Posts by Suncat

    Hallo Hadu,

    ich habe die Erfahrung gemacht ........... da achtet kein Mensch drauf !! Die meisten Betrachter unserer Modell die wir bauen sind Laien. Diese schauen sich die Modelle an und sind meistens von den Details überwältigt, denen fällt auch nicht auf wenn mal was nicht stimmt. Z.B. habe ich das HMV Hafendiorama gebaut und extra alle Fenster der Lagerhalle ausgestochen und "verglast" . Schaut sich nun die Verwandschaft oder Freunde das Modell an , fällt keinem auf das die Fenster "verglast" sind und warum nicht ? Weil sie alle von der Fülle an Details überwältigt sind und nicht wissen wo sie zuerst hinschauen sollen. Wenn du das Schiff baust und ausstellst, wird max 1% aller Betrachter merken das die Balkenbucht fehlt.

    Vorausgesetzt dir gefällt das Modell, dann bau es zu Ende.

    Hammer !! Das U-Boot ist genial und endlich hat es einer verstanden.... in blauem Wasser ist ein blaues U-Boot praktisch unsichtbar !! Auch das Radar oder Echolot oder Sonar oder keine Ahnung wer auch immer kann das blaue U-Boot nicht sehen :D:thumbsup:
    Werner das hast du Super gemacht, wobei ein Fahrzeug Modell wäre mir lieber gewesen :rolleyes: Trotzdem vielen Dank !!

    Hallo Peter ,
    das dürfte so schwierig werden, da man die Modelle ja nicht einfach kopieren darf. Entweder du gehst im Mitgliederbereich in die SUCHE >>>KLiCK<<< und machst dort einen Suchtröööt auf. Oder du schaust im Internet bzw den Onlineshops ob was anderes passendes dabei ist. z.B. >>> KLICK <<<

    Hallo Sascha,
    oder schau doch mal beim MDK Verlag KLICK Die haben schöne, einfache Modelle die man aber auch leicht aufmotzen kann. Die sind für Anfänger , Fortgeschrittene und zum Fingerfertigkeit üben sehr zu empfehlen.
    Klein oder Kleinstteile sticht/schneidet man mit einem spitzen Skalpell aus zum Beispiel KLICK

    Hallo Lothar ,
    wir basteln nicht zusammen, Ellen schreibt ab und zu die Berichte für mich (Achim) :D Und man muß dazu sagen Ellen schenkt mir natürlich den ein oder anderen Modellbogen (oft mehrere :thumbsup: )
    Den Panzer III den wir dir gezeigt haben ist in 1:16 !!! GPM Katalog Nr.210 ist 1:16 und Katalog Nr.203 in 1:25. Du findest den Panzer in 1:16 Nr.210 Hier oder Hier oder Hier bei letzterem gib es auch noch Lasersätze passend dazu.
    Bitte einen Baubericht hier einstellen :) Danke ^^

    Vielen Dank auch an die Liker :)


    Hallo Riklef,
    das haben wir auch überlegt, wie bekommt man die Wellen ins Wellblech ( Papier ;) ) Auf Bild 1 kann man sehen wie wir das gemacht haben. Die Linien sind ja von vorne ( außen ) auf dem Papier, kann man also von der Rückseite schlecht sehen. Wir haben die Außenhaut gespiegelt und dann auf normalem Papier ausgedruckt. Ausschneiden und dann aufeinander legen bzw auf die Rückseite der Außenhaut . ( Bild 1 ist gespiegelt, die seitliche Schiebetür links, Original auf der rechten Seite Bild 2 ) Dann haben wir ausprobiert auf welchem Untergrund das Papier am Besten geprägt wird ( Moosgummi oder normales Gummi, auf Pappe oder einer Zeitung, auf der Schneidematte oder oder oder ) zum Schluss haben wir ein 2mm Balsaholz Brettchen benutzt , das ging am Besten. Die Rillen im Balsaholz sind vom prägen.



    Hallo zusammen ,


    Wir konnten nicht anders und mussten den Citroen HY sofort bauen. Das Modell bekommt man HIER . Tolles Teil, mit Inneneinrichtung und Motor :D . Ein paar Sachen haben wir geändert zb. die Außenhaut auf silbernem Ton Papier gedruckt, damit wir nicht lackieren müssen. Oder die Beschriftung angebracht. Genau wie im Baubericht ( siehe Links auf Paperoom) haben wir auch die Wellblechstruktur ins Papier gedrückt. Baubericht gibt es leider nicht , nur ein paar Foto's . Viel Spass beim Anschauen :)




    Hallo zusammen,
    Danke Tanja für's Liken :)


    Versuch 593 ....... Beplankung des Luftschiffes. Die Versuche mit Quer- Längs- Rundherum- Vor -Zurück- links Drehend - rechts Drehend- von unten-nachoben..........
    führten zu folgendem Ergebnis: BUMM 8|:thumbdown::whistling: Die Beplankung verabschiedete sich in grossen Stücken. (Naja Achim hat sie wieder komplett
    abgerissen !!)


    Versuch 594...... Neue Beplankung mit Seidenpapier in schwarz......... hatten wir das nicht schon mal ?( Ja ganz am Anfang Versuch Nr. 1 . Diesmal mit Spannlack. Wieder alles mit schwarzem Seidenpapier beklebt, schön faltig, naja geht halt nicht anders. Gut trocknen lassen und dann vorsichtig mit Spannlack bestreichen, kurz warten...... Uih oh Gott, nein Bitte nicht :wacko:
    Langsam trocknet der Lack , sehr langsam und dann "PLOPP" fast so glatt wie ein Kinderpopo 8o:D Sieht gut aus ,noch ein wenig fleckig , aber kommt nachher schwarzer Mattlack drüber. Bilder folgen ......

    Hallo zusammen,
    erstmal danke für die Blumen.
    Das ist eine Idee es mal in Querrichtung zu probieren, einfacher wäre es wohl wenn man die Außenhaut auch mit einem 3D Programm machen könnte. Leider kann Achim das nicht :whistling::wacko:
    Die Spanten waren ja noch schnell entworfen, aber die Außenhaut naja ist nicht ganz so einfach .
    Wobei die Spanten ja ein klein wenig durchdrücken sollen, also so ein klitze klein wenig :D
    Wir bleiben auf jeden Fall dran auch wenns ein länger dauert, gibt ja Snickers :P

    Hallo zusammen,
    leider ging am Sonntag alles Schief was Schief gehen kann. Achim wollte neue Bilder einstellen , also ran ans Laptop und .... und ... UND ???? NIx, garnix........ Laptop kaputt :cursing: Also Ersatz besorgt und dazu ein Datenkabel, damit wir die Fotos von der alten Festplatte überspielen konnten. Zum Glück war die alte Festplatte noch in Ordnung.
    Also erst heute neue Fotos.
    Wir haben den Mittelteil noch mal mit schwarzem Fotopapier neu beklebt,das sieht schon besser aus. Probleme bereiten noch das Vorder und Heckteil des Luftschiffs. Wie man auf den Fotos sehen kann lässt Papier sich nicht in 2 Richtungen gleichzeitig formen. Unschöne dellen und Falten machen sich breit, mal sehen was wir damit noch machen können. Bei der Massena sind nun die Bordwände montiert, hier zeigt sich das die Bordwände nicht ganz passgenau sind und sich im unteren Bereich wellen. Entweder man schneidet sie ein oder deckt das ganze mit dem aufzuklebendem Panzergürtel ab. Da Achim keine Bei/Rettungsboote montieren möchte suchen wir noch nach einer anderen Lösung. Rettungsflugzeuge ? Auf einem Bild sieht man den Probebau einer Dewoitine D500. Mal sehen was man damit machen kann. Genug gequasselt.......... Fotos.





    Hallo Gusti
    gestaunt haben wir ja schon über deine/eure Bismarck,dann die tollen Flieger ! Aber bei euren Häusern ist uns die Sprache weggeblieben. was macht man da? Liken? Nein sorry nicht bei soooo schönen Modellen. Wir haben etwas gewartet bis wir wieder schreiben konnten :) ALLER ERSTE SAHNE was ihr beiden da zeigt :thumbsup: Macht bitte weiter so . Vielen Dank .

    Hallo zusammen und vielen Dank an die Liker :)


    Puh das Spantengerüst ist nun fertig ,was eine Schnippelei :wacko: Achim wollte natürlich sofort eine Beplankung aufbringen, also schwarzes Seidenpapier aus seinem Bastellager geholt und lustig, munter drauf losgeklebt 8| Naja glatt und stramm sieht anders aus :P Schaut euch mal die letzten beiden Fotos an, Achim meint das könnte man mit Spannlack aus dem Modellflugzeugbau wieder glatt bekommen. Ob das Spanntengerüst das aushält ? Viellecht hat jemand von euch noch eine gute Idee dazu ? Wir gehen derweil weiter kleben und wünschen euch einen guten Rutsch ins neue Jahr... bis bald.





    Hallo zusammen und vielen Dank an die Liker :)


    Weiter geht es mit dem Luftschiff, vom Unterwasserschiff haben wir die Deckplatte und den Mittelspant übernommen. So können wir die Massena normal als Wasserlinienmodell bauen und nachher einfach auf das Luftschiff aufsetzen. Das Ganze lässt sich dann auch besser in unserer Vitrine unterbringen. Wie man auf den Bildern sehen kann, müssen wir noch einiges am Spantengerüst nacharbeiten. Es fehlen noch einige Verbindungen, die Seiten und Höhenruder , Motorgondeln ? (wissen wir noch nicht genau ob wir Motorgondeln anbauen oder unseine ganz andere Antriebslösung einfallen lassen) und natürlich die Beplankung/ Hülle. Wie wir das machen wissen wir auch noch nicht ggf mit Seidenpapier und Klarlack? mal testen wie es dann aussieht. Jetzt gibt es erstmal Bilder und ein schönes Wochenende....





    Hallo zusammen und Danke für die Blumen.


    Ja Steampunk hört sich erstmal komisch an, wenn man aber mal im Internet nach Bildern schaut gibts dort tolle Ideen..... wenn man richtig konstruieren könnte .....Träum . Inspiration gefällig ?
    Gugst du >HIER< oder >HIER< oder >HIER<


    Wir haben ja schon ein wenig vorgebastelt und das Mittelsegment und den Bug zusammengesteckt. Alle Teile passen recht gut zusammen, trotzdem ist noch einiges an Nacharbeit nötig. Auf der Zeichnung sieht man noch 16 Mittelspanten, das haben wir geändert weil die Luft im Gegensatz zum Schiff zu lang würde (sieht dann nicht so dolle aus ). Wobei das kürzen bzw verlängern überhaupt kein Problem ist, da man beliebig Spanten zufügen oder entfernen kann. :D Jetzt noch ein paar Bildchen und schönen Abend noch.