Posts by jb1963

    waaaaaah, werde ich mich dann gleich am Freitagabend drauf werfen ... Sollte kein Problem sein, solange das Papier noch flach ist :rotwerd:


    aber erstmal suchen wo es ist ... kann bei Email manchmal etwas dauern ...


    *grins*

    Die Noratlas habe ich auch mal gebaut - muss so Mitte der 70er gewesen sein. Liegt verstaubt und etwas krumm geworden bei meinen Eltern ...


    Ansonsten gibt es eine zu Ansehen im Technik-Museum Speyer. Leider nur von aussen, sonst ist dort einiges begehbar.


    Jörg

    'ne Gleitsichtbrille taugt da nichts, hat bei meinem Vater auf für seine Bastelarbeiten versagt. Eine Brille nur für den Arbeitsbereich - solltest Du mit Deinem Optiker absprechen - hilft definitiv viel mehr! Mit Arbeitsbereich meine ich Deine bevorzugte Arbeitsentfernung. So eine Brille sollte auch nicht zu teuer sein, das einfachste Gestell nehmen, welches Dir bequem und gut sitzt, wenn Du nach unten auf Deinen Arbeitsplatz guckst, soll ja nicht für einen Schönheitswettbewerb sein :rotwerd:


    Viel Spass und viel Erfolg


    Jörg

    Quote

    Originally posted by Ralf Jopp


    Und ein A3 Ausdruck in Farbe liegt bei 4-5 Teuronen.


    ich habe schon 2 EURO dafür gesehen und auch bezahlt bei Druck auf 160g Karton. Gibt auch bei manchen Copyshops 200g Karton. Dann PDF per email hingeschickt, 10 min später abholen ...


    Das mit dem Laser stimmt soweit - klebt ein wenig schlechter mit Weissleim und mit UHU (oder anderen Lösungsmittelhaltigen Klebern) muss man sich vor Fingerabdrücken hüten, den der Druck ist nicht lösungsmittelbeständig ... Ich habe einen Ricoh Farblaser zu Hause, da passiert meiner Tochter das auch.


    Copyshop geht schon - auch vom Preis her. Wenn man 20 Bögen A3 pro Jahr braucht (auch sicherlich bei 50 Bögen noch nicht ...) lohnt sich noch kein eigener A3 Drucker.



    Edit - waren zu viele Schreibfehler drinne, peinlich, peinlich ...

    Quote

    Originally posted by René Blank


    Auf jeden Fall macht der Zwerg Lust auf das Hauptmodell des Bogens, das Binnenschiff, das etwas komplexere Teile an Bord hat. :D


    Musst Du auch den Schrott nachbauen, den man auf den originalen Fotos sieht?!? Dann bekommst Du ein "Rabe-Teile-Anzahl" :yahoo:


    :engel:

    Quote

    Originally posted by Stephan Hintze


    Was mir noch auffällt ist die Turbine (?) am Heck bei Dir. Hab ich nicht (und auch auf keinen Bildern so gesehen). Ist die evtl. später mal generell entfallen ?


    Wenn man sich mal auf 'nem Flugplatz umguckt, haben eigentlich alle Passagierflugzeuge diese Turbine im Heck ... Die 747 sicher, bei z.B. der TriStar weiss ich nicht wo ...

    uffff, fast geschafft - werde aber noch fertig, bis mein Sohn (3) aufwacht ... Meiner ist ein wenig gewachsen, habe ihn auf A3 ausgedruckt und alle Türen haben ein kästchen dahinter ...


    Nun muss ich ja wohl noch Bilder liefern :yahoo:


    1. die "Innereien"
    2. Fertig!
    3. Die grosse Schwester zeigt wo das Türchen ist
    4. Der Adventskalender der Schwester

    Quote

    Originally posted by Michael Urban


    Hier findet sich eine entsprechende Tabelle: http://www.paper-paper.com/weight.html



    Super - danke für den Link! Leider ist es so, dass, wenn man nicht die richtigen Stichwörter verwendet man nichts findet ...


    Ich habe es mir gleich als offline Dokument gesichert, man weiss ja nie.


    Tip "ScrapBook" als Firefox-Erweiterung nehmen ;-)



    Jörg

    Quote

    Originally posted by Michael Urban
    es bliebe aber zu prüfen, ob eine Tischplatte, 4 Leisten und 4-6 Füße im Baumarkt nicht günstiger zu bekommen sind...


    sicherlich ist das Material ein wenig günstiger (vorallem, wenn man keinen Zuschnitt mitkauft ...). Aber Arbeit macht es immer noch - und mehr Staub als die Kartonmodelle :rotwerd:

    Quote

    Originally posted by bauerm
    Die alten Kartonistenregel "Frisch geschnitten ist halb geklebt" angewendet, sind die Teile zuerst ausgeschnitten, die Kanten gefärbt und das Ganze dann getrocknet worden ehe es an den Zusammenbau ging.



    Besser ohne Schnupfen und ohne Lüften ...

    ... das ist so, wie ich es verstanden habe ... Nicht um irgendwelche "Glaubenskriege" anzuzetteln ... nur denke ich, da Dein Modell derartig genial perfekt ist und ich dann doch ein wenig irritiert war, habe ich "laut darüber nachgedacht".


    Es ist gut so wie es ist, dennoch habt ihr mich nicht ganz :rotwerd: überzeugt.


    :prost:

    Quote

    Original von Peter P.


    tarn ist auf der oberseite damit ein flieger drüber nichts erkennen kann,einheitsfarbe ist unten weil der himmel ja auch "einfärbig "blau ist und keine grünen flecken hat.es passt so wie es ist!


    Hmmm, ich hatte es so verstanden, dass das Teil sich dreht, damit wären die Tarnflecken am Drehflügel nur relevant, wenn das Teil am Boden steht ... In der Luft gibt es - zumindest an den "Tragflächen/Rotor/Drehflügel" kein Oben und kein Unten.



    Jörg

    Andreas


    Sicher ist es hanebüchener Unsinn, aber es gibt 'ne Menge Menschen die so etwas glauben ... er schreibt auch das 1% der Bevölkerung von solchen Geräten weiss - das bedeutet, wir müssten statistisch ein paar Wissende hier haben ... :yahoo:
    Ein Perpetuum-mobilee geht nicht, das haben schon viele tausend "Erfinder" probiert. Und vieles andere mehr dort ist einfach Quatsch - AUCH, wenn es genug Gläubige :engel: gibt.


    Das passt alles wunderbar zu den verschiedenen Verschwörungstheorien wie der Idee, dass die CIA (der man sicherlich einiges zutrauen muss) das WTC selbst platt gemacht hat ...


    Bissel OT jetzt - :rotwerd:

    Klasse!


    beim Betrachten kommt mir eine Frage: Müssen nicht auch die Flügel-"Unterseiten" den Tarnanstrich bekommen? Sonst ist das Ding am Boden doch gut zzu senen und in der Luft ist es ja wohl egal ...