• "Niklaus Knöll" is male
  • "Niklaus Knöll" started this thread

Posts: 1,882

Date of registration: Mar 11th 2005

Occupation: Rahmenvergolder

  • Send private message

1

Sunday, February 11th 2018, 11:01am

Bismarck in 1:200 von Avangard !

Ja brauchts denn noch eine Bismarck?
Antwort, Jaaaa die hats definitiv noch gebraucht. Ich wollte irgend einen Anhaltspunkt, eine Vergleichsgrösse, ein Supelativ zum Vergleich hinzuziehen.
Niklaus Knöll has attached the following image:
  • P1050758.jpg
Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

  • "Niklaus Knöll" is male
  • "Niklaus Knöll" started this thread

Posts: 1,882

Date of registration: Mar 11th 2005

Occupation: Rahmenvergolder

  • Send private message

2

Sunday, February 11th 2018, 11:25am

Bisher war für mich die Bismarck von Peter Brandt aus dem Hause HMV das Mass aller Dinge. Ich besitze 4 Bismarcks, HMV 1:250, Wilhelmshavener 1:250, Halinski 1:200 und seit neuestem Die Bismarck von Avangard vom ehemaligen Konstrukteur von Dom Bumagi Alexander Balickij.
Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

janmaat

Intermediate

  • "janmaat" is male

Posts: 41

Date of registration: May 29th 2008

  • Send private message

3

Sunday, February 11th 2018, 12:31pm

Moin,moin Niklaus
Da bin ich aber so was von bei. Die Vorschaubilder bei Slawomir sind schon gut,daß du jetzt einen Baubericht startest ist Spitze. Ich freu mich drauf und werde den Bericht aufmerksam verfolgen. Ich hatte vor Jahren Peter`s "Bismarck" gebaut.Die schlepp ich jetzt zu jeder Modellbauaustellung mit und sie fasziniert die Besucher immer noch.
Also gutes Gelingen

Karl

  • "Niklaus Knöll" is male
  • "Niklaus Knöll" started this thread

Posts: 1,882

Date of registration: Mar 11th 2005

Occupation: Rahmenvergolder

  • Send private message

4

Sunday, February 11th 2018, 1:14pm

Hallo Janmaat
Vielen Dank, aber vorerst gibts hier nur ein frisch ausgepackt, ich baue die Nagato von Dom Bumagi, die mich noch eine ganze Weile beschäftigen wird.
Grüsse Nik
Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

  • "Niklaus Knöll" is male
  • "Niklaus Knöll" started this thread

Posts: 1,882

Date of registration: Mar 11th 2005

Occupation: Rahmenvergolder

  • Send private message

5

Sunday, February 11th 2018, 1:25pm

Ich wollte einen Vergleichsbericht einstellen, nicht um eines der Modelle an die Wand zu nageln, aber weil die meisten von euch die HMV Bismarck kennen und sich so wohl eher vorstellen könnenwie die von Avangard so daher kommt. Wie gesagt ist Piets Bismarck immer noch ein herausragendes Modell, das schon oft gebaut wurde und von dem ein grosser LC Satz zu erwerben ist. Die Bismarck von Avangard besitzt in etwa die selbe Detaillierung, und ich schätze auf Grund des grösseren Masstabs mehr Teile. Markant sind für mich die Strichdicken, die bei HMV etwa doppelt so dick sind wie bei Avangard. Als Beispiel habe ich einen Bogen mit den 10,5 cm Flak 31/37
Hier kann man dies sehr gut erkennen.
Niklaus Knöll has attached the following image:
  • P1050797.jpg
Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

  • "Niklaus Knöll" is male
  • "Niklaus Knöll" started this thread

Posts: 1,882

Date of registration: Mar 11th 2005

Occupation: Rahmenvergolder

  • Send private message

6

Sunday, February 11th 2018, 1:42pm

Diese Flakgeschütze bestehen bei Avangard aus 41, und bei HMV aus 35 Teilen. Dies ist aber zum Teil der Konstruktion und dem Masstab geschuldet, wo in 1:200 einfach noch einige Teile mehr realisierbar sind. Ein 2. Merkmal bei Avangard sind die Blätter mit bedruckter Rückseite. so z.B. bei den Beibooten, oder bei der Inneneinrichtung der Brücke.
Niklaus Knöll has attached the following images:
  • P1050773.jpg
  • P1050777.jpg
Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

  • "Niklaus Knöll" is male
  • "Niklaus Knöll" started this thread

Posts: 1,882

Date of registration: Mar 11th 2005

Occupation: Rahmenvergolder

  • Send private message

7

Sunday, February 11th 2018, 2:13pm

Der Avangard Bogen Besteht aus 20 A3 Bögenmit Bauteilen wovon etwa die Hälfte eine bedruckte Rückseite besitzen, 2 Bögen mit Schablonen,15 Blätter mit Teilen für das Spantengerüst und 30 Seiten sehr fein gezeichneter Bauanleitung. Im Bogen enthalten sind leider nur 2 Arado Bordflugzeuge, im Gegensatz zu 4 im HMV Bogen.
Die Farbgebung ist sehr schön gelungen, vor allem die Decks gefallen mir sehr gut. Auf dem Deck sind die Bösen Zeichen aufgedruckt, was es etwas schwieriger machen dürfte, diese zu verstecken. Vor allem im Bereich des Vorschiffs wo die Ankerketten und die Spills im Wege sind. Für das Modell von Avangard gibt es ein Spantengerüst und den Geschützrohr Satz. Bis jetzt ist noch kein LC Satz für dieses Modell verfügbar. Wenn man aber die Bauanleitung studiert gibt es Nummerierungen und Bezeichnungen für LC Teile. Ich konnte aber bis jetzt nicht herausfinden ob sich diese Bezeichnungen auf den LC Satz für die GPM Bismarck bezieht, oder ob Avangard einen eigenen LC Satz in Arbeit hat.
Alles in Allem finde ich beide Modelle hervorragend, und ich würde auf jeden Fall beide wieder für meine Sammlung kaufen.
Ich freue mich auch schon auf die angekündigte Baltimore aus dem Hause Avangard.
Nun noch einige Abbildungen der Bögen und der Bauanleitung.
Viel Spass Nik
Niklaus Knöll has attached the following images:
  • P1050762.jpg
  • P1050763.jpg
  • P1050764.jpg
  • P1050765.jpg
  • P1050766.jpg
  • P1050767.jpg
  • P1050768.jpg
  • P1050769.jpg
  • P1050770.jpg
Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Zaphod (11.02.2018)

  • "Niklaus Knöll" is male
  • "Niklaus Knöll" started this thread

Posts: 1,882

Date of registration: Mar 11th 2005

Occupation: Rahmenvergolder

  • Send private message

8

Sunday, February 11th 2018, 2:16pm

und weiter
Niklaus Knöll has attached the following images:
  • P1050771.jpg
  • P1050772.jpg
  • P1050773.jpg
  • P1050774.jpg
  • P1050776.jpg
  • P1050778.jpg
  • P1050779.jpg
Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Zaphod (11.02.2018)

  • "Niklaus Knöll" is male
  • "Niklaus Knöll" started this thread

Posts: 1,882

Date of registration: Mar 11th 2005

Occupation: Rahmenvergolder

  • Send private message

9

Sunday, February 11th 2018, 2:20pm

und hier noch Bauanleitungen
Niklaus Knöll has attached the following images:
  • P1050780.jpg
  • P1050781.jpg
  • P1050782.jpg
  • P1050783.jpg
  • P1050784.jpg
  • P1050796.jpg
  • P1050794.jpg
  • P1050795.jpg
Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

janmaat (11.02.2018)

Posts: 6,314

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

10

Sunday, February 11th 2018, 2:31pm

Hallo Niklaus,

vielen Dank für die vergleichende Vorstellung !

Die Modelle von Herrn Alexander Balickij finde ich faszinierend, schon allein die Anleitungen reichen bei mir meist für die Kaufentscheidung. Auf die Baltimore freue ich mich daher auch schon sehr !

Zaphod

Posts: 1,626

Date of registration: Dec 16th 2012

  • Send private message

11

Sunday, February 11th 2018, 7:59pm

Guten Abend, Nik!
Danke für die Bogenvorstellung; sieht alles sehr beeindruckend aus. Nur eine Frage, wo ist ein gebautes Modell zu sehen, und gab es einen Kontrollbau?
Alles andere ist - ich denke gerade an Andy - schöner Druck und schöner Schein ... auf der Schneidematte liegt immer noch die Antwort .. :D
Gruß Wilfried

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Shipbuilder (12.02.2018)

  • "Niklaus Knöll" is male
  • "Niklaus Knöll" started this thread

Posts: 1,882

Date of registration: Mar 11th 2005

Occupation: Rahmenvergolder

  • Send private message

12

Monday, February 12th 2018, 9:10am

Hallo Willfried
Da hast du wohl recht, Ich habe keinen Baubericht gesehen, auch keinen Kontrollbau, ich besitze lediglich einige Modellbogen von diesem Autor, und wie du ja weisst baue ich im Moment die Nagato ebenfalls von diesem Autor und hatte mit dem Rumpf einige Probleme, vor allem in der Folge mit dem UWS. Ich bin jedoch nicht sicher ob die offensichtlichen Fehler im Spantengerüst dem Konstrukteur anzulasten sind, ... wohl eher nicht.Ich würde die Fehler oder allfällige Ungenauigkeiten meiner Unerfahrenheit mit diesem Masstab und mit Unterwasserschiffen im allgemeinen zuschreiben. Ich muss allerdings anmerken, dass ich bis jetzt wohl kein Modell gebaut habe, das keine Kinken hatte. So hat die Indianapolis einen markanten Fehler im Rumpf, und dieses Schiff würde mit diesem Fehler in Wirklichkeit im Kreis fahren. Die Mellum hatte kleine Fehler, Die Petrojarl hatte sehr grosse Fehler bei der Rumpfabwicklung usw. Aber ich bin stolz, dass ich diese Modelle trotzdem zu einem passablen Abschluss gebracht habe. Mir gefallen die Modelle von Alexander Balickij ausserordentlich, und kaufe diese einfach des Besitzens wegen. Ob dieses Modell gebaut werden kann werde ich dann vielleicht mal selbst herausfinden. Denn auch dies ist eine Sache für sich, ob die Modelle baubar sind, muss jeder für sich herausfinden. auch da habe ich Erfahrung damit, denn die Togo von cfm galt als unbaubar, für mich war dies jedoch ein sehr schön zu bauendes Modell, und das angeblich unbaubare Heck hat bei mir wunderbar gepasst. O.K. vielleicht weil ich von der Unbaubarkeit wusste und mir deshalb mehr Mühe gegeben habe.
Ich habe mich in meinem frisch ausgepackt auch bemüht, ausgewogen meine persönlichen Eindrücke wiederzugeben. Dass ich hier 2 Produkte miteinander verglichen hatte, geschah nicht um ein Modell herunterzuputzen, sondern um darzustellen wie die Detaillierung daherkommt und dazu habe ich den Bogen von HMV hergenommen, weil dieser schon so bekannt ist, und er durchaus Masstäbe setzt.
Grüsse Nik
Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Shipbuilder (12.02.2018)

Social bookmarks