This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 983

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

1

Tuesday, May 13th 2014, 11:18am

Baubericht Heinkel He 111 C, MDK, M 1:50, ABGESCHLOSSEN

Hallo liebe Bastelfreunde,

Heute werde ich mit dem Bau der Heinkel He 111 C im Maßstab 1:50 aus dem Hause MDK beginnen.
Zuvor noch etwas zur Geschichte des Flugzeugs (es wird der Text des MDK zitiert):

Die Firma Heinkel erhielt bereits 1932 vom damaligen Reichsverkehrsministerium in Absprache mit der Reichswehr den Auftrag zur Entwicklung eines Schnellverkehrsflugzeug für 10 Passagiere und mittleren Bomber. Die Erprobung lief unter der Bezeichnung He 111 V. Bereits das 2. Muster wurde 1935 an die Deutsche Lufthansa übergeben und im Südatlantikdienst eingesetzt. Die weitere zivile Entwicklung mündete in der 111 C -Version mit der typischen elliptischen Tragflächenform. Aus der Bomberentwicklung wurden für eine Kleinserie (G) die gerade Tragftächenvorderkante übernommen. Diese Verkehrsflugzeuge erhielten gegenüber bisherigen BMW VI-Motoren auch stärkere Daimler Benz-Triebwerke oder BMW-Sternmotoren.
Einsatz fand die Zivil-Version bei der Deutschen Lufthansa. im Verkauf und einige bei der Luftwaffe. Mit Kriegbeginn endete diese Produktion mit etwa 1.5 Dutzend C- und G-Varianten. Typisch für die Zivilversion anfangs u.a.: elliptische Tragflächen und erste Muster leinwandbespannt, die traditionelle Pilotenkanzel (auch einige mit eigenwilliger Verglasung. da unverspiegelte und gekrümmte Verglasung zu der Zeit noch nicht voll beherrscht wurde), Rumpfrücken weniger gekrümmt Rumpf ca. 1 m länger als der Bomber-He 111 .
Techn. Daten (C):
Spannweite: 22.6 m.
Länge.: 17,5 m.
Motor: 2 x BMW VI je 640 PS, Reisegeschw. 310 km/h,
Startbahn - 400 m,
Landegeschw. : 110 km/h,
Besatzung: 2 Mann,
Passagiere: 10 oder 1,2 t Fracht

Gebaut wird von mir die Maschine "Köln" der Deutschen Lufthansa.

Zuerst werden alle Teile, die mit Karton verstärkt werden müssen, grob ausgeschnitten und auf Graupappe (ich nehme 0,5 - 0, 7 mm) aufgeklebt damit die Klebung trocknen kann und man die Teile bei dem jeweiligen Arbeitsschritt dann zur Hand hat.
Horst_DH has attached the following image:
  • Titelblatt.jpg
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

This post has been edited 3 times, last edit by "Horst_DH" (Jun 5th 2014, 9:24am)


  • "Gustav" is male

Posts: 2,623

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

2

Tuesday, May 13th 2014, 11:33am

Moin Horst,

eine interessante Maschine in einem für mich interessanten Maßstab. Flieger in 1:50 werden leider nur selten vorgestellt.

Viel Spaß und gutes Gelingen!

Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

Posts: 4,411

Date of registration: Jul 7th 2009

  • Send private message

3

Tuesday, May 13th 2014, 1:47pm

Moin, Horst,

schön, daß es losgeht. 1:50 ist ja nicht so meins, aber die He111 in diesem Trim..... Ja, super!

Viele Grüße und gutes Gelingen

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 983

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

4

Tuesday, May 13th 2014, 2:40pm

Hallo Till und Gustav,

Vielen Dank! Mal sehen wie es wird :rolleyes:
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

5

Tuesday, May 13th 2014, 5:05pm

Hallo Horst,Du hast voll meinen Geschmack getroffen,mit dem Modell habe ich schon lange geliebäugelt,klasse!

Viele Grüsse!

Steffen
Alles ist möglich!

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 983

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

6

Wednesday, May 14th 2014, 8:17am

Bevor wir mit dem Zusammenbau des Modells beginnen, zunächst noch ein paar Anmerkungen:

Dem Modell liegt eine ausführliche Baubeschreibung mit vielen Skizzen bei. Der Modellbauer hat die Wahl zwischen einem Modell mit oder ohne
Verglasung. Wie der Verfasser der Bauanleitung schreibt: Erst überdenken, wenn Verglasung der Fenster und Kanzel erfolgen soll!
Ich werde das Modell ohne Verglasung bauen.
Bei den einzelnen Bauschritten werde ich mich an die Bauanleitung von MDK halten und gegebenenfalls Ergänzungen machen.

Beginnen wir mit dem Rumpf (Teile 1 bis 11)

Teil 1 laut Bauanleitung verarbeiten. Hierbei ist zu beachten, dass der Schlitz der sich auf der Rumpfoberseite befindet, nach dem Einkleben von Teil 1c wieder zur Hälfte verdeckt wird. Der Schlitz muss dann nachgearbeitet werden.
Horst_DH has attached the following images:
  • SAM_0001.JPG
  • SAM_0002.JPG
  • SAM_0003.JPG
  • SAM_0004.JPG
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

Wanni

Sage

  • "Wanni" is male

Posts: 5,266

Date of registration: Apr 13th 2006

  • Send private message

7

Wednesday, May 14th 2014, 9:35am

Quoted

Beginnen wir mit dem Rumpf (Teile 1 bis 11)


Äh??? Beginnen wir vielleicht ersma mit einem -FRISCH AUSGEPACKT-???? :whistling:

Falls dat jetzt noch möglich ist???? ?(

Vielleicht wollen wir ja mal zuerst die Bögen sehen :cursing:

DU DÖSEL :D
...offene Baubericht?? ?( Üüühhhch???? 8| ...nä, kann nicht sein..... :D

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 983

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

8

Wednesday, May 14th 2014, 11:17am

Erst mal wird hier nichts frisch ausgepackt. Haltbarkeitsdatum bereits abgelaufen. :D :D
Die Bögen streu ich nicht unters Volk! :D Wie Rudi Carrell schon sagte: "Lass Dich überraschen Wanni" :D :D :D :D
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 983

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

9

Wednesday, May 14th 2014, 1:07pm

Teile 2 bis 3 sind genauso zu fertigen wie es die Bauanleitung von MDK vorgibt. Bei der Fertigung aller Rumpfsegmente ist die Strichmarkierung auf der Rumpfoberseite zu beachten.
Horst_DH has attached the following images:
  • SAM_0005.JPG
  • SAM_0006.JPG
  • SAM_0007.JPG
  • SAM_0008.JPG
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 983

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

10

Wednesday, May 14th 2014, 3:54pm

Teil 4 so fertigen wie die Teile 2 und 3.

Bei Teil 5 vor dem Zusammenbau die gelben Punkte ausschneiden (lochen). Nun kann Teil 5 zusammengeklebt werden (Kegelstumpf).

Die Rumpfteile 1 bis 5 sind nun fertig und können zusammengeklebt werden.
Horst_DH has attached the following images:
  • SAM_0009.JPG
  • SAM_0010.JPG
  • SAM_0012.JPG
  • SAM_0013.JPG
  • SAM_0014.JPG
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

11

Wednesday, May 14th 2014, 7:30pm

Hallo Horst,wie ich sehe,wurde in puncto Baufreundlichkeit nichts vergessen,sogar der Hinweis aufs Lochen! Ich sollte mir vielleicht doch mal ein MDK-Modell vornehmen....

Noch viel Spass!

Steffen :thumbup:
Alles ist möglich!

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 983

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

12

Wednesday, May 14th 2014, 8:48pm

Hallo Steffen,

Mach das! Habe bis jetzt mit den gebauten MDK Modellen nur gute Erfahrung gemacht. :thumbup:
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 983

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

13

Thursday, May 15th 2014, 11:24am

Die Rumpfteile 1 bis 5 sind fertig zusammengeklebt (1. Bild). Die Passgenauigkeit ist sehr gut. Genauso wie bei meinen anderen MDK Modellen.
Nun ist der vordere Rumpf dran.
Begonnen wird mit Teil 6. Der Arbeitsablauf ist wie bei den hinteren Rumpfsegmenten und es gibt keine unerwarteten Überraschungen. Kantenfärben bei der schwarzen Rumpfbemalung nicht vergessen.
Teil 7 wird ebenso zusammengebaut wir Teil 6.
Horst_DH has attached the following images:
  • SAM_0015.JPG
  • SAM_0016.JPG
  • SAM_0017.JPG
  • SAM_0018.JPG
  • SAM_0019.JPG
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 983

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

14

Friday, May 16th 2014, 12:05pm

Teil 8 reiht sich ohne Probleme an Teil 7. Auch hier sind keine Besonderheiten vorhanden.

