This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Lars W." is male

Posts: 3,411

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

41

Wednesday, December 26th 2018, 10:23pm

Moin Wolfgang,

Quoted

Upps 8| ... ist das aber schon lange her :S

Nicht so lang, wie bei mir :D
Beruhigend, dass es Dir auch so geht...

Das Modell sieht klasse aus. Wenn man die filigranen Niedergänge neben den gewaltigen Trägern sieht, ahnt man, welche Größe das Original hat. Erinnert mich, was das angeht, an das Schwimmdock vom HMV. Beeindruckend!

Viel Spaß mit den Aufbauten, ich freue mich auf weitere Fotos :)

Liebe Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: ILV "Granuaile"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock

  • "Wolfgang Lemm" is male
  • "Wolfgang Lemm" started this thread

Posts: 3,148

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

42

Sunday, December 30th 2018, 10:04pm

Moin Lars,
vielen Dank für Deine Worte! Die Dimensionen des Originals sind sicher schon enorm, obwohl ich glaube dass es noch größere Plattformen gab bzw. gibt.
Wie auch immer, ich stelle bald mal die GDANSK daneben und mache ein Foto ...

Danke auch an alle fleißigen Daumendrücker!

Es ging reichlich weiter, aber ... oh oh, es war nicht nur Spaß.
Aber der Reihe nach.

Die ersten Lücken an Deck werden gefüllt mit Aufbauten. Und siehe da, eines der Teile verdeckt sogar zu einem gewissen Teil den vorwitzigen Draht, der sich durch das Deck gebohrt hatte im Zuge der Verstrebung (siehe (viel) weiter oben ...).



Aussen wurde jeweils ein Deckstreifen ergänzt, die Enden überdecken die äusseren Beine - normalerweise. Am Exemplar an Backbord hinten klappte das nicht ganz, es blieb ein Spalt. Eigentlich wollte ich Vorher-Nachher-Fotos machen, aber es hat nur zu "Nachher" gereicht ...



Ich habe den Spalt also mit einem Streifen abgedeckt.

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (02.01.2019), Peter Laatz (30.09.2019), Trotty (23.10.2019)

  • "Wolfgang Lemm" is male
  • "Wolfgang Lemm" started this thread

Posts: 3,148

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

43

Sunday, December 30th 2018, 10:09pm

Die Niedergänge (Kartonstreifen) habe ich jeweils ersetzt durch LC-Teile.



Hier erkennt man auch schon mal die Streben für die Rettungsboote ("3, 4"):

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (02.01.2019), Peter Laatz (30.09.2019), Trotty (23.10.2019)

  • "Wolfgang Lemm" is male
  • "Wolfgang Lemm" started this thread

Posts: 3,148

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

44

Sunday, December 30th 2018, 10:13pm

Beim Unterbau dieser Streben stimmt doch etwas nicht ...?



Genau, es fehlt ein Teil vom Querblech nach hinten hin - macht nichts, hält trotzdem.



Und auch richtig rum wirkt das vorn und hinten ok.


3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (02.01.2019), Peter Laatz (30.09.2019), Trotty (23.10.2019)

  • "Wolfgang Lemm" is male
  • "Wolfgang Lemm" started this thread

Posts: 3,148

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

45

Sunday, December 30th 2018, 10:20pm

Es folgt die Basis für die "Ummantelung" des Bohrgestänges mit dem Bohrturm drüber.



Dazu gehört auch ein filigraner Kran aus dem LC-Satz.



Er soll zu einem gewissen Teil innerhalb des Aufbaus stehen - aber reinschieben würde nicht gehen, die Kranseite ist breiter als das Tor ... also erst den Kran an Deck stellen (nicht verkleben), dann den Aufbau drüberstülpen, diesen festkleben und dann den Kran justieren (und zuletzt ebenfalls verkleben).



So geht's ^^ .

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (02.01.2019), Peter Laatz (30.09.2019), Trotty (23.10.2019)

  • "Wolfgang Lemm" is male
  • "Wolfgang Lemm" started this thread

Posts: 3,148

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

46

Sunday, December 30th 2018, 10:24pm

Der Aufbau wächst munter weiter - und das Unheil nimmt seinen Lauf ...

Aber zunächst kommt ein eher kleines Problem zum Vorschein: Da fehlt wieder was!

Gut, also einen Streifen aus Ersatzkarton geschnitten, aufgesetzt und mit dem Originaldach ergänzt - Problem gelöst ...


4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Helmut B. (30.12.2018), mlsergey (02.01.2019), Peter Laatz (30.09.2019), Trotty (23.10.2019)

  • "Wolfgang Lemm" is male
  • "Wolfgang Lemm" started this thread

Posts: 3,148

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

47

Sunday, December 30th 2018, 10:37pm

So, nu aber ...

Diese hübsche und aussagekräftige Zeichnung habe ich erst entdeckt, als ich schon weit fortgeschritten war :pinch:



Und zwar, als ich die Bauteile 165-167 (rechts oben) positionieren wollte. Da musste ich mit Entsetzen feststellen, dass ich die Bodenplatte (149-150) falsch herum eingeklebt hatte! :evil: :cursing: ;(
Das konnte ich nicht so lassen, auch weil bspw. die Öffnung nicht genau in der Mitte sitzt. Aber es gibt natürlich noch viele andere gute Gründe ... :wacko:

Also, was soll's, Messer raus und herzhaft ins Fleisch geschnitten (autsch!).




3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (30.12.2018), mlsergey (02.01.2019), Peter Laatz (30.09.2019)

  • "Wolfgang Lemm" is male
  • "Wolfgang Lemm" started this thread

Posts: 3,148

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

48

Sunday, December 30th 2018, 10:43pm

Tut weh, oder?
Egal, es musste sein - und die Korrektur sowie Neuaufbau klappte soweit eigentlich ganz gut.
Nur diese beiden Ecken zeugen sehr deutlich von der wilden Schlacht:
Ich überlege noch, ob ich es so lasse, quasi als Mahnung ... :)

So, jetzt passt die Kanzel auch rein.



Zum Schluss noch ein interessantes "Ding" an die Fassade geklebt, und dann ist auch genug für heute.



Gruß
Wolfgang

9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (30.12.2018), Pitje (30.12.2018), Klaus-D. (30.12.2018), Lars W. (30.12.2018), Willi H. (31.12.2018), Gustav (01.01.2019), mlsergey (02.01.2019), Peter Laatz (30.09.2019), Trotty (23.10.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male

Posts: 4,572

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

49

Sunday, December 30th 2018, 11:27pm

Moin, moin Wolfgang,

die "Ecken" fallen kaum auf - vielleicht kannst du das kleine Löchlein (rechts) noch mit einem Tröpfchen Weißleim verschließen und mit einem orangenen Farbkleckschen pönen.Mein Gott, dass ist aber auch ein verschachteltes Teil :huh: ! Da läuft man Gefahr, nicht nur beim Bau die Orientierung zu verlieren.....

Gruß
HaJo

  • "Lars W." is male

Posts: 3,411

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

50

Sunday, December 30th 2018, 11:50pm

Moin Wolfgang,

für eine "wilde Schlacht" sieht das aber absolut klasse aus. Eine solche Notreparatur bekommt nicht jeder so unfallfrei hin.
Super :thumbsup:

Und ich denke, bei diesem komplexen Modell ist man auch für die Anleitung dankbar (trotz eventuellem Interpretations-Spielraum); sonst findet man sich ja gar nicht mehr zurecht.
Das wird ein tolles Modell :thumbsup:

Lieben Gruß (und komm gut ins neue Jahr ;) )

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: ILV "Granuaile"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock

  • "Wolfgang Lemm" is male
  • "Wolfgang Lemm" started this thread

Posts: 3,148

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

51

Monday, December 31st 2018, 8:37am

Moin HaJo und Lars,

vielen Dank! Das stimmt, man muss sich unbedingt an der Anleitung orientieren und SEHR genau hinsehen, sonst passieren solche Sachen.
Denn es kommen noch sehr viel mehr "Schachteln", das Fehlerpotential wird nicht unbedingt kleiner.

Danke HaJo für den Tipp, das werde ich mal versuchen mit dem Weißleimklecks.

Ich wünsche Euch und allen anderen Lesern einen guten Rutsch!
Gruß
Wolfgang

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Trotty (23.10.2019)

Pitje

Sage

  • "Pitje" is male

Posts: 3,004

Date of registration: Jan 30th 2010

Occupation: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Send private message

52

Monday, December 31st 2018, 10:44am

Hallo Wolfgang,

bin eben erst auf diesen hochinteressanten Baubericht aufmerksam geworden. Das ist ja ein sehr interessantes und nicht sehr oft gezeigtes Projekt.
Ich finde, das sieht alles sehr gut aus, trotz Reparatur etc. Das bringen recht komplexe Modelle, deren Aufbau sich nicht von selbst erschließt manchmal mit sich.
Gut gelöst.

Wünsche Dir einen guten Rutsch und weiterhin viel Spaß mit der Bohrinsel! :)

Liebe Grüße
Peter
Derzeit laufende Projekte

SK Vormann Jantzen , Konpass , 1:250
Frachtmotorschiff Iserlohn , Passat-Verlag, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250
Mittelalterliche Stadt - Ulmer Stammtischprojekt ,ABC, 1:165

  • "Wolfgang Lemm" is male
  • "Wolfgang Lemm" started this thread

Posts: 3,148

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

53

Tuesday, January 1st 2019, 6:56pm

Hallo Peter, herzlichen Dank!

Nun kommt ein Deckshaus an die Reihe, offenbar Unterkünfte und ähnliches.
Hier stimmt eine Markierung nicht ...
Macht nichts, wird eingefärbt.

Die zwei Etagen wachsen schnell.





Und schon mal probehalber auf die Ecke gesetzt - passt.

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (02.01.2019), Hans-Joachim Möllenberg (02.01.2019), Peter Laatz (30.09.2019), Trotty (23.10.2019)

  • "Wolfgang Lemm" is male
  • "Wolfgang Lemm" started this thread

Posts: 3,148

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

54

Tuesday, January 1st 2019, 7:02pm

Ich habe mal HaJos Anregung umgesetzt und die Lücke im reparierten Dach mit Weißleim gefüllt und gefärbt.



Ist auf jeden Fall besser als vorher ...

Dann ist mir noch ein Detail an einer Aufbauwand aufgefallen, das ich erst für eine simple gelbe Fläche gehalten habe - aber weit gefehlt!

:D

Und zum heutigen guten Schluss der Vergleich mit dem Feeder GDANSK, da wird schon klarer mit welchen Dimensionen wir es hier zu tun haben.



Einen schönen Dienstagabend wünscht
Wolfgang

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Willi H. (01.01.2019), Gustav (01.01.2019), Joachim Frerichs (02.01.2019), mlsergey (02.01.2019), Hans-Joachim Möllenberg (02.01.2019), Klaus-D. (02.01.2019), Peter Laatz (30.09.2019), Trotty (23.10.2019)

  • "Wolfgang Lemm" is male
  • "Wolfgang Lemm" started this thread

Posts: 3,148

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

55

Saturday, January 5th 2019, 8:04pm

So ganz fertig war die Sektion noch nicht, es fehlten noch etliche Niedergänge.
Hier kamen wieder die LC-Leitern zum Einsatz - einmal rundum veranschaulicht:



Das waren die einfachen Versionen, es gibt auch etwas leicht Anspruchsvolleres:



Speziell bei osteuropäischen Bögen werden viele filigrane Teile ja immer nur als Schablone geliefert und man muss sich überlegen, wie und vor allem aus welchem Material man das umsetzt. Diese Übung gehört ehrlich gesagt nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen.
Bei der Plattform oben habe ich mich letztendlich für Wonder Wire entschieden.

Anders beim folgenden Teil, da sind die beiden Stützen aus Karton ...



Der Niedergang nach ganz unten sollte übrigens auch doppelt breit angelegt werden, habe ich aber nicht gemacht, da mir die Basis auf dem unteren Deck nicht ausreichend erschien. Es lebe die freie Interpretation ...!


7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Evilbender (05.01.2019), Willi H. (06.01.2019), mlsergey (07.01.2019), Gustav (07.01.2019), Lars W. (08.01.2019), Peter Laatz (30.09.2019), Trotty (23.10.2019)

  • "Wolfgang Lemm" is male
  • "Wolfgang Lemm" started this thread

Posts: 3,148

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

56

Saturday, January 5th 2019, 8:08pm

So findet das Teil nun endgültig seinen Platz auf der Bohrinsel ...



Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit und schönes Wochenende!
Wolfgang

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Evilbender (05.01.2019), Der Informatiker (05.01.2019), Willi H. (06.01.2019), Peter Laatz (06.01.2019), mlsergey (07.01.2019), Gustav (07.01.2019), Lars W. (08.01.2019), Trotty (23.10.2019)

  • "Wolfgang Lemm" is male
  • "Wolfgang Lemm" started this thread

Posts: 3,148

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

57

Saturday, January 19th 2019, 6:15pm

Vielen Dank allen Knöpfchendrückern!

Ich verfahre seit geraumer Zeit nach dem Eichhörnchenprinzip, viele kleine Schritte, die wahrscheinlich nicht sehr spannend sind.
Ich zeige sie trotzdem ... ;)

An folgender Zeichnung erkennt man ganz gut, was so alles ansteht:

Kästchen für Kästchen füllt sich das Deck. Dazwischen ein Podest, zweifach gekrümmt.
Selbiges soll mit Seitenwänden unterfüttert werden, deren Verklebung stumpf vorgesehen ist.
Kann klappen, muss aber nicht.
Also habe ich dem Streifen Klebelaschen spendiert ...



Satt und stabil, und problemlos an Deck gebracht.


4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (19.01.2019), mlsergey (04.02.2019), Peter Laatz (30.09.2019), Trotty (23.10.2019)

  • "Wolfgang Lemm" is male
  • "Wolfgang Lemm" started this thread

Posts: 3,148

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

58

Saturday, January 19th 2019, 6:21pm

Und schon wieder die Frage, wie die Stützen einer Plattform zu fertigen sind, die im Bogen nur als Schablonen vorhanden sind ...



Diesmal aus Ätzteilen!



Dies ist eine "Zwischenstation" für einen Niedergang.

Die beiden Leitern sollen sicherlich die gleiche Neigung haben - haben sie nicht, ist mir aber ketzerischerweise auch ziemlich egal ...


7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (19.01.2019), Konpass (19.01.2019), Willi H. (20.01.2019), Lars W. (20.01.2019), mlsergey (04.02.2019), Peter Laatz (30.09.2019), Trotty (23.10.2019)

  • "Wolfgang Lemm" is male
  • "Wolfgang Lemm" started this thread

Posts: 3,148

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

59

Saturday, January 19th 2019, 6:25pm

Und zum guten Schluss noch ein größenmäßiges Schmankerl, eine - ja was, Pumpe?



Davon kommen noch zwei weitere an Deck.



Aber nicht mehr heute ...
Gruß
Wolfgang

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Gustav (19.01.2019), Hans-Joachim Möllenberg (19.01.2019), Willi H. (20.01.2019), Lars W. (20.01.2019), mlsergey (04.02.2019), Peter Laatz (30.09.2019), Trotty (23.10.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male

Posts: 4,572

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

60

Saturday, January 19th 2019, 8:28pm

Moin, moin Wolfgang,
:thumbup:....aber die besagten Leitern hättest du ja noch entsprechend passend ablängen können, dass sie unten jeweils auf die Kannte treffen. Oder die Höhe des Podestes anpassen, wenn diese nicht entsprechend festgelegt ist.


Gruß
HaJo

  • "Wolfgang Lemm" is male
  • "Wolfgang Lemm" started this thread

Posts: 3,148

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

61

Saturday, January 19th 2019, 10:50pm

Moin HaJo,

ich habe alle Maße genau abgenommen und Stützen wie Leitern entsprechend "komponiert" - tja ...
Da sich das Ganze aber im Millimeterbereich abspielt, stört es mich tatsächlich nicht sehr.
Auf jeden Fall danke für Deinen konstruktiven Hinweis!

Gruß
Wolfgang

  • "Wolfgang Lemm" is male
  • "Wolfgang Lemm" started this thread

Posts: 3,148

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

62

Sunday, February 3rd 2019, 6:06pm

Moin leeve Lüüd,

is all lang her, man ick hebb 'n beten wieter mokt ... oder auf Hochdeutsch, ich arbeite mich zur Zeit an Kleinteilen ab.
Aber das macht ja den Reiz dieses Modells aus - viele Kästchen und andere morphe und amorphe Formen, deren Zweck man nur sehr vage eingrenzen kann ... ;)

Um an den letzten Beitrag anzuschließen, zeige ich erstmal die noch ausstehenden Pumpen (Pumpen?).



Und sogleich folgt wieder ein Bauteil mit einer Einfassung nach dem Prinzip "Schablone", also wieder eine Denksportaufgabe in Sachen "was nehme ich dafür?".



Na, was habe ich wohl genommen?

An Deck mit allen Pumpen:

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Unterfeuer (03.02.2019), Hans-Joachim Möllenberg (03.02.2019), mlsergey (04.02.2019), Peter Laatz (30.09.2019), Trotty (23.10.2019)

  • "Wolfgang Lemm" is male
  • "Wolfgang Lemm" started this thread

Posts: 3,148

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

63

Sunday, February 3rd 2019, 6:12pm

Kästchen bauen!



Wenn man genau zählt, sollten es nicht weniger als acht sein ...

Auf den Kasten, der aussieht wie ein Herd, gehören vier Rohre. Man ahnt es schon ... Schablonen!



Momentan neige ich noch zu Polystyrol, aber da schlafe ich nochmal drüber.

Übrigens,
kleines konstruktives Manko, durch das viele Hin- und Herschieben des Modells hat sich die Ummantelung der einen Schraube wieder gelöst, und der Streifen darunter hat seine besten Zeiten auch schon hinter sich.



Tja, muss ich eben zum Schluss nochmal ran.

Schönen Sonntag Abend wünscht
Wolfgang

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Unterfeuer (03.02.2019), Gustav (03.02.2019), Willi H. (03.02.2019), Hans-Joachim Möllenberg (03.02.2019), mlsergey (04.02.2019), Peter Laatz (30.09.2019), Trotty (23.10.2019)

  • "Henryk" is male

Posts: 4,047

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

64

Sunday, February 3rd 2019, 6:19pm

Sind das (diese roten, U-förmigen) vielleicht Klammer für Bürotacker? :)
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

  • "Wolfgang Lemm" is male
  • "Wolfgang Lemm" started this thread

Posts: 3,148

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

65

Sunday, February 3rd 2019, 6:23pm

Hallo Henryk,

sie sehen ein bisschen so aus, sind aber keine (wäre ja auch Zufall, wenn sie genau maßgerecht wären ...) :cool: .

Gruß
Wolfgang

  • "Klaus-D." is male

Posts: 1,019

Date of registration: Jan 14th 2008

  • Send private message

66

Sunday, February 3rd 2019, 6:40pm

Moin Wolfgang,
sieht nach angepasster Reling aus. Die vielen Kästen machen sich gut auf dem Modell, prima!

Viele Grüße
Klaus-Dieter
Meine Homepage: www.kartonundmeer.de

  • "Wolfgang Lemm" is male
  • "Wolfgang Lemm" started this thread

Posts: 3,148

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

67

Sunday, February 3rd 2019, 7:01pm

Moin Klaus-Dieter,

richtig! LC-Reling, wild zusammengestückelt nach Lemm-Manier ... :whistling:

Gruß
Wolfgang

  • "Wolfgang Lemm" is male
  • "Wolfgang Lemm" started this thread

Posts: 3,148

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

68

Saturday, April 6th 2019, 6:05pm

Tja ... was tun, wenn aus verschiedenen Gründen die Motivation zum Weiterbau fehlt?

Richtig, man baut ein kleines tschechisches Architekturmodell!
Meine Wahl fiel auf die "Basta mestskeho opevneni" in Podolinec - wer kennt es nicht ...
Maßstab 1:120 (kommt mir aber größer vor), konstruiert von Tomas Hrebik und verlegt bei Dukase.



Auch wenn es nicht von Meister Hejl stammt (muss ja auch nicht), ist das Modell sowohl von der Konstruktion wie auch der Textur her sehr ansprechend.



Als Verfeinerung wird die Aussentreppe als LC-Satz angeboten. Ohne hätte ich es auch nicht gebaut.



Und da auf der Grundplatte auch etwas Rasen abgebildet ist, habe ich in eine (stark haarende) Geländematte investiert und die Rasenstücke plastisch dargestellt.



Bin ich jetzt wieder motiviert, um an der Bohrinsel weiterzubauen?
Vielleicht, man wird sehen ...

Schönes Wochenende
Wolfgang

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

fretsche (07.04.2019), mlsergey (08.04.2019), Rainer Domnik (15.04.2019), Peter Laatz (30.09.2019), Trotty (23.10.2019)

  • "Wolfgang Lemm" is male
  • "Wolfgang Lemm" started this thread

Posts: 3,148

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

69

Saturday, April 13th 2019, 10:06pm

Ein Grund für die fehlende Motivation zum Weiterbau war ein Bauteil, das mal wieder aus Schablonen erstellt werden soll - siehe auch im Beitrag Nr. 63.



Auf unserem Treffen am letzten Dienstag in Bremen erfuhr ich dann von einer Methode, Röhren aus Zigarettenpapier herzustellen.



Dies lässt sich leicht rollen, so dass eine feste Röhre entsteht. Man muss nur darauf achten, den schmalen Klebestreifen auf der richtigen Seite zu haben. Hier ein Versuch mit falscher Seite ...



Richtig herum gerollt klappt es dann besser, und die Röhre kann wunderbar per Aquarellstift gefärbt werden.


6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Joachim Frerichs (15.04.2019), Rainer Domnik (15.04.2019), mlsergey (16.04.2019), Tor (22.04.2019), Peter Laatz (30.09.2019), Trotty (23.10.2019)

  • "Wolfgang Lemm" is male
  • "Wolfgang Lemm" started this thread

Posts: 3,148

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

70

Saturday, April 13th 2019, 10:12pm

Genauso gut kann man die Röhre dann in kleinere Abschnitte zerteilen.



Ok, der Durchmesser stimmt nicht ganz (zu klein), aber aus normalem Betrachtungsabstand fallen die nicht ganz getroffenen Markierungen nicht mehr so auf.



Die eckige Einfassung im oberen Bereich habe ich dann aus Wonder Wire zusammengepfuscht - ich bitte um gnädige Beurteilung und verweise sicherheitshalber nochmal auf die Aussage mit dem Betrachtungsabstand ... :whistling:



Ich bin jedenfalls froh, diese Klippe erstmal umschifft zu haben und bedanke mich nochmal herzlich bei den Modellbaukollegen für den guten Tipp mit dem Zigarettenpapier!

Gruß
Wolfgang

10 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Konpass (13.04.2019), Unterfeuer (14.04.2019), fretsche (14.04.2019), Gustav (14.04.2019), Joachim Frerichs (15.04.2019), Hans-Joachim Möllenberg (15.04.2019), mlsergey (16.04.2019), Willi H. (28.04.2019), Peter Laatz (30.09.2019), Trotty (23.10.2019)

  • "Wolfgang Lemm" is male
  • "Wolfgang Lemm" started this thread

Posts: 3,148

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

71

Saturday, April 20th 2019, 6:45pm

Vielen Dank an alle Daumendrücker! :thumbup:

Geahnt habe ich es ja schon von Anfang an, doch langsam wird es Gewissheit: dieses Modell wird eine echte Herausforderung ...
Massig Kleinteile im Millimeterbereich, dazu noch wesentliche Bauteile, die nur in Form von "Szablony" vorliegen - und es geht erst langsam los damit!
Also von wegen "Klippe umschifft", es warten schon die nächsten ...

So kommt jetzt ein Gesamtkomplex, den die Bauanleitung "Heave Compensation System" nennt. Ich habe nur eine vage Vorstellung, wozu das beim Original dient, aber sei's drum. Die ersten Teile sind in dieser Skizze zu sehen:



Stellt sich sogleich wieder die Frage, woraus die Schablonenteile S, T und U am besten zu fertigen sind. Ich habe mich für meine neue Allzweckwaffe, die Röllchen aus Zigarettenpapier, entschieden. Dazu kommt noch ein nettes Konglomerat aus zweimal drei LC-Teilen aus dem zugehörigen Satz.


3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (24.04.2019), Peter Laatz (30.09.2019), Trotty (23.10.2019)

  • "Wolfgang Lemm" is male
  • "Wolfgang Lemm" started this thread

Posts: 3,148

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

72

Saturday, April 20th 2019, 6:48pm

Zusammengebaut sieht das Ganze dann so aus ...

Und, optisch etwas weniger grausam, verbaut an Deck.


4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (24.04.2019), Willi H. (28.04.2019), Peter Laatz (30.09.2019), Trotty (23.10.2019)

  • "Wolfgang Lemm" is male
  • "Wolfgang Lemm" started this thread

Posts: 3,148

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

73

Saturday, April 20th 2019, 6:52pm

Das zweite Teil hat sich noch dazugesellt ...



Ja, stimmt, die Öffnungen in den seitlichen Röllchen sehen suboptimal aus - ich lasse es so und rede mich wieder mal auf den üblichen Betrachtungsabstand raus, aus dem dieses Manko im Grunde nicht mehr erkennbar ist :whistling:

Frohe Ostern!
Wolfgang

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Gustav (20.04.2019), Tor (22.04.2019), Peter Laatz (23.04.2019), mlsergey (24.04.2019), Willi H. (28.04.2019), Trotty (23.10.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male

Posts: 4,572

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

74

Saturday, April 20th 2019, 7:47pm

Moin, moin Wolfgang,

mit dem Betrachtungsabstand gebe ich dir völlig Recht, das geht nachher im orangefarbenem Betrachtungsflimmern völlig unter :D!

Diese Elemente sehe mir irgendwie nach Dämpfungselementen aus....in welchem Zusammenhang stehen die (Kran, Abspannung für z.B. Gitterturm oder etwas anderes etc.)? Man könnte die seitlichen blauen Röhrchen mit einem kleinen blauen Deckelchen (1mm Screw-Punch) abdecken, wenn es sich z.B. um Dämpfungskolben handeln sollte.....genau weiß ich das auch nicht - von unten sieht man sowieso nicht hinein. Ansonsten....viel Friemelarbeit vor der ich nur den Hut ziehen kann......aber das sieht insgesamt doch sehr gut aus :thumbup:!

Gruß nach Bremen und "umzu"
HaJo

Pappi

Master

  • "Pappi" is male

Posts: 525

Date of registration: May 12th 2014

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

75

Tuesday, April 23rd 2019, 4:01pm

Hallo Wolfgang,
Dein Baubericht macht mich immer mehr süchtig. Ich bin gespannt, ob ich auf dieselben Probleme/Fehler stoße, wenn ich denn mein Modell in 1:250 mal anschneide. Ich warte jedoch lieber noch ab; bei so einer frei Haus gelieferten, erweiterten Bauanleitung empfiehlt sich das. Ich wäre sowieso nicht in der Lage, Deinen Vorsprung aufzuholen. Schließlich habe ich ja noch genug anderes zu tun.

Manfred
Es ist zwar schon alles gebaut und beschrieben, aber nicht von mir!


Kürzlich fertiggestellt:
Lady Clarissa 1:250 JSC
Tonnenleger Pole Star 1:250 Paper Shipwright
Baggerschiff Bisam 1:250 HS-Design
TSS Earnslaw 1:250 Paper Shipwright

  • "Wolfgang Lemm" is male
  • "Wolfgang Lemm" started this thread

Posts: 3,148

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

76

Sunday, April 28th 2019, 6:53pm

Vielen Dank an alle Knöpfchendrücker! :thumbup:

Moin HaJo,
Du hast natürlich recht, eigentlich kann das nicht so bleiben ... ich werde mir wohl noch ein paar Verschluss-Scheiben schnitzen.
Wozu das Ganze tatsächlich dient kann ich auch nicht sagen, da müsste man wohl ernsthafter in die entsprechende Technik einsteigen.
Würde mir als Nicht-Techniker aber eher schwerfallen ... auf jeden Fall danke für Dein Lob!

Moin Manfred,
fang ruhig schon mal an, bei mir wird es wohl noch sehr lange dauern ...


... denn zur Zeit kämpfe ich doch sehr mit fehlender Motivation. Also habe ich wieder ein Kleinmodell zwischengeschoben.



Ein Toilettenhaus, Maßstab 1:87, MKG Modellbau.



Wer den Hersteller kennt weiß, dass es sich um vorgestanzte Teile handelt, also LC.
Ging wunderbar von der Hand, selbst ich alter Langsambauer habe dafür nur ca. 3 Stunden gebraucht.



Jetzt brauche ich nur noch die entsprechende Modellbahnanlage dazu ... muss wohl mal auf dem Dachboden stöbern ... :whistling: :D

Gruß
Wolfgang

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (29.04.2019), Peter Laatz (29.04.2019), Trotty (23.10.2019)

  • "Robert Hoffmann" is male

Posts: 6,170

Date of registration: Oct 19th 2005

  • Send private message

77

Sunday, April 28th 2019, 7:00pm

Moin Wolfgang

der nächste Süchtler in Sicht, :D

Gruß
Robi
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

  • "Wolfgang Lemm" is male
  • "Wolfgang Lemm" started this thread

Posts: 3,148

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

78

Sunday, April 28th 2019, 7:04pm

Moin Robi,

bloß nicht, das gibt Ehekrieg ... :pinch:
Gottseidank habe ich nur wenig Platz, da passt nicht mal ein kleiner Kreis - obwohl ... nein nein, klappt nicht! ;(
Habe eine ca. 50 Jahre alte Märklinbahn auf dem Dachboden, läuft garantiert nicht mehr.
Die Schienen habe ich damals auch komplett versaut ... also, spricht alles dagegen! :thumbdown:

Gruß
Wolfgang

  • "Robert Hoffmann" is male

Posts: 6,170

Date of registration: Oct 19th 2005

  • Send private message

79

Sunday, April 28th 2019, 7:22pm

Also Nö, Märklin kriegst du nicht kaputt, bitte andere Ausrede :P
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (28.04.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male

Posts: 4,572

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

80

Sunday, April 28th 2019, 9:46pm

Stimmt.....MÄRKLIN ist unverwüstlich. Habe alte Loks, die bereits in den 60er Jahren gebraucht gekauft wurden (Geld war im Elternhaus recht knapp....und für Spielzeug sowieso :whistling: ...) und diese habe ich immer noch im Bestand, laufen noch und sind mindestens fünf Jahre älter als ich und heute echte Raritäten :thumbsup: !

Gruß
HaJo

PS.: Es sieht so aus, als dass diese "Dinger" wirklich Dämpfungselemente für den hohen Gitterturm sind.

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks