Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,225

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

41

Saturday, November 24th 2012, 12:12pm

Der Tipp von Pitje triffts!
Das mit dem Anfeuchten funktioniert auch bei leicht lackierten Relingteilen, wenn man sie nur so eben deckend mit der Airbrush oder der Spühdose überhaucht.

Ich verwende Sprühlack von Marabu, seidenmatt ( Do-it Colorspray, ArtNr 2106 06). Dieser Lack gibt ein wunderbar zartes Finish.

Hier die Farbpalette dieses Lacks:

Übrigens:
Womit feuchtet der Kartonmodellbauer an?
Mit Spucke an der abgeleckten Fingerkuppe natürlich - aber das muss man dem späteren Betrachter des Modells ja nicht verraten...

.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Pitje

Sage

  • "Pitje" is male

Posts: 2,794

Date of registration: Jan 30th 2010

Occupation: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Send private message

42

Saturday, November 24th 2012, 12:25pm


Übrigens:
Womit feuchtet der Kartonmodellbauer an?
Mit Spucke an der abgeleckten Fingerkuppe natürlich - aber das muss man dem späteren Betrachter des Modells ja nicht verraten....
wenn man vorher ordentlich Saziki ist, kommt auch die Aroma- bzw. Geruchskomponente wieder zum Tragen! :D :D
Derzeit laufende Projekte

Frachtmotorschiff Iserlohn , Passat-Verlag, 1:250
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250
Mittelalterliche Stadt - Ulmer Stammtischprojekt ,ABC, 1:165

  • "Hans-Jürgen" is male

Posts: 2,535

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

43

Saturday, November 24th 2012, 1:59pm

Hallo Helmut,

danke, das habe ich nicht gewußt.

Man sollte daher immer vor dem Bau versuchen, Bilder des Originals zu erhalten.

Viele Grüße

Hans-Jürgen
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

44

Saturday, November 24th 2012, 6:53pm

Hqallo Freunde,
ich finde es prima, dass sich anhand eines so bescheidenen Modells wie meiner EIFEL eine so schöne Diskussion und ein solcher Gedankenaustausch entspinnt. Das lockert jeden immer irgendwie trockenen Baubericht ungemein auf und stört keineswegs. - Weiter so!

Doch nun weiter im Geschäft:
Was hilft am besten gegen Frust, weil der Marder trotz Ultraschall, Heizöllappen, Disco-Beleuchtung, bepin... Beckensteinen, Heavy Metal - Beschallung und mit Kükendraht umwickelten Fallrohren (selbstverständlich nach vorheriger Kappung sämtlicher über das Dach ragender Äste) trotzdem noch seine (unbezahlte!!!) Wohnung unter m e i n e m Dach aufsucht und dort lautstarke Partys abhält und eine Räumungsklage erfolglos ist? - Was hilft, wenn man aufkeimende Probleme in der Familie nicht spontan und aus dem Bauch heraus lösen kann und will, sondern in Ruhe über eine Lösung nachdenken muss? -
Jawoll: Kartonmodellbau! - Der hat - auch wenn's mal langweilig wird - immer so'was Meditatives. -

Und davon hab' ich heute reichlich Gebrauch gemacht und brauchte das einfach auch...

Da war zuerst das Spill am Hack, das schon lange überfällig war. Dann die beiden kleinen Winschen auf Back und Poop. Hinzu kamen noch die beiden Gangways mit den kleinen Kränen und ein paar Niedergänge.
Das Schwierigste war für mich heute die Niedergangskonstruktion an der Rückseite des Brückenhauses.
Ich denke, es wäre einfach(er) gewesen, hätte ich die "Bretterzäune" des Originalbogens genommen. Doch d i e Rute hatte ich mir ja mal wieder wselbst vor den Allerwertesten gehängt. Und weil - wie gewöhnlich - die Standard-LC-Teile nicht 100% passen, mußte ich mal wieder improvisieren, um ein halbwegs stimmiges Ergebnis zu erzielen... Um das Wort "mogeln" zu vermeiden... Doch ich denke, es geht so einigermaßen:


