This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Wolfgang Lemm" is male
  • "Wolfgang Lemm" started this thread

Posts: 3,123

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

81

Sunday, May 5th 2019, 6:16pm

Ich habe mir die mahnenden Worte von HaJo zu Herzen genommen und den Zylindern der Dämpfungsvorrichtung oben als Abschluss kleine Scheiben spendiert.



Ist ja nun wirklich kein Hexenwerk und wertet die Optik doch auf - danke HaJo!

Das Ensemble wird abschließend noch mit einem Laufgitter sowie zwei senkrechten Niedergängen versehen.


2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (05.05.2019), mlsergey (07.05.2019)

  • "Wolfgang Lemm" is male
  • "Wolfgang Lemm" started this thread

Posts: 3,123

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

82

Sunday, May 5th 2019, 6:29pm

Ich werde nicht müde zu erwähnen, welche Herausforderung für mich die Schablonenteile bedeuten. Immer wieder geht es um die Frage, welches Material am besten geeignet ist, bzw. welches Material ich persönlich am besten verarbeiten kann. Dabei spielt unter anderem die Einfärbung eine wesentliche Rolle, da ich am liebsten Aquarellfarbe benutze. Polystyrol fällt deshalb in aller Regel aus, was aber bei folgendem Bauteil eigentlich am besten wäre:



Etwas näher ist mir hingegen der Werkstoff Holz, und nach dem Ausmessen der Schablone stellte sich heraus, dass Zahnstocher ziemlich genau passen.
Und sie nehmen Aquarellfarbe sehr gut an ...

Den Rahmen, an dem die Tanks hängen, habe ich aus Finnpappe geschnitzt.



Wirkt etwas wuchtig, stimmt aber mit den Schablonenmaßen überein.

An Deck wurde es etwas eng, daher steht das Bauteil etwas ab und sitzt nicht direkt unter der Plattform.
Das hätte man vermeiden können, indem man die Tanks nach aussen zeigen lässt - laut Anleitungsskizze sollen sie aber nach innen zeigen.



Wie auch immer, ich kann mit meiner Lösung ganz gut leben.

Gruß
Wolfgang

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (05.05.2019), Shipbuilder (05.05.2019), Evilbender (06.05.2019), Gustav (06.05.2019), Robson (06.05.2019), mlsergey (07.05.2019), Micro (09.05.2019)

Social bookmarks