Zisch 007

Beginner

  • "Zisch 007" is male
  • "Zisch 007" started this thread

Posts: 116

Date of registration: Jul 8th 2018

Occupation: Vorläufige Invalitätspension

  • Send private message

1

Tuesday, July 10th 2018, 3:03am

Bitte um Tipps

Hallo Leute
ich such mir gerade mein nächstes Projekt.
Ich hab mir mal ins Blaue hinein ein paar Bögen bestellt, die sind aber noch eine Nummer zu gross für mich.
Habt Ihr einen Vorschlag mit welchen Modellen ich meine Fähigkeiten trainieren kann.
Den Lanz von Modelik habe ich schon hinbekommen, war aber grenzwertig.
Und die ganz kleinen teile.... werden die gestanzt?
Es giebt da ja so viele, und die ich jetzt habe sind noch nicht mal in Deutsch übersetzt.
Wäre nett wenn Ihr mir ein paar V
Bögen empfehlen könnt.

Bis balt und lG Sascha
Zisch 007 has attached the following images:
  • P4170026.JPG
  • 20180413_124835_resized(1).jpg
  • P4170024.JPG
  • P4170027.JPG

Walter Schweiger

Generalgouverneur Pitcairn

  • "Walter Schweiger" is male

Posts: 4,550

Date of registration: Jun 20th 2005

Occupation: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Send private message

2

Tuesday, July 10th 2018, 5:28am

hmmmm ganz schwer, da einen Tipp abzugeben...... aber GELI is schon mal ganz gut :) Recht leicht zu bauen, Bauanleitung auf Deutsch, von der Teileanzahl auch übersichtlich und - was eigentlich ganz gut zum "trainieren der Fähigkeiten ist - man muss die Teile schon mal ein wenig anpassen. So zum Beispiel das Triebwerk der Falcon. Das is zwar auf der linken Seite verkehrt rum, aber man kann die zwei Teile mit der Beschriftung quasi um 180 Grad drehen (hinten nach vorne und umgekehrt), so dass alles wieder in die richtige Richtung schaut. Die angrenzenden Teile kann man dann wie gewohnt dranbauen.

Ein ganz heißer Tipp ist - kopier dir die Bögen und bau zuerst die Kopie. Da is es egal ob du was versemmelst. Teil neu ausgedruckt und geht schon weiter.

Von Panzern oder Fly Modellen würde ich vorerst die Finger lassen. Einerseits weil Panzer ganz schnell frustig werden, ob der schieren Zahl an gleichen Teilen oder im Falle von Fly Model, weil die Modelle teilweise wirklich grenzwertig in der Passgenauigkeit sind. Da gibt es ganz üble Dinger.

Wenn du allerdings extrem präzise passende Modelle suchtst - Halinski is da die erste Wahl. Kartonowa Kolekcia Modelle sind auch zu empfehlen. Aber bei denen beiden darfst du dir keinen "Verschneider" erlauben. Die verzeihen nix.

Das wären so meine Tipps
walter
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Zisch 007 (10.07.2018)

  • "modellschiff" is male

Posts: 12,400

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

3

Tuesday, July 10th 2018, 8:41am

Hallo Sascha,
surf doch mal etwas in Netz rum bei den free downlads. Da gibt es diverse Seiten, die relativ einfache Modelle anbieten. Z. B. canon creative park. Diese Seite könnte als Einstieg helfen.
Ulrich

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Zisch 007 (10.07.2018), Hansakuddel (10.07.2018)

  • "Reinhard Fabisch" is male

Posts: 3,134

Date of registration: May 17th 2007

Occupation: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Send private message

4

Tuesday, July 10th 2018, 9:40am

Moin Sascha...
Oder auch diese Seite hier aus Mondorf
Kallboys
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Zisch 007 (10.07.2018), Hansakuddel (10.07.2018), Frank Kelle (12.07.2018)

Suncat

Professional

  • "Suncat" is male

Posts: 357

Date of registration: Aug 9th 2014

  • Send private message

5

Tuesday, July 10th 2018, 10:43am

Hallo Sascha,
oder schau doch mal beim MDK Verlag KLICK Die haben schöne, einfache Modelle die man aber auch leicht aufmotzen kann. Die sind für Anfänger , Fortgeschrittene und zum Fingerfertigkeit üben sehr zu empfehlen.
Klein oder Kleinstteile sticht/schneidet man mit einem spitzen Skalpell aus zum Beispiel KLICK

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Zisch 007 (04.08.2018)

Zisch 007

Beginner

  • "Zisch 007" is male
  • "Zisch 007" started this thread

Posts: 116

Date of registration: Jul 8th 2018

Occupation: Vorläufige Invalitätspension

  • Send private message

6

Tuesday, July 10th 2018, 12:08pm

Herzlichen Dank
Hab schon geschaut, super
LG Sascha

fischmac

Unregistered

7

Tuesday, July 10th 2018, 12:54pm

Also, einen eventuellen Baubericht von deinem BMW M1 würde ich mit höchster Aufmerksamkeit verfolgen :rolleyes: Von den Sachen, die ich bisher gebaut habe, finde ich den McLaren MP 4/4 von Spinler sehr unkompliziert. Der Renault RE 20 von Modelik baut sich auch sehr schön.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Zisch 007 (10.07.2018)

Zisch 007

Beginner

  • "Zisch 007" is male
  • "Zisch 007" started this thread

Posts: 116

Date of registration: Jul 8th 2018

Occupation: Vorläufige Invalitätspension

  • Send private message

8

Tuesday, July 10th 2018, 1:18pm

Wirklich spitze

hmmmm ganz schwer, da einen Tipp abzugeben...... aber GELI is schon mal ganz gut :) Recht leicht zu bauen, Bauanleitung auf Deutsch, von der Teileanzahl auch übersichtlich und - was eigentlich ganz gut zum "trainieren der Fähigkeiten ist - man muss die Teile schon mal ein wenig anpassen. So zum Beispiel das Triebwerk der Falcon. Das is zwar auf der linken Seite verkehrt rum, aber man kann die zwei Teile mit der Beschriftung quasi um 180 Grad drehen (hinten nach vorne und umgekehrt), so dass alles wieder in die richtige Richtung schaut. Die angrenzenden Teile kann man dann wie gewohnt dranbauen.

Ein ganz heißer Tipp ist - kopier dir die Bögen und bau zuerst die Kopie. Da is es egal ob du was versemmelst. Teil neu ausgedruckt und geht schon weiter.

Von Panzern oder Fly Modellen würde ich vorerst die Finger lassen. Einerseits weil Panzer ganz schnell frustig werden, ob der schieren Zahl an gleichen Teilen oder im Falle von Fly Model, weil die Modelle teilweise wirklich grenzwertig in der Passgenauigkeit sind. Da gibt es ganz üble Dinger.

Wenn du allerdings extrem präzise passende Modelle suchtst - Halinski is da die erste Wahl. Kartonowa Kolekcia Modelle sind auch zu empfehlen. Aber bei denen beiden darfst du dir keinen "Verschneider" erlauben. Die verzeihen nix.

Das wären so meine Tipps
walter
:thumbsup: bin erst 3 Tage Mitglied und hab schon so viel Unterstüzung bekommen. Kann mich nur wieder bedanken. Bin so froh das ich Leute wie Euch kennenlernen darf. :thumbsup:

Harry17

Intermediate

  • "Harry17" is male

Posts: 132

Date of registration: Nov 15th 2013

  • Send private message

9

Tuesday, July 10th 2018, 2:25pm

Hallo Sascha,

deine Begeisterung kann ich sehr gut nachvollziehen.
Sie ist es doch, die uns "Unmögliches" beginnen läßt.
Auch ich habe die Bell UH1 als Anfänger begonnen.
Erstmal in Originalgröße, dann hab ich den Bogen auf A3 vergrößert und nur das Cockpit oder den Hauptrotor gebaut.
Bis heute ist es nicht fertig, aber ich liebe dieses Modell.

Was mir hilft sind bebilderte Bauberichte, wenn Du welche suchst frag hier ruhig nach.
Und der Tip mit den Modellen des MDK-Verlages find ich gut.
Grüße Harry

1 registered user and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Zisch 007 (11.07.2018)

10

Tuesday, July 10th 2018, 5:50pm

Servus Harry,
Auch ich habe die Bell UH1 als Anfänger begonnen.
Erstmal in Originalgröße, dann hab ich den Bogen auf A3 vergrößert und nur das Cockpit oder den Hauptrotor gebaut.
Ich dachte immer, daß die Fly-Bögen in A3 oder Übergröße sind, mit Ausnahme der A-4 Skyhawk?

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male

Posts: 11,209

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

11

Tuesday, July 10th 2018, 7:48pm

...
Klein oder Kleinstteile sticht/schneidet man mit einem spitzen Skalpell aus zum Beispiel KLICK


Ich benutze ausschließlich Abbrechklingen mit 30°-Spitze:

OLFA SAC-1: (olfa).


Zum Beispiel hier zu bestellen: boesner

Mit diesem Grafikmesser gelingen sehr feine Schnitte, auch Kurven, und durch die Abbrechklingen ist es immer scharf.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Posts: 557

Date of registration: Jan 25th 2015

Occupation: Ingenieur und ehemals Lehrerin

  • Send private message

12

Tuesday, July 10th 2018, 9:22pm

Ja, auch wir benutzen diese Klingen,
aber Helmut, nun stellt sich die Frage nach der Unterlage.
Schneidest du auf einer Schneideplatte oder auf Glas ?

Schönen Abend
Ulli

This post has been edited 1 times, last edit by "Ulli+Peter" (Jul 10th 2018, 9:28pm)


Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male

Posts: 11,209

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

13

Tuesday, July 10th 2018, 9:29pm

... nun stellt sich die Frage nach der Unterlage.
Schneidest du auf einer Schneideplatte oder auf Glas ?



Geschnitten wird in der Dingdener Werft ausschließlich auf einer Matte, Ulli. :)
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "modellschiff" is male

Posts: 12,400

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

14

Wednesday, July 11th 2018, 8:48am

Hallo,
ich benutze für längere und gerade Schnitte das normale 45° Abbrechmesser und für Kreise und gekrümmte Linien das von Helmut ziierte Olfas Messer. Und das auf Glas.
Ulrich

Harry17

Intermediate

  • "Harry17" is male

Posts: 132

Date of registration: Nov 15th 2013

  • Send private message

15

Wednesday, July 11th 2018, 10:28am

Ich dachte immer, daß die Fly-Bögen in A3 oder Übergröße sind, mit Ausnahme der A-4 Skyhawk?

Hallo "Old Rutz".
Das stimmt auch, es sind A3 Bögen.
Allerdings sind sie so aufgeteilt das man diese in der Mitte trennen kann.
So erhält man A4 Bögen.
Hab dann immer nur den A4 Bogen vergrößert auf A3 den ich brauchte.
Heute würde ich die Originalbögen einscannen und nur etwas, so 20%, vergrößern.
Grüße Harry

Zisch 007

Beginner

  • "Zisch 007" is male
  • "Zisch 007" started this thread

Posts: 116

Date of registration: Jul 8th 2018

Occupation: Vorläufige Invalitätspension

  • Send private message

16

Wednesday, July 11th 2018, 9:15pm

Hi zusammen

Alles super Tipps Danke für das.
ich habe einen Schulzirkel umgebaut, der geht, wenn überhaupt nur bis 1 cm , kleiner gehts nicht.
Jetzt nehme ich einen Gürtelstanzer, der hat 2mm bis 5 mm durchmesser(den ich hab),
Ich muss aber ein gefaltetes Stück Papier unterlegen um sauber zu stanzen.

Ich kann den M1 schon anfangen, aber ob das gelingt ich denke das ich ihn einscanne und doppelt so gros ausdrucke. :S
Wenn Ihr mir sagt welches Papier ich nehmen soll dann nehme ich die Herrausforderung von Fishmac an und versuche es.
Wenn er nix wird ist ja nicht so schlimm oje ich schreibe mich hier um Kopf und Kragen :D
Ich stell dann immer ein Bild ein wie es mir geht, wie gesagt ich bin Anfänger aber bastle gern. Ich kann jetzt ja fragen seit ich in der Bastelgemeinde aufgenommen wurde.
Aber dreht die Erwartungsschraube mal ganz nach unten, Ich Probiers.

lg Sascha

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male

Posts: 11,209

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

17

Wednesday, July 11th 2018, 9:20pm

Sehr gut! :)

Gut geeignet ist Karton in der Stärke 150 - 160gr/qm.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Zisch 007

Beginner

  • "Zisch 007" is male
  • "Zisch 007" started this thread

Posts: 116

Date of registration: Jul 8th 2018

Occupation: Vorläufige Invalitätspension

  • Send private message

18

Wednesday, July 11th 2018, 9:46pm

Danke Helmut, ich besorgs mir morgen.
Ich nehme UHU Alleskleber aber DAS ORIGINAL, die Flinke Flasche braucht so lange zum trocknen.
Oder gibt es was besseres, verdünnter Holzleim glaub ich nehmt Ihr, habs noch nicht probiert.



Weiß eigentlich jemand ob es einen Spantensatz für das Model BMW M1 (E26) Procar von W.M.C. Modelsl gibt, und wo soll ich Klarsichtsfolie kaufen.
Giebt es irgendeinen Internetshop bei dem ich gleich alles auf einmal bestellen kann?
150gr/qm Papier, Kleber, Eisenlineal......usw.
Wasserfarben oder nehmt Ihr Acryl, und was ist da eigentlich der Unterschied.
Bin um jede Hilfe dankbar :)

fischmac

Unregistered

19

Wednesday, July 11th 2018, 10:05pm

Du willst den M1 bauen? Wenn ich irgendwas baue, schaue ich erstmal, ob die Tschechen das schon vor mir gebastelt haben :cool: Ich verstehe zwar gar nix, aber die Bilder auf diesen Seiten sind für einen jeden Modellbau extrem hilfreich. Hier sind drei M1-Projekte, die dir eventuell helfen können. Ich schau mal, ob ich noch irgendwas ausgraben kann. Was auch noch eine riesige Hilfe ist: Google nach Fotos vom Original, wenn du nicht weißt, wie irgendeine Form an deinem Modell umgesetzt wird.

http://www.papirove-modely.cz/velkynahled/321743
http://www.papirove-modely.cz/velkynahled/316434
http://www.papirove-modely.cz/velkynahled/321750

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Zisch 007 (11.07.2018)

fischmac

Unregistered

20

Wednesday, July 11th 2018, 10:10pm

Hier hab' ich noch was bei den Russen gefunden, da sind auch Bilder vom Entstehungsprozeß mit drin, sowas ist immer Gold wert:

http://only-paper.ru/forum/33-22631-1#543893

Zisch 007

Beginner

  • "Zisch 007" is male
  • "Zisch 007" started this thread

Posts: 116

Date of registration: Jul 8th 2018

Occupation: Vorläufige Invalitätspension

  • Send private message

21

Wednesday, July 11th 2018, 10:10pm

Wow, die sind Toll, werden die modelle dann mit Klarlack besprüt?

Zisch 007

Beginner

  • "Zisch 007" is male
  • "Zisch 007" started this thread

Posts: 116

Date of registration: Jul 8th 2018

Occupation: Vorläufige Invalitätspension

  • Send private message

22

Wednesday, July 11th 2018, 10:13pm

Danke extrem hilfreich

fischmac

Unregistered

23

Wednesday, July 11th 2018, 10:29pm

Den Modellen bei den Tschechen sieht man generell nicht an, daß sie aus Papier gemacht sind. Das müssen ziemliche Freaks sein. Ich weiß zwar nicht, was die machen, aber meine Modelle bekommen alle eine Schicht Klarlack, wenn sie fertig sind, allerdings ziehe ich das Pinseln dem Sprühen vor.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Zisch 007 (12.07.2018)

René Pinos

3,1415926535....

  • "René Pinos" is male

Posts: 6,859

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

24

Wednesday, July 11th 2018, 10:30pm

Hallo Sascha,

die Frage nach dem Klebstoff ist hier schon oft gestellt worden, letztlich muss da jeder selbst klar kommen. Ich habe schon Flugzeugmodelle nur mit Weißleim (kittifix) gebaut.

- Spantensatz zum M1 gibt es m.W.n. keinen.

- Papier 160 g/m², das ist gewöhnlich 0,2 mm dick.

- Einen einfachen Malkasten gibt es jetzt schon - fürs nächste Schuljahr - beim Diskonter für €1,99 mit 24 Farben.

- Klarsichtfolie? Augen öffnen und nach Blisterverpackungen, Schnellhefter, Overheadfolie... suchen. Das gilt auch für Verstärkungskarton.

LG
René
Weise ist, wer mehr Träume hat, als ihm die Realität zerstören kann. [indianisches Sprichwort]

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Zisch 007 (12.07.2018)

Zisch 007

Beginner

  • "Zisch 007" is male
  • "Zisch 007" started this thread

Posts: 116

Date of registration: Jul 8th 2018

Occupation: Vorläufige Invalitätspension

  • Send private message

25

Thursday, July 12th 2018, 10:39am

Erste Versuche

Hi

Habe erste Versuche unternommen.
einfach mal auf normales Druckerpapier gedruckt und losgelegt.
Bei den Spanten ausdrucken hatte ich meine ersten Schwierigkeiten, der 0,5 mm Karton wurde nicht gleichmässig eingezogen.
Hab es so gelöst: einfach normal drucken und dan auf Karton kleben.
Wie Ihr vielleicht seht habe ich mit den Farben ein paar Schwierigkeiten, aber ich werde das Modell eh bemahlen um Klebereste zu kaschieren.
Müste vielleicht doch mal Leim benützen, aber der dauert ja solange bis er anzieht, oder verwende ich ihn falsch.
Ich versuche meinen ersten gehversuche tgl. zu kommentieren und ein Bild eizustellen.
Sascha
Zisch 007 has attached the following image:
  • P4180029.JPG

Zisch 007

Beginner

  • "Zisch 007" is male
  • "Zisch 007" started this thread

Posts: 116

Date of registration: Jul 8th 2018

Occupation: Vorläufige Invalitätspension

  • Send private message

26

Thursday, July 12th 2018, 11:05am

Vorbereitung

Bild
Zisch 007 has attached the following image:
  • mi test 3jpg.jpg

Harry17

Intermediate

  • "Harry17" is male

Posts: 132

Date of registration: Nov 15th 2013

  • Send private message

27

Thursday, July 12th 2018, 11:50am

Hallo Sascha,

ich habe auch so angefangen.
1:24 war mir zu klein, also hab ich Sie auf A3 vergrößert.
Hierfür habe ich 220g Papier benutzt.

Einfach machen.
Die Antworten liegen genau vor Dir. ;)
Grüße Harry

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Zisch 007 (14.07.2018)

Zisch 007

Beginner

  • "Zisch 007" is male
  • "Zisch 007" started this thread

Posts: 116

Date of registration: Jul 8th 2018

Occupation: Vorläufige Invalitätspension

  • Send private message

28

Thursday, July 12th 2018, 4:39pm

Hi Harry

ja ich wollte es grösser machen aber ich hab einen sch...Drucker, jetzt kopiere ich es einfach. Qualität zwar schlecht aber bin eh erst beim üben
Ich kauf mir demnächst einen besseren Drucker+Sanner.
Ich hab jetzt mal mit normalen Kopien, aufgeklebt auf 0,5mm Karton, losgelegt.
dann kann ich immer wieder probieren bis es annehmbar für mich ist.
Hab mal meinen Fortschritt angehängt. :)
Zisch 007 has attached the following image:
  • neuer Fortschritt.jpg

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Reinhard Fabisch (12.07.2018), Ralf S. (13.07.2018)