Posts by querry


    Ich habe irgendwo gelesen, das man Laub und so was auf Zigarettenpapier drucken und dann ausschneideb kann. Also das Zeug ,in das man normalerweise die Tabakkrümel reindreht.
    Ich hab das noch nicht selber aus probiert und stelle mir das mit dem Drucken nicht so einfach vor.


    Zum Thema Palme fält mit noch ein, wir haben in meiner Jugend sowas aus Zeitungspapier hergestellt. Zeitungsseite aufrollen. Dann von oben in Streifen ein stückweit einschneiden, unten festhalten und oben am innersten Streifen ziehen. Dann wird die Rolle länger und es ergibt sich eine Wendel, die gewisse Ähnlichkeiten mit einem Palmenstamm hat. Die Streifen fallen wie Palmenblätter übereinander.

    seht doch mal in Eurer Küche in den Schrank wo die Gewürze stehen. Da gibt es bestimmt einiges an getrockneten Kräutern, wie z.B Oregano. Die kann man wunderbar als Blätter benutzen, je nach Körnung bis 1:45. Für alles was größer sein soll bleibt nur selber Blätter sammel, trocknen und hacken. Die Samen der Birke wurden schon erwähnt.
    Im Maßstab 1:35 werden fertige Blätter angeboten schaut mal bei Moduni.

    Es geht noch einfacher, ist aber nichts für Nachteulen. Karton bei Sonnenschein ans Fensterglas halten und schon hat man den günstigsten Durchlichtkasten. Singels können den Bogen auch aufs Fenster kleben, damit sie ihn nicht festhalten müssen. Ich habe auf diese Art in meiner Lehre Pläne kopiert.

    werte Kleber
    Win Rar ist shareware und steht einem 30 Tage zur Verfügung, um es auszuprobieren. Danach sollte man es kaufen. Es funktioniert weiter, aber das weiter nutzen danach ist dann doch ???, na sagen wir mal nicht legal.

    Hallo Diether
    Ich würde es mal mit Sand probieren. Damit der sich nicht hemmungslos in der Gegend verteilt, könnte man ihn in Luftbalons einfüllen. So läst sich das Gewicht anschließend immer noch gut in die notwendige Form bringen. Allerdings weiß ich nicht ob man das bei einem Kilo noch machen kann.

    Das ich Modelle so nicht bauen kann, mußte ichschmerzlich akzeptieren. Aber ich kann sie nicht mal so fotografieren. Obwohl, bei meinem Modellen ist das auch besser so.
    Ich bin sprachlos über diese Leistung

    Quote

    Original von Geda


    Ihr überschätz leider das Angebot hier im ehem. Ostdeutschland. In Halle/Saale hatte ich 2 Läden mit Künstlerbedarf/Bastelzeugs abgeklappert. Der eine hatte 2 mm Finnpappe u. der andere nur 0,35mm Fotokarton. In Leipzig eigentlich das gleiche, dann hatte ich noch solche Plastikprofile zum Basteln gesucht, Name ist mir jetzt entfallen, das kannten sie da gar nicht.


    Aber Schaumküsse (Garbower) gibt es doch in jeder Menge. Die Verpackung liegt ca 0,5 mm und ist auf einer Seite Aluminium beschichtet. Allerdings kann das, wenn frau davon viel braucht schon negative Folgen haben. Es sei den man hat jede Menge kinder und oder Enkelkinder die beim leeren helfen.

    wenn ich das so sehe was Du hier treibst, welche Baugröße ist das wirklich ??
    1:25 glaub ich nicht, eher 1:1 oder??


    Ich freue mich , das es endlich mal wieder einen Eisenbahnbaubericht gibt, nicht immer Panzer, Düsenjets und Schiffe.

    nun hackt mal nicht so auf den Plastikbausatzherstellern rum. Das man diese Bausätze lakieren mußist bekannt, genauso das man die Kanten von Papierbausätzen colorieren muß, nur sagt hier keiner einem die Farbzusammensetzung. Ein bischen Menschenverstand, Selbstvertauen und Allgemeinwissen helfen in beiden Fällen weiter.
    Was mich an den Plastikbausätzen stört ist, das sie nach einiger Zeit einfach wieder audseinanderfallen, weil der Kleber eben nur ein Kleber und kein Schweiser ist.
    Holz und damit Papier läst sich im Notfall mit Knochenleim dauerhaft kleben, Kunststoffe müssen wie auch immer verschweist werden.

    Quote

    Original von querry
    Die Farbgebundg übertrifft alles. Wie sind die Leitungen im Führerstand entstanden ? ich hätte auf Kupferkabel getippt, aber die Vergrösserung des Bildes läst mich zweifeln. Klär mich auf, bitte.


    noch eins: Die Bezeichnung "polnischer Stil" find ich völlig daneben und in Reichweite der Leute die Mopdelle mit in Deutschland aus gutem Grund verbotenen Insignien bauen und sich darüber beschweren , das Sie damit etwas verbotenens tun. Allerding weiß ich auch sehr gut über die positive Affinität etlicher Polen zu diesen Zeichen.
    Also laßt uns eine Sprache finden, die keinen defamiert.

    Die Farbgebundg übertrifft alles. Wie sind die Leitungen im Führerstand entstanden ? ich hätte auf Kupferkabel getippt, aber die Vergrösserung des Bildes läst mich zweifeln. Klär mich auf, bitte.


    noch eins: Die Bezeichnung "polnischer Stil" find ich völlig daneben und in Reichweite der Leute die Mopdelle mit in Deutschland aus gutem Grund verbotenen Insignien bauen und sich darüber beschweren , das Sie damit etwas verbotenens tun. Allerding weis ich auch sehr gut über die positive Affinität etlicher Polen zu diesen Zeichen.
    Also laßt uns eine Sprache finden, die keinen defamiert.

    Quote

    Original von scififan
    Will die Papierbausätze auf das metallbeschichtete Papier aufdrucken.


    Habe gelesen, das geht nur mit Laserdruckern ;(


    Laserdrucker und Fotokopierer tragen eine Rußschicht (schwarz), für Farbe etwas entsprechendes, auf das Druckmedium auf, die dann eingebrannt wird. Es kann zu plastischen Linien kommen, wenn der Untergrund die Farbe nicht aufnimmt. Bei Kunststofffolien passiert es öfter, das das Aufgedruckte nach einger Zeit abplatzt, speziel wenn die Seiten mechanisch belastet werden. Wie sich bei Metalloberflächen verhält , weiß ich nicht. Aber ich vermute das es sehr ähnlich ist. Tintenstrahldrucker dürften gar kein gutes Ergebnis bringen, da die Farbe nicht einziehen kann. Bleiben jetzt noch die Thermotransferdrucker, die eine Wachsschicht auf das Druckmedium aufbringen. Kenne ich nur für Fotodruck, ohne eigene Erfahrung.

    Ich hab das Monster in seiner stetigen Verwandlung jeden Tag von 1. bis zum letzten Tag sehen können. Mir läuft heut noch ein Schauer über den Rücken, wenn ich diese jetzt fiktive Linie überquere. Wenn ich sehe, wie die Israelis diese Idee bis zur Perversion weiterentwickelt haben, graust es mich gewaltig.
    Nie wieder eine Mauer zwischen den Völkern, nicht real, nicht im Kopf und nicht als Modell.

    Hi Olli
    Ich arbeite den ganzen Tag mit Laserdruckern und habe ernsthaft Probleme mit dem Toner und den sonstigen Emissionen dier Dinger. Bei Farbe habe ich festgestellt das es zu Farbunschärfen in den Flächenrändern kommen kann, durch das mehrfache Belichten und drucken. Bilder werden nicht so toll.
    Privat setze ich auf die Pixmareihe von Canon, meiner ist noch ein IP4200. Der zieht problemlos alles durch was er bekommt. Selbst Leinenverstärktes 200gr Papier. Die Druckkosten sind gering. unter 1 Euro pro Patrone ( 5 Patronen)
    wenn man die Chips weiterbenutzt und auf die Füllanzeige verzichtet. Da gibt es jetzt schon Ersatzchios und billige Patronen mit Chips für unter 4 Euro wenn man will. Und Fotos macht der, einmalig.

    Ich quäle mich schon seit einiger Zeit mit den Loren in 1:32 auf 500mm Gleis(H0) rum. Ich verstehe zwar deine Rechnung nicht, aber im Vergleich zum Preiser sieht es OK aus.
    Da ich mit meinen fahren will habe ich die Lager um ein Wattestäbchen gewickelt, das als Lagerbuchse dient und ihnen Drobeckräder verpasst. Rollt ganz gut. Nur ist Papier eben doch sehr weich und bedarf der Härtung. Über meine Versuche das mit Superkleber zu machen schweigen wir lieber. Die Finger gehen wenigstens wieder auseinander.

    ja geistiges Eigentum ist weltweit nicht mehr wert. Aber wir sind die Guten, keine gekräckte Software, keinen kopierten Filme und MusikCD's.


    Was schlimm ist, das sich die braune Meute sich darüber hermacht, obwohl das bei WK2-Modellen, eventell sogar mit entsprechenden Hoheitszeichen, nicht verwunderlich ist.
    Ausrichten wirst Du leider nichts können, zumal es Amis sind. Umgekehrt wäre das schon wieder anders.

    Quote

    Original von Micro
    Hallo, querry


    Wenn du Peters Frage als unsinnigen Beitrag bezeichnest, wird der Troll eine Magenverstimmung wegen "Überfütterung" bekommen. :D :D :D


    Ich habe die Anfrage in keiner Weise komentiert. Ich bin nur der Aufforderung der Übersetzung nachgekommen. Also bitte erst lesen und dann denken und dann schreiben.

    Quote

    Original von Millpet
    Hallo Zaphod
    Kannst Du mir das mal (Don´t feed the troll) in Deutsch schreiben??? Oder kann mir mal Jemand dies übersetzen???. Vielleicht bekomm ich ja hier geholfen??
    Viele Grüße
    Peter


    Wörtlich übersetzt: " füttere nicht den Troll"
    Umgangssprachlich wird das für " unsinniges Posting" verwendet, freundlich ausgedrückt.
    So was schreibt sich eben für manschen einfacher in Englisch als in Deutsch.

    Hi
    Was bitte ist FINNPAPPE?
    Ich kenne ja eine ganze Menge Materialien und weiß es gibt immer mehrere Bezeichnungen für eine Art. Finnpappe ist mir bisher noch nicht untergekommen. Bitte macht den alten Mann schlau.

    Hi
    für alle die aus Sparsamkeit nur ganz wenig druken, hier ein Link zum Geldsparen
    http://www.druckerzuboehr.de
    kann ich nur wärmstens empfehlen.


    Ich habe einen Canon PIXMA I?4200 mit 5 Farben. Jede Partone 12Euro mit Chip. Ohne Chip bei druckerzubeöhr unter 1 Euro. Der Chip kann von der alten Patrone auf die neue gewechselt werden zeigt dann aber kein Füllstand mehr an. Muss man halt öfternachsehen. Reinigungspatronen gibt es auch. Ich habe grade welche bekommen , aber noch nicht ausprobiert.

    Wo kann man diesen Katalog von Herrn Albrecht Pirling bestellen? Die Modelle gefallen mir sehr gut, obwohl sie etwas klein sind. aber ich denke das kann man ändern. Und es ist entlich mal was anderes als die ständigen Kriegsgeräte. Auch an den Selbstentladern hätte ich Interesse. Leider ist auf den Fotos der Hersteller nicht zuerkennen.


    querry

    hi das einfachste um sowas aus papier zufertigen ist das falten einer hexentreppe. 2 gleichbreite streifen papier nehmen und im rechtenwinkel zusammenkleben. dann den untersten über den oberen falten usw. am ende mit kleber fixieren. anschliesend kann man dann die oberen ecken mit der schere beschneiden.
    wenn es ein bisschen genauer seien soll kuck hier


    http://www.buntbahn.de/modellb…ght=faltenbalg+%FCbergang
    da ist ziemlich weit unten auf der Seite eine Faltanleitung drin.


    und wenn es stabiler sien soll hier ein materialhinweis.
    http://www.buntbahn.de/modellbau/search.php?mode=results


    querry