Posts by Udo

    Hallo Laurin,

    Klaus war schneller, mache es teilweise auch so. Manchmal siegt aber auch die Faulheit, dann besorge ich mir welche bei Slawomir  :D :D kosten nicht die Welt.


    wenn Du diesbezüglich persönliche Vorlieben hast, sollte es so auch gut sein. Du baust letztlich für Dich und deine Zufriedenheit

    Gustav: ich finde es sehr schade, dass du hier meine Anmerkungen zum Modell so definierst als würde ich es nicht gut finden. Das es sehr gut geworden ist, habe ich schon geschrieben. Ich persönlich finde es immer sehr gut, wenn andere Modellbauer mir Tipps geben wie ich es besser machen kann, genau deshalb bin ich ja hier im Forum.

    Entschuldige Laurin für meine Worte hier in deinem Bericht, will ihn dadurch nicht kaputt machen.


    Gruß Udo

    Hallo Laurin,

    Klasse gebaut, finde vorallem die kleinen Unterschiede zwischen den beiden faszinierend.

    Eine Frage zu den Ankerketten, wiso hast du die aus Kupferdraht gemacht, passt meineserachtens nicht zum Rest der Modelle.


    Gruß Udo

    Hallo alle zusammen,


    M-Boot fertiggestellt :D :D :D hat Spaß gemacht. Ein klasse Modell für zwischendurch.



    Hier mal der Vergleich zu meinem PBR Boot, natürlich auch aus Karton, schwimmfähig mit Jet-Antrieb. Versuch mit dem M-Boot im Waschbecken ergaben einen Zuladung von ca. 40 gr. Probiere jetzt mal den kleinen mit RC auzurüsten, muss dann allerdings noch mal gebaut werwerden. Weiß ja jetzt wie es geht.


    Gruß Udo

    Hallo,

    In den letzten Tagen Kleinteile erstellt. Hat wunderbar geklappt, passte alles.


    Jetzt noch die Teile anbringen, der Rest ist jetzt überschaubar.


    Zum Schluss noch ein Bild, welche Hilfsmittel und Kleber ich verwende. Den Sekundenkleber verwende ich um den Karton bei sehr kleinen Teilen zu härten, diese lassen sich dann besser ausschneiden. Ist aber wie alles Ansichtssache.



    So bis dann


    Gruß Udo

    Hallo Holger,

    Kann dir nur zustimmen, dachte auch zuerst ist schnell zu bauen, bin dann eines besseren belehrt worden. Es macht aber sehr viel Spaß das M-Boot zu bauen.

    Danke für eure klasse Konstruktion und für ein super Boot.


    Gruß Udo

    Hallo alle zusammen,


    Danke für den Kommentar Helmut, auch dank an alle Daumenheber. Zeig mir das Interesse da ist, der kleine ist halt ein Nischenprodukt.

    War in den letzten Tagen so mit bauen beschäftigt, dass ich vergessen habe Bilder zu erstellen.

    Bin jetzt dazu übergegangen alle Klebelaschen zu entfernen und die Teile stumpf zu verkleben, funktioniert klasse. Ein paar Ungenauigkeiten sind auch aufgetreten, konnten aber im Vorfeld behoben werden. Kann allerdings nicht beantworten, ob dies am Bogen liegt oder an mir.

    Hat sich wieder gezeigt, zwei mal anpassen und dann erst verkleben, passt immer :D :D



    Die Bilder sind diesmal mit meiner Kamera aufgenommen, da sieht man die Fehler beim Bau besser :whistling: :whistling:


    Sollten Fragen bestehen so meldet euch einfach.


    Gruß Udo

    Hallo an alle Mitleser :D :D

    Beim Zusammenbau des Schraubenschutzes bin ich an meine persönliche Grenze gestoßen, so kleine Teile kann ich nicht vernünftig runden. Also meinen Vorrat an Plastik Profilen durchsucht und den Schraubendschutz aus 1mm Rundstab erstellt. Die Anleitung ist sehr gut, Probleme traten nicht auf, nur mein Vorrat an Baldriantabletten ist kleiner geworden :cursing: :cursing:

    Der Bau der Schottelpropeller war relativ einfach.



    Jetzt geht am Bug weiter, dann ist der Rumpfbau abgeschlossen.


    Gruß Udo

    Hallo alle zusammen,

    Erst mal vielen Dank an alle Daumenheber ^^

    Ich muß meine Meinung über den Bausatz ändern, er ist nur für Modellbauer mit Erfahrung geeignet, so einfach wie zuerst gedacht geht der Bau dann doch nicht.

    Bei dem Rumpf gehen die Kallboys andere Wege, zuerst Deck und Seitenteile zusammenkleben, dann erst das Spantgerüst einbauen. Bisher hat alles problemlos funktioniert. Beim Unterwasserschiff wurde es dann doch knifflig :love: Aber durch viel anpassen wurde auch dieses erledigt. Tipp für Nachbauer, schneidet die Klebelaschen ab, gibt eine unschöne Kanten. Ich habe nach der Fertigstellung des Unterwasserschiffes es etwas angeschliffen und dann schwarz gestrichen.





    Bis dann


    Gruß Udo

    Hallo allerseits,

    Versuche mich mal wieder an einen Bericht. Mein Boot der Wahl ist das M-Boot von den Mondorfer Bastelbogen, allerdings nicht in M=1:35 sondern in M=1:50. Baue das Modell nach Bogen ohne es zu verfeinern, soll nur als Anschauung dienen, um es später vielleicht einmal RC tauglich auszuführen.

    Die Anleitung ist klasse, lässt keine Wünsche offen, für Anfänger sehr gut geeignet.

    Ausgedruckt wurde alles auf 120 gr Karton. Hier mal die ersten Bilder

    Für so ein kleines Modell sind es sehr viele Spanten.


    weitere Bilder folgen.


    Gruß Udo

    Hallo Lorenz,


    Kann mich nur wiederholen, großen Respekt vor deiner Arbeit, ich hätte nach 1000 Rechtecken höchstwahrscheinlich aufgeben.

    Ich lakiere meine Modelle nach Fertigstellung immer mit Marabu UV Lack matt, ist aber wie alles immer Ansichtssache.


    Gruß Udo

    Hallo alle zusammen,


    Zwischendurch mal etwas "einfaches",die Minimodelle vom Passat Verlag. Brauchte mal wieder ein paar Fingerübungen, damit die Motorik nicht einrostet :D

    Sind relativ einfach zu bauen, wenn man vorher gut rundet und des öfteren anpasst.


    Gruß Udo

    Hallo alle zusammen,

    Durch einen Beitrag von Moritzamica 2 über die PBR31 wurde ich animiert dieses Modell zu bauen. Meine Vorliebe sind kleine Boote im M=1:50, der Bogen passte gut in meine Sammlung. Die Bögen sind einfach gehalten und versprachen einen schnellen Zusammenbau, der einzige Nachteil, es gab keine Bauanleitung, nur ein Video. Resümee nach dem Bau, der Bogen ist nicht für Anfänger geeignet, viele Teile passen nicht, müssen erst angepasst werden, aber schlussendlich ist es doch ein klasse Modell.

    Meine PBR ist mit RC ausgerüstet, als Antrieb ist ein 9mm Jet Antrieb verbaut. Ganz aus Karton ist es aber nicht, die Waffen sind aus meinen Fundus.


    Gruß Udo


    P.S. Das Modell ist 19 x 7,5 cm groß

    Hallo,

    Bin eigentlich nur Leser und Daumenheber, aber hier muss ich einfach mal schreiben. Fantastisch gebaut, super Details, je genauer ich mir die Fotos ansehe, desto mehr Details finde ich. :thumbsup: :thumbsup:  :thumbsup:


    Gruß Udo

    Hallo Jürgen,

    Klasse gebaut, aber wie immer habe ich eine Frage.

    Welches ist deine Bezugsquelle für 0,2mm Leiterplatten.


    Gruß Udo

    Hallo Ralf,

    Habe bisher nur mitgelesen, finde es sehr interessant was du hier zeigst. Mir ist nur aufgefallen, den Rumpf hast du schon fertig lakiert, willst du jetzt noch die Ätzteile für die Bullaugen anbringen oder sind die nur für den Aufbau vorgesehen. Bei Ätzteilen habe ich mir angewöhnt, die ganz "kleinen" nicht mehr zu verarbeiten, Grund, schwer zu verarbeiten und nachher sah man es doch nicht mehr. Bullaugen würde ich nicht mehr verarbeiten, aber vielleicht kannst du es ja, bin schon gespannt.

    Gruß Udo

    Hallo Axel,


    habe mit großen Interesse deinen Beitrag gelesen, bin schon sehr auf deine abschließende Wertung gefasst.

    Bisher habe ich meine Modelle immer Fixativ konserviert, aber man lernt ja nie aus.

    Möchte mich auf diesen Weg auch einmal bedanken, ist ja nicht selbstverständlich so einen Beitrag zu erstellen.


    Gruß Udo

    Hallo Arne,

    die Bücher
    habe ich, auch die Fock Bände (meine dritte Leidenschaft, sammeln von S-Boot
    Büchern und BM), leider sind die Zeichnungen zu klein, ehr was zur Erkennung
    von Schiffen. Marine Marinearchiv hat auch nicht weitergeholfen. Hansa, Schiff
    und Hafen sind mir neu, werde mich da mal schlau machen. Danke für die Info.


    Gruß Udo

    Hallo Harald und Hans-Jürgen,
    erstmal vielen Dank für eure Info.



    Hans-Jürgen habe dir ne PN gesandt.
    Harald, sieht gut aus, nur die Brücke hatte eine meineserachtens eine andere Form.


    Mein anderes Hobby sind S-Boote der BM im M1:50 RC fahig, Der Rumpf und die Geschütze sind schon fertig. Im Netz findet man gute


    Spantenrisse von der Nasty-Klasse, Habe es schon in diversen Marineforen versucht, aber leider keine nenneswerten Info bekommen.Der Typ ist halt nicht sehr verbreitet.


    Gruß Udo

    Hallo,
    ich suche für ein neues Projekt, Zeichnungen, Pläne vom S-Boot Hugin/Munin der Bundesmarine. Google wurde schon bemüht, aber leider nichts gefunden, vielleicht hat ja von euch einer einen Plan/Zeichnung
    Gruß Udo