This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Adolf Pirling" is male
  • "Adolf Pirling" started this thread

Posts: 1,596

Date of registration: Dec 5th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

1

Friday, March 10th 2017, 5:43pm

Baubericht SR 71 Blackbird in 1:33 1/3

Nun soll es losgehen.

Doch vor dem eigentlichen Baubeginn noch ein paar Vorbemerkungen:

Der Karton für die äußeren Bauteile ist relativ dünn.
Bei den recht langen und breiten
Rumpfsegmenten ist darauf zu achten, dass keine Dellen entstehen.
Die matte Oberschicht der Bauteile
verträgt Feuchtigkeit und/oder Kleberreste nicht so gut.
Das Schwarz wird zwar nicht besonders angegriffen,
aber der matte Glanz geht verloren,
wenn man Flecken beseitigen muss.
Deshalb ist auch beim Einfärben der
Schnitt-oder Biegekanten besondere Vorsicht geboten.

Alle Verbindungslaschen habe ich in der Mitte schwarz eingefärbt.
Ab Bauteil 6 sollte man die Mitte der
Bauteile auf der Rückseite mit Strichen kennzeichnen,
damit die Spanten den korrekten Sitz
erhalten. Das gilt ebenso für die Verbindungslaschen von Bauteil zu Bauteil.

Mittleres Rumpfsegment – Bauteile 1 bis 5

Die Spanten 3 und 5 habe ich je dreimal gelocht.
So kann ich die Spanten besser mit der
Pinzette einfügen und ausrichten.
Bei den nächsten Spanten ist das nicht nötig,
da sie anders eingebaut werden.

Außerdem habe ich Spant 3 kopiert und
als Verstärkung mittig in Bauteile 1 eingesetzt.


Gruß

Adolf Pirling
Adolf Pirling has attached the following images:
  • SR 71 Cover web.jpg
  • SR-71-001-web.jpg
  • SR 71 002 web.jpg
  • SR-71-003-web.jpg
  • SR-71-004-web.jpg
  • SR-71-005-web.jpg
  • SR-71-006-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

This post has been edited 1 times, last edit by "Adolf Pirling" (Mar 10th 2017, 6:01pm)


5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

veit rensch (10.03.2017), Gustav (10.03.2017), --Thomas-- (11.03.2017), Robson (11.03.2017), Willi H. (11.03.2017)

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male

Posts: 1,043

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

2

Friday, March 10th 2017, 5:50pm

Moin Adolf,

Ich wünsche dir gutes Gelingen.
Bei Spanten ohen Löcher in der Mitte gehe ich ähnlich vor wie du. :thumbup:
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

--Thomas--

Beginner

  • "--Thomas--" is male

Posts: 29

Date of registration: Jan 16th 2017

Occupation: Techniker

  • Send private message

3

Saturday, March 11th 2017, 9:07am

Hallo Adolf,


ein außergewöhnliches Flugzeug und meiner Ansicht nach ein
echter Hingucker.


Ich habe auch noch das Download Modell von Ken West
(ecardmodels) auf dem Rechner,


ein direkter Vergleich wäre hier bestimmt interessant aber
vielleicht noch ein bisschen zu aufwändig für mich.


Viel Spaß beim Bau.


Thomas

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male

Posts: 11,457

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

4

Saturday, March 11th 2017, 9:10am

Mir fällt als Erstes das tolle Finish des Papiers auf! Wirklich gelungen! :thumbup:
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "Adolf Pirling" is male
  • "Adolf Pirling" started this thread

Posts: 1,596

Date of registration: Dec 5th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

5

Saturday, March 11th 2017, 6:16pm

Die Bauteile 6, 7, 8, 9 und 10 sind an der Reihe:

Ober – und Unterseite der weiteren
Rumpfbauteile sind in einer Art Sandwich-Bauweise
anzufertigen: Oberteil, Unterteil, dazwischen die Spanten.
Adolf Pirling has attached the following images:
  • SR-71-007-web.jpg
  • SR-71-008-web.jpg
  • SR-71-009-web.jpg
  • SR-71-010 web.jpg
  • SR-71-011-.jpg
  • SR-71-012-web.jpg
  • SR-71-013-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

  • "Adolf Pirling" is male
  • "Adolf Pirling" started this thread

Posts: 1,596

Date of registration: Dec 5th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

6

Saturday, March 11th 2017, 6:21pm

Bauteile 11, 12, 13, 14 15 sowie die Teile für die Fahrwerksschächte folgen

Die Einschnitte für die Fahrwerksschächte im Bauteil 11 sind nicht leicht zu finden.
Ich habe die Schächte um ca 2 mm nach hinten verlegt.
Dadurch wird der schmale Steg , über den die Verbindung zu Bauteil erfolgt.
etwas breiter. Den dadurch breiteren Spalt zwischen Fahrwerkschacht und Spant 8
habe ich mit Finnpappe geschlossen
Für das korrekte Ausschneiden der
Schächte habe ich die Bauteile 132 und 142
als Schablone genommen.
Adolf Pirling has attached the following images:
  • SR-71-014-web.jpg
  • SR-71-015-web.jpg
  • SR-71-016-web.jpg
  • SR-71-017-web.jpg
  • SR-71-018-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

  • "Adolf Pirling" is male
  • "Adolf Pirling" started this thread

Posts: 1,596

Date of registration: Dec 5th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

7

Saturday, March 11th 2017, 6:24pm

Weitere Bilder zu diesem Bauabschnitt:
Adolf Pirling has attached the following images:
  • SR-71-019-web.jpg
  • SR-71-020-web.jpg
  • SR-71-021-web.jpg
  • SR 71 -022-web.jpg
  • SR-71-023-web.jpg
  • SR-71-024-web.jpg
  • SR-71-025-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

  • "Adolf Pirling" is male
  • "Adolf Pirling" started this thread

Posts: 1,596

Date of registration: Dec 5th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

8

Saturday, March 11th 2017, 6:29pm

Baubericht SR 71 Blackbird in 1: 33 1/3 Abbruch

Meiner Meinung nach sind für den Rumpf zu wenig Spanten vorhanden
Bei einer Länge von mehr als 90 cm sind nur neun Spanten vorgesehen.
Daraus ergeben sich sehr große Zwischenräume zwischen den Spanten.
Sind da Dellen oder Beulen ganz zu vermeiden? Bei dem relativ dünnen Karton?

Das Modell ist in seinen Baufortschritten sehr schwer gut abzulichten.
Meine drei Tageslichtlampen lassen immer irgendeine Partie glänzend erscheinen.
Man musste mehr indirektes Licht zur Verfügung haben.

So weit für heute

Gruß

Adolf Pirling
Adolf Pirling has attached the following images:
  • SR-71-026-web.jpg
  • SR-71-027-web.jpg
  • SR-71-028-web.jpg
  • SR-71-029-web.jpg
  • SR-71030-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

This post has been edited 1 times, last edit by "Adolf Pirling" (Mar 12th 2017, 7:07am)


2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Rainer59 (11.03.2017), Gustav (11.03.2017)

Walter Schweiger

Generalgouverneur Pitcairn

  • "Walter Schweiger" is male

Posts: 4,609

Date of registration: Jun 20th 2005

Occupation: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Send private message

9

Sunday, March 12th 2017, 1:51am

GELI Modelle sind, wie allgemein bekannt weder Spantenmonster noch sonst wie mit anderen, moderneren Konstruktionen vergleichbar. Das is leider Fakt. Im Zuge der Rekonstruierung versuche ich so gut es geht, Fehler zu korrigieren. Allerdings immer mit der "Vorgabe" im Hinterkopf, die Originalentwürfe so weit es geht, unberührt zu lassen (ansonsten kann ich eh gleich alles neu machen, was aber dann kein GELI Modell mehr wäre). Is aber nicht Sinn der Sache. Im Falle der Blackbird gibt es die großen Teile. Eine "Verbesserung hätte, zu mehr Teilebögen und zumindest einem weiteren Spantenbogen geführt. Minimum. Wer hätte dann noch die daraus resultierenden Mehrkosten (und seien wir uns ehrlich, darum geht es im Prinzip) bezahlt?

Es is halt leider alles ein Kompromiss.... und Kartonbau is auf Grund des Materials IMMER nur das!

walter
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Helmut B. (12.03.2017), Peter (13.03.2017)

  • "Adolf Pirling" is male
  • "Adolf Pirling" started this thread

Posts: 1,596

Date of registration: Dec 5th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

10

Sunday, March 12th 2017, 7:09am

Abbruch

Aus die Maus
oder
Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

An dieser Stelle breche ich den Baubericht zur SR 71 ab.
Das hat hauptsächlich zwei Gründe.
Mit Schrecken musste ich feststellen,
dass ich die Bauteile 6 und 9 an das
falsche Ende von Bauteil 1 geklebt habe.
Und das, obwohl ich bei allen Bauteilen
bisher immer gekennzeichnet hatte,
wo vorn zu liegen hat.

Außerdem wurden meine Zweifel immer
stärker, ob es mir gelingen würde, bei der
geringen Anzahl von Spanten und dem
relativ labilen Karton ein halbwegs
ansehnliches Modell zu erstellen.

Für mich bedeutet das, dass ich zum
ersten Mal für mein eigenes Unvermögen
einen recht hohen Preis bezahle.
Ihr müsst nun darauf warten, dass es
einem anderen Modellbauer gelingt,
aus dem Baubogen GELI 76 ein gutes
Modell zu erstellen.


Gruß

Adolf Pirling
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

11

Sunday, March 12th 2017, 10:32am

Hallo Adolf,

ich kann dir nachfühlen. Es ist schade wenn der Bau eines Modells, aus welchen Gründen auch immer, abgebrochen werden muss. Dabei ist meiner Ansicht nach der finanzielle Schaden nicht immer der Größte. Es kann auch das Selbstwertgefühl angekrazt sein. In diesem Sinne, Kopf hoch. Beim nächsten Mal klappt es bestimmt wieder besser.
Gruß

Willi


Wenn Unrecht Recht wird, ist Widerstand Pflicht!
(Alain Caparross)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Helmut B. (12.03.2017)

Posts: 61

Date of registration: Dec 6th 2007

  • Send private message

12

Sunday, March 12th 2017, 12:39pm

Danke für den Baubericht bisher. Ich bedaure den Abbruch. Vielleicht geht es doch noch mal weiter. Ich habe bei der Vigilant auch gemerkt, dass die großen Teile sich einbeulten. Sprich großer Abstand. Habe mal gelesen, dass man mit Wellpappeschichten eine Verstärkung erreichen konnte. Wäre das nicht eine Verbesserung?
Was war Deiner Schätzung nach die Kartonstärke?
Jetz darf ich doch die SR71 von Ken West behalten und evtl. bauen.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

René Pinos (12.03.2017)

13

Sunday, March 12th 2017, 12:55pm

moin Adolf,


wenn es mal schief geht, dann richtig und dann ist die Tonne der richtige Aufbewahrungsort ;(
Schade um den Flieger aber an Deiner Baukunst brachst Du nicht zweifeln.

Gruß aus Hamburg

Norbert

GELI2010

Trainee

  • "GELI2010" is male

Posts: 30

Date of registration: Jul 30th 2010

Occupation: Elektroniker

  • Send private message

14

Sunday, March 12th 2017, 1:13pm

Hallo,

schade, dass du den Bau abgebrochen hast.

Ich bin dabei eine Shrinkversion zu bauen.
Den Bericht könnt ihr im Nachbarforum unter

http://www.papiermodelle.at/phpBB3/viewt…hp?f=121&t=2428

einsehen.

LG
Wolfgang

  • "Adolf Pirling" is male
  • "Adolf Pirling" started this thread

Posts: 1,596

Date of registration: Dec 5th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

15

Sunday, March 12th 2017, 2:46pm

Danke für Eure mitfühlenden und/oder anregenden Worte.

In die Tonne getreten habe ich das Modell noch nicht.
Ich will versuchen, es mit meinen Mitteln zu Ende zu bauen.
Aber für die Öffentlichkeit ist dieser Versuch nicht gedacht.
Dazu ist mein Anspruch an ein vorzeigenswertes Modell zu groß.
Da ich den Baubogen auch eingescannt habe,
versuche ich es vielleicht einmal mit einer anderen Kartonstärke.
Der herrliche Glanz der Oberfläche geht dabei leider verloren.

Gruß

Adolf Pirling
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

  • "Henryk" is male

Posts: 3,932

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

16

Sunday, March 12th 2017, 5:57pm

Der herrliche Glanz der Oberfläche geht dabei leider verloren.

Da könntest Du mit Fotopapier (gibt es in verschiedenen Stärken) probieren.
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male

Posts: 1,043

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

17

Sunday, March 12th 2017, 10:07pm

Moin Adolf,

Schade, dass du den Baubericht abgebrochen hast.
Da du ja einen Sicherheitsscan gemacht hast, hoffe ich, dass du uns trotzdem an deinem erneuten Bau teilhaben lässt. :thumbup: :thumbup:
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

Jerry.one

Intermediate

  • "Jerry.one" is male

Posts: 253

Date of registration: Dec 3rd 2007

Occupation: Gipsassistent d. Unfallchirurgie

  • Send private message

18

Monday, March 13th 2017, 12:18am

O_o Die GELI Blackbird ?!! Ich hätte niemals damit gerechnet, dieses Modell jemals kaufen zu können.

Es tut mir leid, dass dein Versuch deinen Erwartungen nicht gerecht geworden ist.

Aber nichts desto trotz wird dieser "Bauanfangsbericht" anderen Gelianern helfen an diesen Stellen aufzupassen. Danke dafür.


Ich wünsche dir viel Glück dabei, auf Umwegen vielleicht doch noch ans Ziel zu kommen.




GLG, Jerome
Mein Geheimnis für absolut gerade Modelle:

Prost
Auf dem Montageband: Baubericht Sukhoi SU-30MK Flanker (Hobby Model Nr. 75, 1:33)

Zuletzt abgeschlossene Projekte: Baubericht BAE "Hawk 200" - Hobby Model Nr. 35 [FERTIG], Baubericht ModelFan/GryfHobby F-14 Tomcat 1:33

This post has been edited 1 times, last edit by "Jerry.one" (Mar 13th 2017, 12:25am)


Walter Schweiger

Generalgouverneur Pitcairn

  • "Walter Schweiger" is male

Posts: 4,609

Date of registration: Jun 20th 2005

Occupation: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Send private message

19

Sunday, September 3rd 2017, 11:39am

hmmm...... also.....

Josef baut die SR-71 und irgendwie schaut das Ding schon beeindruckend aus und vor allem, dass die baubar ist....

HIER

walter
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

Social bookmarks