Posts by Jyrn

    Moin Lars!


    Rechtslastig! Da haben wir's!


    Hab mal im Lexikon geblättert. Es ist tatsächlich so, dass auf der Nordhalbkugel sich bewegende Objekte stets nach rechts abgelenkt werden (auf der Südhalbkugel entsprechend nach links)! Nennt sich Coriolis-Kraft und ist u. a. verantwortlich für die großen mittigen Flußsande in Ästuaren (Ebbstrom nach rechts, entspr. Osten abgelenkt, Flutstrom ebenso, entspr. Westen abgelenkt, mittig entsteht eine Plate).


    Da Du der Speed-Bastler unter uns bist, ist eine leichte Rechtsauslenkung wohl unvermeidbar. Mein Tipp: Bau das Schiff auf der Südhalbkugel zu Ende, dann gleicht sich das aus :D


    Aber sei beruhigt: Auf den Bildern merkt man die Auswirkungen der Coriolis-Kraft genausowenig wie beim Autofahren.


    Munter, Jyrn.

    Moin Matthias!


    Ohooo! Ein neuer Beitrag zur Serie "Liebling, ich hab den den Baubogen geschrumpft!"


    Auch ich bevorzuge seit den alten WHV-Tagen den Maßstab 1:250 und versuche mich ab und an im runterskalieren anderer Hersteller. Man möchte ja doch alle seine Babies mal nebeneinander stellen können... :D


    Sehr gelungen.


    Holl Di munter, Jyrn.

    Uh-Ooooooh 8o 8o 8o!


    Wassn hier passiert ?(?


    Kaum weilt man mal für ein paar Feiertage in der alten Heimat zum Zwecke der Pflege friesischen Osterbrauchtumes auf dem längsten Berg Deutschlands und unter Schonfreier Kost und Kuschel-Logis an Mamas internetfreiem Ofen, da säkularisiert sich mein Leib- und Magen-Baubericht dermaßen, dass man glaubt, Ihr hättet alle dem Papp-pst und seiner Dreifalzigkeit beim Ostersegen gelauscht....


    Glühmy hatte eine Erscheinung?


    Gründest Du jetzt eine Sekte (Du sollst keine Flak haben neben mir...) und treibst die Anhänger in den Wiccollektiven Suizid?


    Gut, dass Ostern erstmal vorbei ist. Mal sehn, wie's weitergeht, wenn der Cholerikeristerinspiegel wieder auf Vor-Eier-Orgien-Niveau zurückkehrt...


    Munter, Jyrn.

    Moin Jochen,


    sieht so aus, als könnte die Touristensaison beginnen!!


    Dann zeig den "Südstaatlern" man das Tor zur Welt :D !


    Glückwunsch zu diesem Hafengewusel!


    Munter, Jyrn.

    Moin Robi,


    gratuliere Deinem Sohn zu diesem Modell, sehr akkurat gebaut! Auch mein Lüttjer (9) hat den Truck gerade gebaut und versucht sich nun am Maybach...


    Deinen Stolz fühle ich voll mit, da muss man aufpassen, dass man jemand zum quatschen hat, sonst platzt man...


    Euch beiden noch viel Spaß und weiter so überzeugende Ergebnisse!


    Und dem Dank an Volker schließe ich m ich uneingeschränkt an.


    Munter, Jyrn.

    Moin Günter,


    natürlich wurmt einen so was wie mit den Stützen. Jeder Schritt zurück tut weh. Aber nach den Bildern und Deinen Kommentaren ist außer Zeit und Nerven ja nix verloren...


    Und auf der echten Werft gehts doch genau so zu: Zeichnung falsch gelesen, Stützen falsch angeschweißt, na und? Vorarbeiter bölkt seinen Tobsuchtanfall lauter als die Pausensirene, dann werden die Schneidbrenner rausgeholt und der Fehler korrigiert...


    Beim Anbiet wird herzlich drüber gelacht...


    Holl Di munter,


    Jyrn.

    Moin Lars,


    sag mal, hast Du auf Deiner Werft das Drei-Schicht-System eingeführt? Das Hafenwasser schaukelt doch noch von Deinem letzten Stapellauf, nun schon wieder Rohbau fertig?


    Hast Du Subunternehmer oder besitzt Deine Werft Automatisierungstechniken, von denen wir nix ahnen?


    Das macht mich ja völlig fertig. Vermutlich beobachten weltweit alle Konstrukteure besorgt Dein Tun und überlegen fieberhaft, wie sie den Ausstoss an neuen Modellen verdoppeln können, um ausreichend Bastelstoff für Dich vorzuhalten...


    Tief beeindruckt,


    Jyrn.

    Moin Zaphod,


    keine falsche Bescheidenheit. Du legst ja los wie die Bordfeuerwehr und kommst mit detaillierten Tipps und Gedanken zu jedem Bauteil, Respekt dafür!


    Werde regelmäßig auf Deiner Werft spionieren,


    Jyrn.

    Quote

    Original von Klebär
    Oh Jungs!


    Ich hab sie nicht mehr alle...


    Ich glaube ich bin vergloomt, oder so! Davon noch drei ??? Ich melde mich wohl erst nach drei Tagen Klausur wieder...


    Leute, Leute...


    scheint ja gefährlich zu sein, Flaks zu basteln :zweifel:


    Sollten wir eine Warnung an alle rausschicken? Die Tabakindustrie macht's vor:


    "Flakbasteln gefährdet ihren Tagesablauf" oder


    "Flakbasteln lässt ihre Haut schneller altern"


    Oder sollen wir tatenlos zusehen, wie einer nach dem anderen aus unseren Reihen ins große Flak-Loch stürzt, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint? Gelbe Flöße sind dabei offensichtlich die Einstiegsdroge...


    Gut, dass es wenigstens bei den Kaiserlichen weder Flöße noch Flaks gab...


    Munter, Jyrn.

    Hallo Dragonfan!


    Nicht aufgeben! Wenigstens der Würfel hat's ja überlebt :D!


    Hoffentlich meinte Deine Tochter auch wirklich nochmal drucken und nicht nochmal drücken?


    Stell Dir vor, Du wärst Plastikmodeller, da hätte sich Deine Tochter ja ernsthaft verletzen können ;)!


    Viel Glück für den nächsten Versuch,


    Jyrn.

    Quote

    Original von Glue me!
    Es gab eine Zeit, als ich in jedes Geschäft ging, nur um eine Bürste zu finden, deren Borsten-Durchmesser mir noch fehlte. Nun habe ich alle Dicken, die ich brauche.


    Oh Gloomy, das ist herrlich!


    Vor meinem geistigen Auge erscheint das verdutzte Gesicht einer leicht irritierten Bürstenfachverkäuferin. Sie sieht Dir zu, wie Du einzelne Büschel verschiedener Bürsten kritisch prüfend biegst, in den Fingerspitzen drehst und gegen das Licht hältst...


    "Ich nehm dann den Schrubberaufsatz 2000, die Wurzelbürste, die Dr. Best flexomat interdent und den groben Straßenbesen..."


    :D :D :D


    Deinem Avatar zufolge musste allerdings zunächst die Haarbürste dran glauben...


    ...und für DIE Flak war es DIE Frisur wert. Allemal! :D :D :D!


    Ich liebe diesen Baubericht. Lachen und Staunen, das ist wie früher im Zirkus, mit großen Kinderaugen.


    Munter bleim, Jyrn.

    Moin Elger!


    Ein schöner Kutter ist da unter Deinen Händen entstanden! Gratulation dazu.


    Und Nylon-Strumpfhose als Netzsack! Da können unsere Berufsfischer angesichts ihrer müden Ertragslage ja mal im Vorbeifahren eine Strumpfhose übers Gesicht ziehn und die nächste Sandbank überfallen... :D


    Solange nicht die "Bruno Illing" kommt und als Schifffahrtspolizei Deine Laufmaschenweite nachmisst...


    Jedenfalls gefällt mir Dein Werk. Nochmal Glückwunsch!


    Jyrn.

    Moin Lars,


    vielen Dank, dass wir an diesem Bau teilhaben durften. Du bist wohl einer der konsequentesten Kartonbauer hier, man hat fast Mühe auf der Höhe der Zeit zu bleiben, auch wenn man täglich vorbeischaut.


    Respekt und Glückwunsch zu dieser gelungenen Baunummer.


    Holl Di munter, Jyrn.

    Ein Hurra für Ully!


    Welch erlösende Erkenntnis! Der blaue Anspitzer kam mir doch schon so bekannt vor, und jetzt weiß ich wieder: im Guinness-Buch hab ich den schon mal gesehen!


    Nun wollen wir aber nicht gleich den Stab über Glueme brechen. Vielleicht hatte er sich ja nur beim Maßstab vertippt und meinte 1:25? Jedenfalls können wir dank dieses Beweisfotos jetzt ganz entspannt diesen Baubericht zu Ende verfolgen...


    Eine Frage bleibt nur: wie macht der Gloom das bloß, Stabilität in solch riesige Papierflächen reinzubringen? Wenn ich sooo große Flaks baue, hängt immer irgendwas durch...


    Ein ratloser Jyrn.

    Quote

    Original von waltair


    ps: den gequirrlten quatsch von mir nimmt wohl hoffentlich keiner ernst :)


    Mooooooment!


    Wo kämen wir denn da hin, wenn wir gequirrlten Quatsch nicht ERNST nehmen würden? Wir sind hier seriöse Kartonbauer gesetzten Alters, zudem sektenartig organisiert. Wir nehmen ALLES ernst!!!


    Dazu gehört:


    a) gebogener und gestanzter Karton,
    b) gerolltes und geleimtes Papier,
    c) zu weichen, grünlich-bräunlichen Kugeln gerolltes Uhu zwischen den Fingern,
    d) Zahnstocher, Kanülen und Glasperlen als Waffenattrappen
    e) Zucker und Mehl als Gischtersatz


    usw. usw. :D Irgendwo im Alphabet zwischen "q" und "ü" kommt auch "geqirlter Quatsch" vor! Ernsthaft!!!


    Munter, Jyrn.

    Moin ihr Autobauer!


    Okay, erwischt beim Fremdgehen!


    Bin ja eigentlich immer in Sachen Maritimes unterwegs, aber wir Jungs mögen ja irgendwie auch Autos... :D


    Also: dieses Modell musste mal sein! Erstens hab ich selber schon diverse Bullis gefahren, entrostet, geliebt, geschoben, geschweißt, angehört, synchronisiert, umgebaut, eingerichtet und was man sonst noch so mit diesen alten Luftboxern schönes anstellen kann... 8) (kennt jemand das geniale Reparaturbuch von John Muir? Wer das hat, wünscht sich fast die nächste Panne herbei ;)


    Und außerdem komm ich ja aus einer VW-Stadt! Das sollte zusammen als Rechtfertigung für diesen Ausflug aufs Festland reichen...


    So, jetzt aber zum Modell: Anders als Rene mit der Pritschenversion hatte ich schon das eine oder andere Passproblem. Bei den Motorttraversen, der Vorderachse und den inneren Radkästen...


    Alles in allem aber beherrschbar.


    Und da dies eine Galerie ist, nun zu den Bildern:

    Quote

    Original von adnares
    Ich finde es übrigens toll, wie du die "Kellogs Toppas" gelb bemalst und hier als Schlauchboote einbaust. Auf die Idee muß man erstmal kommen :D


    Moin Andreas,


    ich wusste noch gar nicht, dass es KelloggsToppas jetzt schon gleich mit angelaschter Zahnseide gibt :D


    Und moin Gloomy!


    Kleiner Tipp: Wenn Deine Mama mal wieder böse mit Dir ist wegen Deiner Zellu...Zellulose-litis (Du weißt schon), dann versprech ihr doch einfach, dass der Alte eine Vase mit Blümchen auf die Brücke gestellt kriegt! Und die Matrosen je ein Häkeldeckchen auf die Koje...


    Meine Mama würd' mir die Hand aufs Haupt legen und ein Tränchen verdrücken... (meine Mama mag mich... :])


    Gruß, Jyrn.

    Moin Wolfgang,


    das ist nicht nur ein toller Baubericht mit guten Fotos von einem wunderschön gebauten Modell.


    Das Besondere sind die von Dir so nebenbei eingestreuten Zusatzinformationen, die machen das Ganze sehr kurzweilig!


    Warte gespannt auf den nächsten Bauabschnitt.


    Munter, Jyrn.

    Mönsch Gloomy,


    muss man Dir denn alles erklären? Das kann doch kein BIER sein! Alkohol bei der christlichen Seefahrt? Wo gibt's denn sowas! :nono:


    Die Flaschen werden üblicherweise beim Direktverkauf ab Kutter im Sielhafen gebraucht.


    Könnt ja sein, dass einer der Friesennerz-Touris 'ne Flasche Pommes zum Granat will... :prost:


    Prost, Jyrn.

    Moin Gusti,


    Sieben? ?( Sieben mal dieses Schiff? 8o8o8o


    Spricht man da schon von Serienfertigung?


    Ich ahne, was Du vorhast: das Dutzend vollmachen und dann mal was ganz anderes bauen. Die Tirpitz?


    (Überhaupt, faszinierend, dass von diesen beiden Schwestern fast ausschließlich das Typschiff gebaut wird. Ist es das historische Schicksal, das den Unterschied ausmacht?)


    Auf jeden Fall kann wohl niemand dermaßen direkt seine rasant zunehmende Perfektion dokumentieren. Auch das ist faszinierend!


    Glückwunsch, Jyrn.

    Moin Glueme!


    Ich wünschte, ich dürfte einmal unter Deinem Basteltisch staubsaugen.


    Was man aus dem Staubbeutel so alles für kleine Bauteilwunder klauben könnte...


    Das wäre das Ende der Ätzplatinen-Industrie.


    Munter, Jyrn.

    Moin Olli,


    das hast Du schön gesagt. Oder geschrieben. Das möchte ich glatt unterschreiben (nicht untersagen): den Dank an die Forumisten hier, die ihre Erfahrungen teilen. Also auch an Dich.


    Und das Modell ist doch ein klasse Wiedereinstieg. Ich hatte auch eines von digitalnavy zum Neuanfang gewählt und das war gut so.


    Übrigens: eine "gewebte" Reling auf dem Peildeck, gibt es dazu schon einen Erfahrungsbericht hier???


    Und eines Tages gibt es hier einen Thread, der all die Basteltisch-Stillleben im Hintergrund der Modellbilder auswertet. Da bin ich mir sicher. Einen Sektkorken sehe ich da.... hmm, ...Stapellauf? ...Schiffstaufe? ...Aber der Bug ist knochentrocken!...wo ist das gute Zeug geblieben :D???


    Holl Di munter, Jyrn.

    Quote

    Original von MHBS
    Auch wenn es großen Spaß macht, all die kleinen Anregungen zum besseren Modell anzuwenden, so hat das Hobby doch etwas von seiner Zwanglosigkeit verloren


    Moin Matthias,


    daaaa sprichst Du was an!
    Das trifft wirklich zu. Einerseits ist man begeistert, wie viele Leute um einen herum existieren, die das gleiche Hobby umtreibt. Und nach dem Ikea-Motto (entdecke die Möglichkeiten...) überträgt sich Euer aller Begeisterung nur allzu willig auf die eigenen Planungen. Man lässt sich ja gern anstecken...
    Andererseits stellt man sich mit seinem Modell in die Öffentlichkeit und eine virtuelle Gemeinde schaut einem über die Schulter. Die Zwanglosigkeit geht verloren, genau das ist es. Man erwischt sich bei jedem Bauabschnitt und hinterfragt sich: hast du auch alle Tipps hierzu beherzigt? Willst du es nicht besser machen oder kannst du es nicht besser?


    Ich fühle mit Dir. Habe gerade ein Schiffchen auf Eis gelegt, da ich z. Zt. beruflich Vollgas geben muss (um nicht demnächst eines dieser formschönen gelben Rettungsflöße in Anspruch nehmen zu müssen :tongue:. Bin aber nicht gerade mit einem Erfolgserlebnis in diese Zwangs-Bastelpause gestartet, und das lag auch an (zu)hochgeschraubten eigenen Ansprüchen...


    Neue Herausforderungen!


    Vielleicht lässt sich Zwanglosigkeit ja erzwingen. Also, hoffentlich können wir demnächst wieder die Schere um die Kurve zwingen, dann wird automatisch wieder ein "um die Kurve schwingen" daraus.


    Gruß, Jyrn.

    Hi Yu,


    Thank You for those pictures. Especially the last one. It's very astonishing to see the small size after having studied the whole details that You create in the earlier pictures. Small model, great work!


    That rigging! It's unbelievable! You must be a dompteur of a little spider spinning its laces on your demand...


    Your new Avatar really fits. Holy mountain! You must be soooo settled, calm and patient...


    Regards, Jyrn.

    Moin Tommy,


    nicht aufgeben! Ein kleines Schiff mit aufwändiger Takelage als Übungsobjekt für einen großen Pott ist aber auch ambitioniert! Andersrum wäre es fast schon sinnvoller! Habe aber den gleichen Fehler bei meinem Wiedereinstieg gemacht. Man denkt insgeheim vorher ja auch mit ein oder zwei Hirnsynapsen ans mögliche Scheitern und denkt sich dann: großes Schiff = große Enttäuschung, kleines Schiff = macht nix. Stimmt aber gar nicht! Das Maß der Enttäuschung hängt allein von der Liebe (Ehrgeiz?) und der Mühe ab, die man in das Modell gesteckt hat, bevor man es aufgibt.


    Übrigens: auch ich habe die Isolda schon zweimal angefangen und dann aufgegeben. Ich würde das Schiff wirklich gerne in meiner Flotte haben, zumal ich schon in Göteborgs Sjöfartsmuseet über ihr Deck geschlendert bin und eines der schönsten Fotos meiner Frau dort auf dem Backdeck entstanden ist, mit dem sonnigen Göteborger Hafen im Hintergrund (schwärm...).
    Ich scheiterte übrigens schon früh an der Rumpfbeplankung. Nach jeweils mehreren vergeblichen Versuchen, diese irre Heckrundung in das Papier zu zwingen. Hattest Du da auch Schwierigkeiten? Oder zählt Dein Heck zur Privatsphäre und fällt unter den Datenschutz ;)...


    Okay, meine misslungenen Isolda-Hecks habe ich selbst noch in der Altpapiertonne unter alten Ikea-Katalogen versteckt, damit auch ja keiner dieses Grauen zu Gesicht bekommt...


    Munter, Jyrn.

    Gluuuuuuuuuuuuuuue!


    What kind of fantasies You've got? Behave!


    Such ones are dangerous! Think of the Celine-Dion-Song for that scene!


    Okay, James Cameron made "The Fog" as well. Kind of tradition for him to be scary and cruel...


    Sorry, Yu, we're a little beside the path. You might continue now, hope You don't feel disturbed...


    Best regards, Jyrn.

    Moin Lars,


    auch von mir herzlichen Glückwunsch. Nachahmenswert gut gebaut und vor allem in einem Tempo, dass man schon beim Lesen aufpassen musste, um Schritt zu halten.


    Und das Schiff selber ist schon was Besonderes. Ordentlich ausladende Hüften, zwei dralle Wummen vor der Hütte... :D


    Hach, wie vielseitig doch unser Hobby ist!


    Allerbest, Jyrn.

    Hello Yu,


    I'm really fascinated by Your work and I like to watch your pictures. Both of outstanding quality.


    And it's a fascinating ship as well.


    Must have been an awesome feeling to stand on top bridge of that huge tower with the ship going by top speed rolling through a rough sea...


    Hard to imagine. Just thought about Leonardo Di Caprio and Kate Winslet standing up there spreading their arms...


    Best regards, Jyrn.