Teil 9 wird zu einem Kegelstumpf geformt und die kleine Öffnung mit Spant 9 verschlossen.

Nun werden alle vorderen Rumpfsegmente (Teile 6, 7, 8 und 9) zusammengeklebt. Bis auf Teil 9 passen alle Segmente gut zusammen.
Bei Teil 9 ist m. E. die größere Öffnung ca. 2/10 mm zu groß, aber wir wollen nicht kleinlich sein.
Horst_DH has attached the following images:
  • SAM_0020.JPG
  • SAM_0021.JPG
  • SAM_0022.JPG
  • SAM_0023.JPG
  • SAM_0024.JPG
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 983

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

15

Friday, May 16th 2014, 2:00pm

Kommen wir jetzt zu den beiden letzten Bauteilen für den Rumpf, Teil 10, Cockpitverglasung und Teil 11, Anschlussholm für die Tragflächen.

Es stehen zwei Cockpitverglasung zur Auswahl. Ich habe mich für die zweite Variante entschieden. Auch hier konnte ich kleine Ungenauigkeiten feststellen. Kann aber auch an mir liegen, dass ich irgendwo nicht ganz sauber gearbeitet habe.

Teil 11 bereitet keine Probleme und kann nach nach dem Ausschneiden sauber in den Rumpf eingeschoben werden.
Horst_DH has attached the following images:
  • SAM_0025.JPG
  • SAM_0026.JPG
  • SAM_0027.JPG
  • SAM_0028.JPG
  • SAM_0029.JPG
  • SAM_0030.JPG
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

Wanni

Sage

  • "Wanni" is male

Posts: 5,266

Date of registration: Apr 13th 2006

  • Send private message

16

Friday, May 16th 2014, 3:51pm

Quoted

Es stehen zwei Cockpitverglasung zur Auswahl. Ich habe mich für die zweite Variante entschieden.

Wie sieht denn die andere aus??? ?(

Echter? ?( :P
...offene Baubericht?? ?( Üüühhhch???? 8| ...nä, kann nicht sein..... :D

17

Friday, May 16th 2014, 7:29pm

Hallo Horst,der Karton sieht leicht glänzend aus,wirkt m.E. ganz gut,daß Teil 9 nicht passt ist allerdings ärgerlich!

Viele Grüsse!

Steffen
Alles ist möglich!

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 983

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

18

Saturday, May 17th 2014, 10:38am

Hallo Steffen,

Hab den Karton, wie vor kurzem in einem anderen Beitrag zu lesen war, mit Seidenmattlack behandelt. Das gibt ein m.E. ein besseres Erscheinungsbild ab. Hab auch noch nie ein Modell gebaut, dass "vollkommen" war. Wie gesagt, kann auch sein, dass die Ungenauigkeit mit Teil 9 an mir gelegen hat.
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

wiesel

Hennings Dino

  • "wiesel" is male

Posts: 11,225

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

19

Saturday, May 17th 2014, 12:56pm

...Bis auf Teil 9 passen alle Segmente gut zusammen.
Bei Teil 9 ist m. E. die größere Öffnung ca. 2/10 mm zu groß, aber wir wollen nicht kleinlich sein.


Für mich sieht es so aus, als wenn Teil 9 auf Überlänge konstruiert ist und dementsprechend angepasst werden muss.
Ich schätze, dass das Teil stumpf und bündig vor Teil 8 geklebt werden muss.

Dann passt es vermutlich auch mit dem Loch...
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 983

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

20

Saturday, May 17th 2014, 6:34pm

Hallo Helmut,

Teil 9 muss stumpf vor Teil 8 geklebt werden, stimmt. Nu isses zu spät
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 983

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

21

Saturday, May 17th 2014, 6:37pm

Nun sind die Tragflächen an der Reihe.

Begonnen werden soll laut MDK-Bauanleitung mit Teil 12, der Tragfläche. Ich bin davon abgewichen und habe zuerst mit dem Flügelkasten, dem Teil 13 begonnen. Auch hier (bei Teil 13) kann man sich genau an die sehr gute Baubeschreibung halten. Mit dem Flügelkasten für die rechte Tragfläche ist genauso zu verfahren.
Horst_DH has attached the following images:
  • SAM_0031.JPG
  • SAM_0032.JPG
  • SAM_0033.JPG
  • SAM_0034.JPG
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 983

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

22

Monday, May 19th 2014, 6:18pm

Beide Flügelkästen sind fertig und zur Probe auf den Flügelholm geschoben.
Horst_DH has attached the following image:
  • SAM_0036.JPG
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 983

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

23

Monday, May 19th 2014, 6:23pm

Nachdem nun die beiden Flügelkästen, Teil 13, fertig sind, wird zunächst nur die linke Tragfläche, Teil 12 Li, ausgeschnitten. Grund: Es befinden sich Hinweise zum Bau der Tragflächen an den Teilen. Einmal abgeschnitten und im Papierkorb sind sie weg. Deswegen wird die rechte Tragfläche mit den Hinweisen benötigt.
Beim Zusammenbau der Tragfläche unbedingt die MDK-Bauanleitung und die Hinweise an den Tragflächen beachten. Die gebogenen Tragflächenvorderkanten sind etwas schwierig anzukleben. Man könnte eine dritte Hand gebrauchen.
Horst_DH has attached the following images:
  • SAM_0037.JPG
  • SAM_0038.JPG
  • SAM_0039.JPG
  • SAM_0040.JPG
  • SAM_0041.JPG
  • SAM_0042.JPG
  • SAM_0043.JPG
  • SAM_0044.JPG
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

  • "Adolf Pirling" is male

Posts: 1,568

Date of registration: Dec 5th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

24

Monday, May 19th 2014, 8:41pm

Hallo Horst!

Das ist ein sehr aussagekräftiger mit optimalen Bildern ausgestatteter Baubericht.
Wenn ich das Modell nicht schon gebaut hätte, würde ich es nach dieser Anleitung
bestimmt prima ausführen können.
Die von Dir investierte Arbeit in Beschreiben und Bebildern lohnt sich!
Gruß
Adolf Pirling
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 983

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

25

Monday, May 19th 2014, 10:53pm

Hallo Adolf,

Vielen Dank für deinen Kommentar.
Es macht Spass bei dem Bau dieses Modells die Fotos zu machen und zu bearbeiten. Die Baubeschreibung von MDK, deren Skizzen und die Fotos sind bestimmt hilfreich um das Modell nachzubauen.
Schön, dass du das Modell auch schon gebaut hast. Hast du Probleme damit gehabt?
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

Wanni

Sage

  • "Wanni" is male

Posts: 5,266

Date of registration: Apr 13th 2006

  • Send private message

26

Tuesday, May 20th 2014, 8:14am

Quoted

Das ist ein sehr aussagekräftiger mit optimalen Bildern ausgestatteter Baubericht.

Das wollte ich auch sagen, aber erst am Schluss, wenn unser Horsty fertig gebaut hat... :rolleyes:

Nagut, sach ich et jetzt nicht mehr... :D
...offene Baubericht?? ?( Üüühhhch???? 8| ...nä, kann nicht sein..... :D

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 983

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

27

Tuesday, May 20th 2014, 9:30am

Hallo Wanni,
Kannst du ruhig nochmal machen wenn ich fertig bin. :D :D
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

Wanni

Sage

  • "Wanni" is male

Posts: 5,266

Date of registration: Apr 13th 2006

  • Send private message

28

Tuesday, May 20th 2014, 11:30am

....nur wenn Du so schön weiter- und fertig baust.... 8o
...offene Baubericht?? ?( Üüühhhch???? 8| ...nä, kann nicht sein..... :D

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 983

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

29

Tuesday, May 20th 2014, 9:30pm

Es geht weiter....
Die rechte Tragfläche, Teil 12 Re, ist fertig. Zusammengebaut nach der MDK-Bauanleitung und den entsprechenden Hinweisen an der Tragfläche. Nach der Fertigung der linken Tragfläche, gab es dann bei der rechten Fläche keine Probleme.
Horst_DH has attached the following images:
  • SAM_0045.JPG
  • SAM_0046.JPG
  • SAM_0047.JPG
  • SAM_0048.JPG
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 983

