This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Henryk" is male
  • "Henryk" started this thread

Posts: 3,772

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

1

Thursday, February 9th 2017, 11:52am

Bearbeitung des Kartons - Ausschneiden/Formen/Lackieren/Retuschieren

Zu diesem Thema habe ich das gefunden. Meines Erachtens nicht nur für Anfänger, auch die „alten Haasen“ können hier etwas Neues finden oder zumindest ihre Techniken vergleichen...
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

This post has been edited 3 times, last edit by "Henryk" (Oct 3rd 2017, 12:39pm)


3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

ReSzAT80 (09.02.2017), andreask (09.02.2017), Rainer_388 (07.08.2017)

Pappi

Professional

  • "Pappi" is male

Posts: 434

Date of registration: May 12th 2014

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

2

Thursday, February 9th 2017, 12:09pm

Danke für den Link! Es war ganz hilfreich, sich mal wieder zur Sorgfalt zu ermahnen.

Gruß
Manfred
Es ist zwar schon alles gebaut und beschrieben, aber nicht von mir!


Kürzlich fertiggestellt:
TSS Earnslaw 1:250 Paper Shipwright
Baggerschiff MV Maria 1:250 Paper Shipwright
Kümo Christina 1:250 GK-Verlag
Centaur II 1:100 JSC

  • "Schildimann" is male

Posts: 361

Date of registration: Sep 17th 2014

Occupation: Sachbearbeiter

  • Send private message

3

Thursday, February 9th 2017, 12:26pm

Schade, bei mir funzt der Link nicht !! ??
Gruß, Ralf

Fertiges seht ihr hier: Galerie

  • "Henryk" is male
  • "Henryk" started this thread

Posts: 3,772

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

4

Thursday, February 9th 2017, 12:36pm

Schade, bei mir funzt der Link nicht !! ??

Manchmal muss man ein bisschen abwarten, bis "die Maschine" läuft.
Hier der Link als Text:
https://www.youtube.com/watch?v=B5JkvZY6nNc&feature=youtu.be
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

  • "Niklaus Knöll" is male

Posts: 1,831

Date of registration: Mar 11th 2005

Occupation: Rahmenvergolder

  • Send private message

5

Thursday, February 9th 2017, 12:48pm

Hallo Freunde
Ich möchte niemandem zu nahe treten, aber wenn man für einen geraden Schnitt am Lineal 3x schneiden muss, dann wäre wohl dringend ein Klingenwechsel fällig, und mit der neuen Klinge wäre dann auch das Glätten mit dem Butterbrotmesser nicht nötig. der Bogenschnitt könnte wohl auch etwas zügiger efolgen. ich möchte ja die verkrampften Muskeln dieses Herrn nicht haben. ;)
Grüsse Nik
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

hallifly (10.02.2017)

  • "Henryk" is male
  • "Henryk" started this thread

Posts: 3,772

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

6

Thursday, February 9th 2017, 12:57pm

Hallo Nik,
dieses „drei mal schneiden“ erfolgt mit Absicht, um nicht einen zu großen Druck auf das Lineal und Papier (und noch mehr auf z.B. Finnpappe) auszuüben – das ist zumindest das, was man auf den polnischen Foren als „Weisheit für die Anfänger“ verbreitet...
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

M_40 (09.02.2017), BlackBOx (11.02.2017)

  • "Niklaus Knöll" is male

Posts: 1,831

Date of registration: Mar 11th 2005

Occupation: Rahmenvergolder

  • Send private message

7

Thursday, February 9th 2017, 1:01pm

OK, ich verwende ein Skalpell, und wechsle oft die Klinge dann gehts ohne Druck beim ersten mal. Jedem so wie er s mag.
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

  • "modellschiff" is male

Posts: 12,159

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

8

Thursday, February 9th 2017, 3:15pm

Hallo ,
Posting 5 von Niklas spricht mir ganz aus dem Herzen.
Ulrich

  • "Gerald Friedel" is male

Posts: 1,409

Date of registration: Jun 4th 2006

  • Send private message

9

Thursday, February 9th 2017, 5:30pm

Hallo Henryk,

natürlich finde ich auch jeder möge nach seiner Facon selig werden...

Aber ich finde es schon immer wieder interessant, dass es selbst bei so "simplen" Tätigkeiten unterschiedliche "Schulen" gibt, z.B. eben die "polnische" Schule. Aus der Differenz lernen wir, wenn alle es genau gleich machen, dann gibt es keine Veränderung, denn dann denkt man nur "haben wir immer so gemacht".
Herzliche Grüße
Gerald


---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ua mau ke ea o ka āina i ka pono

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

andreask (09.02.2017), Rainer_388 (07.08.2017)

andreask

Master

  • "andreask" is male

Posts: 1,481

Date of registration: Dec 23rd 2004

Occupation: Schichtführer Galvanik

  • Send private message

10

Thursday, February 9th 2017, 8:50pm

Danke Henryk

für diesen Grundkurs in Schneidetechnik.

Aber ein paar Punkte hätte ich noch ;)


wäre dann auch das Glätten mit dem Butterbrotmesser nicht nötig


Doch immer.
Nur nehme ich dazu immer meinen Daumennagel.
Der Karton kann sich ja nicht auflösen,
egal wie scharf die Klinge ist.
Die Klinge ist ja ein Keil,der den Karton auf die Seite drückt,
umso mehr je stärker der Karton ist,
also bildet sich oben immer ein Grat :thumbup:

Weiters schneide ich immer die Teile grob mit dem Cutter aus,bis circa 1 mm an das Teil,oft weniger bei schmalen Teilen.
Gerade bei Graukarton.Den ich eigentlich nie benutze :whistling:
Wie gesagt Karton kann sich nicht auflösen,
auf die Seite kann er ja nicht.
Deshalb muss man dem Abfallkarton Platz zum ausweichen geben.
So spart man viel Kraft und schont das Bauteil,
gerade bei schmalen Teilen.

Und noch etwas.
Die klinge nie gerade halten.
Sondern leicht schräg,
um einen senkrechten Schnitt zu bekommen.(die Klinge ist ein Keil)
Besonders bei 1-2mm.
Man sieht es auf dem Video hier am Abfallstück.



Gruß Andi
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1875 von ~ 10.000
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

This post has been edited 1 times, last edit by "andreask" (Feb 9th 2017, 9:01pm)


6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Robson (10.02.2017), Black Hole (10.02.2017), Matthias Peters (10.02.2017), BlackBOx (11.02.2017), r.polli (12.02.2017), fuchsjos (12.05.2017)

  • "Jürgen.W" is male

Posts: 1,142

Date of registration: Nov 22nd 2008

Occupation: Rentier

  • Send private message

11

Thursday, February 9th 2017, 9:36pm

N' Abend Klebefreunde!
Solche Beiträge geben auf jeden Fall mal wieder einen Grund sich über die eigenen Arbeitstechniken Gedanken zu machen.
Man findet doch immer wieder ein paar Anregungen.

Gruß Jürgen
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (09.02.2017), Ralf S. (10.02.2017), Rainer_388 (07.08.2017)

  • "Klaus aus Kalterherberg" is male

Posts: 76

Date of registration: Nov 7th 2012

Occupation: Rentner

  • Send private message

12

Saturday, February 11th 2017, 2:31pm

Das ist wirklich interessant. Aber erst bei'm lesen der Kommentare ist mir aufgefallen, was ich mache oder nicht mache oder sein lasse. So unterschiedlich sind die Arebeitstechniken wie es "Schnibbeler" gibt.
Henrik, Dein Beitrag ist Spitze.
Schöne Grüße aus Kalterherberg - Klaus

  • "Henryk" is male
  • "Henryk" started this thread

Posts: 3,772

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

13

Wednesday, February 15th 2017, 10:33am

Die Fortsetzung – Formen des Kartons.
Im Fall eines Falles noch einmal als Text;
https://www.youtube.com/watch?v=fF0JA7WXj1w
Das erste Mal (direkt von KONRADUS) konnte ich den Film sofort sehen, jetzt gibt es eine große Verzögerung bei der Wiedergabe - keine Ahnung warum. Direkt auf You Tube ist aber dasselbe - wohl Überlastung...

Nur die Musik ist (für mich) ein bisschen nervend – im Sinne „20 Minuten lang dasselbe“ – das ist aber Geschmackssache...
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

This post has been edited 1 times, last edit by "Henryk" (Feb 15th 2017, 12:12pm)


Posts: 61

Date of registration: Dec 6th 2007

  • Send private message

14

Wednesday, February 15th 2017, 11:52am

Danke für die Hinweise auf die Videos. Was mir auffällt: Schere wird nicht mehr verwendet????
LG Veit

  • "Henryk" is male
  • "Henryk" started this thread

Posts: 3,772

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

15

Wednesday, February 15th 2017, 11:56am

Jeder entscheidet selbst für sich – das sind nur Vorschläge, Erfahrungsaustausch. Ich benutze einer Schere weiterhin – je nach dem, was ausgeschnitten werden sollte.
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

  • "Niklaus Knöll" is male

Posts: 1,831

Date of registration: Mar 11th 2005

Occupation: Rahmenvergolder

  • Send private message

16

Wednesday, February 15th 2017, 1:03pm

Hallo Henryk
Der 2. Teil ist jetzt für mich deutlich ergiebiger und ich hoffe dass auch das Formen der Motorabdeckung noch gezeigt wird. Da habe ich noch deutliche Defizite.
Grüsse Nik
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

ReSzAT80

Beginner

  • "ReSzAT80" is male

Posts: 118

Date of registration: Dec 10th 2015

  • Send private message

17

Wednesday, February 15th 2017, 1:52pm

Danke, man lernt nie aus - ich freu mich schon auf die Videos vom Kantenfärben und Kleben, um zu sehen, was ich da falsch mache ;).

schöne Grüße
Rene

Geda

Intermediate

  • "Geda" is male

Posts: 194

Date of registration: Nov 22nd 2008

Occupation: Vermessungsingenieur

  • Send private message

18

Thursday, February 16th 2017, 8:01pm

Guten Abend,

also ich finde besonders das 2. Video mit dem Runden interessant. Allein die Methode mit der Folie ist Spitze.
Weis jemand was das für ein besonderes Klebeband im Video ist.
Verwendet ihr zum Runde auch diesen Moosgummi. Im Video sieht der von der Dicke her ziemlich stark aus. Ich hab nur ca. 2mm dicken Gummi zur Verfügung.
mit freundlichen Grüssen

Gerd

  • "Schildimann" is male

Posts: 361

Date of registration: Sep 17th 2014

Occupation: Sachbearbeiter

  • Send private message

19

Thursday, February 16th 2017, 9:06pm

Moin Gerd,

für mich sieht das nach einem einfachen Mousepad aus.
Gruß, Ralf

Fertiges seht ihr hier: Galerie

Geda

Intermediate

  • "Geda" is male

Posts: 194

Date of registration: Nov 22nd 2008

Occupation: Vermessungsingenieur

  • Send private message

20

Thursday, February 16th 2017, 9:31pm

Ach deswegen diese glänzende Schicht unter dem Gummi.
mit freundlichen Grüssen

Gerd

  • "Henryk" is male
  • "Henryk" started this thread

Posts: 3,772

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

21

Monday, August 7th 2017, 9:59am

Etwas Aktuelles aus dieser Reihe; diesmal über Farbenmischen, Retuschieren und Drahtlackierung.
https://www.youtube.com/watch?v=8Uc4r6LYOOE
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

DocHoliday (07.08.2017), Ulli+Peter (07.08.2017), Rainer_388 (07.08.2017)

  • "Henryk" is male
  • "Henryk" started this thread

Posts: 3,772

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

22

Tuesday, October 3rd 2017, 12:40pm

Die Fortsetzung; „Herausfinden des richtigen Farbtons fürs Retuschieren“ – diesmal mithilfe der Modernen, aber allgemein zugänglichen Technik...
https://www.youtube.com/watch?v=VQKrGQINrW4
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

BlackBOx (03.10.2017), Matthias Peters (04.10.2017), Riklef G. (05.10.2017)

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks