Posts by zec

    Quote

    Original von Micro
    Der Würfel hat eine Seitenlänge von 5cm:


    Das Bauerhaus ist ca. 16cmx17cmx6cm groß.


    Da bin ich jetzt echt überrascht. Dachte mir immer beim Betrachten der Bilder, dass der größer ist :) .
    Und danke für den Link - hab mir dem Würfel schon "gezogen".

    Oha, hab mir gedacht, dass das Modell größer ist - hat der Würfel jetzt 5 oder 10cm Kantenlänge?
    Schaut aber auf jeden Fall sehr realistisch aus. Da hat sich die Arbeit auf jeden Fall gelohnt :) . Aber so ein Baum könnte das Ganze echt noch ein Stückchen aufwerten. Ich denke da an einen dicken Laubbaum der im Hof steht und darunter eine Holzbank und ein Tisch - für die Brettljause unterm freien Himmel :prost: .

    Ich habe heute beim Durchstöbern alter Photos doch tatsächlich eines gefunden, auf dem ich im Alter von ca. 10 Jahren beim Bau meines zweiten Geli-Modelles abgelichtet bin :yahoo: . Wie man sieht, hat mir meine Mutter (schlimm geprüft durch schwere UHU-Attacken auf meine T-Shirts :tongue: ) wohlweislich das abgefa**teste Leiberl zurecht gelegt :D .
    Und der irre Blick, den man nach stundenlangem Kartonmodellbau und zuviel UHU-Dämpfen bekommt, ist auch schon in Ansätzen sichtbar ;) .

    Du könnest z.B. auch einiges an elektronischen Spielereien unterbringen. Etwa Beleuchtung, sich drehendes Radar (Geschütztürme falls vorhanden), ein Schiffshorn, ...

    Quote

    [i]Aber was ich bei dem Bau bisher gelernt habe ist,
    dass man die Außenhaut vor dem Kleben besser 3mal anpasst. :D


    Werds mir hinter die Ohren schreiben ;) . Habe schon gesehen, dass das Flugzeug einige knifflige Kurven hat.

    Och Mensch - da les ich mir die 5 Seiten dieses Themas durch und dann fehlt noch das Ende ;) . Bin schon gespannt wie es nach dem Wettbewerb weiter geht. Hab mir nämlich auch diesen Bogen bestellt und mit deinem Baubericht bereite ich mich schon mal mental auf den Bau vor :D .

    Hallo waltair. Wow, selten ein dermaßen sauber gebautes Geli-Modell gesehen - du nimmst das mit dem "farbig bedruckte Teile knapp innerhalb der schwarzen Begrenzungslinie ausschneiden" sehr genau, oder? Bringt aber auch einiges, weil viele Verbindungen sehen bei deinem Modell wie aus einem Guss aus =D> .
    Den Baubericht werde ich mir auch genau zu Gemüte ziehen. Den Bogen hab ich nämlich auch zu Hause liegen. Nur spekuliere ich ein bisschen in die Richtung, dass ich alle drei Nasen baue und die dann auswechselbar sind.

    Eine gewisse Ähnlichkeit zur Albatros D Va ist zwar gegeben aber da sind dann doch einige Teile die anders gebaut sind (Leitwerke, Verstrebungen zwischen den Flügeln oder aber der Spinner). Könnte aber sein, dass es eine andere Albatros ist. Ist aber ein schön detailliertes Modell. Vor allem die Holzmaserung am Propeller gefällt mir.


    add. polnische Modelle: Da ist gerade eins in Arbeit und mein Gefühl sagt mir, dass da noch viele folgen werden :] .

    Hallo Peter
    Baue zur Zeit auch mein erstes nicht-Geli-Modell :D . Ist am Anfang echt eine Umstellung der Arbeitsweise. So wies ausschaut habe aber ich bei meinem Modell mehr Glück mit der Passgenauigkeit. Aber aus deinen Photos kann ich schließen, dass du diese Probleme anscheinend eh so gut wie möglich gelöst hast :) . Und zumindest diese Öffnung wird später eh verdeckt, also halb so wild.
    Nur weiter so und, wie spookie bereits gesagt hat, lass dich nicht unterkriegen :] .

    Da in diesem Thema so ziemlich jedes mir bekannte Superlative bereits verwendet wurde, bin ich einfach sprachlos :D . Habe mir schon einige deiner Bauberichte angeschaut und mir immer wieder gedacht: "So, noch mehr Details in der Größe gehen jetzt aber nimma." Und doch setzt du immer wieder eins drauf =D> .

    Stimmt genau - die Morane ists :super: .


    Quote

    Original von FarbstiftZufälligerweise hab ich auch als ersten nicht-GELI-Flieger kürzlich einen 1. Weltkriegsjäger gebaut, allerdings einen, den die Deutschen den Franzosen wohl abgeschaut haben und den Malo auch zufälligerweise schon gebaut hat, allerdings von einem anderen Verlag.


    Ratemal!


    Da rate ich mal frisch von der Leber, dass du gerade die Pfalz A1 baust? Obwohl das war ja ein Aufklärer.

    Quote

    [i]obwohl mir als gelisammler schwummerig wird wenn ich sehe dass du deine originale verbaust....


    Ja, leider habe ich selber erst vor ein paar Tagen gelesen, dass es mit Geli zu Ende geht. Da hab ich mir früher einfach keinen Kopf gemacht. Aber ab jetzt werden nur mehr Scans gebaut.

    @Malo: Ja, ist das MG eines Flugzeuges. Aber der gesuchte Flieger ist klein genug, um in der B24 fast Platz zu finden :D . Ehrlich gesagt erstaunt es mich aber, dass du hier grübeln musst (das waren jetzt genug Hinweise ;) ).


    @Hansjörg: Dir auch schönen dank :) . Kann dir nur empfehlen die FW 190 anzugehen - ist ein sehr feiner Flieger mit wunderbaren Proportionen. Und wenn ich mich richtig erinnere, passen die Teile auch recht gut zusammen. Das einzig fummelige Teil sind die Abdeckungen zwischen Rumpf und Tragflächen.
    Deine Delta Dart ist aber auch ein Schmuckstück =D> . Habe selber eine halb fertige rum liegen. Aber die werde ich nie zu Ende bauen - ist durch einen Unfall ziemlich angeknickt, bringe es nur nicht übers Herz sie zu entsorgen. Ist aber auch kein leichtes Modell. Vor allem die gerundeten Trageflächenkanten sind schwer hinzubekommen. Und dann die Verkleidung der Lufteinlässe - da ist das Patzen mit dem Klebstoff fast schon vorprogrammiert :D .

    Zuviel des Lobes - bin ja schon ganz rot :rotwerd: . Danke auch für die herzliche Begrüßung, sowas habe ich selten in Foren erlebt :) . Sind ja anscheinend auch einige Österreicher und Kärntner (liest sich jetzt ein bissl komisch ;) ) hier unterwegs. Freut mich, dass ich wenigstens in der Hinsicht keine "Minderheit" bin :D .


    Habe, nachdem ich vorgestern beim Kleben einen Schas gebaut habe, die FW 189 fürs erste wieder mal weggelegt. Habe zur Zeit keine Muse um meinen Fehler auszubügeln :rolleyes: .
    Dafür habe ich gestern mit meinem ersten nicht-Geli Modell begonnen. Hab ein Photo angehängt - wer erkennts? Hah, wie ich diese Futzelei liebe :] . Das ist eigentlich fast das einzige, was mir bei Geli-Modellen abgeht.

    Ein wirklich schöner Bausatz und perfekt umgesetzt =D> . Das einzige das mir abgeht, ist der kleine Propeller (Antrieb für die Sirene) an der Strebe des Hauptfahrwerkes ;) .

    Jo, mit dem "kein Jörgl-Fan" hast ins Schwarze getroffen :D . Ist aber noch eine milde Umschreibung dafür, was ich für unseren "Landes-Tate" empfinde ;) .
    Freut mich, dass dir die Draken optisch zusagt - so ein Pilot verstärkt die Wirkung des Modelles doch um einiges. Zum Glück hab ich noch ein paar von den Plastikkameraden zu Hause rumliegen.
    Das mit Geli habe ich gerade erst vor kurzem mitbekommen, deswegen hab ich von meinen angefangenen Modellen leider auch keine Scans gemacht. Naja, aber ich hab ja noch einen kleinen Stapel Originalbögen und bei denen werde ich vermutlich die Scans bauen.
    Meinst du mit polnischen Bausätzen solche wie z.B. von GPM? Mit solchen habe ich noch keine Erfahrung (bis jetzt nur Geli), aber ich werde mir bei der aktuellen Sammelbestellung ein paar bestellen damit ich sehe, wie ich mit der Fitzelarbeit bei detailierten Modellen zurecht komme :) .

    Und noch ein paar Photos. Zunächst von der North American Texan. Obwohl ich die mit ca. 14 gebaut habe, ist sie mir noch recht gut gelungen. Nur am Höhenleitwerk hab ich zu wenig Klebstoff verwendet ;).
    Ein Photo hab ich noch angehängt von den Modellen die auf Fertigstellung warten - Boing 737, Fan Jet "Falcon, F 15 Eagle und Focke Wulf 189. An der FW 189 arbeite ich auch zur Zeit. Angespornt von den äußerst detailierten Modellen die es hier sonst so zu sehen gibt, habe ich auch beschlossen dieses Flugzeug zu verfeinern. Die Motorgondel boten sich dazu geradezu an. So habe ich die Öffnung "tiefer gelegt", die Enden des Auspuffs angeklebt und am Spinner diese "Flügalan" angebracht.

    Hallo zusammen


    Möchte in diesem Thema einen kleinen Teil der Geli-Flieger vorstellen, die ich bisher gebaut habe (baue diese Flugzeuge seit 13 Jahren - mit ca. 10 habe ich angefangen). Für die Photos hab ich mir die schönsten (= die jüngsten) Modelle ausgesucht :D .
    Zunächst mal die Focke Wulf 190. Die ist mein letztes Modell und bei der habe ich auch schon versucht, sie ein bisschen zu verfeinern (Wappen am Seitenleitwerk und angedeutete MG´s).
    Mit der Saab Draken bin ich auch recht zufrieden - dieser Jet hat einfach eine schöne Form.