unterfeuer (11.01.2019), Joachim Frerichs (11.01.2019), bauerm (11.01.2019), Ingo (11.01.2019), Gustav (11.01.2019), Matthias Peters (11.01.2019), Philipp Tietz (11.01.2019), baton (12.01.2019), BlackBOx (12.01.2019), Müller1950 (12.01.2019), hallifly (13.01.2019), Hansakuddel (13.01.2019), Spitfire (13.01.2019), Hanseatic (13.01.2019), Markus Gruber (14.01.2019), robert kofler (16.01.2019)

  • "Unterfeuer" is male

Posts: 1,266

Date of registration: May 28th 2015

Occupation: Jurist

  • Send private message

2

Friday, January 11th 2019, 5:09pm

Dein Konstruktionsbericht kommt bei mir schon jetzt auf die Ignorierenliste, weil ich dieses völlig uninteressante Gefährt neulich ausgiebig und mit völligem Desinteresse mehrfach fotografiert habe und froh war, dass ich es aus keiner Perspektive komplett aufs Bild bekommen habe, um es später nicht vollständig sehen zu müssen.







Ich schau einfach nicht hin... :pinch: :whistling: :D :thumbup:

Ganz im Ernst: Ich habe dabei wirklich gedacht, das wäre etwas für Henning!
Viele Grüße Nils

"My brain hurts!" (Mr. Gumby)

Im Bau: Tonnenleger BRUNO ILLING (HMV 1:250), SRK HERMANN RUDOLF MEYER (Passat 1:250), Dampfer PRÄSIDENT (WHV 1:250)

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Shipbuilder (11.01.2019), Der Informatiker (11.01.2019), Hanseatic (13.01.2019), robert kofler (16.01.2019)

peterb

Intermediate

  • "peterb" is male

Posts: 120

Date of registration: Oct 25th 2008

Occupation: Selbständig

  • Send private message

3

Friday, January 11th 2019, 5:17pm

Cool!

Endlich mal etwas anderes ... 8o

Posts: 64

Date of registration: Jan 1st 2018

  • Send private message

4

Friday, January 11th 2019, 5:21pm

Moin,
Trotz aller Hässlichkeit hoffe ich, das mein Baubericht auf euer Interesse stößt.


Schiffe wie die BREMERHAVEN werden zwar sicherlich keine Schönheitspreise gewinnen, aber es sind doch wichtige und interessante Schiffe. Und daran das du daraus ein tolles Modell zaubern wirst, habe ich auch keinen Zweifel. Ich bin also wieder gespannt mit dabei :)


mfg Johannes
Im Bau: Cn2t Las (Modelik) Mehrzweckschiff Mellum (HMV) [~65%, pausiert]
Fertig: Peilschiff Zenit (HMV), Wappen von Borkum (HMV), MV Wedel (PSW)

Hanns

Trainee

  • "Hanns" is male

Posts: 94

Date of registration: May 12th 2005

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

5

Friday, January 11th 2019, 5:37pm

Moin Henning!
Ich finde, sowas häßliches muß überhaupt nicht gebaut werden; -- weil Du es ja doch nicht anschließend rausrückst.
Grüße
Hanns
P.S.: Heimlich freue ich mich, denn solche Geräte fand ich immer schon spannender als die "schönen" Schiffe, die natürlich schön anzusehen sind.
Bei den Arbeitsschiffen sieht man ja noch -zumindestens teilweise- was geschieht.
nochmal Grüße
Hanns

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Rainer A (11.01.2019)

  • "Shipbuilder" is male

Posts: 767

Date of registration: Apr 15th 2007

Occupation: Konstrukteur

  • Send private message

6

Friday, January 11th 2019, 7:32pm

Bauj. 1980; Bauwerft Schichau Unterweser AG

Moin Henning;

Trotz aller Hässlichkeit hoffe ich, das mein Baubericht auf euer Interesse stößt.


Sie ist eine Schönheit. Die Eimerkettenbagger sind fast ausgestorben.

Ich habe bei Bremenports ein PDF Dokument gefunden.

Der Eimerkettenbagger ist Baujahr 1980.
Bauwerft war die Schichau Unterweser AG

Länge ca. 50,00 m

In der Schiffahrt International ist so ohne weiteres nichts zu finden.

Viele Grüße
Arne
Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • "Jochen Haut" is male

Posts: 7,214

Date of registration: Sep 7th 2005

Occupation: Pensionär

  • Send private message

7

Friday, January 11th 2019, 8:59pm

Moin Henning,
total stark! Mal etwas ganz anderes.
Gruß
Jochen

  • "Konpass" started this thread

Posts: 1,632

Date of registration: Oct 19th 2005

Occupation: Pensionär

  • Send private message

8

Saturday, January 12th 2019, 4:13pm

Ponton mit Schlitz

Jetzt geht es los !

Vorweg zwei Informationen: Die Grundlage meines Modells ist ein Generalplan, den Bremenports mir zur Verfügung gestellt hat. Die Länge des Baggers beträgt über Deck 40,00 m, die Lüa 42,40 m und mit aufgehisster Eimerleiter 47,50m.

Zum Spantgerüst ist nur zu sagen, dass der Bagger keine Bucht hat, sondern einen Knick in Decksmitte. An der Unterseite des Decks habe ich gerundete Verbindungslaschen angebracht. Die Bordwände sind im Übergang zum Deck abgerundet. Um das zu bauen, tut man gut daran, die Bordwände so auszudrucken, dass sie in Laufrichtung des Kartons liegen, und dass man die Bordwände erst grob ausschneidet, dann über einer geeignete Kante rundet und erst danach die Bordwand an ihrer Kontur ausschneidet. Die Bordwände am Schlitz haben die Struktur einer Spundwand.
Konpass has attached the following images:
  • P1030562.jpg
  • P1030563.jpg
  • P1030564.jpg
  • P1030565.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "Konpass" (Jan 13th 2019, 1:06pm)


11 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Unterfeuer (12.01.2019), Der Informatiker (12.01.2019), Jochen Haut (12.01.2019), Pitje (12.01.2019), Shipbuilder (12.01.2019), Oldenburger67 (13.01.2019), Joachim Frerichs (13.01.2019), Dirk Göttsch (13.01.2019), BlackBOx (13.01.2019), Markus Gruber (14.01.2019), robert kofler (16.01.2019)

Pitje

Sage

  • "Pitje" is male

Posts: 2,854

Date of registration: Jan 30th 2010

Occupation: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Send private message

9

Saturday, January 12th 2019, 4:20pm

Moin Henning,

wieder ein tolles Projekt! Mal was ganz was anderes diesmal. Bin sehr gespannt, wie Dir dieses Modell gelingt!
Wünsche gutes Gelingen und toi, toi, toi!

Liebe Grüße
Peter
Derzeit laufende Projekte

Frachtmotorschiff Iserlohn , Passat-Verlag, 1:250
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250
Mittelalterliche Stadt - Ulmer Stammtischprojekt ,ABC, 1:165

  • "modellschiff" is male

Posts: 12,636

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

10

Sunday, January 13th 2019, 9:26am

Hallo Henning,
gerade solche Modelle, die Arbeitspferde und nicht die schönpreisgekrönten Rennpferde der Wasserwirtschaft machen z. B. das Flair einer Hafenanlage oder ähnlichen Sujets aus.
Ulrich

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

hallifly (13.01.2019), Rainer A (13.01.2019)

  • "Konpass" started this thread

Posts: 1,632

Date of registration: Oct 19th 2005

Occupation: Pensionär

  • Send private message

11

Sunday, January 13th 2019, 3:56pm

Aufbauten

Nach dem Bau des Rumpfes habe ich mit dem ersten Aufbau und mit dem Turm für die Eimerleiter angefangen. Noch sieht der Bagger marinemäßig grau aus, aber keine Angst, er wird ein ziemlich bunter Vogel.
Konpass has attached the following images:
  • P1030566.jpg
  • P1030567.jpg

11 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Oldenburger67 (13.01.2019), HolSchu (13.01.2019), Der Informatiker (13.01.2019), Shipbuilder (13.01.2019), Joachim Frerichs (13.01.2019), Unterfeuer (13.01.2019), Dirk Göttsch (13.01.2019), Jochen Haut (13.01.2019), BlackBOx (13.01.2019), Markus Gruber (14.01.2019), robert kofler (16.01.2019)

  • "Unterfeuer" is male

Posts: 1,266

Date of registration: May 28th 2015

Occupation: Jurist

  • Send private message

12

Sunday, January 13th 2019, 5:52pm

Moin Henning,

dass WOLTMANN etwas zum Schieben braucht, sehe ich absolut ein. Aber zum Bagger würde doch besser ein etwas modernerer Schubschlepper passen, wie der frühere HBA-Schlepper STÖR oder? Und ein paar modernere Schuten, als die von David wären das Sahnehäubchen. Nur, weil wir Dir so gerne bei Deinen Konstruktionsberichten zuschauen... :whistling: ;)
Viele Grüße Nils

"My brain hurts!" (Mr. Gumby)

Im Bau: Tonnenleger BRUNO ILLING (HMV 1:250), SRK HERMANN RUDOLF MEYER (Passat 1:250), Dampfer PRÄSIDENT (WHV 1:250)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Shipbuilder (13.01.2019)

  • "Shipbuilder" is male

Posts: 767

Date of registration: Apr 15th 2007

Occupation: Konstrukteur

  • Send private message

13

Sunday, January 13th 2019, 7:40pm

´"KS3" bis " KS8" ; "SPÜLER WEER" ; " HOL DEEP "

Moin Zusammen;

man könnte ja die ´" KS3 " bis " KS8 " Klappschuten nehmen. Eine Bauwerft war die Hegemann Werft in Bremen Hemelingen, wahrscheinlich auch die Roland Werft.
Baujahre waren von den 70ger bis in die 80ger Jahre.

Der " SPÜLER WESER ", Baujahr 1977; Bauwerft Rickmers Bremerhaven

Das Wasserinjektionsgerät " HOL DEEP " Baujahr 1994; Bauwerft Schweers; Bardenfleth.

Die hier aufgeführten Bauwerften sind alle nicht existent.


Viele Grüße
aus dem stürmischen Norden
Arne
Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • "Heiner" is male

Posts: 1,227

Date of registration: Jan 26th 2005

Occupation: Jurist

  • Send private message

14

Monday, January 14th 2019, 9:36am

Moin Henning!
Schönheit liegt in der Auge des Betrachters - mir gefällt es. Je verwinkelter, um sehr mehr Kleinkram kann man unterbringen :D
Bis vor kurzem habe ich auch gedacht, dass eigentlich nur ich auf die Idee kommen kann, einen Eimerkettenbagger zu bauen. Aber dann haben Ulli + Peter von dem Mannheimer Treffen ein Foto von einem Eimerkettenbagger aus Karton eingestellt.

Ohne dass ich in Mannheim dabei gewesen bin, dürfte das dort wahrscheinlich der Bagger aus dem Bogen Werkschepen en Treinen für das Hafen-Diorama Kadevon Scaldis gewesen sein - falls jemand verschnupft ist, selbst keinen zu bekommen ;) . Dein Vorhaben sieht allerdings größer aus und verspricht mehr Details - ich freue mich darauf. Mir fällt außerdem das erste Mal auf, dass Du bei Turm und Spundwänden die Strukturen nicht bloß durch Linien grafisch andeutest, sondern perspektivisch zeichnest, ähnlich vielleicht wie modernere JSC-Bögen, und deren Grafik fand ich schon immer sensationell gut - wird das "neue Linie" bei Dir, oder ist das noch Experiment?
"THIS is NOT normal!" (John Oliver, Last Week Tonight)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Shipbuilder (14.01.2019)

  • "Konpass" started this thread

Posts: 1,632

Date of registration: Oct 19th 2005

Occupation: Pensionär

  • Send private message

15

Yesterday, 7:46pm

Turm

@ Heiner: Ich habe schon einmal bei meiner Stückgutkaje eine Spundwand perspektivisch gezeichnet.

Weiter ging es mit dem Turm. Auf den ersten beiden Fotos sind die Leitbleche für die seitlichen Schlickrutschen zu sehen, die Plattformen an der Rampe und die Führungsbleche für die Eimerleiter. Auf dem dritten Foto sind die roten Schutzhülsen für die Antriebsseile und die obere Plattform neu. Auf den beiden letzten Fotos sind das zentrale Teil des Baggers - die Eimerleiter und die blauen Einhausungen der Antriebsmechanik hinzugekommen.
Konpass has attached the following images:
  • P1030568.jpg
  • P1030569.jpg
  • P1030570.jpg
  • P1030571.jpg
  • P1030572.jpg

17 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Robert Hoffmann (15.01.2019), Der Informatiker (15.01.2019), Unterfeuer (15.01.2019), Gustav (15.01.2019), Shipbuilder (15.01.2019), Jochen Haut (15.01.2019), Matthias Peters (15.01.2019), theo modellbau (16.01.2019), Dirk Göttsch (16.01.2019), bauerm (16.01.2019), robert kofler (16.01.2019), Riklef G. (16.01.2019), hallifly (16.01.2019), Willi H. (16.01.2019), Markus Gruber (16.01.2019), HolSchu (16.01.2019), Rainer A (16.01.2019)

  • "Konpass" started this thread

Posts: 1,632

Date of registration: Oct 19th 2005

Occupation: Pensionär

  • Send private message

16

Today, 6:48pm

Weiter geht es mit den Winden, weil deren achtere Positionen mit der Messe (seemännisch für Aufenthaltsraum) und der Kombüse (seemännisch für Küche) überbaut werden. Ich habe ja gerätselt, warum dieser kleine Bagger 6 große Winden benötigt. Sie sind so etwas wie der Ersatzantrieb. Der Eigner dieses Baggers Bremenports ist nur für die Bremischen Hafenbecken zuständig. Für die Bundeswasserstraße Weser ist der Bund zuständig. In einem Hafenbecken, das während der Baggerarbeiten frei von anderen Schiffen sein sollte, kann sich der Bagger natürlich zu allen Seiten vertäuen und sich über die Winden in jede beliebige Position bringen. Dafür braucht er eine Winde, um nach vorn, eine um nach achtern und je zwei um seitwärts zu verholen. Damit trotzdem Schuten längsseits gehen können, sind an den Stirnseiten des Rumpfes absenkbare Pfähle angebracht, die über Umlenkrollen die Drähte erst einmal auf Tiefe spannen, bevor sie an einem Poller auf der Kaje festgemacht werden.
Konpass has attached the following image:
  • P1030573.jpg

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

bauerm (16.01.2019), Müller1950 (16.01.2019), Dirk Göttsch (16.01.2019), Shipbuilder (16.01.2019), csmodelisme (16.01.2019)

2 users apart from you are browsing this thread:

1 member and 1 guests

Hanns

Legend: Administratoren, Moderatoren

Social bookmarks