This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Henryk" is male
  • "Henryk" started this thread

Posts: 4,052

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

81

Tuesday, July 17th 2018, 12:34pm

Jetzt ist das Hauptfahrwerk dran. Der Bausatz gibt ein ziemlich vereinfachtes und nicht besonders mit der Wahrheit übereinstimmendes Bild wieder, ich habe es also ein bisschen aufgepeppt. Auf diese Idee bin ich aber leider zu spät gekommen, sodass ich nicht alles, was man auf den Internetfotos sehen kann, in die Tat umsetzen konnte – die Bausatzkonstruktion hat es nicht so ganz möglich gemacht, und für die Abänderungen war es schon zu spät.





Die Räder habe ich bei Conrad (vor gefühlten 100 Jahren :) ) gekauft. Die Hydraulikleitungen sind aus 0,5 mm Stannol, ebenso von Conrad – heutzutage kann man es aber bestimmt in jedem Baumarkt kaufen. Fahrwerksbeine sind aus Alu-Röhrchen.

Im nächsten Schritt werde ich die Fahrwerksbeine fest mit den Flügeln verbinden, erst dann kommt die „Feinjustierung“ des Fahrwerks und die Endmontage der Streben.
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

4 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Maxe (17.07.2018), Gustav (17.07.2018), Riklef G. (17.07.2018), Mythos (18.07.2018)

haduwolff

Administrator

  • "haduwolff" is male

Posts: 4,583

Date of registration: Sep 21st 2005

  • Send private message

82

Tuesday, July 17th 2018, 12:58pm

Moin zusammen, Räder von Conrad, also das ist eine gute Idee. Mit Gummireifen, denke ich mal.........also ganz grosses Kompliment, der Vogel wird wirklich grosse Klasse! Chapeau! ...sagt Hadu........P.S....kommt danach der neue Boeing 787-9 Dreamliner? AUA, nich hauen....hihihi...

  • "Henryk" is male
  • "Henryk" started this thread

Posts: 4,052

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

83

Tuesday, July 17th 2018, 5:18pm

Danke Hadu!
Die Reifen sind in der Tat aus Gummi und mit „Flugzeug-Reifenprofil“ – kann ich nur weiterempfehlen.
B-787? Sehr gerne – ich bräuchte nur irgendeinen Bausatz im „vernünftigen“ (1:50? – 1:33 wäre schon fast abartig ^^ ) Maßstab...
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

haduwolff

Administrator

  • "haduwolff" is male

Posts: 4,583

Date of registration: Sep 21st 2005

  • Send private message

84

Tuesday, July 17th 2018, 6:31pm

Moinsens.....hmmmmm: http://www.papermodelers.com/forum/aviation/35147-aeromexico-dreamliner-crodens-repaint.html ....da war doch was ;-) Gruß Hadu

  • "Henryk" is male
  • "Henryk" started this thread

Posts: 4,052

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

85

Tuesday, July 17th 2018, 7:49pm

Ja, aber in 1:100 – mal sehen...
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

  • "Henryk" is male
  • "Henryk" started this thread

Posts: 4,052

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

86

Sunday, July 22nd 2018, 10:15am

Es bewegt sich doch etwas in der Sache B-787; Verlag „Sklej Model“ (wörtlich; klebe das Modell) wird das Modell im Maßstab 1:50 herausgeben, allerdings ohne „Innenausstattung“ und ohne beweglichen Landeklappen und Querruder – aber mit Cockpitausstattung. Bemalung – wohl die neuste Version zum 100en Jahrestag des Wiedererlangen der Polensunabhängigkeit.
Insgesamt „richt es“ nach die Qualität von B-737 von MPModel – für mich etwas zu wenig – man kann es aber umkonstruieren... :cool:
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

haduwolff

Administrator

  • "haduwolff" is male

Posts: 4,583

Date of registration: Sep 21st 2005

  • Send private message

87

Sunday, July 22nd 2018, 10:46am

Moinmoin.....Du denkst wirklich drüber nach, den grossen Brocken zu bauen...seufz! In der Sonderlackierung sehr schick! Ohne Inneneinrichtung -ok, da kann man was tüfteln, aber wenn das Cockpit schon komplett ist, dann ist eine dezente Beleuchtung doch möglich....Viele Grüsse ....... Hadu

  • "Henryk" is male
  • "Henryk" started this thread

Posts: 4,052

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

88

Saturday, August 4th 2018, 5:18pm

Die Streben sind angebracht, ebenso die dazu gehörenden Federn – die sind übrigens aus dem Innenleben der Einmalfeuerzeuge.
Mit den Abdeckungen der Fahrwerksschachten sieht es so aus. Die ganze Fahrwerkkonstruktion ist eine äußerst fummelige Angelegenheit. Man könnte es besser hinkriegen.







Die Feuerzeuge auseinander zu nehmen kann ich sehr empfehlen – was man da alles drin findet!!! Nur vorsichtig, unbedingt Schutzbrille tragen.

Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

3 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Gustav (05.08.2018), Riklef G. (14.08.2018), Glue me! (27.11.2018)

  • "Henryk" is male
  • "Henryk" started this thread

Posts: 4,052

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

89

Thursday, October 25th 2018, 5:57pm

Das Bugfahrwerk ist sehr detailliert dargestellt und lässt wohl keine Wünsche offen – außer des Fehlens von Hydraulikleitungen – dies bietet aber (denke ich) kein Bausatz.



Und alles am Rumpf montiert.
Das es heute regnet, kein Bild im Garten. Mein Zimmer muss zunächst reichen.



Jetzt „nur noch“ die Triebwerke...
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

9 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Maxe (25.10.2018), René Pinos (25.10.2018), Black Hole (25.10.2018), haduwolff (25.10.2018), Gustav (25.10.2018), Matthias Peters (26.10.2018), Riklef G. (28.10.2018), Thomasnicole05 (21.11.2018), Joachim Frerichs (24.11.2018)

  • "Rainer59" is male

Posts: 1,410

Date of registration: Nov 19th 2011

Occupation: Maschinist

  • Send private message

90

Thursday, October 25th 2018, 6:49pm

Hallo Henryk

Das Modell ist ein Traum,ich bewundere deine Ausdauer u.Geduld so etwas riesiges und schönes auf die Räder zu stellen.Bin wirklich sprachlos. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


L.G.Rainer

  • "Henryk" is male
  • "Henryk" started this thread

Posts: 4,052

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

91

Wednesday, November 21st 2018, 2:32pm

Danke Rainer!

Die Triebwerke sind auch ziemlich zeit- und arbeitsaufwendig – das gehört sich aber so.
Die grafische Gestaltung der Triebwerksabdeckung ist im Originalbausatz (oben) vereinfacht dargestellt, ich habe es (unten) „gesupert“.




Auch die Fanblätter hatten mich im Original nicht angesprochen – hier „meine Antwort“. Man könnte das Gebläse ohne besondere Mühe auch beweglich machen, das wäre mir aber schon übertrieben. Ob es sich lohnt? Diese Frage muss jeder für sich beantworten – mir machte es riesigen Spaß!



Auch das zum Schubumkehr gehörende und im Original fehlende Teil(e) habe ich nachgezeichnet. Und so sieht es im Endeffekt aus.



Hier noch ein Vergleich; links Originalbausatz, rechts meine Ausführung.



Geplant war, in der Mitte das Foto des Triebwerks der in Warschau verunglückten Maschine einzustellen. Der Autor hatte aber auf meine Mail mit der Bitte um Erlaubnis der Veröffentlichung nicht reagiert.
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

13 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Gustav (21.11.2018), Black Hole (21.11.2018), scholz (21.11.2018), Andi Rüegg (21.11.2018), Thomasnicole05 (21.11.2018), Ralf S. (22.11.2018), andreask (22.11.2018), hallifly (22.11.2018), Rainer59 (22.11.2018), Norbert (23.11.2018), Joachim Frerichs (24.11.2018), Robson (26.11.2018), Glue me! (27.11.2018)

scholz

Master

  • "scholz" is male

Posts: 1,197

Date of registration: Feb 26th 2008

Occupation: Rentner

  • Send private message

92

Wednesday, November 21st 2018, 8:43pm

hallo henryk


ist schon toll was du da baust :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: hoffentlich sind die schafelräder gut ausgewuchtet :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

gruß roland

  • "Thomasnicole05" is male

Posts: 628

Date of registration: Nov 15th 2011

  • Send private message

93

Wednesday, November 21st 2018, 9:44pm

Hallo Henryk,
Ja, so machen die Triebwerke einen viel beseren Eindruck! Die Arbeit hat sich gelohnt! Sieht klasse aus!
Lg
Thomas
:thumbsup:

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • "Wolfgang Pesek" is male

Posts: 3,892

Date of registration: Oct 6th 2006

Occupation: EDV-Fuzzi

  • Send private message

94

Friday, November 23rd 2018, 12:55pm

Serus Henryk,

ich will ja nicht ungut sein, aber die Fanblätter benötigen einen Winkel zur Längsachse des Triebwerks. So wie sie momentan im Triebwerk stehen sind die zu nichts zu gebrauchen. Falls irgendwie möglich versuche zumindest den Bereich ausserhalb des Stützrings zu verwinden.

Liebe Grüsse aus Wien,

Wolfgang

P.S. Weiter so!!! :D

  • "Henryk" is male
  • "Henryk" started this thread

Posts: 4,052

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

95

Friday, November 23rd 2018, 1:15pm

Hallo Wolfgang,
das stimmt. Ich habe es sogar versucht, die distalen Abschnitte der Schaufel zu „verwinden“, die sind dann aber wieder „von alleine“ in die ursprüngliche Stellung gegangen. Ich versuche es jetzt mit Klebstofffixierung. Für das nächste Triebwerk (beim nächsten Modell) habe ich auch eine technologische Weiterentwicklung parat... :cool:
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Ralf S. (23.11.2018)

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • "Wolfgang Pesek" is male

Posts: 3,892

Date of registration: Oct 6th 2006

Occupation: EDV-Fuzzi

  • Send private message

96

Friday, November 23rd 2018, 9:45pm

Wunderbar, eigentlich müsste man (sofern wieder vorhanden) die Einschnitte im Stützring im Winkel ansetzen, der Rest kommt von selbst. ;-)

  • "Henryk" is male
  • "Henryk" started this thread

Posts: 4,052

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

97

Saturday, November 24th 2018, 12:29pm

Ganz genau, das habe ich gemeint. Auf die Idee bin ich aber zu spät gekommen, jetzt kann man damit nichts machen - alle sitzt absolut fest. Wie gesagt, das nächste Mal...
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

  • "Henryk" is male
  • "Henryk" started this thread

Posts: 4,052

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

98

Tuesday, November 27th 2018, 2:42pm

Und zum Schluss die Triebwerkspylonen – eine sehr robuste Konstruktion.



Nur um das Größenverhältnis zu veranschaulichen; 1932 vs. 1981, 800 PS vs. je 265 kN Schub – keine Ahnung, wie viele PS sind das...



Jetzt müssen die Teile vor der Endmontage noch gut trocknen...

Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

4 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Glue me! (27.11.2018), Ralf S. (28.11.2018), the Wanderer (28.11.2018), Gustav (28.11.2018)

  • "Henryk" is male
  • "Henryk" started this thread

Posts: 4,052

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

99

Wednesday, November 28th 2018, 10:36am

...800 PS vs. je 265 kN Schub – keine Ahnung, wie viele PS sind das...

Da von eurer Seite keine Antwort kam, habe ich im Internet recherchiert; offensichtlich läst sich das nicht vergleichen, weil das zwei verschiedene physikalischen Größen sind - Drehmoment und Leistung – ist für mich als Arzt nicht näher zu beschreiben/erklären :) . Kurz gesagt; man könnte „in etwa“ sagen, dass so ein Triebwerk bei 850 km/h ca. 44 000 PS (bei 70% Triebwerksleistung) entfesselt; nach der Formel „Leistung (P) = Schub (F) x Geschwindigkeit (v)“. Wer das besser/anders erklären kann – bitte sehr!
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

  • "Henryk" is male
  • "Henryk" started this thread

Posts: 4,052

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

100

Wednesday, November 28th 2018, 2:22pm

Und endlich (eigentlich sollte man einen Satz nicht mit „und“ beginnen? ;( ) der große Moment; das Modell ist fertig – nach 3 Jahren und knapp 3 Monaten Bauzeit (obwohl ich natürlich nicht jeden Tag am Modell gearbeitet habe – als Ausrede sind „Opapflichten“ wohl gar nicht so schlecht :) ).



Das ganze wiegt 3500 Gramm (!), vor allem wegen der, meiner Meinung nach massiv übertriebenen Skelettbauweise. Der Bausatz selbst ist nicht schlecht, insgesamt würde ich sogar „gut“ sagen, aber auch nicht frei von (manchmal groben) graphischen Fehlern; die Aufschriften (zum Teil auch Logos) haben falsche Farben oder Lokalisation, manche Schriftzüge fehlen gänzlich, massiv ins Auge geht z.B. das Fehlen von der Flugzeugkennung (Luftfahrzeugkennzeichen) auf der oberen Seite des rechten Flügels. Die Konstruktion des Modells als Ganzes - Proportionen, Geometrie usw. - ist aber absolut korrekt. Die Passgenauigkeit der Teile ist (in den überwiegenden Fällen) hervorragend. Insgesamt große Anerkennung für den Autor des Bausatzes, Herrn Janukowicz!
Das Modell ist nichts für Anfänger, ist sehr zeit- und arbeitsaufwendig – gefühlsmäßig ca. 2000 Teile (nicht gezählt, aber alleine Passagiersitze und die Passagierkabineausstattung bestehen aus ca. 1500 Teilen!), davon alleine (diese habe ich sehr wohl zusammengezählt :D ) 620 Spanten!
Insgesamt bin ich mit dem Modell zufrieden (habe noch eine „LOT“-Maschine ), abgesehen von Fehlern, die mir beim Bau unterlaufen sind – so betrachtend ist das bestimmt nicht das beste Modell von mir. Das liegt vor allem an der Größe des Modells – da müssen zukünftig (bei IL-62 oder Tu-154 – die Träume vom Bau dieser Maschinen sind noch nicht gestorben) andere „bautechnische“ Lösungen zur Anwendung kommen. Ich werde auch, diesmal „endgültig“ (einmal habe ich das schon versprochen) auf Fotopapier verzichten.

Die Galeriefotos zunächst an der Hauswand als Hintergrund, ich habe aber schon eine Idee, wie ich so ein großes Modell darstelle. Wenn dann wird das „ein bisschen“ dauern, der Arbeitsaufwand ist (wäre) sehr groß...

Und hier geht es zur (vorläufigen) Galerie.
Noch einmal vielen Dank für das Reingucken!
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

11 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Norbert (28.11.2018), the Wanderer (28.11.2018), Jerry.one (28.11.2018), Gustav (28.11.2018), haduwolff (28.11.2018), Joachim Frerichs (29.11.2018), Ralf S. (29.11.2018), csmodelisme (29.11.2018), Robson (30.11.2018), hallifly (01.12.2018), Riklef G. (05.12.2018)

haduwolff

Administrator

  • "haduwolff" is male

Posts: 4,583

Date of registration: Sep 21st 2005

  • Send private message

101

Wednesday, November 28th 2018, 11:58pm

Moin Henryk...absolute Spitzenklasse!!! Gratulation - damit kannst Du lässig die Beine hochlegen und erst mal zufrieden lächeln....und über das nächste Modell nachenken! Gruß Hadu

Social bookmarks