Posts by Franz

    Hallo Dozy,
    schön gemacht!


    Was mich aber echt fasziniert, sind die Einblicke in Dein Arbeitsumfeld - so gar keine hausfraulichen Einwirkungen zu erkennen!
    Wollte, ich hätte es auch so gut - ich muss immer hinterher aufräumen und rauchen darf ich im Haus auch nicht mehr - Du Glücklicher!


    Gruß
    Franz

    Pentax Optio 450, 4 Megapixel, 5-facher opt. Zoom (bis 184 mm Kleinbild).
    Die 4 Megapixel reichen, Modellfotos mache ich aus Abstand mit Zoom (finde ich besser als mit Macro (sooo genau will ich meine Fehler nicht zeigen).
    Beispiel hier:
    Taschen-Titanic


    Gruß
    Franz

    Liebe Freunde,
    habe heute morgen um fehlende Seiten gebeten, mittag waren sie schon da, sogar 2x.


    Allerherzlichsten Dank - brauche also keine weiteren mehr.


    Schöne Rest-Weihnacht und einen Guten Rutsch,


    Franz

    Hallo, Leute,
    hoffe, Ihr hattet ebenso schöne Weihnachten wie ich.
    Hab' nur ein Problem: Hab' Sohnemann von Volkers Weihnachtsgeschenk an uns alle erzählt und ihm die ergatterten Bögen gezeigt - jetzt will er sobald wie möglich mit dem Basteln anfangen.
    Allerdings fehlen mir die Bögen 1, 3, 6, und 19 - wer kann helfen? Wäre Euch sehr dankbar.


    Weihnachtliche Grüße
    Franz

    Nee, Volker sollte man damit nicht behelligen, er hat sich ja die Mühe mit dem Adventskalender gemacht, das reicht.
    Ich habe allerdings auch nicht alle downloads "erwischt" - hoffe, dass wir hier nach dem 24. fehlende Seiten austauschen können?


    Gruß
    Franz

    Wenn ich die Bilder so sehe, ärgert's mich ganz besonders, daß ich nicht kommen konnte - wollte ja am Samstag mit meinem Sohn kommen, mein Bandscheibenvorfall hatte sich aber so verschlimmert, daß ich mich kaum bewegen konnte.
    Aber Simon war gestern mit der Mama auf der 10. Berner Spielzeugmesse und hat dort den Stand von Froschkönig aus der Nähe von Zürich gefunden und sich drei Schreiber-Modelle gekauft (die ich dann wieder fertig machen muß).


    Gruß
    Franz

    Hallo, Niklaus,
    werde versuchen, am Samstag als "zahlender Gast" mit Sohn vorbeizuschauen - mein Eheweib will eher nicht, war auch gerade in der van-Gogh-Ausstellung, anderes reizt sie zur Zeit nicht an Basel.
    Sohnemann hat nur begrenzte Ausdauer, also wird's wohl bei 'nem Rundgang mit Visite der Kartonmodellbauer bleiben müssen.


    Gruß
    Franz

    Hallo, Niklaus,
    kann mich noch nicht festlegen, klingt aber sehr interessant. Hoffe, zumindest einen Kurzbesuch aus Bern hinzukriegen. Genauere Infos (Ort) kommen ja noch?


    Gruß
    Franz

    Der Pädagogische Verlag LZ liefert seine Modellbögen in der Schweiz zum Stückpreis von CHF 2,00 !!!!!! zusätzlich Versandkostenanteil von CHF 5,70 - unschlagbar. Habe vor einigen Tagen 9 Bögen für meinen Sohn bestellt.
    Auslieferung nach D und A ab Konstanz, schaut mal bei
    http://www.paedag.ch/
    vorbei.


    Gruß
    Franz

    Hallo Glue Me,
    warum so gloomy - was die Kinder angeht?
    Gehört ja nicht richtig zum Thread, wurde aber schon 2x angesprochen:
    Ich bin mit 52,5 Jahren Papa geworden und hab's nicht bereut. Baue seit Jahren zwar fast nur noch Kartonautos für Sohnemann, hoffe aber, das wird sich bald ändern.
    Nur sone Prinz Eugen, die müsste man nachts bauen und tags gut verstecken . . .


    Gruß
    Franz

    @ Jochen + Günter:
    werde gerne die beiden mal nachmessen, sobald ich dazu komme - und das kann noch etwas dauern. Bin ja gerade erst von Rom nach Bern umgezogen, d.h., umgezogen eigentlich noch nicht, weil das Umzugsgut auf Lager liegt und ich die endgültige Wohnung erst Mitte August kriege.
    Bis dann alles steht und ich die Modelle raussuchen kann, wird noch viel Wasser die Aare runterfliessen.
    Hoffe, dass ich's nicht vergesse. Mahnung per PN ist auch recht (nicht vor Mitte September).


    Gruß
    Franz

    Hallo Niklaus,
    dann hoff' ich doch mal, dass das zu einer stehenden Einrichtung wird.
    Dieses Jahr kann ich noch nicht teilnehmen, ziehe zum 01. Juli dieses Jahres nach Bern um und habe noch viel um die Ohren.
    Aber dann!!


    Wünsche allen gutes Gelingen und viel Spass,
    Franz

    Hallo, Sticki,
    hab' die Titanic an Weihnachten 1999 gebaut (von wegen Lieblingsfilm meiner Frau).
    Da sie mir in 1:200 auch ein bißchen groß erschien und das Taschen-Modell ja nur wenig Details aufweist, hab' ich sie eingescannt und in 1:250 gebaut - da erscheint sie schon einiges graziler (und muss nicht unbedingt verstärkt werden).
    Füge auch mal ein Foto an (mehr Fotos unter
    http://www.kartonbau.de/wbb2/t…;hilightuser=0&page=1
    (ich weiss nicht, wie man Links kürzer kriegt)


    Gruß
    Franz

    Hallo,
    Clipper,
    ich hab' das Modell und kanns Dir zumailen.
    Was genau fehlt?
    Ich habe die Seiten 6671, 6672, 6673, 6674, den Riss A2 sowie Info und Anleitung in Babelfish-Englisch.


    Gruss
    Franz

    Hallo, Modellschiff,
    ich bearbeite meine Fotos auch etwas mit Picasa, exportiere sie dann je nach Grösse leicht komprimiert (auf knapp 200 kb) in einen Extra-Ordner. Dann klappt das Anhängen ohne weiteres.
    Ich weiss, es gibt elegantere Methoden, die Bildgrösse zu verändern, aber ich kapier' sie halt nicht.


    Gruß,
    Franz

    Hallo, Ralf,
    also gegeben hat's den MULAG wohl, s. folg. Hinweise (gegoogelt), falls Du sie nicht kennst. Vielleicht kann Dir das Gamershall-Forum ja weiterhelfen.


    Gruss, Franz


    [PDF]
    UNION OF SOUTH AFRICA
    Dateiformat: PDF/Adobe Acrobat
    Remarks: Development work started on the Panzer-. kraftwagen Ehrhardt in 1906 with testing .... Mannesmann-Mulag. 1917 Car, Armd, 4x4. Ehrhardt Mod 1917. ...
    http://www.warwheels.net/images/WFVGermanyHAUGH.pdf



    Welcome to Landships! - A site for WW1 Military Hardware & WW1 ...
    - [ Diese Seite übersetzen ]
    Ge, Mannesmann-Mulag, A Car, Tanks & AFVs 1900 1918, B3, T,I ..... B17, Kampf Panzer, F M von Senger und Etterlin, J F Lehmanns Verlag, 1971, B, G ...
    http://www.landships.freeserve…pages/ww1_scale_plans.htm


    Lob und Kritik am SSN 2 MOd - Seite 2 - Gamershall Community Board
    Mannesmann-Mulag (gepanzerter Lkw) Erhardt Straßenpanzerwagen .... Desweiteren bezüglich der Gigant das man Panzer auch zuladen kann. ...
    forum.gamershall.net/showthread.php?p=9363 - 53k - Im Cache - Ähnliche Seiten



    Foto österr. Panzerwagen 1. WK - Militaria Fundforum
    Panzerwagen Jeffery wurde in St. Petersburg beim Ischorski Werk in grossen ... Rnault, Berliet (F), Mercedes, Benz, Mannesmann-MULAG, Lloyd (D) aufgebaut. ...
    http://www.militaria-fundforum.de/showthread.php?t=15506 - 59k

    Ich hab inzwischen beides, einen Vergrösserungsvorsatz mit auswechselbaren Einsätzen für meine Normalbrille und eine am Tisch festschraubbare Leuchtlupe - komme mit beidem nicht so zurecht. Nehme weiterhin meine "Bildschirmarbeitsplatz-Brille", komme insbes. beim Rillen und Schneiden mit dem Messer schon in den Schätzbereich (sehe Linien etwas unscharf, dadurch breiter, versuche dann, in die Mitte zu kommen). Geht grad noch so, zumindest bei den einfachen LKW-Modellen, die ich derzeit für meinen Sohn baue. Graue mich schon vor dem nächsten Schiff.


    Gruß
    Franz

    Boa, ey!
    Glückwunsch an Gusti und die anderen Superkönner, die sowas hinkriegen.
    Mir reicht's, wenn ich bei WHV mal die "schwierigere" Variante hinkriege.


    Beste Grüsse voller Neid,
    Franz

    Von mir auch noch was:
    werde nächsten Monat 58, trage seit dem 9. Lebensjahr Brille wegen Kurzsichtigkeit, jetzt kommt mir noch Weitsichtigkeit in die Quere.
    Bin beim Basteln lange ohne Brille zurechtgekommen, jetzt gehts kaum noch. Die normale "Allround"-Gleitsichtbrille hilft im extremen Nahbereich nicht, habe jetzt aber eine Gleitsichtbrille für Bildschirmarbeit + Schalterdienst, so von ca. 30 cm bis 2 m (Vergesse manchmal, nach Dienst die Brillen zu tauschen - bin schon ein paar mal mit der Bildschirmbrille auf der Vespa nach Hause gedüst un habe gedacht, der römische Smog ist aber mal wieder arg).
    Habe Lupenbrille gekauft, laut Werbung über Normalbrille zu tragen, klappt nicht, weggelegt.
    Dann bei Pearl beleuchtete Vergrösserungslampe mit Schwenkfuss gekauft - ist sehr gewöhnungsbedürftig - bin wieder zum Basteln ohne Brille zurückgekehrt, muss halt gelegentlich beim Rillen und Schneiden in die Mitte einer etwas verwaschenen Linie zielen.


    Gruß,
    Franz

    Hallo, Leute,
    weiter oben und in Noras Thread zum M40 habe ich (und einige andere) beschrieben, wir wir nach unserem ersten Modellbauerleben unsere damaligen Flotten versenkt haben.
    Ich bedaure die Versenkung heute sehr und wünsche mir, ich hätte heute wenigstens noch Fotos.
    Aber beim Kramen habe ich kürzlich noch Titelkästen und Titelblätter der meisten gebauten Modelle (nicht nur Schiffe, auch einige Flugzeuge) gefunden, z.T. mit kindlichen Anmerkungen - wurde im Geiste wieder jung. Aber zu Tränen gerührt haben mich die Preisangaben zu einigen Modellen.
    Ich häng' die Scans dazu mal an.
    Gruß,
    Franz

    Hallo, Leute,
    ich glaub', das U-Boot hab ich Anfang der 60er gebaut - es hat die "Entsorgung" meiner Flotte, als ich ca. 16 war, überlebt. Der Bogen enthielt meiner Erinnerung nach zwei (extrem einfache) Modelle und KEIN Unterwasserschiff.
    Ich hab' grad in meiner Liste nachgeschaut, ich hab' noch einen (LI/Jade/Möwe?)-Bogen Nr. 1225 mit "U 96 und U 995", sind aber, glaub' ich, auch nur Wasserlinienmodelle (bin im Büro, kann nicht nachschauen).
    Gruß,
    Franz

    Hallo, Leute,
    1965, als ich mit 16 Jahren meine erste Modellbauzeit beendete, hab' ich meine gesamte damalige Flotte (ca. 12 Schiffe WHV, darunter der Minensucher) versenkt, und zwar etwa so wie Axel. Nur hab' ich zusätzlich die Masten oben geöffnet und einige Aufbauten und hab' auch die mit Köpfen von Streichhölzern und diesen ganz kleinen Krachern (Namen vergessen) und Amorces(?)-Bändern von Spielzeugpistolen gefüllt, angezündet (per Lunte) und auf 'nen Weiher geschoben.
    Hat viel Spass gemacht, hab ich aber bald bedauert, als ich Mitte der 70er wieder langsam mit dem Bauen anfing. Den Minensucher und einiges anderes von damals hab ich dann wiedergebaut (z.T. in Galerie unter "Alte WHV-Modelle" eingestellt).


    Gruß
    Franz

    Hallo, Henry,
    das gilt für jeden dicken Diesel, besonders, wenn man bei der Wagenwäsche den Auspuff mit Wasser auffüllt - war beliebtes Spielchen bei uns in der Transportkompanie 4./66.


    Gruß,
    Franz

    Hallo, Sepp,
    ich habe mir das Deck der Essex mal runtergeladen - aber wenn ich das auf A4 ausdrucke, ist das doch höchstens für Flugzeuge Deiner Bauart (=winzig) geeignet? Das ist doch nie und nimmer 1:300? Hast Du Dir das ausgedruckt?
    Muss/kann man das teilen (?) und in Stücken ausdrucken? Wieviel %??


    Hoffe, Du kannst was dazu sagen.
    Gruß,
    Franz

    Äh, Grautvornix,
    weiter oben schreibst Du


    "Die Spanten und der Längsträger sind mit Graupappe verstärkt.
    Die kreuzungspunkte sind anschießend angeschliffen um Sprüge zu vermeiden.
    Sowas drückt sich am ende immer durch die Decks durch."


    Ich kann mir darunter nicht viel vorstellen - was wird denn in welchem Winkel angeschliffen? Rundest Du die Deckauflagepunkte ab?


    Gruß,
    Franz