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

30

Wednesday, May 21st 2014, 9:45pm

Nun sind das Leitwerk und das Spornrad dran.
Begonnen habe ich mit dem Spornrad. Die Teile, die eigentlich zur Verstärkungam Modell dienen, am richtigen Flieger aber nicht vorhanden waren,habe ich vorsichtig mit einem Cuttermesser ausgeschnitten. An demkleinen gelben Teil, welches zur Verstärkung (doppelt mit Graupappe) zwischen die beiden Radhälften geklebt wird, habe ich ebenfalls das Stück, welches nicht benötigt wird, abgeschnitten. Somit ist nur noch das Rad gedoppelt.
Die beiden Radhälften mit dem Füllstück sollen um einen Zahnstocher (Länge ist in der Baubeschreibung vorgegeben, siehe Skizze) geklebt werden und rechtwinklig zum Rumpf zu montieren. Probehalber habe ich den Zahnstocher durch die beiden entsprechenden Löcher im Rumpf gesteckt. Leider mit einem negativen Ergebnis (siehe meine Fotos). Die Löcher fluchten nicht und somit steht der Zahnstocher nicht rechtwinklig.
Also werde ich das untere Loch vorsichtig nach vorne hin aufweiten, damit dann das Spornrad mit Zahnstocher rechtwinklig zum Rumpf steht wie in der Bauskizze angegeben.
Horst_DH has attached the following images:
  • SAM_0049.JPG
  • SAM_0050.JPG
  • SAM_0051.JPG
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 983

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

31

Friday, May 23rd 2014, 10:10am


Spornrad und Zahnstocher sind nun eine Einheit (L1) und können in den Rumpf eingebaut werden. Das Erweitern des unteren Loches zu einem Langloch hat sich gelohnt. L1 sitzt so im Rumpf wie es die MDK-Bauskizze vorgibt.
Horst_DH has attached the following images:
  • SAM_0052.JPG
  • SAM_0053.JPG
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 983

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

32

Friday, May 23rd 2014, 10:14am


Nun ist das Höhenleitwerk L4 an der Reihe. Zuerst müssen jedoch die beiden Verstärkungen L2 und L3, wie auf der MDK-Bauskizze zu ersehen, an L1 und dem Rumpf befestigt werden. Jetzt können wir das Höhenleitwerk ausschneiden. Doch an diesem Punkt eine kleine Rückblende.

Als ich den Bausatz der He 111 C erhalten habe, schaute ich mir zuerst alle Seiten an. Dabei fiel mir auf, dass das rote Band am Seitenleitwerk, wie zu der damaligen Zeit üblich, keinen weißen Kreis aufwies. Nach einer Recherche im Internet wurde meine Annahme bestätigt. Daraufhin habe ich mich mit MDK in Verbindung gesetzt und die Sache mit dem fehlenden weißen Kreis im roten Band geschildert. Unbürokratisch hat mir MDK dann ein geändertes Seitenleitwerk zugeschickt. Für diese tolle Unterstützung und Hilfe an dieser Stelle nochmals meinen herzlichen Dank an MDK.

So, jetzt wird das geänderte Seitenleitwerk ausgeschnitten und die Verstärkung von L4 in eine Seite des Seitenleitwerks eingeklebt. Jetzt wird ein kleines Loch mit einer Nadel durch den kleinen schwarzen Punkt am oberen Ende des Seitenleitwerks gestochen. Ein dünner schwarzer Faden (Länge ca. 30 cm) wird von Innen nach Außen gezogen und auf der Innenseite der Seitenleitwerkshälfte verklebt und soll die spätere Antenne darstellen. Nach dem Trocknen wird nun die zweite Hälfte mit der Verstärkung verklebt und das fertige Seitenleitwerk kann auf L2 und L3 geschoben und verklebt werden.
Horst_DH has attached the following images:
  • SAM_0054.JPG
  • SAM_0055.JPG
  • SAM_0056.JPG
  • SAM_0057.JPG
  • SAM_0059.JPG
  • SAM_0060.JPG
  • SAM_0061.JPG
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 983

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

33

Friday, May 23rd 2014, 10:17am


Bevor das Höhenleitwerk ausgeschnitten und montiert werden kann, ist ein Holzstäbchen (Schaschlikspieß) (Teil L5) nach Vorgabe der MDK-Bauanleitung anzufertigen. Zur Probe wird L5 (stellt den Höhenleitwerksholm dar) durch die beiden seitlichen Löcher im hinteren Rumpf geschoben um zu überprüfen ob das ganze mit den Tragflächen fluchtet. Hier keine Probleme, somit wurde auch der Rumpf genau zusammengeklebt ohne Verdrehung.

Jetzt werden die beiden Verstärkungen L5a und L5b ausgeschnitten und in Position laut MDK-Bauskizze geklebt.

Das Höhenleitwerk L6 und die Einlage L6a können jetzt ausgeschnitten werden. Die Einlage L6a wird genau so verarbeitet wie im Seitenleitwerk. Nach dem Zusammenbau werden die beiden Füllstücke L6b in das Höhenleitwerk eingesetzt (siehe MDK-Bauskizze). Nach dem Trocknen werden nun beide Höhenleitwerksteile auf L5, L5a und L5b zur Probe aufgeschoben geschoben und wenn die Passgenauigkeit gegeben
ist, anschließend verklebt.

Das gesamte Höhenleitwerk ist nun komplett angebaut.
Horst_DH has attached the following images:
  • SAM_0062.JPG
  • SAM_0063.JPG
  • SAM_0064.JPG
  • SAM_0065.JPG
  • SAM_0066.JPG
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

Wanni

Sage

  • "Wanni" is male

Posts: 5,266

Date of registration: Apr 13th 2006

  • Send private message

34

Friday, May 23rd 2014, 10:57am

Horst Du Hecht! 8|

Das Spornrad sieht deutlich besser aus in Deiner verfeinerten Version! :thumbup:

Du kannst ja richtig wat... :D
...offene Baubericht?? ?( Üüühhhch???? 8| ...nä, kann nicht sein..... :D

Posts: 6,154

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

35

Friday, May 23rd 2014, 1:38pm

Hallo Horst,

ein vorbildlicher Baubericht.

Welches Programm verwendest Du um die Texte und Pfeile einzufügen?

Zaphod

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 983

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

36

Friday, May 23rd 2014, 7:29pm

Hallo Zaphod,
Die Fotos werden mit einer Samsung-Kamera gemacht und dann mit dem Programm "Paint.NET" weiter verarbeitet.
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

Posts: 6,154

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

37

Friday, May 23rd 2014, 8:19pm

Hallo Horst,

danke für den Tipp, das Programm schaue ich mir am Wochenende näher an !

Zaphod

  • "Gustav" is male

Posts: 2,623

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

38

Saturday, May 24th 2014, 5:40pm

Moin Horst,

saubere Arbeit, gefällt mir sehr :thumbup:

und das

.
Unbürokratisch hat mir MDK dann ein geändertes Seitenleitwerk zugeschickt.


ist auch erfreulich und die Erwähnung wert.

Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 983

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

39

Sunday, May 25th 2014, 12:11am

Hallo Zaphod und Gustav,

Vielen Dank für eure Kommentare.

Motorgondeln


Die MDK-Bauanleitung sagt aus, dass die vier gelben Punkte auf der Tragflächenunterseite erst beim Anbau der Fahrwerke gelocht werden sollen. Ich habe es bereits jetzt gemacht. Grund: Für den Anbau des Fahrwerks müssen bereits die Motorgondeln montiert sein. Führt man das Lochen im eingebauten Zustand aus, können m. E. die Motorgondeln beschädigt werden.
Horst_DH has attached the following images:
  • SAM_0068.JPG
  • SAM_0069.JPG
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 983

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

40

Sunday, May 25th 2014, 12:19am


Weiter jetzt mit den Einzelteilen und dem Zusammenbau der Motorgondeln. Es ist ratsam, sich genau an die MDK-Bauanleitung zu halten. Der Zusammenbau der Motorgondeln ist von MDK so gut beschrieben, da kann ich nichts hinzufügen außer meinen Fotos. Die Einzelteile für die linke und rechte Motorgondel sind alle gleich.
Horst_DH has attached the following images:
  • SAM_0067.JPG
  • SAM_0070.JPG
  • SAM_0071.JPG
  • SAM_0072.JPG
  • SAM_0073.JPG
  • SAM_0074.JPG
  • SAM_0076.JPG
  • SAM_0077.JPG
  • SAM_0078.JPG
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

This post has been edited 1 times, last edit by "Horst_DH" (May 25th 2014, 6:51pm)


Social bookmarks