This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

René Pinos

3,1415926535....

  • "René Pinos" is male
  • "René Pinos" started this thread

Posts: 7,157

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

41

Sunday, October 16th 2011, 9:06pm

Noch ein kleiner Nachtrag.

Mir ist zu spät aufgefallen, dass der Spant 11k (Innenseite des Copckpits) außen mit 11l beklebt werden soll. Im Spantensatz ist jedoch 11l extra gelasert und so habe ich das Teil auch aufgeklebt.

Egal, in den Scanner geschmissen, aber das Resultat gefiel mir überhaupt nicht und so habe ich ein bisschen gedoppelt, gepinselt und ein paar "mind the edge" Streifen aufgeklebt. Die Wand sieht man, wenn man später in die Röhre guckt. ;)



Servus
René

  • "Henryk" is male

Posts: 4,027

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

42

Monday, October 17th 2011, 10:29am

Hallo René,
es sieht toll aus! Es ist monströs, es erinnert mich (die letzten Fotos) an ein Tor i einer Sporthalle... :)
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

  • "modellschiff" is male

Posts: 13,390

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

43

Monday, October 17th 2011, 10:45am

Hallo,
So ein Großflugzeug könnte ja flugfertig gebaut werden, wenn es nicxht aus Karton wäre. Dass es ein super Modell wird, ist bei Ren'e keine Frage. Aber wo hebt man denn das auf? Von der Decke hängen?.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • "Jan Hascher" is male

Posts: 6,128

Date of registration: Sep 23rd 2004

Occupation: Filtrierer

  • Send private message

44

Monday, October 17th 2011, 7:33pm

Großflugzeug könnte ja flugfertig gebaut werden


Muss gar nicht soo groß sein. Hier eine GPM AN-2:
http://www.youtube.com/watch?v=-JLQ3hgDBqE

OK, das Material ist ein anderes.
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

René Pinos

3,1415926535....

  • "René Pinos" is male
  • "René Pinos" started this thread

Posts: 7,157

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

45

Tuesday, October 18th 2011, 10:50pm

Sodele, die ersten wirklich großen Lappen sind geschnitten. Alle Bullaugen sind mit Doppelklebeband hinterklebt und warten auf den Glaserer, die Kanten sind gefärbt und die Laschen sind geknickt.



Bevor ich die Handtücher verarbeite muss ich an der Innenverkleidung noch tricksen. Alle Rohre sind ca. 2.5 mm zu lang. Da muss ein Spezialwerkzeug her, dessen Fertigungszeichnung schon ausgedüftelt ist. Die Umsetztung bekommt ihr in den nächsten Tagen zu sehen.

Servus
René

René Pinos

3,1415926535....

  • "René Pinos" is male
  • "René Pinos" started this thread

Posts: 7,157

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

46

Sunday, October 23rd 2011, 7:25pm

Ich habe ja erwähnt, dass die Rohre der Bullaugen zu lang waren und ich mir einen Trick einfallen lassen musste.


Alle Rohre (12) mussten auf eine Läne von 5,5 mm gekürzt werden.

Also habe ich mir eine Scheibe und einen Dorn gedreht.


Den Ring habe ich aufgelegt, den Dorn eingesteckt und dann mit der Klinge den überstehenden Rest abgeschnitten.

(entschuldigt das unscharfe Bild)

Und dann war die Innenverkleidung dran. Eine Herausforderung, denn man kann entweder von der Mitte aus beginnen oder jeweils eine Seite zuerst.
In jedem Fall ist einem die Sicht verstellt und so habe ich zuerst mit Rechts begonnen.
Nach 6 Stunden Arbeit war es vollbracht.


Und so sieht die grüne Hölle dann innen aus. ;)


Dem kritische Betrachter werden die vollkommenen krummen Schienen (mit den Zurrösen) links und rechts auffallen.

Die beiden Bauteile sind Z-förmig gefaltet und etwa 365 mm lang. Die Teile wurden blind positioniert und dann angedrückt so gut es ging..

Es gibt ein paar Dellen, die ich dann dem harten Einsatz an der Front zuschreibe. Ich möchte ohnehin ein Fahrzeug im Maßstab 1:33 bauen und dann in den Laderaum stellen.

Vorschläge werden angenommen.

Ich habe auch schon die Abmessungen der Außenteile kontrolliert und sie scheinen sowohl im Durchmesser als auch in der Länge genau zu passen.

Schaun wir doch was die reale Arbeitswelt kommende Woche so bringt und ob da noch Zeit zum Basteln bleibt.

Servus
René

Thomas Stickler

Professional

  • "Thomas Stickler" is male

Posts: 1,393

Date of registration: Jun 6th 2006

  • Send private message

47

Sunday, October 23rd 2011, 8:19pm

...man sieht - dem Intschenör ist nix zu schwör... :D

Scheibe und Dorn, auf das kannst auch nur du kommen, ich hätte da wahrscheinlich ohne gesäbelt
und es hätte wie so oft in einem Fiasko geendet. Was solls, bin ja auch nur Klinkenputzer...

Bzgl. Fracht des Herkülen: wie wärs mit nem Apache mit gefalteten Rotor? So grad halb rausgezogen beim
Ausladen an der Front...

LG, Thomas

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,759

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

48

Sunday, October 23rd 2011, 8:33pm

Hallo René,

absolut beeindruckend, die "grüne Hölle" (eher eine "grüne Höhle"), vor allem aber auch die kreative Problemlösung. Gut, wenn man eine Drehbank hat (vielleicht muss ich darauf mal zurückkommen... ^^ ).


Ich würde auch einen Hubi verladen!
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

haduwolff

Administrator

  • "haduwolff" is male

Posts: 4,539

Date of registration: Sep 21st 2005

  • Send private message

49

Sunday, October 23rd 2011, 9:11pm

Fahrzeuge--

Moin zusammen,

René, wie wärs mit einer Chevy Corvette? :D

Gruß
Hadu

P.S.: ...irgendwie muss ich an den Ausstieg der "Wildgänse" über Afrika denken...
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

René Pinos

3,1415926535....

  • "René Pinos" is male
  • "René Pinos" started this thread

Posts: 7,157

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

50

Sunday, October 23rd 2011, 9:38pm

Hallo Freunde,
Bzgl. Fracht des Herkülen: wie wärs mit nem Apache mit gefalteten Rotor? So grad halb rausgezogen beim Ausladen an der Front...

Wie wär es damit...


...oder damit...


oder doch einen Hummer?

Gut, wenn man eine Drehbank hat (vielleicht muss ich darauf mal zurückkommen... ^^ ).
Gerne Helmut nur filigrane Teile darfst Du nicht verlangen. Meine Drehbank war seinerzeit ein Fehlkauf und ist nicht sehr genau.

Servus
René

Thomas Stickler

Professional

  • "Thomas Stickler" is male

Posts: 1,393

Date of registration: Jun 6th 2006

  • Send private message

51

Sunday, October 23rd 2011, 9:39pm

...12 Punkte an Kandidat Nummer 1! :thumbup:

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,759

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

52

Sunday, October 23rd 2011, 10:24pm

...12 Punkte an Kandidat Nummer 1! :thumbup:



Weitere 12... :)
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

René Pinos

3,1415926535....

  • "René Pinos" is male
  • "René Pinos" started this thread

Posts: 7,157

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

53

Sunday, October 23rd 2011, 10:55pm

Danke für die Punkte.

Da hätte ich aber noch diesen Klassiker.


Obwohl Hadu's Vorschlag ist auch witzig.

René

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,759

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

54

Sunday, October 23rd 2011, 10:58pm

Och nö - der Bunny ist zwar nett, der Chevy auch...

Aber der Apache hat das gewisse "Etwas"!
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

René Pinos

3,1415926535....

  • "René Pinos" is male
  • "René Pinos" started this thread

Posts: 7,157

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

55

Sunday, October 23rd 2011, 11:25pm

Schlechte Nachrichten, keiner der Quirl passt in den Transportraum. Der hat am Modell, wahrscheinlich konstruktionsbedingt, nur eine lichte Höhe von 90 mm.

56

Sunday, October 23rd 2011, 11:34pm

Also doch die Corvette :D
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • "Jan Hascher" is male

Posts: 6,128

Date of registration: Sep 23rd 2004

Occupation: Filtrierer

  • Send private message

57

Monday, October 24th 2011, 7:14am

Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • "Wolfgang Pesek" is male

Posts: 3,892

Date of registration: Oct 6th 2006

Occupation: EDV-Fuzzi

  • Send private message

58

Monday, October 24th 2011, 4:32pm

nachdem das rechte Bild des Laderaums fast wie eine SLB aussieht - wie wärs wennst eine Bede rausstarten läßt ? :rolleyes:
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

René Pinos

3,1415926535....

  • "René Pinos" is male
  • "René Pinos" started this thread

Posts: 7,157

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

59

Monday, October 24th 2011, 5:27pm

Seas Woiferl,

Du meinst die BEDE BD-5J Microjet? Dann müsste sich aber vorher die geschätze Kontrukteursgemeinschaft derer annehmen. :)

Ich tendiere doch zum 76%-Schalentier, vielleicht auf einer Absetzpalette, mit aufgeblähtem Schirm, über das Feld schlitternd. :D

Posts: 4,413

Date of registration: Jul 7th 2009

  • Send private message

60

Monday, October 24th 2011, 6:17pm

Ach neee........

Corvette. Du kannst das ja Crevette nennen und dann isses auch wieder ein Schalentier.
Is das Kunst, oder kann das wech?

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • "Wolfgang Pesek" is male

Posts: 3,892

Date of registration: Oct 6th 2006

Occupation: EDV-Fuzzi

  • Send private message

61

Monday, October 24th 2011, 6:19pm

Jop - genau die - aber ich nehm auch das Schalentier gerne in Betrachtung. Auf jeden Fall kannst dann die benötige Grundlänge für dein Diorama gleich verdoppeln.. :D
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

René Pinos

3,1415926535....

  • "René Pinos" is male
  • "René Pinos" started this thread

Posts: 7,157

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

62

Monday, October 24th 2011, 10:59pm

Jop - genau die - aber ich nehm auch das Schalentier gerne in Betrachtung. Auf jeden Fall kannst dann die benötige Grundlänge für dein Diorama gleich verdoppeln.. :D
O.K. Dann melde ich schon für die GoMo und für Bremerhaven einen Landestreifen von mindestens 3 Metern an. :thumbsup:

Jetzt hat mich aber der Größenwahn gepackt.

Muss Spanten schneiden....., muss Spanten schneiden....., muss Spanten schneiden....., muss Spanten schneiden....., muss Spanten schneiden.....

8o René

63

Monday, October 24th 2011, 11:50pm

Êine BD-5J gibt es als freien Download auf papermodelers.com - mit knapp 30 Teilen und ohne Spanten ist das Werkl nicht gerade detailliert, aber auch im Original findet man sehr einfache Formen. Ein Cockpit wäre wohl recht einfach rein zu bauen. Ich stell mir grad vor, wie die C-130 ausschauen müßte mit je 2 BD-5J unter den Tragflächen - richtig süß ;-)
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

René Pinos

3,1415926535....

  • "René Pinos" is male
  • "René Pinos" started this thread

Posts: 7,157

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

64

Wednesday, October 26th 2011, 4:45pm

Hallo,

das mit der Ladung verschieben wir einmal. Der Flieger selbst wird noch etwas länger dauern.

Ich hätte da bitte gerne noch eine kurze Übersetzung, Henryk vielleicht?

Da steht folgendes auf der Bauanleitung:

Uwaga!
Elementy wedlug rys. D. wykonujemy dopiero po oklejeniu poszycia wewnetrznego i zewnetrznego.
Dla ulatwienia mozna elementy 79 do 83 naciac wzdluz linii grzbietu dla ulatwienia montazu. Drut XI wklejony jest na stale wedlug rys. J.


Vielen Dank schon vorab.

Servus
René

  • "Henryk" is male

Posts: 4,027

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

65

Wednesday, October 26th 2011, 6:08pm

Hallo René, gerne, hier die Übersetzung;
Achtung!
Die Teile entsprechend der Zeichnung D werden erst nach Bekleben der äußeren und inneren Beplankung gemacht.
Zur Erleichterung der Montage kann man die Teile 79 bis 83 entlang der Rückenslinie anschneiden. Der Draht XI ist gemäß der Zeichnung J dauerhaft eingeklebt.
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

René Pinos

3,1415926535....

  • "René Pinos" is male
  • "René Pinos" started this thread

Posts: 7,157

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

66

Wednesday, October 26th 2011, 7:55pm

Vielen Dank Henryk,

damit Du auch weißt worum es geht. Bei rys.C. ist ein Pfeil genau in die Rumpfmitte, mit dem Vermerk in der Bauanleitung nachzulesen.

Zur Erleichterung der Montage kann man die Teile 79 bis 83 entlang der Rückenslinie anschneiden.
Die Idee ist nicht schlecht, denn man kann einen Spalt unter dem riesigen Seitenruder verstecken.

Servus
René

René Pinos

3,1415926535....

  • "René Pinos" is male
  • "René Pinos" started this thread

Posts: 7,157

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

67

Thursday, October 27th 2011, 8:37pm

Ok, ich konnte es nicht lassen.


Gelaserte Spanten sind gerade bei diesem Modell zwingend notwendig.

Und dann wird es OSCHI-mäßig.



René

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • "Wolfgang Pesek" is male

Posts: 3,892

Date of registration: Oct 6th 2006

Occupation: EDV-Fuzzi

  • Send private message

68

Thursday, October 27th 2011, 10:09pm

Was soll ich sagen - afoch schee !! Und so handlich ! :D Mehr sehen will - flott !! ;)
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

69

Thursday, October 27th 2011, 10:49pm

Dafür gibt es in der Tat nur eine Beschreibung: OSCHI !!!

Die Größe vom Modell ist respekteinflößend; ich bin schon gespannt, wie gut das Trumm im späteren Baustadium zu handhaben geht ;-)

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • "Wolfgang Pesek" is male

Posts: 3,892

Date of registration: Oct 6th 2006

Occupation: EDV-Fuzzi

  • Send private message

70

Friday, October 28th 2011, 6:54am

Dafür gibt es in der Tat nur eine Beschreibung: OSCHI !!!


Ich würde den Terminus "Trumm Lackel" bevorzugen. ;)
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • "Henryk" is male

Posts: 4,027

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

71

Friday, October 28th 2011, 10:31am

Für einen, der Deutsch als Fremdsprache gelernt hat. Was ist „das Trumm“? Plural (Trümmer) würde mir schon mehr sagen. Mein Wörterbuch brachte mich nicht weiter... :)
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • "Wolfgang Pesek" is male

Posts: 3,892

Date of registration: Oct 6th 2006

Occupation: EDV-Fuzzi

  • Send private message

72

Friday, October 28th 2011, 10:55am

:D Das ist Wiener Mundart. Ich muß René als Exilwiener ja in Übung halten. Als Trumm Lackel bezeichnet der Volksmund jemanden der groß und stark ist.. ich denke beide Attribute treffen die Herc ganz gut. ;)
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

73

Friday, October 28th 2011, 1:14pm

:D Das ist Wiener Mundart.


Das ist auch rheinlaendische Mundart... ;)

  • "Henryk" is male

Posts: 4,027

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

74

Friday, October 28th 2011, 1:31pm

Alles klar, danke :cool:
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Posts: 4,413

Date of registration: Jul 7th 2009

  • Send private message

75

Saturday, October 29th 2011, 6:36pm

Hey!

Trumm Mehrzahl ist Trummi. Modus/Modi, Solo/Soli, Sofa/Sofi. Ist eigentlich ganz einfach.
Ansonsten lagst du nicht verkehrt, Henryk. Trümmer kommt gut, Mehrzahl ist aber eigentlich "Trumme", hat sich irgendwann in "Trümmer" gewandelt.
Und was ist nun ein Trumm??? Das ist das Endstück bei der Stoffherstellung, was sich nicht mehr nutzen läßt, bzw. das Endstück eines Stamms im Sägewerk, was nicht mehr gebraucht werden kann, bzw. die überbleibenden Reste beim Ausschneiden eines Katonmodells der Hercules.

Abgesehen davon.....das Teil wird ja sowas von gut, René! Ich liebe diese fetten Dinger und bin schon wahnsinnig gespannt darauf, den Flüger mit Leitwerk und Flächen zu sehen.

Viele Trümmer

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,759

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

76

Saturday, October 29th 2011, 7:55pm

...

Trumm Mehrzahl ist Trummi.

...


Till, erzähl nich...

Rheinisch richtig vermehrt sind dat Trummse. :D

René Pinos

3,1415926535....

  • "René Pinos" is male
  • "René Pinos" started this thread

Posts: 7,157

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

77

Saturday, October 29th 2011, 8:42pm

Schon unterhaltsam, was ein Wort an Kommunikation auslösen kann.

Quoted from "Wolfgang Pesek,"

:D Das ist Wiener Mundart.
Das ist auch rheinlaendische Mundart...
Deshalb habe ich auch als Wiener eine Rheinländerin geheiratet.;)

Weiter im Bau.

Ich habe dann schon einmal die Beplankung des Heckteiles ausgeschnitten.


Jetzt habe ich ein paar Probleme beim Einbau der Hecktüren. Das sind Schiebetüren, die nach oben öffnen.
Sie werden in einem Gestell geführt, das die Krümmung des Rumpfes haben muss. Es muss auch daran festgeklebt werden.

Das Lasercut Teil hatte sich beim Formen in seine einzelnen Papierlagen zerlegt. Ich habe dann alles aus 160 g/m² Karton neu erstellt.
Die Führung ist jetzt zwar sehr eng aber dadurch hoffe ich , dass die Tür besser schließt.


Der Ausschnitt aus der Bauanleitung verdeutlicht, dass besonders die Bauteile 49dL/R ein Knackpunkt sind. Sollte das nicht gelingen werden die Türen wieder unbeweglich eingeklebt.


Ich möchte den Rumpf über das verlängerte Wochenende +1 Stunde gerne fertigstellen.

Servus
René

René Pinos

3,1415926535....

  • "René Pinos" is male
  • "René Pinos" started this thread

Posts: 7,157

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

78

Monday, October 31st 2011, 6:25pm

Hier seht ihr den Baustatus meiner Hercules.

Zuerst eine Ansicht der Naht an der Rumpfunterseite. Hier sieht man auch, dass die Cockpitsektion nur schlecht an das Rumpfteil passt. Da habe ich vermutlich den Spant nicht plan eingebaut bekommen.

Ich habe die Spalten mit gefärbtem Weißleim verfüllt.



In der Gesamtansicht wird es schön langsam monströs.



Die Schiebetüren sind mir auch nur suboptimal gelungen und passt nur an einer Seite einigermaßen. Also eine bleibt offen, die zweite zu.



Servus
René

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,759

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

79

Monday, October 31st 2011, 6:28pm

Von oben sieht sie doch klasse aus, René!

Und wenn Du die eine Seitentür offen lässt, wird es doch bestimmt ein Standmodell.
Also, don't worry! :)
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

René Pinos

3,1415926535....

  • "René Pinos" is male
  • "René Pinos" started this thread

Posts: 7,157

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

80

Wednesday, November 2nd 2011, 10:30pm

Der Fortschritt vom langen Wochenende.

Der Schnitt an den Oberseiten war zwingend notwendig, sonst hätte es nicht gepasst.
Der Spalt wird später aber durch den Wurzelspant des Seitenruders verdeckt.


Durch meine Fehler (Spalte) beim Anreihen der Elemente, ergibt sich am Ende ein Überstand, der mit dem "Bürzel" ausgeglichen werden muss.

Eine Innenseite ist auch schon "tapeziert".


Schaut euch nur diesen eigenwilligen Farbübergang an.
Wenn der Bausatz - oder viele FLY-Bausätze - mit dem Computer konstruiert wären, wäre alles perfekt.


Servus
René

Social bookmarks