This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male
  • "Helmut B." started this thread

Posts: 11,704

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

641

Monday, October 15th 2018, 7:19pm

Moin Manfred,

vielen Dank!

Wie "oft-fach" eine Talje geschoren ist, werde ich vermutlich in diesem Leben nicht mehr lernen.
Danke für die Korrektur!

Das zweite Foto habe ich eigentlich nur eingestellt, um damit den "untergehängten" Schwerguthaken und die Unterseite der Wartungsplattform zu zeigen.
Ich habe das von mir aufgenommene Foto nunmehr entsprechend beschnitten.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

delong (10.03.2019)

Captain

Beginner

  • "Captain" is male

Posts: 30

Date of registration: Dec 17th 2014

Occupation: Captain

  • Send private message

642

Tuesday, October 16th 2018, 9:48am

Fortschritt

Moin Helmut. Eine wahnsinnige Leistung die kaum in respektvollen Worten zu fassen ist. Aber durchaus inspiriert sich anzulehnen. Stumpfes nacheifern verhindert ja eigenständiges denken :)
Ich Frage mich, ob es irgendwann diese "Bauankeitung"als PDF gibt. Haha. :D
Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem, make sure that you’re not surrounded by fools. - Siegmund Freud -

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male
  • "Helmut B." started this thread

Posts: 11,704

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

643

Wednesday, October 17th 2018, 9:14am

Schwergutbaum (2)

Herzlichen Dank für Eure Kommentare, ob geschrieben oder gedrückt!
Ich freue mich sehr über die gute Resonanz auf diesen Baubericht!

_______________

Der Baum steht und ist fast vollständig getakelt.

Die Enden von Hanger (Serafil 120/2) und Ladeseil (Serafil 220/2) hängen allerdings noch lose herum. Und am Baum fehlen auch noch die Sicherungen.



Ich glaube, daß ich den Kopf des Schwergutbaums nicht unter einer Persenning verstecken werde ;) .
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

18 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Der Informatiker (17.10.2018), Fiete (17.10.2018), Müller1950 (17.10.2018), Shipbuilder (17.10.2018), DocHoliday (17.10.2018), Ulli+Peter (17.10.2018), bauerm (17.10.2018), Kongol (17.10.2018), Achtknoten (17.10.2018), Matthias Peters (17.10.2018), robert kofler (18.10.2018), mlsergey (18.10.2018), Hansakuddel (19.10.2018), Riklef G. (19.10.2018), Pitje (21.10.2018), Dirk Göttsch (07.11.2018), Donklödo (07.12.2018), delong (10.03.2019)

  • "Lars W." is male

Posts: 3,408

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

644

Wednesday, October 17th 2018, 6:24pm

Moin Helmut,

das ist ja eine Wissenschaft für sich... Ich habe allergrößten Respekt vor der Detailtiefe und Deiner Umsetzung. Ich behaupte mal, so wie Du es hier machst, setzt sich kaum jemand mit dem Takeln von Frachtschiffen auseinander. Aber Du hast inzwischen ja auch viel Erfahrung diesbezüglich (Santa Inés, Iserlohn, Hammonia...).

Danke fürs Teilhaben-lassen :thumbsup:

Viel Spaß weiterhin und lieben Gruß

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: ILV "Granuaile"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock

  • "Gustav" is male

Posts: 2,793

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

645

Wednesday, October 17th 2018, 6:36pm

Moin Helmut,

Ich glaube, daß ich den Kopf des Schwergutbaums nicht unter einer Persenning verstecken werde ;) .

Lass aus dem Glauben Wissen werden, der Kopf hat es verdient und deine Leistung auch :thumbup: .
Alles wunderbar, sehr schön und lehrreich, in mehrfacher Beziehung.

Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male
  • "Helmut B." started this thread

Posts: 11,704

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

646

Wednesday, October 17th 2018, 10:35pm

Schwergutbaum (3)

Moin Lars,

danke, hier ist noch etwas mehr Teilhabe ;).

Moin Gustav,

nein, eine Persenning kommt nicht an Bord, auch nicht an die Reling. Danke!

_______________

Hier ist der fertig getakelte Baum:



Hanger und Renner ("Ladeseil") waren normalerweise, wie oben geschildert, nicht auf den Winschen belegt. Sie wurden mit Beiholernauf dem Deckshaus fixiert und die Enden waren im ersten Deckshaus untergebracht.

Hier ein Foto der Decksöffnung, durch die die Drähte geführt waren:

(© Archiv CAP SAN DIEGO)

Ganz links auf dem Foto ist der Fuß des Schwergutbaums.



Die Leine (eigentlich ein Draht) ganz im Topp des Baums ist eine "Dirk":



Mit ihr wurde der Baum in die Senkrechte an den Mast herangezogen; mit der Hangertalje wäre das natürlich wegen des Zugwinkels nicht gegangen. Die Dirk wurde entlastet, wenn der Baum mit Spannschrauben (zwischen Plattform und Saling) und einer Schelle an der Halterung etwa in der Mitte des Baums endgültig gesichert war.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

20 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Konpass (17.10.2018), Robert Hoffmann (17.10.2018), Manfred (sy-schiwa) (17.10.2018), janmaat (18.10.2018), Ulli+Peter (18.10.2018), Pianisto (18.10.2018), robert kofler (18.10.2018), mlsergey (18.10.2018), Willi H. (18.10.2018), Der Informatiker (18.10.2018), Hans-Jürgen (18.10.2018), Müller1950 (18.10.2018), Gustav (18.10.2018), Hansakuddel (19.10.2018), Riklef G. (19.10.2018), cyana (21.10.2018), Pitje (21.10.2018), Dirk Göttsch (07.11.2018), Donklödo (07.12.2018), delong (10.03.2019)

  • "Manfred (sy-schiwa)" is male

Posts: 713

Date of registration: Jul 13th 2010

Occupation: Tischler, Bauingenieur, Rentner

  • Send private message

647

Wednesday, October 17th 2018, 11:00pm

Klasse, Helmut.
Das macht dir so schnell keiner nach.
Beste Grüße,
Manfred

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

janmaat (18.10.2018)

  • "Hans-Jürgen" is male

Posts: 2,591

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

648

Thursday, October 18th 2018, 2:17pm

Hallo Helmut,
Ich glaube, daß ich den Kopf des Schwergutbaums nicht unter einer Persenning verstecken werde ;) .
das wäre ja in meinen Augen eine Sünde! So etwas kann und darf man doch nicht verstecken!
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

Müller1950

Beginner

  • "Müller1950" is male

Posts: 56

Date of registration: Dec 14th 2009

Occupation: Rentner - derzeit Promotionsstudium in Bonn

  • Send private message

649

Thursday, October 18th 2018, 4:36pm

Hallo Helmut,

Ich hatte zwar geschrieben, dass mir die Superlative ausgegangen sind, aber ich habe doch noch ein paar gefunden:

Tollst, unglaublichst, einmaligst, phantastischst!



Dieter :)
Männer werden nur 15 - danach wachsen sie nur noch...

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male
  • "Helmut B." started this thread

Posts: 11,704

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

650

Wednesday, November 7th 2018, 10:13pm

Nock Schwergutbaum

Moin Manfred, Hans-Jürgen und Dieter,

herzlichen Dank für Eure Kommentare! Was soll ich da schreiben, vielleicht ausser, das sie mich erröten lassen...

Und danke auch allen, die das "Gefällt Mir"-Knöpfchen gedrückt haben!

______________

Der Schwergutbaum ist am Kopf mehrfach mit "Spannschrauben" gesichert:



Die Reling auf der Wartungsplattform fehlt noch.

9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Dirk Göttsch (07.11.2018), robert kofler (08.11.2018), Müller1950 (08.11.2018), Captain (08.11.2018), Willi H. (08.11.2018), mlsergey (09.11.2018), Donklödo (07.12.2018), Kartonkapitän (12.12.2018), delong (10.03.2019)

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male
  • "Helmut B." started this thread

Posts: 11,704

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

651

Wednesday, November 7th 2018, 10:17pm

Takelung vordere 15 to-Bäume

Inzwischen habe ich auch die vorderen 15 to-Bäume gebaut, montiert und getakelt.



Die beiden Aussengeien fehlen noch.

Die Bilddateien habe ich diesmal bewusst nicht verkleinert.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

21 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Konpass (07.11.2018), Dirk Göttsch (07.11.2018), Manfred (sy-schiwa) (08.11.2018), Unterfeuer (08.11.2018), robert kofler (08.11.2018), Müller1950 (08.11.2018), Der Informatiker (08.11.2018), Captain (08.11.2018), Hans-Jürgen (08.11.2018), Willi H. (08.11.2018), DocHoliday (08.11.2018), Gustav (08.11.2018), Ulli+Peter (08.11.2018), Spitfire (08.11.2018), mlsergey (09.11.2018), Markus Gruber (10.11.2018), Matthias Peters (11.11.2018), Riklef G. (15.11.2018), Fiete (22.11.2018), Kartonkapitän (12.12.2018), delong (10.03.2019)

  • "Jochen Haut" is male

Posts: 7,416

Date of registration: Sep 7th 2005

Occupation: Pensionär

  • Send private message

652

Thursday, November 8th 2018, 9:54am

Moin Helmut,
allererste Sahne!!!
Gruß aus Flensburg
Jochen

  • "modellschiff" is male

Posts: 13,301

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

653

Thursday, November 8th 2018, 10:33am

Hallo Helmut,
das ist absolute Weltklasse!!!
Ulrich

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male

Posts: 4,292

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

654

Thursday, November 8th 2018, 9:13pm

Moin, moin Helmut,
das für die Takelung verwendete graue Serafil macht sich sehr gut und passt prima zum Schiffs-Outfit :thumbup: !


Gruß
HaJo

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Captain (10.11.2018)

Captain

Beginner

  • "Captain" is male

Posts: 30

Date of registration: Dec 17th 2014

Occupation: Captain

  • Send private message

655

Saturday, November 10th 2018, 6:24am

serafil

Hallo Helmut, hast du eine, oder mehrerer Producknummern für das serafil? Ich kann das hier in China auch ordern, allerdings finde ich nichts mit den vorhanden Angaben. Danke :thumbsup:
Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem, make sure that you’re not surrounded by fools. - Siegmund Freud -

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male
  • "Helmut B." started this thread

Posts: 11,704

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

656

Wednesday, November 21st 2018, 7:32pm

Moin zusammen und danke!

Captain:
Die Renner ("Ladeseile") baue ich aus Amann Serafil 200/2
und
die Hanger aus dem etwas dickeren Serafil 120/2.

Bestellbar zum Beispiel bei neocreo.com.


Diesen Baubericht habe ich im Moment unterbrochen, um ein Modell des demnächst beim Passat-Verlag verfügbaren Schleppers WOLTMAN zu bauen.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

657

Thursday, November 22nd 2018, 7:31am

... allererste Sahne!!! ...

Da hat er Recht, der Jochen... :thumbup:
Beste Grüße
Fiete

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Donklödo (10.12.2018)

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male
  • "Helmut B." started this thread

Posts: 11,704

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

658

Thursday, December 6th 2018, 9:55pm

Es geht weiter...

Danke! :)


Was so ein paar freie Tage doch weiterbringen können...

Inzwischen ist die Takelung des achteren 15 to-Geschirrs fertig geworden; lediglich die Aussengeien fehlen noch:



Die Mittelgei des Baumpaars wurde im abgelegten Zustand unter dem Ausleger des Wippkrans hindurch geführt.
Die beiden Renner(Ladeseile) wurden durch einen Stropp an Deck gesichert.

Hier noch ein Blick auf den Verlauf der Hangertalje:

Und auch vorn ist es etwas kompletter geworden:



Noch ein Bild der Zurrung der Renner (oder auch "Ladeläufer"):



Die Modellladebäume der 15-Tonner haben einen Durchmesser von 1,4 mm, die der 3/5 to-Bäume 1,2 mm.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

26 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Konpass (06.12.2018), Sculptor (06.12.2018), Der Informatiker (06.12.2018), Markus Gruber (07.12.2018), Manfred (sy-schiwa) (07.12.2018), robert kofler (07.12.2018), Fiete (07.12.2018), Joachim Frerichs (07.12.2018), ernie (07.12.2018), Pitje (07.12.2018), Gustav (07.12.2018), Henryk (07.12.2018), mk310149 (07.12.2018), Müller1950 (07.12.2018), Willi H. (07.12.2018), Ulli+Peter (07.12.2018), Matthias Peters (07.12.2018), Dirk Göttsch (08.12.2018), Hanseatic (08.12.2018), Hans-Joachim Möllenberg (08.12.2018), Kongol (09.12.2018), Donklödo (10.12.2018), mlsergey (12.12.2018), Riklef G. (12.12.2018), Kartonkapitän (12.12.2018), delong (10.03.2019)

  • "Andi Rüegg" is male

Posts: 1,992

Date of registration: Jun 10th 2006

Occupation: pensioniert

  • Send private message

659

Thursday, December 6th 2018, 10:18pm

Hallo Helmut

Einfach brillant :thumbsup:!

Andi
"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)

im Bau:IJN Mogami vor (answer)/nach (Model Hobby) dem Umbau zum Flugzeugtender als Parallelbau, L.S.N.S. Governor Moore (Modelarstwo Kartonowe)

fertig gestellt:
USS Maine (HMV) / Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi)

660

Friday, December 7th 2018, 7:27am

... Einfach brillant :thumbsup:! ...

Dem ist nichts hinzuzufügen... :thumbup:

Beste Grüße
Fiete

Posts: 997

Date of registration: Aug 7th 2004

  • Send private message

661

Friday, December 7th 2018, 1:16pm

Mein Gott, wie ich diese Ergebenheitsadressen hasse!
Aber was soll man machen?
Ist einfach genial - schlimmer noch: vorbildhaft - gebaut!

Gruß
Eberhard
Ist das Schalke, oder kann das weg?

In der Werft: Kombifrachter Schwan (HMV/Piet/1. Auflage), Kanonenboot Panther (HMV/Wiekowski/1. Auflage), SdKfz 222 (GPM), KNM Thor Heyerdahl (ecardmodels.com), St. Pauli-Landungsbrücken (HMV), V1102 Lützow (Mannheimer Modellbaubogen)

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Helmut B. (07.12.2018), Hanseatic (08.12.2018), Hans-Joachim Möllenberg (08.12.2018)

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male
  • "Helmut B." started this thread

Posts: 11,704

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

662

Sunday, December 9th 2018, 5:34pm

Update Bäume Luke 2

Moin Andi, Fiete und Eberhard,

besten Dank für Eure Übertreibungen!
Und danke auch allen, die das Knöpfchen gedrückt haben.
Habe ich schon gesagt, dass so viel Aufmerksamkeit motiviert? Ja.... habe ich glaub ich schon....

____________________

Die Luke 2 ist jetzt "bebaumt". Aussengeien und Runner (an den Baumpaar achtern) fehlen noch.

Interessant finde ich die Führung der Mittelgei des achteren Baumpaars.
Die Gei wurde bei abgelegten Bäumen über die Hanger des davor liegenden Baumpaars hinweg geführt:

(buesummaritim.de, Ausschnitt, das Foto zeigt die CAP SAN NICOLAS)

Meine Umsetzung:

Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

20 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Gustav (09.12.2018), Der Informatiker (09.12.2018), Konpass (09.12.2018), Matthias Peters (09.12.2018), Manfred (sy-schiwa) (09.12.2018), Pitje (09.12.2018), Ulli+Peter (09.12.2018), Hans-Joachim Möllenberg (09.12.2018), Wolfgang Lemm (09.12.2018), Willi H. (10.12.2018), Markus Gruber (10.12.2018), Tor (10.12.2018), Donklödo (10.12.2018), mlsergey (12.12.2018), Müller1950 (12.12.2018), Riklef G. (12.12.2018), Kartonkapitän (12.12.2018), baton (17.12.2018), Dirk Göttsch (17.12.2018), delong (10.03.2019)

  • "Unterfeuer" is male

Posts: 1,507

Date of registration: May 28th 2015

Occupation: Jurist

  • Send private message

663

Sunday, December 9th 2018, 5:49pm

Moin Helmut,

ich schließe mich der allgemeinen Übertreibung an: Sa - gen - haft!
Viele Grüße Nils

"Manchmal verspeist man den Bären und manchmal wird man eben vom Bären verspeist..." (The Stranger)

Im Bau: Tonnenleger BRUNO ILLING (HMV 1:250), SRK HERMANN RUDOLF MEYER (Passat 1:250), Tonnenleger NORDERGRÜNDE (Passat 1:250)

  • "Manfred (sy-schiwa)" is male

Posts: 713

Date of registration: Jul 13th 2010

Occupation: Tischler, Bauingenieur, Rentner

  • Send private message

664

Sunday, December 9th 2018, 7:58pm

Ich hab noch mal nachgeguckt - und keine Übertreibungen gefunden.

Feinste Arbeit wohin man schaut.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Fiete (10.12.2018)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male

Posts: 4,292

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

665

Sunday, December 9th 2018, 9:05pm

Moin, moin Helmut,
da schließe ich mich der großen Begeisterung (zum wiederholten mal.....) an - dabei kann ich für mich durchaus sagen, dass mich dieser (aber auch deine anderen....) Baubericht sehr motiviert, meinen eigenen Kartonbau stetig zu verbessern........denn du zeigst, was alles möglich ist und wie man es umsetzt. Einfach genial......um es einmal mit einem heutigen "Modewort" zu beschreiben :) !

Gruß von der Ostsee
HaJo

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

norei (11.12.2018)

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male
  • "Helmut B." started this thread

Posts: 11,704

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

666

Sunday, December 16th 2018, 12:25pm

Ladebaumpaar Luke 3 achtern (1)

Moin Nils, Manfred und HaJo,

danke für Eure maßlosen Übertreibungen ;) !

Und danke auch allen Knöpfchendrückern!

______________________

Zu den Ladebäumen achtern Luke 3 ein paar Anmerkungen:

Die (Lümmel-)Lager dieser Bäume an der Brückenfrontwand sind leider zu hoch; sie müssten um 3,5 mm tiefer gesetzt werden. Sonst zeigen die Bäume im abgelegten Zustand nach unten, wenn sie mit den Nocken auf die Lager am 2. Deckshaus aufgelegt werden, und das sieht mehr als bescheiden aus...
Leider habe ich diesen Fehler beim Ankleben der Lagerteile nicht bemerkt. Jetzt wollte ich das nicht mehr ändern, weil dies ohne Beschädigung der schön gelungenen Brücken-Frontwand nicht abgegangen wäre.
Also habe ich die beiden Baumlager am Deckshaus höher gesetzt, so dass jetzt die Bäume richtig liegen. Ich glaube, dass dieser Schummel vertretbar ist.

Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Willi H. (16.12.2018), robert kofler (16.12.2018), Markus Gruber (16.12.2018), Gustav (16.12.2018), Hans-Joachim Möllenberg (16.12.2018), mlsergey (17.12.2018), baton (17.12.2018), Dirk Göttsch (17.12.2018), delong (10.03.2019)

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male
  • "Helmut B." started this thread

Posts: 11,704

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

667

Sunday, December 16th 2018, 12:39pm

Ladebaumpaar Luke 3 achtern (2)

Ein weiteres Problem ergab sich bei den Hangern dieses Ladebaumpaars.

Die Hanger würden sich bei abgelegten Bäumen mit den Hangern des Baumpaars Luke 3 vorn nicht nur kreuzen, sondern sogar berühren und aneinander reiben ("schamfielen").
Deswegen hatte ich, geleitet von sehr guten Bildern auf der Seite der "Allen Collection", angenommen, dass die Hanger dieser Bäume, die mit Schäkeln an der Baumnock befestigt waren, abgeschraubt ("abgeschlagen") und in die Haken an den Ecken des Deckshauses 2 eingehängt wurden.

Hier einer dieser Haken:

(© Manfred Hannemann, Ausschnitt)

Mein Gedanke war aber falsch, wie sich in einem Gespräch mit Dirk Jacobs von der CSD-Crew herausgestellt hat.
Tatsächlich wurde der Hanger nicht von der Nock getrennt, sondern der Draht wurde in den Haken eingehängt und dadurch von den Hangern der anderen Bäume freigehalten:

(© Archiv CAP SAN DIEGO; Foto von H-J Butkus, 1964, Bearbeitung von Dirk Jacobs)

So habe ich das dann auch in etwa nachgebaut:


8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

robert kofler (16.12.2018), Markus Gruber (16.12.2018), Hans-Joachim Möllenberg (16.12.2018), mlsergey (17.12.2018), baton (17.12.2018), Dirk Göttsch (17.12.2018), Riklef G. (20.12.2018), delong (10.03.2019)

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male
  • "Helmut B." started this thread

Posts: 11,704

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

668

Sunday, December 16th 2018, 12:49pm

Ladebaumpaar Luke 3 achtern (3)

Problem Nummer 3:

Als ich die Hanger durch die beiden Blöcke an den "Tentakeln" der Kappe gezogen und nach unten geführt habe, fiel mir mein nächster Fehler auf... :evil:

Die Hanger liefen schräg auf die Trommel der Hangerwinsch auf. So hätte das nie funktioniert und das sah am Modell äusserst dämlich aus. (Leider habe ich hiervon kein Foto gemacht.)

Aus Platzgründen konnten beim Original die Winden nicht senkrecht unter den Hangerblöcken stehen.
Sie sind deshalb seitlich versetzt und nach innen geneigt, so dass dadurch ein sauberes Auf- und Abwickeln gewährleistet ist:

(© Manfred Hannemann)

Also habe ich die "alten" Winschen wieder abgebrochen, neu gebaut sowie auf eine schräge Ebene gestellt (aussen jeweils um 1 mm erhöht).

Jetzt passt es und sieht ganz gut aus:



Anmerkung:
Wie schon einmal erwähnt, enthält der Bogen keine Hangerwinschen; vielmehr sollen die Geiwinden als solche gelten. Meine Winschen stammen aus dem Bogen der CAP SAN DIEGO vom Möwe-Verlag.


Noch zur Auslegung der Bäume:
Die Länge aller Ladebäume der CAP SAN-Schiffe war so bemessen, dass sie, wenn diese auf 40° aufgetoppt waren, mindestens 6 m über die Schiffsseite reichten (Schiff und Hafen 1961, Heft 11, S. 1051).
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

12 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

robert kofler (16.12.2018), Ulli+Peter (16.12.2018), Markus Gruber (16.12.2018), Gustav (16.12.2018), Hans-Joachim Möllenberg (16.12.2018), baton (17.12.2018), mlsergey (17.12.2018), Willi H. (17.12.2018), Müller1950 (17.12.2018), Dirk Göttsch (17.12.2018), Riklef G. (20.12.2018), delong (10.03.2019)

HaraldK

Beginner

  • "HaraldK" is male

Posts: 9

Date of registration: May 21st 2018

Occupation: Rentner

  • Send private message

669

Sunday, December 16th 2018, 1:34pm

Hallo Helmut,


das Modell der Cap Santiego sieht einfach SUPER aus. Da ich
selbst gerade im Bau dieses Modells


bin, regen mich deine Bilder zu neuen Höchstleistungen an.


Gruß


Harald

ernie

Professional

  • "ernie" is male

Posts: 181

Date of registration: Dec 7th 2005

Occupation: Dr. Ingenieur im Ruhestand

  • Send private message

670

Sunday, December 16th 2018, 2:09pm

Hallo Helmut,
ich wage gar nicht meine CSD zu beginnen. Das Bessere ist der Feind des Guten. Etwas Besseres zu zeigen als was du hier baust - geht das eigentlich? Du zeigst uns hier ganz großes Kino.

LG Ernst
"Das Recht auf Dummheit wird von der Verfassung geschützt. Es gehört zur Garantie der freien Persönlichkeitsentfaltung"
(Mark Twain)
Kommentar: Bei Allem, was man über Trump sagen kann, Mark Twain hat er wohl gelesen.

Posts: 14

Date of registration: Oct 13th 2018

  • Send private message

671

Sunday, December 16th 2018, 3:42pm

hallo helmut!

nein, ich ärgere mich nicht, ich ziehe nur wieder mal den hut vor dir!


trotz meines längeren aufenthaltes an bord sind mir einige dinge gar nicht aufgefallen.

so dachte ich bis heute, der keilförmige unterbau der winden gleicht nur das bombierte deck aus.
aus deiner sicht betrachtet, macht es durchaus sinn, die winden doch noch etwas schräger zu stellen!

viele grüsse aus bad harzburg, robert

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male
  • "Helmut B." started this thread

Posts: 11,704

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

672

Sunday, December 16th 2018, 3:48pm

...

der keilförmige unterbau der winden gleicht nur das bombierte deck aus.
aus deiner sicht betrachtet, macht es durchaus sinn, die winden doch noch etwas schräger zu stellen!

...


Moin Robert,

der "Keil" ist nicht nur der Ausgleich der Balkenbucht. Auch auf den Originalbildern (siehe das Foto oben) sieht man den nicht senkrecht, sondern nach aussen laufenden Hanger.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

delong (10.03.2019)

Posts: 14

Date of registration: Oct 13th 2018

  • Send private message

673

Sunday, December 16th 2018, 3:54pm

hallo helmut!

ich weis das wohl, dass ich da einfach nicht genau genug hingesehen habe.


aber nach einem heutigen telefonat mit meiner tante(86) in wien weis ich auch, dass ich (68) noch jung bin und gefälligst noch was lernen sollte :D

viele grüsse aus bad harzburg, robert

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

René Pinos (16.12.2018), Helmut B. (16.12.2018), Gustav (16.12.2018)

  • "modellschiff" is male

Posts: 13,301

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

674

Monday, December 17th 2018, 8:54am

Hallo Helmut,
nicht nur dass du uns hier ein Supermodell zeigst, sondern auch noch bis ins Detail erklärst, warum ein Bauteil so oder so gebaut ist, positioniert etc. ist, das macht einen superben Baubericht aus. Eigentlich sollte dieser Baubericht, wenn das Modell mal beendet ist, als eigene Rubrik immer auf der Titelseite auftauchen, damit spätere Modellbauer in der Zukunft nicht erst lange suchen müssen.
Ulrich

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male
  • "Helmut B." started this thread

Posts: 11,704

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

675

Sunday, December 23rd 2018, 5:49pm

Handgeien Luke 3

Hallo Harald, Ernst, Robert und Ulrich,
hallo allen Likern,

herzlichen Dank für die Kommentare!

___________________

Kurz nach der Indienststellung der sechs Schwäne wurden fast alle Geien auf "Automatik" umgestellt. Lediglich an den Bäumen der Luke 3 verblieben die "Handgeien" mit Preventern.

Die Geien sind Taljen ("Flaschenzüge" :whistling: ), die beim Ladebetrieb mit ihren Fußpunkten an der Reling oder an Deck oder bei abgelegten Bäumen am Aufbau (achtere Bäume) bzw. an den Lüftern auf dem Windenhaus 2 befestigt wurden. Sie sind an der "Spitze" (Nock) der Bäume mit Schäkeln angeschraubt.

Die mit den Handgeien betätigten Bäume wurden zusätzlich mittels Preventern gesichert.

"Preventer" sind Drähte, auf die in regelmäßigen Abständen Klemmen aufgepresst waren: (© M. Hannemann, Ausschnitt)
Mit diesen Klemmen wurden die Preventer auf der Reling festgesetzt.

Auf See wurden die Preventer abgenommen.

Hier ein Foto von 1962: (© Rückert, Archiv CAP SAN DIEGO, mit freundl. Genehmigung)

Und das habe ich mich bemüht nachzubauen:



Die CAP SAN-Werft geht nun erst einmal in die Ferien.
Ich wünsche Euch schöne Weihnachtstage im Kreis Eurer Familien!
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

11 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Konpass (23.12.2018), Der Informatiker (23.12.2018), robert kofler (23.12.2018), Matthias Peters (23.12.2018), Andi Rüegg (23.12.2018), Ulli+Peter (23.12.2018), Gustav (23.12.2018), Müller1950 (23.12.2018), Riklef G. (26.12.2018), mlsergey (27.12.2018), delong (10.03.2019)

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male
  • "Helmut B." started this thread

Posts: 11,704

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

676

Sunday, March 10th 2019, 7:38pm

Ladebäume Luke 3

Nach der Unterbrechung wegen des Kontrollbaus des Modells der NORDERGRÜNDE geht es nunmehr mit dem Schwan des Südatlantiks weiter.

Am Rosenmontag zunächst der Schock:
Trotz meines Verzichts auf jede Form von Alkohol (ehrlich!!) ist mir das Modell auf die Seite gekippt und mit dem achteren Mast gegen meine Werkzeugkiste geschlagen. Dabei ist der Mast abgebrochen (ansonsten aber im Wesentlichen ganz geblieben) und das Modell hat daneben weitere Schäden am achteren Wippkran, dem Schanzkleid, der Bootsdeckreling und der Langdrahtantenne (an den Abgaspfosten) erlitten.
So war ich in den letzten Tagen mit der Reparatur beschäftigt (ein Foto von dem beschädigten Modell zu machen habe ich nicht übers Herz gebracht...).

Inzwischen sind die Schäden beseitigt. Ich konnte nun auch die richtige Stärke des Hangerseils an den 15 to-Bäumen verwenden; beim ersten Versuch hatte ich versehentlich das dünne Serafil (200/2) benutzt.



Nun geht es weiter mit den Ladebäumen an Luke 3.
Hierzu ein paar Bilder:



Die Bäume bestehen aus eineinandergesteckten und verklebten, dann mit der Sprühdose lackierten Messingröhrchen. So kommen die unterschiedlichen Durchmesser des Baumrohrs schön zur Geltung, finde ich.
Die auf dem zweiten Bild von links zu sehende Rah gehört an den achteren Mast. Sie musste ich neu machen.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

14 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

ernie (10.03.2019), Ulli+Peter (10.03.2019), Konpass (10.03.2019), Willi H. (10.03.2019), ralph.e (10.03.2019), Gustav (10.03.2019), delong (10.03.2019), Klaus-D. (10.03.2019), Joachim Frerichs (11.03.2019), Fiete (11.03.2019), Evilbender (11.03.2019), Hans-Jürgen (11.03.2019), robert kofler (12.03.2019), Müller1950 (12.03.2019)

ernie

Professional

  • "ernie" is male

Posts: 181

Date of registration: Dec 7th 2005

Occupation: Dr. Ingenieur im Ruhestand

  • Send private message

677

Sunday, March 10th 2019, 7:59pm

Hallo Helmut,
einfach nur gigantisch was, und vor allen Dingen wie du es baust.

LG Ernst
"Das Recht auf Dummheit wird von der Verfassung geschützt. Es gehört zur Garantie der freien Persönlichkeitsentfaltung"
(Mark Twain)
Kommentar: Bei Allem, was man über Trump sagen kann, Mark Twain hat er wohl gelesen.

  • "Jochen Haut" is male

Posts: 7,416

Date of registration: Sep 7th 2005

Occupation: Pensionär

  • Send private message

678

Sunday, March 10th 2019, 8:17pm

Spitzenklasse!!!!
mehr fällt mir nicht ein
Gruß
Jochen

delong

Beginner

  • "delong" is male

Posts: 59

Date of registration: Jan 26th 2019

Occupation: Rentner, weitere Infomationen unter "Wer bin ich"

  • Send private message

679

Sunday, March 10th 2019, 10:23pm

Tja Jochen, wenn selbst Dir schon nichts mehr zu dem Prachtstück einfällt, was kann ich da noch sagen.
Fast 2 Jahre geklebt, Wahnsinn.
Beste Grüße
Wolfgang

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male
  • "Helmut B." started this thread

Posts: 11,704

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

680

Sunday, March 10th 2019, 10:26pm

...
Fast 2 Jahre geklebt, Wahnsinn.
...


Ja, aber mit ein paar Unterbrechungen, Wolfgang. Und das Modell ist ja auch noch nicht fertig.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

2 users apart from you are browsing this thread:

2 guests

Social bookmarks