Posts by Uskokia

    Danke für die Internet-Adressen, die werden bestimmt behilflich sein.


    Aber beim Bier, da bevorzuge ich doch das was man hier bekommt, nur ein Weizenbiertrinker bin ich nicht.



    Ich stehe auf ein sehr gutes Pils, normalerweise Jever, oder Holsteiner, das ich aber hier nicht bekomme.

    Hallo, vielen dank für die Informationen


    ok ich verstehe, nun aber selber Konstruieren, da fehlt mir die Kenntnis noch, wenn ich die hätte, so würde ich viele Historische Modelle hier in Santo Domingo / Dominikanische Republik erstellen.

    Aber ich werde nun schauen, was ich noch hier, oder anderswo finde.

    Nun werde ich von wediul.de nun einige versuchen, denn ich möchte im Deutsch-Dominikanischen Kulturzentrum eine Ausstellung, hautsächlich über Deutsche Burgen, Schlösser und andere Gebäude veranstallten.

    Nicht nur dass die Dominikaner hier Deutsches Bier trinken, sondern auch etwas besser Deutschland kennen lernen.


    Gruss

    Horst

    Wer von Euch Spezialisten kann mir sagen, welcher Verlag die passgenauesten Bögen im Programm hat.

    Es sollten Historische Architekturen sein.


    Gruss

    Horst

    Hallo Walther,


    na lass dich nicht so hängen, schau ich lebe in der Dominikanischen Republik, hier muss man sehr viel improvisieren, denn so wie in Deutschland, dass man da einfach in einen Bastelladen geht, oder Bastelbögen sich zusenden lassen kann, das gibt es nicht.

    Ich bereite eine Ausstellung im Kulturzentrum hier in Santo Domingo vor, dazu verwende ich nun frei herunterladbare Kartonmodelle, und das hat am Anfang, mit dem Papier, oder Cartulina (Tonkarton) auch nicht so geklappt.


    Aber wie heisst es so schön: "ES IST NOCH NIE EIN MEISTER VOM HIMMEL GEFALLEN."

    Na, da muss man sich fragen, wo man überhaupt lebt?


    Da macht man spezielle Tage, für die Deutsche Sprache , und dann wird alles verenglischt.

    Vielen Dank für das Super Modell. Nun muss ich hier nach Cartulina schauen und diese in A4 zerschneiden, sonnst kann ich es nicht konstruieren. Wie gesagt, wenn man soweit von Deutschland in einem Entwicklungsland Lebt, wo nur der Tourismus zählt, da ist es schwer, korrektes Material zu bekommen.

    Ja, hier ist alles sehr schwierig mit dem Kartonbau, denn man bekommt hier nichts so, wie in Deutschland, hier muss man sehr viel improvosieren.

    Danke Peter,


    schade dass es nicht mehr so zum kaufen gibt. na dann muss ich mich damit abfinden.
    Den Platz hätte ich und auch einen Ort, für eine Dauerausstellung im Kulturzentrum Dominico Aleman.


    Gruss
    Horst