Zum heutigen Schluss noch zwei Ganzkörperfotos des jetzigen Bauzustandes, wobei ich mittlerweile guten Mutes bin, die "aus zwei mach Eins - EIFEL" zu einem für mich guten Ende führen zu können:


Ehemaliges Mitglied P_H

Unregistered

45

Sunday, November 25th 2012, 8:55am

Potz blitz Kurt, das sieht ja wirklich wunderschön aus!
Also, wenn Du hier von einem "bescheidenen Modell" schreibst, was ist denn ein nicht bescheidenes Modell?
Das sieht mir schon nach einigem Fitzelkram aus, den Du klasse hingekriegt hast.
Also, wenn ich mir Deine ersten Modelle seit ich hier dabei bin (ziemlich genau ein Jahr) ansehe und mit der EIFEL vergleiche, so kann man da riesige Unterschiede erkennen. Nicht, dass diese schlecht waren, aber Du scheinst Dich da sehr stark zu entwickeln. So soll es doch sein. Macht richtig Spass!

Freundliche Grüsse und schönen Sonntag.

Übrigens, was den Marder angeht, hast Du es schon mit einer Selbstschussanlage probiert :D ?

LG
Peter

J.R.

Master

  • "J.R." is male

Posts: 1,838

Date of registration: May 30th 2011

Occupation: Öl-Magnat

  • Send private message

46

Sunday, November 25th 2012, 4:37pm

Grüß Dich Kurt.

Ich muss sagen, Dein Tanker macht sich schon richtig gut. Die Ganzkörperaufnahmen zeigen zudem

eine (wie ich finde ) recht interessante Farbgebung.

Es freut mich, das Du gerade wieder richtig Spaß mit Deinem Modell hast :) .

Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

47

Sunday, November 25th 2012, 6:53pm

@Peter_H:
Ja Peter, das genau macht den Spass aus, dass man selbst merkt, dass man Probleme immer besser in den Griff kriegt bei der Dreidimensionalisierung... Und ein Ende ist nicht abzusehen...

@ Günter:
Recht hast Du: für die damalige Zeit wirklich ein tolles Stück in prima Passgenauigkeit und schöner Detaillierung. Eigentlich brauchte man dem Teil heute nur noch einen maßgeschneiderten LC-Satz zu verpassen...

@ J.R.:
Ja, den Spass, den hab ich wirklich an der EIFEL. Alles passt ohne dass man groß improvisieren muss. Da, wo es notwendig war, habe ich mir durch das Wegschneiden der Relings und Ersatz durch LC-Teile selbst den "Elfmeter" geschossen.

Womit wir beim Thema sind:
Optimal wäre natürlich ein maßgeschneiderter LC- oder Ätzsatz. Besser und genauer passen natürlich die "Bretterzäune", denn es ist mir noch heute unmöglich, Längen, Winkel und Farbe so exakt hinzubekommen, wie ich es mir wünschen würde. Doch ich habe mich entschieden, kein Modell mehr mit Bretterzaun zu bauen, also muss ich diese Kröte bei alten Modellen wie diesem wohl oder übel schlucken... Und vielleicht verbessere ich mich ja auch mit dem Handling bei den Standard-Teilen noch...

Heute hatte ich allerdings andere Sorgen:
die Masten und Bäume! -
Noch immer suche ich nach (für mich) optimalen Techniken zur Herstellung von konischen Masten, auch wenn ich im Forum schon eine Menge darüber gelesen und versucht habe umzusetzen. -
Na ja - es ging hier auch so gar nicht mal schlecht. Masten und Bäume haben jeweils eine "Seele" aus entsprechenden Styrol-Rundlingen bekommen. Ich bin damit so eigentlich nicht unzufrieden .
Schlussendlich kam dann noch der Mutterkompass auf das Peildeck, womit mein Bastelwochenende sein selbiges fand.
Morgen werden "Wände geweißelt", damit ich nicht des "beziehungsgefährdenden Verhaltens", gepaart mit Egozentrik, Rücksichtslosigkeit, partnerschaftlichem Desinteresse usw. beschuldigt werde und (endlich) mal wieder'n paar Beziehungspunkte sammeln kann...
Noch'n schönen Abend wünscht
Kurt
Ehemaliges Mitglied SL48 has attached the following images:
  • X 081.jpg
  • X 084.jpg
  • X 085.jpg

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

48

Monday, November 26th 2012, 6:30pm

Hallo Freunde,
die "Malings" im neuen Schlafzimmer meiner "Regierung" sind beendet, der Rest ist nicht mehr unser Bier, denn das werden der Teppichleger und der Möbellieferant erledigen... Uuuuffff! - Nun kann ich mich wieder auf die Hauptsache eines Pensionärs konzentrieren: den Modellbau! :S :D

So ergab es sich, dass ich heute Nachmittag doch noch Zeit für mein Hobby fand.

Hauptstück war der Mast, den ich - von der Konstruktion her - nicht so glücklich finde, denn die "U-Form" bleibt hinten offen.
Ich denke, dass ich da noch einen kleinen Kartonstreifen einsetzen werde, denn so gefällt's mir üüüüberhaupt nicht! - Beim Peilrahmen davor war ich "faul" und hab' LC-Teile genommen. Sooo sauber krieg ich das aus dem Bogen nicht hin, auch wenn's mitgeliefert ist...

Es fehlten jetzt noch die vier Rettungs- bzw. Beiboote, deren Konstruktion (natürlich in der "alten" Art) nicht wirklich überzeugt... da kann man machen, was man will... Nun gut - sie sind an Bord...Ich werde nicht noch daran herummurksen und geb' mich damit zufrieden...

Was ist noch nach? -
Ein paar Kleinigkeiten, dann die Durchsicht des ganzen Modells und dann (mein nächstes Horrorkapitel) die Takelage. Und danach ist auch meine Baunummer 45 (neuer Zeitrechnung) fertig und ich muss mir Gedanken über mein neues Projekt machen.

Dabei hab' ich zwei Favoriten, die aber beide irgendwie nicht für einen Baubericht geeigent sind:
Die HANSEATIC ist wohl schon X-mal gebaut und vorgestellt worden und mein 2. Favorit, die "MEIN SCHIFF 1", die darf ich zwar bauen, doch aus urheberrechtlichen Gründen darüber keinen Bericht schreiben und hier veröffentlichen... Hmmm... vielleicht noch ein "Interimsmodell, bevor ich die GALAXY (aus der ist die MEIN SCHIFF 1" entstanden) in Händen habe? - Die nämlich dürfte ich nicht nur bauen sondern auch hier zeigen... Kommt Zeit - kommt Rat... Fahrrad... Oberrat... Regierungsrat... oder was es sonst noch an Räten und Rädern gibt...
Bis dahin grüßt der kieler Fischkopp
Kurt
Ehemaliges Mitglied SL48 has attached the following images:
  • X 086.jpg
  • X 087.jpg
  • X 088.jpg

Tobias A

Unregistered

49

Monday, November 26th 2012, 8:17pm

Moin Kurt!

Mensch, das wird ein schickes Modell! Gefällt mir ausgesprochen gut! :thumbsup: Falls Du Dir die "Hanseatic" als nächstes vornimmst, fände ich es sehr schade, wenn Du keinen Bericht schreiben würdest - denn auch wenn schon ein paar Mal über dieses Modell berichtet wurde, so baut, wie hier schon öfter bemerkt, jeder anders und deswegen stören, wie ich finde, mehrere Bauberichte zu einem Modell überhaupt nicht.


Viele Grüße


Tobias

Ehemaliges Mitglied P_H

Unregistered

50

Monday, November 26th 2012, 10:36pm

Hey Kurt

Da kann ich mich Tobias' Worten nur anschliessen. Wobei ich ganz klar für die GALAXY plädieren würde. Da könntest Du Dich mit Liegestühlen austoben :D

LG
Peter

Pianisto

Master

  • "Pianisto" is male

Posts: 854

Date of registration: May 8th 2009

Occupation: Pianist

  • Send private message

51

Tuesday, November 27th 2012, 8:13am

Hallo shiplover48,

GALAXY!!! Als Interimsmodell die Island Star ;) .Bis zur KW 49 müsstest du dann ein paar Sonderschichten einlegen, da einige hunderte Liegestühle beigelegt sind......

Gruß pianisto

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

52

Tuesday, November 27th 2012, 6:22pm

@ Tobias-A:
Ob's die HANSEATIC wird, weiß ich noch nicht. Die MEIN SCHIFF I darf ich bauen, aber nicht zeigen, die GALAXY krieg ich wohl erst im Dez.... wir werden sehen...

@Peter_H:
Meine Sucht, mich an Liegestühlen auszutoben, hält sich eigentlich in recht engen Grenzen. Das mach' ich nur, wo's mir zu "Belebung der Szene" geboten erscheint... :pinch:

@pianisto:
Also, also Interimsmodell hab' ich noch die gute, alte Version der ILMATAR liegen. Da die mich jedoch bis zu GALAXY (krieg ich wohl Anfang Dez.) nicht auslasten wird, werde ich die HVM- HANSEATIC wohl noch locker dazwischen schieben können... :rolleyes: :whistling:

Und so habe ich die EIFEL trotz aller sonstiger Verpflichtungen denn heute doch noch vollenden können.
Die Takelage besteht tw. aus Serafil und tw. aus meinem Rest "Wonder Wire". Die Anker sind LC-Teile, die dann doch etwas plastischer daherkommen. Und schlussendlich hab' ich zum dritten oder gar vierten Mal die Poller auf der Back neu gemacht. -
Was "lernt uns das"?:
Solch exponierte Miniteile sollte man - BA hin oder her - wirklich erst zum Schluss machen. - Einen Topflüfter (den der Bogen nicht hergibt) habe ich "dazugemogelt", um einen weißen Fleck zu verdecken. Aber ich weiß nicht, wie das hätte anders sein sollen.
Bevor morgen dann die Abschlussbilder und die "Manöverkritik" kommen, hier die letzen Bilder vor der "Indienststellung":
Ehemaliges Mitglied SL48 has attached the following images:
  • X 089.jpg
  • X 090.jpg
  • X 091.jpg
  • X 092.jpg
  • X 093.jpg
  • X 094.jpg

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,225

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

53

Tuesday, November 27th 2012, 7:47pm

Hallo Kurt,

ein gelungenes Modell eines Schiffes aus der Zeit, als Tanker noch schön waren!

Herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung!
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "Jochen Haut" is male

Posts: 7,132

Date of registration: Sep 7th 2005

Occupation: Pensionär

  • Send private message

54

Tuesday, November 27th 2012, 8:26pm

Moin Kurt,
Glückwunsch zur Fertigstellung! Was doch eine LC-Reling so ausmacht!
Gruß aus FL - auch an Deinen Marder, der es unserem in der Schule nachmachen soll. Der ist (wohl hoffentlich) weg. Das einzige, was momentan geblieben ist, sind die dicken Schmeißfliegen, die in einem oder etlichen Kadaver unterm Dach jetzt geschlüpft sind.
Jochen

Pitje

Sage

  • "Pitje" is male

Posts: 2,794

Date of registration: Jan 30th 2010

Occupation: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Send private message

55

Tuesday, November 27th 2012, 10:25pm

Hallo Kurt,

auch aus dem Baudock der "Kaiserlichen Werft Wilhelmshaven/33" die allerherzlichesten Glückwünsche zur Fertigstellung der Eifel.
Ein sehr gelungenes Model! :thumbup:

VG
Peter
Derzeit laufende Projekte

Frachtmotorschiff Iserlohn , Passat-Verlag, 1:250
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250
Mittelalterliche Stadt - Ulmer Stammtischprojekt ,ABC, 1:165

  • "Joachim Frerichs" is male

Posts: 5,335

Date of registration: Jan 23rd 2005

Occupation: Kfz-Sachverständiger

  • Send private message

56

Tuesday, November 27th 2012, 10:39pm

Ahoi Kurt,

Glückwunsch zum schönen Modell. Sieht gut aus.

Freue mich auf das neue Projekt.

Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Ehemaliges Mitglied P_H

Unregistered

57

Wednesday, November 28th 2012, 7:44am

Hey Kurt

Auch von mir herzliche Glückwünsche zur Fertigstellung. Das Modell ist Dir meiner Meinung nach besonders gut gelungen.
LC-Reling und Schanzkleidstützen brauchen da nicht separat hervorgehoben zu werden. Sind verfeinern zwar ein Modell, aber es muss doch auch einwandfrei gebaut werden. Und das zusammen ergibt dann ein wirklich schönes Modell
eines Schiffes aus der Zeit, als Tanker noch schön waren!
Zum Glück sind die Geschmäcker verschieden. Nicht dass mir die alten nicht gefallen, aber ich finde es gibt durchaus auch moderne Tanker die sehr "schön" sind :D

Freundliche Grüsse
Peter

58

Wednesday, November 28th 2012, 8:08am

Moin Kurt,

Gratulation zur Fertigstellung, ist ein hübsches Modell geworden, Deine EIFEL. Wenn ich mir die Bilder so anschaue, dann solltest Du bei dem nächsten Modell der LC-Rerling doch einen Schlag Farbe gönnen. Hier sieht es - zumindest auf den Bildern - doch ziemlich danach aus, dass die Reling ein wenig "Marinegold" angesetzt hat... :D

Dann viel Erfolg mit dem nächsten Projekt

Fiete

HolSchu

Master

  • "HolSchu" is male

Posts: 951

Date of registration: Oct 20th 2010

Occupation: Rentner

  • Send private message

59

Wednesday, November 28th 2012, 5:24pm

Moin Kurt,

auch von mir herzliche Glückwünsche zur Fertigstellung Deiner "Eifel", saubere Arbeit. Wenn man bedenkt, dass dieses Modell aus zwei alten Bögen entstanden ist, für mich ist davon nichts zu sehen!
Warte gespannt auf Deinen nächsten unterhaltsamen Baubericht.

Gruß
Holger
Holger
Ich schneide, ich falte, ich klebe,
werd's tun, so lange ich lebe!!!
Holger Schulz (1946 - ???)

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

60

Wednesday, November 28th 2012, 7:30pm

Guten Abend, Freunde - herzlichen Dank für Euer Lob. Ich weiß das zu schätzen. Ebenso, wie die für ein solches Modell doch recht hohe Anzahlt von "Hits".
So macht es Spass, nicht nur Modelle zu bauen (das sowieso), sondern auch, solche Berichte zu schreiben, die doch auch einige (Bastel-) Zeit kosten.
Aber irgendwie möchte ich gar nicht mehr "ohne" sein. Außerdem sorgt mein nicht zahlender "Dach-Untermieter" immer noch dafür, dass auch Nachtschichten eingelegt werden (können / müssen), ich also die Zeit des Berichtschreibens dann wieder "aufholen" kann...
Nun gut...
Meine weitaus bessere Hälfte hat mal wieder ihren Canastaabend, was mir reichlich Zeit zum Basteln und Schreiben lässt. Hab' versucht, ihr auch noch einen Bridgekurs anzuhängen... hmmm... hat bislang noch nicht so gaaanz geklappt... Aber: Steter Tropfen höhlt (hoffentlich auch) diesen Stein...

Bevor ich jedoch jetzt noch weiter abschweife, hier nun meine "Schlussworte" zu diesem Modell und die vesprochenen Schlussfotos:

Mein Bestreben war es von Anfang an, aus einem vielfach angeschubberten, nicht mehr ganz planen, "schlabberigen" und offenbar schlecht gelagerten "Flohmarkbogen" und meinen eigenen "Restteilen" aus alten Zeiten noch ein vorzeigbares Schiffchen zu basteln.
Im Groben und Ganzen denke ich: es ist mir gelungen und ich freue mich selbst darüber, dieses "Wrackmaterial" doch noch vernünftig "dreidimensionalisiert" zu haben. Allerdings wurde es auch höchste Zeit, bevor die Entsorgung anstand...
Merke: Schmeisse niemals Reste von "vermurksten" Modellen einfach weg! - Man könnte sie noch brauchen...

Mittlerweile habe ich erkannt, was man aus solch alten WHV-Modellen mit ein wenig Phantasie und den möglichkeiten des LC-Altérs herausholen kann. An deren Grenzen bin ich mit der EIFEL mit Sicherheit noch nicht gestossen. - Und ja: wenn die Relings am Modell (ohne Blitzlicht der Kamera) auch erheblich stimmiger aussehen: beim nächsten Mal werde ich vorher den Pinsel schwingen, auch wenn's mir aus den bekannten Gründen (s.o.) stinkt...

Nun könnte man ja noch so'ne "Bordbefüllungsanlage" a la Versorger "Frankfurt" improvisieren und das Ganze damit "supern". - Das mögen aber bitte Andere tun (und hier zeigen!!!!), denn das ist nicht mehr mein Ding...

Ich denke, ich muss nicht mehr sagen, dass es unheimlichen Spass gemacht hat, diesen Klassiker zu bauen. Er hat mich einfach nicht losgelassen, sodass ich ihn in recht kurzer "Tagesanzahl " habe vollenden können. Die Stunden Arbeit, die dennoch darin stecken, habe ich nicht gezählt. - Es waren nicht wenige...

Fazit:
Verachtet mir die alten Bögen nicht! - Mit ein bißchen Liebe, Phantasie, Präzision und Geduld ist auch daraus Schönes machbar. Es muss nicht immer ein "Teilemonster" sein!
In diesem Sinne schaut Euch noch meine Schlussfotos an, während ich schon mal mein Folgeprojekt angehe...
Ich danke Euch allen für Euer Interesse mit einem schönen Gruß aus Kiel,
Kurt
Ehemaliges Mitglied SL48 has attached the following images:
  • X 095.jpg
  • X 096.jpg
  • X 097.jpg
  • X 099.jpg
  • X 102.jpg
  • X 103.jpg

2112

Intermediate

  • "2112" is male

Posts: 296

Date of registration: Jul 8th 2009

  • Send private message

61

Wednesday, November 28th 2012, 7:49pm

Hallo Kurt,

ein gelungenes Modell eines alten Schätzchens. Meinen Glückwunsch zur Fertigstellung. Sehenswert, was du aus dem Bogen gezaubert hast.

Ich freue mich schon auf dein nächstes Projekt.

Viele Grüße
Thomas

J.R.

Master

  • "J.R." is male

Posts: 1,838

Date of registration: May 30th 2011

Occupation: Öl-Magnat

  • Send private message

62

Wednesday, November 28th 2012, 8:08pm

Moin Kurt,

herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung Deines Tankers. Er ist Dir überaus gut gelungen und

das Erfolgserlebnis gibt Dir hoffentlich direkt den nötigen Schwung für neue Taten. :)

Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

63

Thursday, November 29th 2012, 6:42pm

Hallo Freunde,
gaaant herzlichen Dank für Euer Interesse und das Lob. Sieht man so doch, dass die Zeit des Schreibens von Bauberichten nicht ohne Echo bleibt und man damit immer wieder einen Motivationsschub bekommt - danke!
Kurt

  • "Hans-Jürgen" is male

Posts: 2,535

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

64

Thursday, November 29th 2012, 9:40pm

Hallo Kurt,

da sieht man wieder mal, was man alles aus einem alten WHVler machen kann!

Herzlichen Glückwunsch und Gratulation zu diesem schönen Modell.

Viele Grüße

Hans-Jürgen
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

Social bookmarks