This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Tuesday, February 17th 2009, 12:31am

der Kampfflieger, Messerschmitt Me 334 (1:48)

Aufgrund meiner Beiträge zum ecardmodels-contest habe ich vom Initiator einen Gutschein bekommen, welchen ich in Modelle investieren konnte. Unter Anderem habe ich mich für die Me 334 von Roman Vasiliev, in einschlägigen Kreisen besser bekannt als "der Kampfflieger", entschieden.

Das Modell gehört, wie einige andere Konstruktionen von Roman (z.B. Heinkel Lerche), in die Luft46-Sparte. Der Flieger war ursprünglich für einen Düsenantrieb konstruiert, wurde dann aber auf einen Kolbenmotor umkonstruiert. Der Flieger kam nie über den Projektstatus hinaus. Mehr dazu auf Bild a1, wenn man das bei der reduzierten Größe hoffentlich entziffern kann...

Das Modell kommt als pdf daher, welches vier Seiten enthält: Titelblatt, zwei Seiten mit Bauteilen sowie ein paar Skizzen. Da das Modell nur etwas über 100 Teile hat, ist es sehr überschaubar. In 1:48 ist der Flieger ca. 14,6 x 19,4cm, skaliert auf 1:33 21,2 x 28,2cm. Erfreulicherweise enthält mein Modell weder auf dem Titelbild noch bei den Bauteilen ein Hakenkreuz, was die Arbeit deutlich erleichtert. Das Modell kostet übrigens USD 6.47, was mir etwas teuer vorkommt, zumal der Druck ja auch etwas kostet. Aber es war ja ein Gutschein ;-)

Der erste Eindruck ist ganz gut, wenn auch bereits jetzt auffällt, daß ein paar Flecken der Tarnung, welche auf verschiedene Rumpfsegmente verteilt sind, unterschiedliche Farben aufweisen. Die Farben auf dem Probeausdruck sind nicht so intensiv wie beim Ausdruck mit dem Tintenstrahler, aber es ist ja nur ein Probedruck:
rutzes has attached the following images:
  • a1.jpg
  • a2.jpg
  • a3.jpg
  • a4.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks