• "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 2,817

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

1

Saturday, February 3rd 2018, 8:14am

E - Lokomotive EP 05 - 1:45 - ADW

Hallo :)

Nachdem die Nikolai Kirche auf der Ziel Gerade ist und mein Basteltag Projekt die X 15 ruht , macht sich der Spitfire schon Gedanken über das nächste Projekt .

Ich werde die E - Lok EP 05 von ADW in 1:45 auf die Schneidematte legen .

Auf 13 Bögen sind 1400 Teile verteilt die sauber gedruckt sind . Mit 9 Seiten Bauskizzen gibt es einiges zu schmökern .

Bevor es los geht erst mal eine Übersicht des Bogens .







Mit freundlichen Grüßen
Kurt

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Rainer_388 (03.02.2018), OBD_76 (07.02.2018), BlackBOx (07.02.2018), Bernd Kothera (01.06.2018)

Wanni

Sage

  • "Wanni" is male

Posts: 5,002

Date of registration: Apr 13th 2006

  • Send private message

2

Saturday, February 3rd 2018, 10:06am

Köff-Köff---hüstel-räusper...

Offener Baubericht:


E-Lok EP-05 der PKP, 1:45, ADW Nr.14

Schäm-ganz-dolle in Grund und Boden.... ;(


Vorstellung des Bogens:

E-Lok EP-05, (1970/80), 1:45, ADW Nr.14

AH, der Fachmann nimmt sich dieser schmucken Lok an.... 8o :thumbsup:

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Rainer_388 (03.02.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 2,817

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

3

Wednesday, February 7th 2018, 7:35pm

Servus Wanni ,

da gibt es nix zu schämen , bist nicht der einzige ; mal sehen wie es mir gehen wird :)

jetzt aber los ...



Die Teile 1 bis 14 werden auf 0,9 mm Finn Pappe geklebt ... um zuerst den Rahmen zu bauen .



Teile 12 bis 14 ... vorne und hinten anleimen .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Bernd Kothera (01.06.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 2,817

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

4

Thursday, February 8th 2018, 6:10pm

Hallo :thumbup:

...............



Vom Führerstand sind zwei zu bauen - hier dazu die Teile .



Nach der Verkleidung 15 , die Teile 16 stumpf verleimen und gut trocknen lassen , danach an der rechten Seite anbauen .
Unter die mittlere Konsole werden die drei Pedale ein geleimt .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Ralf S. (08.02.2018), schnecke (08.02.2018), OBD_76 (08.02.2018), Bernd Kothera (01.06.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 2,817

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

5

Saturday, February 10th 2018, 7:47am

:rolleyes:



Das Funkgerät sollte vor der Montage der großen Konsole angeleimt werden .



Alle Kleinteile angebaut .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

hallifly (10.02.2018), Gordon Engroff (10.02.2018), wediul (10.02.2018), Rainer_388 (11.02.2018), Bernd Kothera (01.06.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 2,817

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

6

Sunday, February 11th 2018, 8:25am

Hallo Eisenbahn



Das " Leder " für die beiden Drehsessel wird wieder mit Zuckerlpapier imitiert . Die fertigen Sessel ...



... im Führerstand platzieren , somit ist der Innenausbau fertig .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Gustav (11.02.2018), Matthias Peters (11.02.2018), Rainer_388 (11.02.2018), Reinhard Fabisch (12.02.2018), Ralf S. (12.02.2018), Riklef G. (12.02.2018), ju52-menden (12.02.2018), theo modellbau (14.02.2018), Bernd Kothera (01.06.2018)

  • "Reinhard Fabisch" is male

Posts: 3,043

Date of registration: May 17th 2007

Occupation: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Send private message

7

Monday, February 12th 2018, 6:46am

Moin Kurt...
Die erste Hürde ist schon mal genommen und das Ergebnis kann sich sehen lassen.
Das mit dem "Zucker"-Papier schaut klasse aus. :D
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 2,817

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

8

Tuesday, February 13th 2018, 7:31pm

Servus Reinhard ,

danke Dir , ja das Zuckerl Papier schaut gut aus .

und weiter ...



Exakt 200 Teile benötigen wir für die acht Räder .



Nach dem Bau eines Prototypen geht es in die Serienfertigung .
Ringe 77 + 77a verleimen ... danach den starken Ring 66.



Die Lauffläche 76a Schritt für Schritt verleimen ... und Ring 78 ein leimen .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

This post has been edited 1 times, last edit by "Spitfire" (Feb 13th 2018, 7:44pm)


2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Ralf S. (14.02.2018), Bernd Kothera (01.06.2018)

  • "Lars W." is male

Posts: 3,282

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

9

Tuesday, February 13th 2018, 10:00pm

Moin Kurt,

ähm, eine kurze Pause zum Durchatmen nach Deiner wunderbaren Nikolai Kirche gibt's nicht, was? :)

Und schon wird man hier wieder mit astreinen Fotos und Techniken (Zuckerlpapier?? Super :thumbsup: ) bespaßt!
Unerhört :thumbup:

Freue mich auf die weiteren Baufortschritte, viel Spaß ;)

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 2,817

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

10

Wednesday, February 14th 2018, 9:07pm

Servus Lars ,

danke , den Spaß habe ich , aber bei den vielen Modellen die es noch zu bauen gibt möchte ich auf eine Pause verzichten :cool:

und weiter ...



Die Innenfläche 76 c passt gut . Der letzte Ring ( 76 b ) wird noch aufgeleimt .



Jetzt die Naben . Nachdem ich die Laufflächen Silber gefärbt habe wird mittels Schablone die erste Speiche gesetzt ...



... danach die Nabe ... und eine Speiche nach der anderen .



Nach jeder Speiche wird das Rad gewechselt , somit trocknet der Leim zwischendurch .

LG Kurt

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

hallifly (15.02.2018), wediul (11.03.2018), Bernd Kothera (01.06.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 2,817

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

11

Friday, February 16th 2018, 1:46pm

:rolleyes:

Die Kanten Schwarz und oberen Ring Weiß gefärbt , acht Räder fertig .



Jetzt werde ich die vier E - Motoren bauen ... es beginnt ganz simpel mit vier Zylindern .



Acht mal Teil 62 wird stumpf verleimt ... und auf den Zylindern platziert

Freundliche Grüße
Kurt

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Bernd Kothera (01.06.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 2,817

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

12

Sunday, February 18th 2018, 9:25am

Hallo !



Acht mal Teil 62c ... angeleimt .



Die Teile 63a verstärke ich zur Hälfte mit 0,9 mm und 1,5 mm , somit erreiche ich genau die breite der Umrandung .
Darauf die Abdeckungen 63b ...



Achtung ! Die Achsen nicht mit Laschen verleimen , sondern so rollen das sich der Durchmesser angleicht .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Bernd Kothera (01.06.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 2,817

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

13

Tuesday, February 20th 2018, 7:12pm

:)



Die Kleinteile werden erst mal zur Seite gelegt .



Das innere Dach ist ausgeschnitten ... verleimt und zwischen zwei Glasplatten beschwert .



Trittstufen und Fenster ausgeschnitten ... die Fenster Öffnungen übertrage ich auf Bucheinbindefolie . Diese Ausschnitte benötige ich zum Schluss bei der Lackierung des Modells um die Glasflächen abzudecken .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

This post has been edited 1 times, last edit by "Spitfire" (Feb 20th 2018, 7:22pm)


2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Ralf S. (21.02.2018), Bernd Kothera (01.06.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 2,817

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

14

Tuesday, February 27th 2018, 7:08pm

Hallo ,

nach einer Woche Pause geht es jetzt hier wieder weiter ... :rolleyes:



Jetzt übertrage ich die Fenster auf die Innenseite ... schneide diese mit etwas größerer Fläche aus , teile wegen des besseren Handlings den Innenteil und klebe deckungsgleich auf .



Jetzt die Fenster Folie in die Rahmen einkleben ... und hinten verschließen .



Im Bereich des Führerstandes verwende ich die gelbe Reserve , sonst schwarz , da brauche ich keine Kanten färben .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Ralf S. (28.02.2018), Bernd Kothera (01.06.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 2,817

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

15

Wednesday, February 28th 2018, 6:45pm

:rolleyes:



Die Zierleiste anleimen ... auch die untere dünne Leiste Schritt für Schritt anleimen .




Die Beschläge für die Haltestangen werden angestochen ... kanten färben und auf die bezeichneten Stellen leimen .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Ralf S. (01.03.2018), Bernd Kothera (01.06.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 2,817

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

16

Friday, March 2nd 2018, 2:44pm

:)



Bevor die Seiten Verkleidung angebaut wird , baue ich den Unterboden zusammen .
Da das ganze Gewicht der Lok auf den Wiederlagern ruht verstärke ich die Teile mit 3 x 1,5 mm Finn Pappe , so das es keinen Hohlraum gibt .



Die Wiederlager sind jetzt auf der Unterboden Platte verleimt .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

knizacek otto (02.03.2018), Bernd Kothera (01.06.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 2,817

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

17

Sunday, March 4th 2018, 7:58am

:rolleyes:



Zwischenzeitlich werden die filigranen Fensterrahmen ausgeschnitten ... und aufgeleimt .



Jetzt die Unterboden Platte aufkleben ... und die Seitenteile platzieren .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Zaphod (04.03.2018), Norbert (04.03.2018), BlackBOx (04.03.2018), schnecke (04.03.2018), Ralf S. (05.03.2018), Gustav (05.03.2018), Riklef G. (07.03.2018), Bernd Kothera (01.06.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 2,817

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

18

Wednesday, March 7th 2018, 6:32pm

:cool:



Jetzt wieder etwas anderes - die zwei Drehgestelle ... ich beginne mit der Mittelauflage Teile 59 ...



für die zwei Drehgestelle der E- Lok . Acht Rahmen Teile werden mit 0,9 mm Finn Pappe verstärkt und jeweils zwei davon verleimt . Gut trocknen und pressen .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Bernd Kothera (01.06.2018)

  • "Riklef G." is male

Posts: 1,694

Date of registration: Jan 28th 2010

Occupation: Systemoperator

  • Send private message

19

Wednesday, March 7th 2018, 7:31pm

Mn Kurt,
schöner Bau, wie immer :D

Kannst du mir sagen, wie du die einzelnen Sternchen verstärkst? Es gibt ja 1, 2 und 3 Sternchen und ich finde in meinem Bogen keinerlei Hinweise, welche Stärke ich nehmen muss.

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 2,817

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

20

Thursday, March 15th 2018, 4:58pm

Servus Riklef ,

wegen der Verstärkungen habe ich auch herumgetüftelt , bin somit zu folgendem Schluss gekommen : 1* = 0,2 mm
2* = 0,5 mm
3* = 0,9 mm :)

und weiter ...



Mittels Winkeleisen wird das Drehgestell ... ausgerichtet und verleimt , die Kanten gefärbt und leicht gealtert .



Diverse Kleinteile jetzt an das Drehgestell anbauen , wobei ich hier die Kanten erst nach dem Anbau einfärbe . Die Lager und Träger ...



... werden jetzt mit den Motoren verbaut . Jetzt die Drehgestelle gut durch trocknen lassen .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Ralf S. (16.03.2018), Riklef G. (16.03.2018), Rainer59 (17.03.2018), wediul (17.03.2018), Lars W. (29.03.2018), Bernd Kothera (01.06.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 2,817

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

21

Monday, March 26th 2018, 6:45pm

Hallo !

nach kurzer Pause geht´s hier weiter ...



Die nächste Baugruppe ... mit 64 Bauteilen .



Nach dem Bau eines Prototypen geht es in die Serienfertigung . Nun am Drehgestell montieren , wobei die Deckeln noch nicht aufgeklebt werden .

In die Öffnungen müssen später noch die Achsen eingebaut werden .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Bernd Kothera (01.06.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 2,817

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

22

Thursday, March 29th 2018, 8:11pm

Hallo !



Die vorbereiteten Anbauteile ... jetzt am Drehgestell montiert .



Die nächste Baugruppe verstärkt ... und zusammengebaut , wobei die zwei seitlichen Platten noch nicht verklebt werden ...



... den diese werden nachher mit der Karosserie verbunden . Erste Anprobe des Drehgestells .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Rainer59 (29.03.2018), Lars W. (29.03.2018), hallifly (30.03.2018), schnecke (30.03.2018), csmodelisme (30.03.2018), Helmut B. (31.03.2018), Bernd Kothera (01.06.2018)

  • "hallifly" is male

Posts: 1,021

Date of registration: Feb 12th 2011

Occupation: Elektriker/Rentner

  • Send private message

23

Friday, March 30th 2018, 10:21am

Hallo Kurt!

Bevor Du das Teil komplett verschließt, vergiss den (funktionsfähigen!) Kartonmotor nicht! :cool: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

LG Harald

PS. Bei uns scheint die Sonne - ich steig jetzt auf das Rennrad :rolleyes:

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 2,817

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

24

Saturday, March 31st 2018, 6:59am

Servus Harald ,

danke Dir , da ich kein Elektriker bin werde ich das lassen :)



Jetzt weiter mit der Bremsanlage ... wo wieder einige Teile zu verbauen sind .



Die Bremszylinder zusammen bauen . Jetzt die Bremsanlage vollenden ...



... wobei hier etwas Improvisation nötig war .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Bernd Kothera (01.06.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 2,817

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

25

Sunday, April 1st 2018, 8:13am

Hallo :)



Es folgen acht Feder Pakete für die Achsen . Ein 2 mm Holzstäbchen wird mit 0,3 mm Draht umwickelt , und als Stabfeder eingebaut .



An die Unterseite der Blattfeder wird noch ein 1,5 mm langer Zahnstocher Spitz angeleimt .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Micha59 (01.04.2018), Riklef G. (01.04.2018), wediul (02.04.2018), Gustav (02.04.2018), Lars W. (28.04.2018), Bernd Kothera (01.06.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 2,817

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

26

Sunday, April 15th 2018, 9:01am

Hallo ,

nach zwei Wochen Pause geht es nun wieder ein bisschen bei meiner Lok weiter ................



Nun die Teile für die Federung des Drehgestells . Bei der Montage nicht vergessen den Bügel einlegen , denn nachher geht das nicht mehr !



Eigentlich zwei Modelle für sich , aber noch immer nicht fertig .

Mit freundlichen Grüßen

Kurt

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Norbert (15.04.2018), Gustav (15.04.2018), Riklef G. (16.04.2018), hallifly (16.04.2018), Lars W. (28.04.2018), theo modellbau (28.04.2018), Bernd Kothera (01.06.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 2,817

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

27

Saturday, April 28th 2018, 7:40pm

Hallo :)



Weiter mit den acht Sandbehältern ... Wobei zu beachten ist das die weißen Kreise am falschen Platz aufgedruckt sind .

Mit den zwei Verbindungsgestängen ist das Kapitel Drehgestelle nun abgeschlossen .



Vor Anbringung der unteren Frontverkleidung musste doch einiges an Karton abgeschliffen werden ... anfangs um 3mm zu kurz , passt jetzt aber genau .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Riklef G. (29.04.2018), Bernd Kothera (01.06.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 2,817

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

28

Tuesday, May 1st 2018, 5:52pm

:)

...................



Jetzt die Zierleiste von der Seite über die Front aufleimen .Die Fensterrahmen werden vorbereitet .



Nun den Innenrahmen aufleimen und die Glasteile mit Micro Cristal Clear einkleben . Mit dünnen Streifen wird das Glas fixiert .



An der Vorderseite werden zwei Rahmen eingesetzt . Nun die Fenster Sektion in zwei Schritten ...

... anleimen .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

This post has been edited 1 times, last edit by "Spitfire" (May 1st 2018, 6:05pm)


2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Ralf S. (02.05.2018), Bernd Kothera (01.06.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 2,817

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

29

Saturday, May 5th 2018, 6:40am

Hallo !



Die Teile für die Stoßstange verstärken und verleimen .



Unter dem Fahrerhaus platzieren , passt sehr gut :rolleyes:

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Bernd Kothera (01.06.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 2,817

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

30

Friday, June 1st 2018, 7:39am

Hallo :)

Nach unserem Radurlaub in Kalabrien geht es jetzt hier wieder weiter ...



Die Teile für den Räumrechen werden mit schwarzem Karton verdoppelt . Zuerst die dünnen Streifen verleimen ...



... den Rechen mit Karton Streifen fixieren ... damit dieser stabilisiert wird .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

knizacek otto (01.06.2018), Bernd Kothera (01.06.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 2,817

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

31

Friday, June 1st 2018, 7:33pm

:)



Jetzt geht es ans Dach ... wobei die Grundplatte auf einem Glas fixiert wird um Verzug zu vermeiden .



Auf die Spanten leime ich Papierstreifen . Die zwei Dachteile werden auf 80 Gramm Papier geleimt und gut vor gerundet



Von der Außenseite beginnend, die Streifen verleimen ... so, das sie sich gut aneinander fügen .

LG Kurt

This post has been edited 3 times, last edit by "Spitfire" (Jun 1st 2018, 7:43pm)


4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Bernd Kothera (01.06.2018), BlackBOx (03.06.2018), Ralf S. (04.06.2018), xander janssen (05.06.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 2,817

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

32

Tuesday, June 5th 2018, 6:33pm

Hallo :)



Jetzt auf das Spanten Gerüst kleben ... und zum trocknen in die Presse .



Die Teile für die Dachverkleidung / Den Rahmen am Dach aufgeleimt ...



... die erste Abdeckung mit dem schwarzen Rand nach unten vorformen ... und einseitig verleimen. Somit ergibt sich das hier ca. 2 mm in der Länge gekürzt werden muss .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

This post has been edited 1 times, last edit by "Spitfire" (Jun 5th 2018, 7:07pm)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

hallifly (05.06.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 2,817

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

33

Wednesday, June 13th 2018, 6:41pm

Hallo :)



Nach der zweiten Abdeckung folgt die Oberste . Dadurch ist das Dach sehr stabil geworden .
Teile 35 auf 0,9 mm Finn Pappe kleben und Teile 36 Kanten färben in Serie .



Um eine leichte Erhöhung des Deckels zu erreichen , habe ich noch einmal mit 0,5 mm verstärkt , jetzt auf dem Dach verleimen .



Jedes zweite Paar wird mit den Teilen 105 verbunden .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Maxe (13.06.2018), fuchsjos (16.06.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 2,817

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

34

Yesterday, 7:48am

:)



Wieder viele Teile bei den Isolatoren . Neben den Halterungen für die Isolatoren verleime ich die verstärkten Laufstege am Dach …



… bevor die Isolatoren selbst montiert werden . Die Verkabelung laut Schablone mit 1,5 mm Blumendraht und 0,5 mm Kupferdraht zusammengebaut …



… und positioniert .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Reinhard Fabisch (17.06.2018), Ralf S. (18.06.2018)

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks