Posts by Pfiffig

    Hallo!


    Allen Kartonmodellbauern, die mir bei meiner Entscheidungsfindung mit ihren Hinweisen und Tipps wertvolle Hilfen gegeben haben, ein herzliches Dankeschön!


    Bei meinen Überlegungen ist mir der plattdeutsche Spruch „Wat de Buer nich kennt, dat frett he nich” (Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht) in den Sinn gekommen. Es wird wohl so sein, dass ich nicht allem Neuen aufgeschlossen gegenüberstehe. Andererseits muss ich mit der mir noch geschenkten Zeit sorgsam umgehen und mich nicht unbedingt in mir unbekannte Verfahren langwierig einarbeiten.


    Nachdem ich unter anderem bei cnet.com einen Download für Sketchup Make 2017 mit der Datei “sketchupmake-2017-2-2555-90782-en-x64” gefunden habe, ist mir meine Entscheidung bei SketchUp zu bleiben umso leichter gefallen.


    SketchUp Make 2017 wird mit der vorstehenden Installationsdatei als 30-Tage Pro-Demo-Version in englischer Sprache installiert. Nachdem von mir durch Änderung des Systemdatums simulierten Demo-Ablauf wird am unteren, rechten Rand des Startframes die Option “I agree” angezeigt. Nach deren Wahl wird SketchUp Make 2017 ohne Pro-Funktionen gestartet. Das Programm wird danach bei erneuten Aufrufen ohne Pro-Funktionen direkt gestartet und PlugIns können wie bekannt installiert werden.


    SketchUp Make 2017 war mir bei dessen Erscheinen durch das Plugin “RubyTMIX” für den virtuellen Modellbau für eine Eisenbahn-Simulation bekannt.


    Mein ursprüngliches Problem mit SketchUp und dem Abwickeln mit mit dem PlugIn “Flattery” ist dank Eurer Hilfe gelöst.


    Grüße Pfiffig

    Hallo zwieblum!


    Nein, es muss nicht unbedingt Flattery sein, zumal derzeit Trimble Inc. wahrscheinlich keine freie SketchUp-Version, in der PlugIns installiert werden können, anbietet.


    Vielen Dank für Deinen Hinweis auf Pepakura. Ich habe im Internet Informationen zu Pepakura Designer 5 Installer eingeholt. Danach ist zu beachten, dass die Speicher- und Export-Funktion erst nach Eingabe des für 38 USD zu erwerbenden Keycode aktiviert wird.


    Ein echter Test vor Kauf ist für mich daher nicht möglich. Ich behalte Deinen Tipp aber im Auge.

    Zur Zeit setze ich mich auch mit dem FreeCAD_0.20.0_WIN_x64, ein 2D/3D-Design-Programm, auseinander.


    Grüße Pfiffig

    Hallo Harald!


    Über Dein freundliches Willkommen – vielen Dank dafür – bin ich auf Deinen umfangreichen Beitrag gelangt.

    Nach und nach werde ich die zahlreichen Deiner und die Deiner Leser enthaltenen Hinweise und Tipps sowie Praktiken zur Konstruktion von Gebäudemodellen studieren.


    Ich hoffe, ich werde nicht zu persönlich, wenn ich Dir bei Deinen offensichtlich zahlreichen Kirchenobjekten und der Auseinandersetzung mit deren Umsetzung in der Konstruktion von Kartonmodellen zu Deiner Ehefrau gratuliere, die Dir den dafür erforderlichen zeitlichen Freiraum gewährt.


    Für Deine Ausstellung in der Dorfkirche zu Buchholz am 25./26.06.2022 wünsche ich Dir anregende Gespräche und nützliche Kontakte, kurz – viel Erfolg!


    Grüße Pfiffig

    Allseits ein Hallo!


    Wie in meiner Vorstellung bereits erwähnt, will ich mich in die Konstruktion von realen Gebäudemodellen für den Kartonmodellbau einarbeiten.

    Bei meinen ersten Schritten bin ich auf den Beitrag „SketchUp – Abwickeln mit Flattery am Beispiel Bahnhof Dotternhaus“ von Godwin gestoßen. Die in dem Beitrag verlinkten Beispiele auf seinem GTP-Server sind offensichtlich aufgrund deren Alters blockiert. Aus diesem Grund habe ich mein Hilfeersuchen auch nicht als Antwort, sondern als neuen Beitrag eingestellt.


    Auch der sehr interessante Beitrag „Kleindembach 1:160 – Entwurf und Bau“ von Micha59 hat meine besondere Beachtung gefunden. Dieser hatte bei seinem Entwurf aus 2017 ebenfalls SketchUp mit Flattery eingesetzt.


    Das damals gebräuchliche freie SketchUp (z. B. Version 7 oder Make) sind nach meiner Feststellung im Internet als Download nicht mehr verfügbar.

    In der zur Zeit von Trimble Inc. verfügbaren freien Web-Version von SketchUp kann ich das bereits heruntergeladene „Flattery_v1.0.2.rbz“ nicht installieren und aktivieren.


    Wer kann mir blutigen Anfänger im Bezug auf SketchUp mit Flattery auf die Sprünge helfen. Oder muss ich mich auf das händische Zusammenfügen der einzelnen Zeichnungsteile z. B. mit Paint.net einstellen?

    Für Tipps und Hinweise bin ich dankbar. Übrigens will ich „ganz groß heraus“ - ich beabsichtige im Maßstab 1 zu 32 (Königsspur I) zu planen, obwohl keine derartige Anlage besitze, noch erwäge.


    Grüße Pfiffig