This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Robert Hoffmann" is male
  • "Robert Hoffmann" started this thread

Posts: 5,616

Date of registration: Oct 19th 2005

  • Send private message

1

Saturday, July 26th 2008, 5:27pm

Benötige Hilfe bei der Graf Spee/ CFM 1:250

Hallo an Alle,
habe ein kleines Problem mit der Bauanleitung der GRAF SPEE von CFM.

Leider besteht die Bauanleitung nur aus einigen Zeichnungen, teilweise mit dem berühmten Sternchen an der Zahl , aber leider kein Hinweis welche Verstärkung ( 0,8 mmm oder 1 mm) genommen werden muss, weiterhin besitzen die Spanten KEIN Sternchen, was mich aber bei einer polnischen Konstruktion doch arg wundern würde , wenn die Spanten nicht verstärkt würden?

Habe schon die Artikel / Threads hier im Forum durch , aber diese Fragen werden bis dato nicht geklärt.

Hat jemand dazu eine Lösung??

fragt Robi
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

This post has been edited 1 times, last edit by "Robert Hoffmann" (Jul 26th 2008, 5:28pm)


  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male

Posts: 3,721

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

2

Sunday, July 27th 2008, 12:05am

Moin Robi,
habe mir auch gerade die cfm-GRAF SPEE aus Hamburg kommen lassen. So viel ich bis jetzt gesehen habe (habe gerade den Bogen zur Hand), sind die Spanten, Grundplatte etc. auf dickerem Karton gedruckt, der Rest auf "normalem" Karton. Ich habe für mich daraus geschlossen, dass keine Verstärkung benötigt wird, denn dann hätte man doch auch alles auf Karton von normaler Dicke drucken können. Bei anderen Modellen von cfm ist das auch so (z.B. bei den engl. Zerstörern). Aber vielleicht liege ich ja auch falsch...

Gruß von der Ostsee
HaJo

PS: Ggf. kann ja Karton-Verstärkung auch nicht schädlich sein..

  • "Robert Hoffmann" is male
  • "Robert Hoffmann" started this thread

Posts: 5,616

Date of registration: Oct 19th 2005

  • Send private message

3

Sunday, July 27th 2008, 9:46am

Hallo Hans-Joachim:

Das hatte ich mir auch schon gedacht , bin aber eher unschlüsig, schließlich gibt es ja noch einige Teile die mit dem berühmten Sternchen gekennzeicnet sind , und hier gibt es leider keine Angaben zur entsprechenden Stärke. Schade.

Werde wohl mal in München anrufen/ mailen und dann hier berichten.

Gruß Robi
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

  • "Hans Gerd Schöneberger" is male
  • "Hans Gerd Schöneberger" has been banned

Posts: 2,528

Date of registration: Sep 6th 2004

Occupation: Apotheker

  • Send private message

4

Sunday, July 27th 2008, 10:45am

Moin Robi,

soviel mir bekannt ist, wurde die CfM Spee von einem polnischen Konstrukteur gezeichnet, sie ist ja auch in 1:200 bei GPM zeitnah erschienen. Vieleicht hat man vergessen, die bei polnischen Bögen verwendeten Sternchen zu entfernen?

Schönes Wochenende

Hans Gerd
Hans Gerd Schöneberger verstarb nach langer Erkrankung am 29.12.2010. Wir halten Hans Gerd mit seinen Beiträgen hier im Forum in lieber Erinnerung und denken mit Freude an die gemeinsam verbrachte Zeit im Forum und auf den zahlreichen Treffen.

Jochen Halbey

Intermediate

  • "Jochen Halbey" is male

Posts: 263

Date of registration: Feb 18th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

5

Sunday, July 27th 2008, 12:44pm

Moin Robi,

Du kannst die SPEE so bauen, wie sie aus den Bögen kommt, ohne Verstärkungen, dehalb sind einige Bögen aus stärkerem Karton. Ich selber habe die SPEE auch mal gebaut (siehe PMP 88 ), da gab es keinerlei Kartonprobleme.

Schöne Grüße

Jochen

This post has been edited 1 times, last edit by "Jochen Halbey" (Jul 27th 2008, 12:44pm)


  • "Robert Hoffmann" is male
  • "Robert Hoffmann" started this thread

Posts: 5,616

Date of registration: Oct 19th 2005

  • Send private message

6

Sunday, July 27th 2008, 1:12pm

Hallo Jochen,
vielen Dank für Deine Antwort.
Aber : Du hast die Graf Spee nicht nur gebaut , du hast ein Meisterwerk zelebriert!
Das PMP ist mir eine sehr gute Vorlage , aber ehrlich: diese Meisterschaft zu erreichen , das dauert noch ganz schön lange.

Du hast ja auch ganz schön lange recherchiert , würde mir im Traum nicht ungedingt einfallen. Was ich jetzt noch suche ist ein Buch mit halbwegs guten Abbildungen , da ja doch manch Kleinteil in der CFM Ausführung fehlt und von ggf anderen Bögen gemopst werden muss.

Gruß Robi
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

This post has been edited 1 times, last edit by "Robert Hoffmann" (Jul 27th 2008, 1:14pm)


Jochen Halbey

Intermediate

  • "Jochen Halbey" is male

Posts: 263

Date of registration: Feb 18th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

7

Monday, July 28th 2008, 1:19pm

Moin Robi,

ich könnte Dir eine ganze Liste brauchbarer Bücher geben, aber alle haben einen Nachteil gemeinsam: es ist nicht viel von der SPEE drin, und auf den wenigsten Bildern kann man Details gut erkennen. Am besten schaust Du mal im Internet unter gallgrafspeemontevideo, da findest Du alles, vom Bau bis zum Wrack. Mit sehr vielen Bildern, die feinste Details zeigen.
Wenn du einige Teile "mopsen" willst, empfehle ich Dir die HMV-BISMARCK. Beiboote, Flugzeug, Zielgeber und vieles mehr kann man sehr gut übernehmen, nur farblich angepaßt.

Schöne Grüße

Jochen

  • "Robert Hoffmann" is male
  • "Robert Hoffmann" started this thread

Posts: 5,616

Date of registration: Oct 19th 2005

  • Send private message

8

Monday, July 28th 2008, 3:00pm

Hallo Jochen ,
danke für deine rasche Antwort.
Da ich noch eine Bismarck in der Ur-Fassung besitze ( ja , die mit den Farbfehlern der Bordwand,) kann ich diese wahrscheinlich gut plündern.

Falls es dann mal losgeht melde ich mich wieder hier.
Gruß Robi

P.S. deine Graf Spee ist echt ein Knaller.
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks