This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Axel Huppers" is male
  • "Axel Huppers" started this thread

Posts: 1,107

Date of registration: Apr 17th 2005

  • Send private message

1

Wednesday, October 27th 2010, 9:20am

Dornier Merkur I in 1:50 von Karl - Harro Reimers

Hallo Kartonbiegekünstler,

ich möchte euch gerne einen neuen Modellbogen vorstellen. Anlässlich meines Geburtstages kam er mir direkt vom Konstrukteur „zugeflogen“, wofür ich mich herzlich bedanken möchte.

Karl – Harro Reimers aus Esslingen beglückt uns mit einem sehr gelungenen Modell des Verkehrsflugzeuges „Dornier Merkur I“. Über die Historie dieses Flugzeuges erspare ich mir hier viele Worte und verweise auf die Seite von Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Dornier_Merkur

Der Modellbaubogen umfasst 4 1/2 eigentliche Bogen mit 189 Bauteilen, so denn ich mich nicht verzählt habe. Der Modellbaubogen kommt in einer stabilen Plastiktüte daher, die wieder verschließbar ist. Erfreulich, der Klebestreifen der Tüte ist wirklich auch der Tüte und nicht an der Lasche zum verschließen. Also keine Gefahr für den Bogen beim entnehmen…
Axel Huppers has attached the following images:
  • PICT0019.jpg
  • PICT0014.jpg

  • "Axel Huppers" is male
  • "Axel Huppers" started this thread

Posts: 1,107

Date of registration: Apr 17th 2005

  • Send private message

2

Wednesday, October 27th 2010, 9:22am

Die Inneneinrichtung des Cockpits sollte gebaut werden, da die Piloten in ihrer Kanzel keine Vollverglasung hatten. Anders gestaltet es sich bei der Darstellung der Passagierkabine. Weniger ambitionierte Modellbauer können darauf verzichten, und die angedeutete Verglasung in ihrem Ursprung belassen. Allerdings verweist Karl – Harro Reimers in der Anleitung darauf, das nach der Montage der Tragfläche auch der Blick in das Cockpit kaum noch gegeben ist.

Der Silberdruck ist sehr hochwertig und verspricht ein ausgesprochen ansehnliches Gesamtbild. Was mir persönlich gut gefällt: Karl – Harro Reimers legt fast alle für den Bau erforderlichen zusätzlichen Materialien bei. So findet sich ein Bogen grauen Verstärkungskarton, ein Stücken Plastikfolie für die Fenster und ein Stück Draht für das Fahrwerk in der Bogenmitte wieder. Ich finde es immer nervend, wenn man vor dem Bau eines Modells erst einmal kreuz und quer nach Zubehör wie Messingröhrchen oder Drähten suchen muss.

Die Teilezahl und die Bauanleitung sind sehr übersichtlich angeordnet. Auf den ersten Eindruck hin bleibt dem Modellbauer das lästige Suchen von Teilen erspart.
Die Fotos sind bewusst ein wenig unscharf, verzogen und bei den Bauteilen unvollständig. Damit erst gar keiner auf dumme Ideen kommt….

Axel Huppers
Axel Huppers has attached the following images:
  • PICT0013.jpg
  • PICT0015.jpg
  • PICT0016.jpg
  • PICT0018.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "Axel Huppers" (Oct 27th 2010, 9:22am)


1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks