deteringgase

Intermediate

  • "deteringgase" is male

Posts: 214

Date of registration: May 14th 2007

Occupation: Vertretung von Gasen, Mineralöl

  • Send private message

41

Tuesday, September 29th 2009, 4:01pm

Jau,
da haste recht, das werden wir auch durch basisdemokratische Abstimmung nicht klären, und eindeutige Belege dazu aus der Reichsbahnzeit wird´s wohl nicht mehr geben!
Viele Grüße, deteringgase!
SMS König fertig

haduwolff

Administrator

  • "haduwolff" is male

Posts: 4,281

Date of registration: Sep 21st 2005

  • Send private message

42

Tuesday, September 29th 2009, 5:31pm

Hilfe...

Moin zusammen,

da ich es war, der die Frage in den Ring geworfen hat, erlaube ich mir auch was dazu zu sagen.

Es gibt immense Mengen an Bildquellen aus der Reichsbahnzeit. Ich denke da an das ungeheuere Lebenswerk von Alfred B, Gottwaldt, in dessen Reichsbahnalbum über 500 Abbildungen sind, und da sind praktisch alle fotografierten Radreifen nicht blank...aber...ABER in den Farbgemälden sind die 56 2900, 58 1677 mit blanken Radreifen gemalt.

Somit steht es in der Entscheidung des Erbauers, was FÜR IHN richtig ist.

Aber eines noch, Leute...ich finde, daß Diskussionen über Details hier das Salz in der Suppe sind.
Ich bin für konstruktive Kritik an meinen Modellen sehr, sehr dankbar, denn ich habe oft genug erlebt, Fehler eingebaut zu haben, die mir hinterher die Freude am Modell schon vergällt haben.

Und daher hoffe ich, daß Zotte nichts gegen eine Diskussion über seine Supermaschine hat...die ist absolut einzigartig!!! :D

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Zotte

Intermediate

  • "Zotte" is male
  • "Zotte" started this thread

Posts: 182

Date of registration: Jul 31st 2006

Occupation: Bauarbeiter

  • Send private message

43

Sunday, October 4th 2009, 12:53am

Hallo zusammen

Hmmmm, ich bin leider davon ausgegangen das eine Fabrik neue Lok, aufgrund der Einpressung, einfach blanke Radreifen haben muß!
Auch hab ich es so im Museeum Fotographiert.
Das mit dem Rost ist natürlich einleuchtend, nach höchstens 4 Wochen hätte das Sicher sehr unschön ausgesehen.
Jedenfalls hab ich alles was ich an Bildern gesammelt hab, direkt durchgesehen.
Und wirklich, auch (vor allem ) auf den alten s/w Bildern, kein einziger Radreifen ist blank.
Ich danke euch für den Hinweis, das wird natürlich geändert.
Das erste ist fertig, hab ein Bild angehangen.

Bis dann, Viele Grüße,
Zotte ;)
Zotte has attached the following images:
  • PA040080.jpg
  • PA040079.jpg

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • "Jan Hascher" is male

Posts: 6,046

Date of registration: Sep 23rd 2004

Occupation: Filtrierer

  • Send private message

44

Sunday, October 4th 2009, 7:06pm

Hallo Zotte,
die Darstellung ist jetzt schon richtig. Ich arbeite bei einem Radhersteller und die Dinger sind tatsächlich nur sehr kurz blank. Entweder rosten sie schnell über oder werden benutzt. Und gefahrene Räder werden auch nicht blank sondern eher grau.

Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Zotte

Intermediate

  • "Zotte" is male
  • "Zotte" started this thread

Posts: 182

Date of registration: Jul 31st 2006

Occupation: Bauarbeiter

  • Send private message

45

Sunday, October 4th 2009, 7:40pm

Quoted

Original von Jan Hascher

Und gefahrene Räder werden auch nicht blank sondern eher grau.

Gruß
Jan


Ganz genau, werde die Räder später mit Metalcode behandeln, dannach vielleicht einen kleinen kranz um die Lauffläche brushen.
Dann sollte das passen.
Nochmals meinen dank an euch, das Hilft.

Dankende Grüße,
Zotte ;)

  • "drusus.lucius" is male

Posts: 168

Date of registration: Mar 9th 2008

  • Send private message

46

Tuesday, October 6th 2009, 7:28pm

Hallo Zotte
Eine ganz große Bitte.Erkläre doch wie du dem Silikon das Kleben abgewöhnst.Wie groß muß der Rand der Form sein das er nicht reißt? Und wie lange kannst du die Form nutzen,bevor die Schrumpfung derselben die Maßhaltigkeit verdirbt?
Vielen Dank und Gruß Lutz

Zotte

Intermediate

  • "Zotte" is male
  • "Zotte" started this thread

Posts: 182

Date of registration: Jul 31st 2006

Occupation: Bauarbeiter

  • Send private message

47

Sunday, December 6th 2009, 12:02am

Quoted

Original von drusus.lucius
Hallo Zotte
Eine ganz große Bitte.Erkläre doch wie du dem Silikon das Kleben abgewöhnst.Wie groß muß der Rand der Form sein das er nicht reißt? Und wie lange kannst du die Form nutzen,bevor die Schrumpfung derselben die Maßhaltigkeit verdirbt?
Vielen Dank und Gruß Lutz


Das ist einfach, ich tupfe die Abzuformenden Teile mit ganz normaler Crem ab, und leg es auf die Heizung, oder in die Sonne, wenn die denn scheint.
Dann wieder auf den Basteltisch, und es kann Eigespachtelt werden.
Ohne wäre das Abzuformende Teil unmöglich vom Silicon zu kriegen.
Ich denke solange man beim Resin Gießen Trennspray verwendet, kann mann die Form locker 1000 mal Ausgießen?
Ohne ca.60-100 mal, dann zerreißt die Form völlig.

Weiter mit der Lok, bin immer noch mit dem Rahmen beschäftigt, die ersten Teile Für´s Bremsgestänge sind Gegossen. das soll als nächstes fertig, dann noch paar kleinigkeiten, und zwischen den Feiertagen soll der Rahmen dann Lackiert werden, jedenfalls ist das der Plan.-
Auch wurden die ersten Aggregate Gebaut, und die Front bekommt so ganz langsam ein Gesicht.

Das soll´s dann erst mal wieder gewesen sein.
Bis die tage, und Viele Grüße vom

Zotte
Zotte has attached the following images:
  • 03.jpg
  • 06.jpg
  • 08.jpg
  • 09.jpg
  • IMG_4974.jpg
  • 05.jpg

leo1a

Trainee

  • "leo1a" is male

Posts: 52

Date of registration: Jan 24th 2007

  • Send private message

48

Monday, December 21st 2009, 12:40pm

moin moin zotte,
also ich bin immer wieder positiv entsetzt über das was du so baust. absolute spitze.
ich bin wieder bei den rc modellen gelandet, nur standmodelle ist doch nichts für mich.
hast du schon mal drüber nachgedacht deine modelle mal auf einer ausstellung zu zeigen? wie wäre es nächstes jahr pfingsten in munster im panzermuseum? überleg dir das mal.
mfg
peter
mfg
peter

Zotte

Intermediate

  • "Zotte" is male
  • "Zotte" started this thread

Posts: 182

Date of registration: Jul 31st 2006

Occupation: Bauarbeiter

  • Send private message

49

Thursday, April 8th 2010, 8:03pm

Hallo zusammen

Nach einer doch recht langen Pause geht´s jetzt wieder vorran, endlich.
Den Rahmen werd ich erst Lackieren wenn´s draußen wieder möglich ist, bei dem riesen Ding wäre es drinnen wohl doch zu heftig.
Also hab ich mir an den ersten Schieberkasten gemacht, Ist zwar noch nicht fertig, aber ich woll´t michen einfach mal wieder melden ;)
Auch hab ich den ersten Kreuzkopf fast fertig, und das ganze mal grob eingehanen.

Also dann, bis die tage :]
Zotte has attached the following images:
  • P3250072.jpg
  • P4080011.jpg
  • P3250072.jpg
  • P4070101.jpg
  • P4070099.jpg
  • P4060092.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "Zotte" (Apr 8th 2010, 8:04pm)


Zotte

Intermediate

  • "Zotte" is male
  • "Zotte" started this thread

Posts: 182

Date of registration: Jul 31st 2006

Occupation: Bauarbeiter

  • Send private message

50

Sunday, April 11th 2010, 7:25pm

Hallo zusammen

Hatte vor einiger Zeit einen Kumpel gefragt, ob er mir ein Rohr aus Blech machen könnte, 300mm durchmesser, 2mm lang.
Könnte ruhig in 2-3 Teilen sein, abfall eben, hauptsache 2000x300mm.
Heute stand er vor der Tür, n´Rohr unterm arm, naja, hat eben jeder so seine tragweise :D.
Jetzt wollte er mir natürlich einen gefallen tun, und hat das ganze Verschweißt, Hab ich natürlich gesagt, Super, bestens, Danke.
Na da darf ich jetzt Schleifen bis der Arzt kommt :evil:.



Das schlimmste, an den enden ist es nicht wirklich Rund. Mal sehen, ich denke mit einem Holzring, der genau reinpasst, bekomm ich das mit dem Dresch in seine Form.
Ich muß, den ich will sie vorn am ende öffnen können, sonst wäre´s ja Wurscht.
Hier die unschöne D(St)elle:



Ich denke mit dem Blechrohr ist das die beste lösung, das Ding wiegt vieleicht irgendwo zwischen 2-3 Kilo.
Bei dem Plastikrohr käme ich auf 20-30 ?(
Auf jeden fall sieht das ganze jetzt wirklich langsam nach Dampflok aus:



Mußte ich unbedingt noch los werden, also dann bis gleich.
Viele Grüße, Zotte ;)

Jagdpanther

Intermediate

  • "Jagdpanther" is male

Posts: 407

Date of registration: Dec 12th 2006

  • Send private message

51

Monday, April 12th 2010, 1:28pm

Hi Zotte, lang nix mehr gehört.

Wenn du jetzt die Schweißnähte plattmachst, sprich planschleifst, besteht dann nicht die Gefahr, daß dir alles wieder aufgeht? Und wenn du genau das willst, wie willst du die Teile dann wieder zusammen bekommen?

Zumindest für den sichtbaren Bereich sollte es nicht allzuschwer werden das Rohr auch rund zu bekommen. Für den Rest kannst du zu Tarnung das ganze Rohr schwärzen, dann fällt es nicht mehr so auf.

So langsam solltest du dir mal Gedanken über Schienen machen. Tragen wirst du das Teil wohl kaum noch können. Da wird selbst das Drehen schon zum Problem. Mhmm, ne Drehbühne ...
Fertig: nix wesentliches
im Bau: nix wesentliches

Gerald

Professional

  • "Gerald" is male

Posts: 707

Date of registration: Mar 12th 2005

Occupation: Vertriebsingenieur Kältetechnik

  • Send private message

52

Tuesday, April 13th 2010, 7:40pm

servus zotte,

das rohr ist ja megageil, ich würde auch nicht zu viel wegschleifen und bin der selben meinung wie kollege jagdpanther - durch schwärzen fällt es wohl weniger auf.

Zotte

Intermediate

  • "Zotte" is male
  • "Zotte" started this thread

Posts: 182

Date of registration: Jul 31st 2006

Occupation: Bauarbeiter

  • Send private message

53

Wednesday, April 14th 2010, 11:17pm

Hallo zusammen

Glaubt mir, genau das hatte ich zuerst auch gedacht, bis ich mir seine Schweißnähte genauer angesehen hab.
Der versteht eben sein Handwerk, und ob es wirklich so ist, das wird sich Wochenende zeigen, denn da wird das geschliffen.
Ich will euch das mal zeigen.
Zuerst, die drei Teile wurden ineinander gesteckt, genau so wie ich das haben wollte, und genau das hätte auch gereicht, press eben:



Hier sieht man sehr schön wie weit die Naht nach innen geht, auch das hab ich vorher natürlich mit der Lupe am PC geprüft ;):



Ich denke das wird schon schief gehen.
Mein erster gedanke war natürlich auch, da kommen doch Ringe rumm?
Hmmmm, da wird das einfach Aufmodelliert.
Leider würden die Ringe dann an der völlig falschen Stelle sein, und das würde ich jeden tag sehen.
Für denn fall ihr behaltet Recht, dann muß der Kumpel neu Schweißen, und ich geb ein Bier aus. Ihr beide bekommt dann auch eins :D
Allerdings nur als Selbstabholer :evil:

Zu dem Gewicht muß ich Schreiben, das ganze sieht sehr viel schwerer aus als es ist, es steckt eben sehr viel Pappe drinn.
Wenn die mal fertig ist komm ich vielleicht so auf 25-30 Klio, das ist dann aber wirklich hoch geschätzt.
Noch kann ich die mit leichtigkeit ganz allein drehen, sind keine 10 Klio, sieht eben nur schwer aus.
Der Schieberkasten ist von innen aus HDF, also wirklich sehr leicht, drummherum ist es ganz normale Graupappe, die lässt sich so herrlich leicht bearbeiten.
Bin immer noch mit dem ersten Schieberkasten beschäfftigt, aber eben wie gehabt, nicht fertig.
Trotzdem paar Bilder vom Stand der Dinge.
Bis dahin, viele, Dankende Grüße,

Zotte
Zotte has attached the following images:
  • IMG_4055.jpg
  • IMG_4056.jpg
  • IMG_4057.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "Zotte" (Apr 14th 2010, 11:23pm)


Jagdpanther

Intermediate

  • "Jagdpanther" is male

Posts: 407

Date of registration: Dec 12th 2006

  • Send private message

54

Wednesday, April 14th 2010, 11:58pm

Quoted

Für denn fall ihr behaltet Recht, dann muß der Kumpel neu Schweißen, und ich geb ein Bier aus. Ihr beide bekommt dann auch eins großes Grinsen Allerdings nur als Selbstabholer :evil:
Ich nehme dich beim Wort! Wollte das Teil schon immer mal im Original betrachten.

Zum Gewicht, denke ich, du wirst für das Gestänge vermutlich ohnehin noch auf Metall zurückgreifen müssen, glaube nicht, daß das in Pappe so gut wirkt.

Sind das alles echte Schrauben/Muttern oder gegossene Replikas?

Deine Detailverliebtheit ist beeindruckend, vor allem, wenn man sich das in der Großaufnahme ansieht. Aber bei dem Maßstab geht halt auch viel.
Fertig: nix wesentliches
im Bau: nix wesentliches

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks