• "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 3,019

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

1

Sunday, August 26th 2018, 1:15pm

Burg Celadna - Z-art Model - 1:160

Hallo :rolleyes:

Als zweites Projekt neben der Conti Belgica werde ich die Tschechische Burg Celadna bauen .



Nach der Ruine Trosky wird das mein zweites Modell vom Z-art Model Verlag .
Auf 11 Bögen verteilen sich 115 Teile . Der Druck ist sauber , die Farben sehr schön .



Neben der Tschechischen Bauanleitung gibt es zwei Fotos mit Teilenummern . Dazu gibt es eine Übersetzung in Englisch , sowie einen Bogen mit fünf verschiedenen Reservestücken der Burgdesigns . Da die Fenster alle zum versetzten sind gibt es nicht viel zum verfeinern , jedoch werde ich das Gelände der Burg nach meinen Vorstellungen ausgestalten .

Mit freudiger Erwartung werde ich dieses Projekt angehen .

Freundliche Grüße
Kurt

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Thomas Tepel (27.08.2018), Reinhard Fabisch (27.08.2018), Zisch 007 (19.09.2018), Bernd Kothera (25.09.2018), Scotty (27.11.2018)

Thomas Tepel

Professional

  • "Thomas Tepel" is male

Posts: 627

Date of registration: Apr 19th 2012

Occupation: Lehrer

  • Send private message

2

Monday, August 27th 2018, 8:08am

und mit freudiger Erwartung werden wir ebensolches begleiten :thumbup:
meine Fotos:
http://500px.com/tae

  • "Reinhard Fabisch" is male

Posts: 3,143

Date of registration: May 17th 2007

Occupation: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Send private message

3

Monday, August 27th 2018, 10:06am

Moin Kurt...
Da bin ich natürlich dabei und gespannt wie DU das umsetzt. :rolleyes:
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 3,019

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

4

Tuesday, August 28th 2018, 6:18pm

Hallo Burgen Fans ,



Wir beginnen mit Teil 1 . Die Zwischenräume der Holzstämme ritze ich mit einem leeren Kugelschreiber um ein bisschen 3 D zu erreichen .
Die Mauer erscheint mir zu sauber , so verschmutze ich diese mit grau und braun Tönen von Wasserfarbe mit Putzschwamm .

Des weiteren die Mauer Segmente und Fensteröffnungen auf 1 mm Karton kopieren .




Tor 14 vor ritzen … und verleimen .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Reinhard Fabisch (28.08.2018), Bernd Kothera (25.09.2018)

  • "Reinhard Fabisch" is male

Posts: 3,143

Date of registration: May 17th 2007

Occupation: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Send private message

5

Tuesday, August 28th 2018, 10:29pm

Hi Kurt...
Wenn sich die Kugel im Kugelschreiber noch bewegt,
ist das ein hervorragendes Werkzeug für solche Aktionen.
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 3,019

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

6

Saturday, September 1st 2018, 7:48am

Servus Reinhard ,

ja , das rollen der Kugel ist wichtig :)



Acht mal Fenster vorbereitet … und auf der Hinterseite verleimt .



Somit sind die Fenster schön zurück versetzt … jetzt die Verstärkungen einbauen



Teil 2 wird ebenso behandelt

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Reinhard Fabisch (01.09.2018), Bernd Kothera (25.09.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 3,019

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

7

Tuesday, September 4th 2018, 6:44pm

und weiter beim Burgenbau ,



Teil 3 verstärken … und oben auf Teil 1 aufkleben



Teile 5 bis 8 ergeben das Dach für Teil 1 … das wieder mit 1mm Karton verstärkt wird



Die Montage des Daches war doch etwas kompliziert

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Reinhard Fabisch (09.09.2018), Bernd Kothera (25.09.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 3,019

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

8

Sunday, September 9th 2018, 7:06am

Und weiter auf der Burgen Baustelle...



Dachteil 8 - 9 vorbereiten … und mit Dach 6/7 verbinden , dieses war kein einfaches Unterfangen .



Weiter mit dem Kamin ... somit ist der Hauptturm fertig

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Reinhard Fabisch (09.09.2018), Hans-Joachim Möllenberg (09.09.2018), Bernd Kothera (25.09.2018), Zisch 007 (28.09.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 3,019

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

9

Wednesday, September 19th 2018, 4:33pm

Nach zehn Tagen Schiffbau geht es Heute mal wieder beim Burgenbau weiter … :)



Jetzt die Teile für das Haupttor vorbereiten … den Torbogen innen verleimen , Durchgang zusammenfügen …



… und platzieren … die ersten zwei Verstärkungen verkleben …

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Zisch 007 (19.09.2018), Ralf S. (20.09.2018), Bernd Kothera (25.09.2018), Reinhard Fabisch (27.09.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 3,019

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

10

Friday, September 21st 2018, 11:28am

:rolleyes:



… das Torhaus schließen … die letzte Verstärkung teilen , dann von oben und von unten ein leimen .



Somit ist das Torhaus fertig :)

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Bernd Kothera (25.09.2018), Reinhard Fabisch (27.09.2018), Zisch 007 (27.09.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 3,019

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

11

Thursday, September 27th 2018, 8:13am

:rolleyes:



Mini Fenster für Teil 22 … zusammengebaut …



... jetzt einfach ... einstecken und verleimen

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Ralf S. (27.09.2018), Reinhard Fabisch (27.09.2018), Zisch 007 (27.09.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 3,019

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

12

Sunday, September 30th 2018, 7:14am

:rolleyes:



Dachteile 23 + 25 … zusammenbauen und innen verstärken …



… das ganze am Torhaus verleimen .

Mit freundlichen Grüßen

Kurt

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Ralf S. (01.10.2018), Gustav (07.10.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 3,019

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

13

Saturday, October 6th 2018, 7:31am

Hallo ,

zwischendurch wieder ein bisschen Burgen bauen …



Da mir die Brüstung der Wehrmauer zu schmal erscheint … zerlege ich diesen Teil …



… bereite ich die Verstärkungen vor … und klebe diese ein



Jetzt dem Mauerteil am Torhaus verleimen . Die Stärke der Brüstung ist somit 0,4 mm auf 1,4 mm gestiegen , das gefällt mir schon besser .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Gustav (07.10.2018), Ralf S. (08.10.2018)

  • "Reinhard Fabisch" is male

Posts: 3,143

Date of registration: May 17th 2007

Occupation: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Send private message

14

Saturday, October 6th 2018, 7:46am

Gut gemacht Kurt...
So wirkt die Brüstung gleich realistischer.
(Ist ja nicht so, als das wir's nicht könnten) ;)
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 3,019

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

15

Sunday, October 14th 2018, 8:35am

Hallo Rene ,

danke , ja das sieht gleich besser aus :)



Der zweite Turm im Rohbau … zehn mini Fenster …



… im Holzteil , aufgebaut ... Das Dach wird wieder verstärkt …



...und samt den Dachgauben auf den Turm gesetzt

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Reinhard Fabisch (14.10.2018), Ralf S. (15.10.2018), wediul (21.10.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 3,019

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

16

Monday, October 15th 2018, 5:54pm

:)



Die Teile für den Stall, mit Verstärkungen … Dach gedeckt !!



Bevor es weiter geht , erst mal eine Bestandsaufnahme der bisher gebauten Segmente .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Reinhard Fabisch (15.10.2018), Ralf S. (16.10.2018), hallifly (21.10.2018)

  • "Reinhard Fabisch" is male

Posts: 3,143

Date of registration: May 17th 2007

Occupation: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Send private message

17

Monday, October 15th 2018, 6:12pm

Hi Kurt...
Das Dach und überhaupt die Scheune, gefallen mir sehr gut.
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 3,019

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

18

Saturday, October 20th 2018, 7:59am

Hi Renee ,

ja die Grafik ist sehr ansprechend :)



Nun der Innenhof der Burg … wo es teilweise Laschen gibt aber auch Stellen wo von unten verklebt wird , diese Stellen werden natürlich nicht verstärkt .



Jetzt die Eckpunkte mit der Nadel auf 0,9 mm Finn Pappe markieren … und nachzeichnen .



Somit bleiben die Ränder für die Laschen frei... Den Verstärkten Teil T 25 ...



...mit der Grundplatte 1 verbinden

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Reinhard Fabisch (20.10.2018), Ralf S. (22.10.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 3,019

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

19

Sunday, November 18th 2018, 9:27am

Hallo Freunde des Mittelalters :rolleyes:

Nach Fertigstellung der Conti Belgica wird der Burgenbau jetzt zu meinem Hauptprojekt …



Jetzt das Stallgebäude von unten einkleben … es waren nur minimale Korrekturen nötig :)



Den streifen T2 erstmal ohne Verstärkung verkleben … und erst jetzt...



... verstärken ... nun den Hauptturm mit der Grundplatte verbinden ...



... und danach Mauer und Tor 26 platzieren .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Reinhard Fabisch (18.11.2018), Ralf S. (19.11.2018), Gustav (20.11.2018)

  • "Reinhard Fabisch" is male

Posts: 3,143

Date of registration: May 17th 2007

Occupation: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Send private message

20

Sunday, November 18th 2018, 9:50am

Moin Kurt...
Das ist schön, das es hier weiter geht, und auch gut durchdacht.
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 3,019

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

21

Tuesday, November 20th 2018, 5:42pm

Servus Renee ,

mich selbst freut es auch sehr , das es weiter geht :)



Die Mauer 27 … zerlegen und verstärken …



… zusammenbauen , den oberen Rand verkleide ich mit einem Streifen aus der "Reserve" ... aufgrund der Umbauten bei der Mauer gibt es an den Ecken einiges zu improvisieren .



Die Passgenauigkeit ist sehr gut !!

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Reinhard Fabisch (20.11.2018), Ralf S. (21.11.2018)

  • "Reinhard Fabisch" is male

Posts: 3,143

Date of registration: May 17th 2007

Occupation: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Send private message

22

Tuesday, November 20th 2018, 5:59pm

Hi Kurt...
Das Improvisieren kommt mir irgendwie vertraut und bekannt vor. :D
Gut gemacht :thumbup:
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 3,019

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

23

Friday, November 23rd 2018, 3:53pm

Servus Renee ,
ja da gibt es des Öfteren gar nicht so einfache Veränderungen zu machen :)



Noch mehr Stabilität bekomme ich dadurch , das ich unter dem Wehrgang nochmals ein Stück 3 mm Finn Pappe ein leime … durch die Verstärkung muss ich an den Kanten die Winkel schneiden .



Der obere Rand wird wieder mit einem Streifen aus der Reserve abgedeckt . Teil 41 wird zerlegt …



… verstärkt und mit Laschen versehen … Die obere Abdeckung wird erst nach Anbau an die Grundfläche aufgeleimt


Freundliche Grüße
Kurt

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 3,019

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

24

Saturday, November 24th 2018, 7:40am

….



Teile 43/44 , der kleine Torbogen … den Rahmen leimen …



… Verstärkung einbauen … und zusammen klappen



Jetzt den kleinen Turm fix anbauen … und Mauerteil 41 erstmal bis zum Knick verleimen und trocknen lassen …



… und zuletzt den Rest verkleben

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Reinhard Fabisch (24.11.2018), Thomasnicole05 (24.11.2018), Ralf S. (26.11.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 3,019

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

25

Sunday, November 25th 2018, 8:38am

Hallo :rolleyes:



Der kleine Durchgang zum Bergfried wird platziert … danach der Innenhof T3



Mit Mauerteil 42 wird die Burg geschlossen … vorerst jedoch wieder alles verstärken …



und nun den Mauerring schließen

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Reinhard Fabisch (25.11.2018), Thomas Tepel (28.11.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 3,019

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

26

Tuesday, November 27th 2018, 6:35pm

…. :rolleyes:



Den Felsenteil T20 mit den Stufen gut falten , wobei ich die gezeichneten Stufen durch " echte " ersetzten werde … welche aus 1mm Karton hergestellt werden ..



Die Stufen Schichtweise verleimen ...den Felsen Teil zerlegen und mit den Stufen verleimen ...



... und danach den zweiten Teil anbauen .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

This post has been edited 1 times, last edit by "Spitfire" (Nov 27th 2018, 6:47pm)


4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Ralf S. (28.11.2018), Reinhard Fabisch (28.11.2018), Helmut B. (28.11.2018), Thomas Tepel (28.11.2018)

  • "Reinhard Fabisch" is male

Posts: 3,143

Date of registration: May 17th 2007

Occupation: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Send private message

27

Wednesday, November 28th 2018, 7:47am

Moin Kurt...
Ja, das schaut prima aus mit der Treppe, so soll es sein.
Weiterhin gutes Gelingen und bis zum nächsten Mal
Gruß, Reinhard
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 3,019

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

28

Wednesday, November 28th 2018, 7:25pm

Servus Reinhard ,

ja , ich finde das sieht gleich besser aus wie die aufgezeichnete Treppe :)



Jetzt Felsenteil T22 … Schritt für Schritt verleimen



Anschließend T23 , wobei die Bezeichnung T24 auf der Mauer falsch ist , bis zum Hauptturm anpassen .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Thomas Tepel (28.11.2018), Reinhard Fabisch (28.11.2018), Ralf S. (29.11.2018)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 3,019

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

29

Thursday, November 29th 2018, 7:34pm

und weiter …



Die Teile T 7/8 und 9 , hier werde ich einiges abändern … Der halbrunde Teil wird mit 3 mm Finn Pappe verstärkt …



den Streifen stumpf verleimen , gut trocknen lassen … Die Palisaden werden zerteilt und auf 0,9 mm Finn Pappe geklebt



Inzwischen Teil T10 vorbereiten

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

This post has been edited 1 times, last edit by "Spitfire" (Nov 29th 2018, 7:45pm)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Reinhard Fabisch (30.11.2018)

  • "Reinhard Fabisch" is male

Posts: 3,143

Date of registration: May 17th 2007

Occupation: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Send private message

30

Friday, November 30th 2018, 7:20am

Hallo Kurt...
Jetzt machst Du es aber spannend :huh:
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 3,019

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

31

Sunday, December 2nd 2018, 7:22am

Servus Rene ,

schön das ich die Spannung hoch halten kann :rolleyes: ...



Durch den Umbau bei den Palisaden entsteht hier eine Lücke , die geschlossen wird ... da ich das Gelände sowieso neu gestalte , spielt das keine Rolle .



Mit Teil T12 wird der Burggraben hergestellt ... und mit Teil T13 weitergeführt



Die zwei Laschen ( T14) schneide ich ab ... mit Teil 11 wird der Burggraben nun geschlossen , und zum trocknen beschwert



Bis auf die Palisaden , Zugbrücke und Tor sind nun alle Teile verbaut , jetzt kommt der Geländebau :)

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Reinhard Fabisch (02.12.2018), Ralf S. (03.12.2018), Micha59 (04.12.2018)

  • "Reinhard Fabisch" is male

Posts: 3,143

Date of registration: May 17th 2007

Occupation: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Send private message

32

Sunday, December 2nd 2018, 7:59am

Moin Kurt...
Das mit dem Burggraben ist ja 'ne tolle Sache.
Sehe ich zum ersten Mal und gefällt mir sehr gut. :thumbsup:
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 3,019

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

33

Wednesday, December 5th 2018, 8:11pm

…. :)



Die ganze Burg habe ich auf 3 mm Finn Pappe geleimt . Die Felsen werden strukturiert , mit eine Mischung aus Leimwasser und Toilettenpapier .
Auf die Wiesenflächen leime ich auch Toilettenpapier . Nach 24 Stunden trocknen ist die weiße Farbe ins Grau übergegangen .



Da mir der Burghof zu glatt ist , wird auch dieser mit Papier verleimt .
Das Gelände ist jetzt mit Wasserfarben grundiert .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Reinhard Fabisch (05.12.2018), Matthias Peters (05.12.2018), Ralf S. (06.12.2018), alf03 (07.12.2018)

  • "Reinhard Fabisch" is male

Posts: 3,143

Date of registration: May 17th 2007

Occupation: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Send private message

34

Wednesday, December 5th 2018, 8:18pm

Das wird Kurt...
das wird und schaut schon richtig gut aus.
Wenn Du jetzt noch die Felsen, farblich mit Licht und Schatten hervorhebst,
dann kann's nur noch besser werden.
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

  • "Spitfire" is male
  • "Spitfire" started this thread

Posts: 3,019

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

35

Yesterday, 6:15pm

Servus Renee ,

das mit den Schatten hoffe ich noch hin zu kriegen :S



Zugbrücke und Palisadentor sind platziert … nun werden die Palisaden einzeln abgeschnitten , zugespitzt und Stück für Stück verleimt .
Nach vier Stunden ist der Palisadenzaun entlang des Burggrabens fertig



Um das glatte Dach etwas zu strukturieren leime ich erstmal eine Lage Toiletten Papier auf ... und färbe mit Wasserfarben leicht nach .



Nachdem alle Palisaden " eingegraben" sind beginne ich mit der Begrünung ... im Burghof wächst schon das Gras

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Gustav (13.12.2018), knizacek otto (13.12.2018), Reinhard Fabisch (14.12.2018), Ralf S. (14.12.2018), Wolfgang Lemm (14.12.2018), Helmut B. (14.12.2018)

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks