Posts by Harald 49

    Das mein Modell fliegen kann, soweit iss'es noch nicht - aber nach dem ich einen Turm zu meiner Zufriedenheit als Rohbau fertig habe, geht's an die östlichen und westlichen Gebäudeteile. Und hier muss ich wieder sagen, ohne die Zeichnungen vom SIB wäre das Projekt gescheitert. Es ist auch so schon grenzwertig, da mir ja eigentlich alle Voraussetzungen für so eine Konstruktion fehlen - aber das stachelt mich auch wieder an, es gerade deshalb zu schaffen!

    Und hier ist euer Zuspruch sehr wichtig für mich (als ständig an sich zweifelnder...) So möchte ich mich auch speziell bei Zaphod bedanken :rolleyes: :!: Zu den Fenstern soviel, im Maßstab 1:250 wären die Laibungen weniger als 1mm tief, und bei etwa 320 Fenstern werde ich mir das wohl schenken :sleeping:

    Ich habe jetzt beim scannen der entsprechenden Zeichnungen festgestellt, dass einige farblich ausgeführt sind. Resultat, ich werde wohl von den Fototexturen z.T. abgehen. Habe etwas gespielt und ein gutes Ergebnis erzielt.



    Das rot markierte Teil sieht jetzt etwas kräftig aus, aber der Ausdruck ist perfekt!

    Die Fenster werde ich allerdings wieder als Foto einfügen, (rotumrandetes Teil unten) um das Modell realer zu gestalten. Dazu werde ich morgen bewaffnet mit meiner 750mm Kanone nach Moritzburg fahren und Detailfotos schießen. Eigentlich funktionieren die Fotos die ich jetzt schon habe auch, aber vielleicht baue ich ja mal ein Modell in größerem Maßstab.... Noch eine Bemerkung zu den Zeichnungen, perfekt sind die auch nicht - siehe linke und rechte Westseite und die eingefügte Kapelle. Aber da werde ich mal meine Pedanterie vergessen :sleeping:



    Herzliche Grüße Harald

    PS. Auf meinem PC-Arbeitsplatz steht der 1:250 Turm, ich könnt'n knuddeln, eben eine richtige Herzensangelegenheit❤️

    Hallo Michael!

    Hätte man nicht die Abschlussteile des Tanks als Ganzes (Kreis) ausschneiden können, und dann mit der Kugelpunze den Rand wölben können ?( Denke das Ergebnis wäre ansehnlicher geworden. Ansonsten - TOP!

    LG Harald

    Hallo!

    Wieder ein neuer Flieger in meiner Interflugreihe. Download habe ich von hier. (Tu-134A Project @Di3; Vector, develop Bobkow) Das Modell ist an sich nicht schlecht, allerdings gibt es ein paar Klippen, die umschifft werden wollen. Hier meine Bilder -


        


       


         


    ... Da es ja keine Tierfreunde mehr gibt, muss ich meinen "Russischen Bären" (Euplagia quadripunctaria) hier einfügen, der schaut mir über die Schulter bei meiner Arbeit an seiner Verwanden :cool: :D Ihm ist es wahrscheinlich draußen auch zu warm :P



    Ich hoffe, dass er mir nichts böses will ?( .

    Gruß Harald

    Herzlichen Glückwunsch Walter, zu deiner Skulptur!

    Wie's aussieht, bin ich nun wieder alleine. Mit dem Referenzturm bin ich jetzt einen guten Schritt voran gekommen. Die Haube kann ich jetzt wohl so stehen lassen, Gauben sind auch fertig, die Laterne mit Sockel habe ich heute im "kühlen" (immer noch 10 Grad weniger, als im Freien) Bastelzimmer fertiggestellt.

    Hier könnte ich nun einen Bericht schreiben - "Konstruktion für PC-Dummies"

    - War ja jetzt einige Mal hier im Forum präsent, 3D - Konstruktion. Ich habe für mich entschieden, machst das was du bringst, auch wenn dir, wie einigen anderen, jegliches räumliches Denken fehlt :cool: :sleeping: :wacko: Also so gut wie's geht eine 2D Zeichnung in 1:10, das Teil gebaut, daran Korrekturen vorgenommen, gescannt, in 1:250 ausgedruckt und zusammengebastelt. Ist jetzt nicht Weltklasse, soll ja aber erst mal nur eine Machbarkeitsstudie sein - bin eigentlich ganz zufrieden. Jetzt geht's an detaillierte Texturen. Da muss das Wetter sich aber wieder normalisiert haben, damit ich nach Moritzburg radeln kann.


        Gruß Harald

    Bevor es heute Abend mit meinem Turm weiterging, habe ich erstmal etwas für den Winter getan...


    die braune Fläche ist übrigens mein Rasen.... ;(


    Zum Turm - hier gibt es 2x2 Varianten, die sich hauptsächlich über die Anzahl der Gaupen definieren. Die zwei vorderen (Jäger- und Amtsturm) haben mehr dieser Gaupen, die sich auch noch im Äußeren unterscheiden. Hier muss ich aber noch mal vor Ort recherchieren. Im Augenblick bin ich über dem Amtsturm.



    Hier enden die unteren Gaupen mit einem Sims, der das Dach trägt. Hier muss ich natürlich vereinfachen, und ich weiß auch noch nicht, ob ich diesen Sims in 1:250 extra anfertige. Das gilt auch für den Abschluss der Laterne. Richtig schwierig ist der Sockel der Laterne, hier bin ich noch am grübeln ?( . Die Haube der Laterne muss ich noch etwas abrunden, ansonsten bin ich schon mal zufrieden



    Wenn der Wetterbericht, sowie diverse Apps recht haben ?( :wacko: 8| :cursing: , soll es morgen regnen - weiß nicht mehr wenn dies das letzte Mal der Fall war. Na hoffen wir mal und damit wäre Bastelwetter :rolleyes:

    Harald

    Mal ein Bild als Beweis, dass es mit meiner (ach so komplizierten) Herzensangelegenheit auch weitergeht. Inzwischen habe ich die Turmhaube zum 7mal gebaut (jeweils etwa eine Stunde Bauzeit) Denke bin auf einen guten Weg. Doch was ich erstmal gar nicht erwartet habe - der Turmaufsatz/Laterne gestaltet sich schwieriger als gedacht. Habe erstmal einen provisorischen Bau gemacht. Das Ganze ist im Maßstab 1:160, werde jetzt wohl im finalen Maßstab 1:250 weiter probieren, denn einige Detail lassen sich wohl so klein nicht darstellen. Wenn ich den kompletten Turm fertig gezeichnet habe, werde ich nach Moritzburg fahren, um die Details noch einmal besser zu fotografieren. Langsam wird die Zeit knapp....



    Harald

    Bei meiner letzten Radtour stand ein perfekt restaurierter LKW mit Kofferaufbau in einem Vorgarten. (Leider nicht fotografiert ;()

    Harald

    Hallo Robert!

    Schaue dir ja schon eine ganze Weile zu, und verstehe deine Probleme bei verschiedenen Details. Aber wenn ich das letzte Bild sehe, sieht doch toll aus der Vogel! Ich habe schon lange die Fly-Version. Allerdings habe ich vor, sie so einzufärben -


    Quelle: Wiki


    Würde dann gut zum "Ostarrichi" - Draken passen. Dann allerdings auch in 1:50... Na, mal sehen wenn ich die Kirchen satt habe...

    LG Harald

    Hallo!

    Wieder zu Hause und ich genieße wieder perfektes Internet. Man nimmt das so selbstverständlich hin, aber in dieser Gegend ist das alles andere als selbstverständlich!

    Noch ein kleines Resümee der 10 Tage. Außer das wir zwei Tage wegen extremer Hitze kaum Radeln konnte, war es perfektes Wetter. So konnte ich natürlich noch ein paar Kirchen auf die Merkliste setzen und auch die geplanten Dokumentationen durchführen.

    Hier die Kirche in Neuheim und Wildenbruch, letztere älteste Kirche im Fläming. Diese ist wohl auch ein Modell das ich am ehesten realisieren würde.



    Unser Hotel in Kloster Zinna bot natürlich auch die Gelegenheit das Kloster anzuschauen. Hier wird allerdings das Kirchendach restauriert (wunderschön - teils alte Ziegel teils neue aus Italien, in einem uralten Format!) Also hebe ich mir das Ensemble für später auf.



    Ebenfalls eine Menge an historischen Gebäuden in der hübschen Stadt Jüterbog



    Bei meinem Projekt Kirche St. Johannis in Luckenwalde hatte ich großes Glück, bin an einen Grundriss und eine Seitenansicht gekommen. Brauchte also nicht viele Maße :rolleyes:

    Die kleine Kirche in Zixdorf werde ich wohl in absehbarer Zeit konstruieren und bauen.



    Und zum Schluss noch eine Auftragsarbeit, die Kirche in Lühnsdorf (Nachbarort von Buchholz) Auftrag deshalb, weil diese Kirche mir gar nicht gefällt. (aber der Harald kann nicht NEIN sagen!) Allerdings gibt es hier eine wunderschöne Malerei im Inneren!



    So, damit schließe ich dieses Kapitel, aber vorher nochmals herzlichen Dank für euer Interesse - zuschauen, liken und antworten :) :rolleyes: ^^

    Herzliche grüße Harald

    Hallo!

    Da's heute mit dem Netz klappt, gleich noch ein Resümee - der Tag heute war wieder richtig gut, hatte viele gute Gespräche, es gab phantastischen Kuchen und andere Leckereien von den Frauen der Gemeinde. Selbst meine Frau war am Ende sehr zufrieden. Drei Modelle habe verschenkt,zwei muss ich noch liefern + eine Neukonstruktion....

    Also, eure guten Wünsche haben echt geholfen :rolleyes:

    Zu Andy, das alles hat sich ja zufällig entwickelt, hatte ja auch erst Bedenken.

    Hajo, genauso ist es, habe einige meiner einfachen Pläne unters Volk gebracht.

    Und Andreas, habe mich zwar sehr gut mit dem Pfarrer unterhalten, aber angesichts der ganzen Sch..... die z.Z (und nicht nur zur Zeit), auf der Erde abläuft, kann ich nicht so richtig an den Allmächtigen glauben.

    Herzliche Grüße Harald

    Kämpfe im Augenblick nicht nur mit der Hitze, sondern auch mit dem Internet ;( Dateianhänge lassen sich nicht hochladen. Sitze jetzt neben dem Router... Und siehe da :)


    Der Veranstaltungsort

    Der Herr Pfarrer beim betrachten meines Geschenks an die Gemeinde, aber auch die anderen Modelle erweckten sein Interesse


    Und für mich eine völlig neue Erfahrung - Kartonausstellung in der Kirche


    Den größten Anklang hat wohl meine Apsiskalotte (hier Original und Modell) gefunden

    Nun freue ich mich auf Morgen!

    Harald

    PS. An unser Neumitglied Pfiffig wende ich mich noch mal gesondert - das Geschreibe mit Handy ist schon sehr mühsam

    Harald

    Hallo!

    Melde mich aus dem Fläming (könnte auch Afrika sein :wacko: !) Bevor ich zum Thema komme, erstmal ein dickes Dankeschön für die guter Wünsche :) :rolleyes: ^^ - sie haben geholfen! Ich war ja ziemlich skeptisch, winziges Dorf, Gluthitze, da werden wohl nur ein paar Omis erscheinen. War dann doch sehr interessant, vor allem, es waren alles Leute die vom Kartonbau keine Ahnung hatten. Und da war das Erstaunen groß, was das ist alles Papier? Mit dem Pfarrer hatte ich richtig gute Gespräche, erstaunlich wie er meine Kartonmodelle in die Predigt eingebaut hat. Und für morgen will er noch mal seine vielen Gemeinden mobilisieren, sich die Ausstellung anzuschauen. Total begeistert war er von der Apsiskalotte seiner Heimatkirche Rädigke - hier nochmal Original und Modell

    Hallo!

    Doch noch eine Wortmeldung von mir - konnte mich nicht beherrschen, schon mal einen der vier Türme Probe zu bauen. Für mich jetzt wichtig, wie wirkt die Textur, welcher Maßstab, was kann ich für Details realisieren, und vor allem, welche Art von Konstruktion für die Haube? Beim Maßstab werde ich 1:250 bauen (am Ende soll ja nicht nur das Schloss stehen, sondern auch die umgebende Anlage) Ich habe festgestellt, auch in 1:250 muss ich, vor allem an den Fenstern, noch einiges tun. Auch farblich gibt es noch ein paar Korrekturen. Was gar nicht geht, die Abwicklung der Haube in einzelnen Ringen. Werde doch wieder die "Apfelsinenspaltentechnik" nehmen.


       


    Zum Schluss noch ❤️lichen Dank für die Aufmerksamkeit und die Likes,

    Harald

    Hallo!

    Die nächsten 2 Wochen werde ich nicht mit (aktiven) Kartonmodellbau beschäftigt sein - der Grund dafür -


       


    Ich bin da unversehens zur Hauptperson geworden. Eigentlich sollte da nur eine Bibelausstellung eröffnet werde, zu der ich als "Ehrengast" eingeladen wurde. Nun werde ich eine kleine Modellausstellung zeigen. Bin gespannt wie sich das Ganze entwickelt!

    Ich werde im Fläming 10 Tage Urlaub machen. Unter anderen die Kirche St. Johannis in Luckenwalde ausmessen (sie war ja eigentlich der Anlass für meine Kirchenbastelei) außerdem die Kirche in Zixdorf (eine außergewöhnlich schöne Feldsteinkirche). Ich freue mich schon auf die Radtouren mit meiner Frau - in der Hoffnung, die dort zur Zeit wütenden Waldbrände haben nicht zu großen Schaden verursacht!

    Gruß Harald

    ❤️lich willkommen!

    Weiter geht's, aber nicht am PC, sondern mit Fahrrad und Fotoapparat! Bei meiner Beschäftigung mit dem Amtsturm musste ich schnell feststellen - hier gibt einiges zu klären. Und das ist der große Vorteil von dieser Baustelle, ich bin in wenigen Minuten vor Ort :rolleyes:Da ich sehr viele Details von dem Turm auf das gesamte Schloss übernehmen kann, ist hier eine gute Vorarbeit sehr von Vorteil!. Deshalb war es mir wichtig, zu allererst die Farbflächen festzulegen. Hier konnte ich feststellen, mein Gelb muss mehr ins Orange gehen, dann haben (fast) alle Flächen eine rote Umrandung, dazu kommt noch ein grauer Streifen auf der rechten und unteren Seite, der Plastizität andeuten soll. Den werde ich aber weglassen, denn bei 1:160, oder gar 1:250 sieht man das nicht mehr.



    Außerdem habe ich jede Menge Fenster fotografiert, die zum Glück bei allen 4 Türmen identisch sind (bis auf unterschiedliche Spiegelungen) Was noch zu entscheiden ist, Laibungen, ja oder nein. Die untere Tiefe ist etwa 14cm, macht bei 1:160 einen knappen mm, ob sich das lohnt bei gefühlten 500 Fenstern ?( Dann kommt schon die erste Schwierigkeit, der Anschluß vom Turm zum Verbindungsbau. Hier hatte ich gehofft, dass wenigstens die Haube ohne Anschlussübergang ist - aber nee ;(


    Die Gauben werden, genau wie die gesamte Haube, eine Herausforderung!


    Und da ich noch Zeit hatte, habe ich mir das Gesamtareal noch mal angeschaut. Die Folge, ich denke über einen Lasercutter nach, denn es gibt gefühlte 3km Balustradengeländer.


      


    Zum Schluss noch ein ❤️liches Dankeschön für eure Aufmerksamkeit :rolleyes: :love:❤️

    Harald

    Hallo Horst!

    Wenn ich in dein Profil sehe, hast du eigentlich alle Voraussetzungen um selber zu konstruieren! Als Informatiker dürftest du schon mal besser mit dem PC zurechtkommen als ich. Ich bin auf dem Gebiet blutiger Laie. Alles was ich da kann, habe ich mir mühsam selbst beigebracht. Fotografieren tue ich schon seit sehr vielen Jahren, aber in die digitale Bildverarbeitung bin ich mit dem falschen Programm eingestiegen, und heute schaffe ich es nicht mehr, z.B. auf PS umzusteigen. Aber auch das dürfte ja für dich kein Problem sein. Und das Alter - ich hab mit 72 angefangen zu konstruieren! Ich kann dich nur ermutigen, probiere es einfach mal! Ich werde hier im Laufe meines BB's immer mal genauer auf einzelne Details eingehen, einfach um auch andere Bastler zu ermutigen, mal ein Modell selber zu erstellen! Ich weiß, andere können es besser, aber mir macht es einfach Spaß! Und wenn ich nach langen probieren ein Ergebnis bekomme, was mir gefällt, bin ich zufrieden :rolleyes:

    Herzliche Grüße Harald

    Hier reinzuschauen macht richtig :) ;) :cool: :D ^^ :rolleyes: :whistling: Spaß. Auch staubtrockene Papierverbieger/zusammenkleber können Humor haben :D Für mich hat's leider einen traurigen Hintergrund - Gleichungen in der Schule haben mir damals RICHTIG Spaß gemacht, heute komme ich doch schnell mal ins Grübeln :( ;( ?(

    Harald

    ❤️lich willkommen allen Bastlern/innen :love:

    Freue mich, dass es doch einige gibt, die meinen einsamen ❤️aktivitäten folgen! So möchte ich mich natürlich für die guten Wünsche zum Start meines Projektes bedanken! ( Herbert, christoph, BlackBOx, Bastler Schweiz, Uskokia ) Erstmal kann ich euch beruhigen, die Ideen sind mir noch lange nicht ausgegangen! Habe mindestens 10 Kirchen schon dokumentiert, und eine erheblich größere Anzahl steht auf meiner Wunschliste - vor allem in der näheren Umgebung. Ich brauche also nicht erst in die DomRep kommen... Allerdings war es jetzt wirklich an der Zeit, mal das Spektrum zu erweitern! Und auch da gibt's einige Kandidaten in meiner näheren Umgebung (heißt, mit dem Velo zu erreichen!)

    Noch ein Hinweis für Christoph, hier kommt zwar im Namen "Burg" vor, trotzdem ist's ein Schloss (geht auf ein Jagdschloss aus dem 16. Jahrhundert zurück) Und das ich der erste bin, der dieses Ensemble in Karton verewigen will, ehrt mich natürlich, baut aber auch gehörigen Druck auf!

    Nach langer Vorrede nun zum Kern - war natürlich heute gleich mal in Moritzburg. Wichtig für mich, erstmal einen Überblick über die komplizierte Architektur zu erhalten. Natürlich habe ich auch einige Detailfotos gemacht. Und so habe ich mich auch gleich an den PC gesetzt und eine Probeachse konstruiert. Sehr großer Vorteil bei meiner Arbeit, ich bin in wenigen Minuten vor Ort :rolleyes: !


       


    Mit den Originalzeichnungen ist es eine Freude zu Arbeiten! Der erste Gedanke war dann auch, nur mit Vektorgrafiken zu arbeiten. Habe ich abgewählt - ist mir zu clean und außerdem gibt es eine Menge Details, die am besten mit Fotos zu realisieren sind!

    Damit ist der Anfang gemacht :rolleyes:

    ❤️liche Grüße Harald

    Hallo!

    So es ist vollbracht - es wird keine Kirche und auch keine Burg - meine Herzensangelegenheit wird das Schloss Moritzburg! Hier ein Bild noch aus dem kalten Winter, bedeutet nicht, das ich hier unterkühlt starte. Ich brenne regelrecht für dieses Projekt, denn es spukt schon lange in meinem Herz herum!



    Allerdings hatten meine näheren Recherchen erbracht, das schaffst du nie ?( :huh: Nun hat es aber eine totale Wende gegeben - meine Anfrage beim SIB (STAATSBETRIEB SÄCHSISCHES IMMOBILIEN- UND BAUMANAGEMENT) hatte vollen Erfolg :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: Heute habe ich einen DICKEN Brief mit allen möglichen Zeichnungen erhalten. (unentgeltlich, nur mit der Bitte, die Zeichnungen nicht zu veröffentlichen) Ich bin begeistert :) :rolleyes: :love:



    Ich hoffe, dass ich mein Projekt bis zum Termin schaffe, denn es wird immer noch schwer genug. Aber der Anfang ist gemacht, und da die letzte medizinische Überprüfung meines Herzens top Ergebnisse gebracht hat sollte es klappen :love: :rolleyes: !

    Herz- (wo gibt's denn den Herzsmiliy?) -liche Grüße an meine Mitstreiter in Sachen Herzensangelegenheit, aber alle anderen liegen mir natürlich genauso am Herzen!

    Harald

    Moin, Servus und Hallo!

    Hiermit habe ich gleich HaJo, Kurt und Dieter begrüßt - herzlichen Dank für eure lobenden Worte :rolleyes: Natürlich genauso einen herzlichen Dank für's Daumenheben an alle anderen! Hier findet ihr die Galeriebilder meines Kirchleins.

    Nochmal zu Hajo - wenn du wieder mal ein Auto kaufst, erwarte ich, dass du mal bei mir vorbeischaust :cool: :)

    Herzliche Grüße Harald

    Hallo!

    Hier kommt mein Kirchlein aus Kremitz. Eine Kirche, in die ich mich gleich verliebt habe :love: Dementsprechend hat es Spaß gemacht, das Modell zu entwerfen und zu bauen :rolleyes: Hier kann man Details zu der Kirche finden. Hiermit werde ich erst einmal mit diesen kleinen Kirchen aufhören - mal sehen, ob ich bei den Herzensangelegenheiten mit eine größeren (und wesentlich komplizierteren!) weitermache :sleeping: Zum Schluss noch ein Update meiner Kirchen/Architekturwand


        


       


    Herzliche Grüße Harald

    Moin!

    (Wenn dr Sachse Moin sacht, mehnt er Guten Morgen :cool:! )

    So, der Harald verlässt Brandenburg und macht einen Zwischenstopp in Sachsen/Anhalt. Genauso spontan, wie ich die Fachwerkkirche in Kremitz (Nähe Lutherstadt Wittenberg) auf meiner Rückfahrt während meiner letzten Kirchentour dokumentiert habe, so spontan habe ich sie jetzt gebaut. Die Konstruktion ging gut von der Hand. Es waren ja keine Fensterlaibungen zu zeichnen und auch die Haube passte schon nach dem 4. Probebau! Zwei kosmetische Reparaturen habe ich der Kirche noch gegönnt - Das Brett über der Giebeltür hing schief 8o, und den Schornstein, der an einer Längsseite stand, habe ich weggelassen. Der hat keine Funktion mehr, da ein guter Mensch aus einer Nachbargemeinde der Kirche eine Heizung spendiert hat. Vereinfacht habe ich die Biberschwanzdeckung von Dach und Turm, nachdem ich feststellen musst, eine originalgetreue Textur lässt sich nur mit erheblichen Aufwand realisieren. Auf dem Foto für meinen Bericht habe ich noch festgestellt - an der Turmkrönung muss ich noch was machen.


        


    Herzliche Grüße Harald

    PS. Ich glaube meine Herzensangelegenheit muss ich auslosen - drei stehen zur Wahl ;(