This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,245

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

1

Monday, February 28th 2011, 9:50am

Belegstellen von Brassen

Hallo Freunde,

bei den (modernen) Seglern werden die Brassen der Großsegel und der Bramsegel teilweise an Auslegern oder an der Bordwand belegt. So z. B. bei der Passat Passat. Die Kreuzmastbrassen werden zu einem ausleger am Heck geführt, während die des Fock- und Großmastes an die Bordwand fahren. Wie waren diese Brassen an der Bordwand belegt. Fuhren die an die Nagelbänke oder gab es dort spezielle Nagelbänke?
Aus den Bilder der Modellbögen Passat und Preußen geht das nicht so gut hervor.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,245

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

2

Wednesday, March 2nd 2011, 11:08am

Hallo Kurt,
damit kann ich beim Takeln meiner Segler etwas anfangen. Und wenn ich mir das so genau betrachte, unterscheidet sich das Takelprinzip der Brassen kaum von den alten Schiffen vergangener Jahrhunderte .

Mit freundlichen Dank und Grüßen

Ulrich

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • "Jan Hascher" is male

Posts: 6,049

Date of registration: Sep 23rd 2004

Occupation: Filtrierer

  • Send private message

3

Wednesday, March 2nd 2011, 1:05pm

Freudsche Fehlleistung...
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,245

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

4

Wednesday, March 2nd 2011, 7:41pm

Hallo,
dabei kenne ich gar keinen Kurt.
Nichts für ungut Andreas.

Mit lieben Grüßen

Ulrich

haduwolff

Administrator

  • "haduwolff" is male

Posts: 4,300

Date of registration: Sep 21st 2005

  • Send private message

5

Wednesday, March 2nd 2011, 8:39pm

Brassen,

Moin zusammen,

im Prinzip ist das System der Brassen nichts Neues...ausser... tja, die "modernen" Rahsegler haben zur Bewegung dieser grossen Massen und zwecks Personaleinsparung die patentierten "Jarvis-Brasswinden", die in der Regel auf die Unterrahen und die Marsrahen, einmal auch auf die Bramrahen wirkten.

Natürlich auch auf der ex-Padua, der heutigen Krusenshtern stehen diese mechanischen Hilfsmittel.

Hier die Winden mal online:

http://www.takel-ing.de/jarvis-brasswinden-1.html

Hier werden auch die ganzen Details der Brassen gezeigt, einfach mal alles durchsehen.
Eine tolle Seite übrigens!!!

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks