This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 1,043

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

1

Monday, March 4th 2019, 4:23pm

Baubericht „Philae Lander“, M 1:10, Paper Replika (abgeschlossener Baubericht)

Mit meinem heutigen Baubericht möchte ich einen kleinen Ausflug in den Weltraum machen.
Es handelt sich bei dem Baubericht um das Landmodul „Philae“ der Raumsonde „Rosetta“ im Maßstab 1:10.
Im Jahre 2014 gelang es Wissenschaftlern aus Europa und Amerika erstmals mit der Raumsonde „Rosetta“ den Kometen „Tschuri 67P“, der mit einer Geschwindigkeit von 135.000 km/h durch den Weltraum rast, zu erreichen und das Landmodul „Philae“ auf ihm abzusetzen.
Vor dem Aufsetzen konnten Sensoren von „Philae“ organische Moleküle auf der Oberfläche des Kometen feststellen und es wurden Fotos zur Erde gefunkt.
Nach dem Aufsetzen auf den Kometen schwieg das Landemodul.
Das Modell gibt es hier.
Die Bauteile befinden sich auf 4 Seiten. Ausgedruckt habe ich die Teile auf 170g Karton.
Die Teile 16 bis 22 auf Blatt sollen auf 3 mm dicken Karton aufgeklebt und ausgeschnitten werden.
Die Seite 5 habe ich 3x ausgedruckt und auf 0,7 mm starke Graupappe geklebt. Karton und Graupappe ergeben zusammen 1 mm. Somit muss ich alle teile 3x ausschneiden und dann zusammenkleben. Verkleidet werden die Teile dann mit den Teilen von Blatt 4.

1. Verarbeitung der Teile 3, 3a und 8
- Teil 3 vorritzen und ausschneiden.

Achtung: Auf Seite 2 befindet sich noch ein Teil 3. Die Nummer ist falsch. Es ist der Boden des Moduls. Die Nummer sollte 3a sein.

Achtung: An den oberen Klebelaschen muss ein Stück abgeschnitten werden, da zu lang (siehe Foto).

- Teil 3 zusammenkleben.
- Teil 3a (Boden) ausschneiden.
- Verstärkung aus 0,5 mm Graupappe anfertigen mit den Maßen 9x7,3 mm zur Verstärkung des Modulkörpers (Teil 3). Das Teil ist sonst nicht stabil genug.
- An Teil 8 habe ich am oberen Ende noch eine zusätzliche Klebelasche ankonstruiert, da sonst zum oberen Teil von Teil 3 keine Verbindung besteht.

Anmerkung: Teil 8 ist in Höhe und Breite ca. 1-2 mm zu klein konstruiert, so dass an den beiden unteren Ecken ein Spalt zu sehen ist.
Horst_DH has attached the following images:
  • Bild 001.jpg
  • Bild 002.jpg
  • Bild 003.jpg
  • Bild 004.jpg
  • Bild 005.jpg
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

This post has been edited 1 times, last edit by "Horst_DH" (Mar 10th 2019, 1:09pm)


Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 1,043

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

2

Tuesday, March 5th 2019, 9:12am

2. Verarbeitung der Teile 1, 2, 4, 6, 7 und 20

- Teile 1 und 2 vorritzen, ausschneiden und falten.
- Teil 2 hinter Teil 1 kleben und dieses beiden Bauteile zusammen in Position kleben.
- Teil 6 vorritzen, ausschneiden, falten, kleben und an bezeichneter Stelle in Position kleben.
- Teil 7 vorritzen, ausschneiden, falten, kleben und an bezeichneter Stelle in Position kleben.
- Teile 20 (3x) zusammenkleben, so dass eine Materialdicke con 3 mm gegeben ist.
- An Teil 4 vor dem Ausschneiden 4 Laschen anzeichnen (siehe Foto), vorritzen, ausschneiden und falten.
- Die vier Laschen an Teil 4 von außen schwärzen.
- Den Block der drei Teile 20 auf die Rückseite von Teil 4 kleben und die vier Laschen an den Block der Teile 20 kleben.
- Dieses Bauteil an bezeichneter Stell von Teil 3 kleben.
Der Körper des Landemoduls ist somit fertig. Es folgt der Zusammenbau des Landegestells.
Horst_DH has attached the following images:
  • Bild 006.jpg
  • Bild 007.jpg
  • Bild 008.jpg
  • Bild 009.jpg
  • Bild 010.jpg
  • Bild 011.jpg
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 1,043

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

3

Saturday, March 9th 2019, 2:19pm

3. Landegestell (Teile 9, 10/16, 11/17, 13/22)
- Teil 10 ist 3x vorhanden und wird mit den teilen 16 verstärkt.
- Teil 13 (3x) mit Teil 22 verstärken.
- Teil 11 (3x) mit Teil 17 verstärken.
Horst_DH has attached the following images:
  • Bild 012.jpg
  • Bild 013.jpg
  • Bild 014.jpg
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 1,043

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

4

Saturday, March 9th 2019, 2:35pm

- Teil 12 (2x) ausschneiden und mit Teil 21 verstärken.
- Teil 14 ausschneiden und mit Teil 18 verstärken.
- Teil 15 ausschneiden und mit Teil 19 verstärken.
Horst_DH has attached the following images:
  • Bild 015.jpg
  • Bild 016.jpg
  • Bild 017.jpg
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 1,043

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

5

Saturday, March 9th 2019, 2:48pm

- Teile 10/16 (3x) zu einem „Stern“ zusammenkleben.
- An die Seiten die Teile 13/22 (3x) ankleben in einem Winkel von 120°.
- Nach dem Trocknen an die Enden von 13/22 die teile 11/17 kleben und gut trocknen lassen.
- Teile 9 (6x) ausschneiden und je 2 unter die Teile 11/17 kleben.
Horst_DH has attached the following images:
  • Bild 018.jpg
  • Bild 019.jpg
  • Bild 020.jpg
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 1,043

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

6

Saturday, March 9th 2019, 3:06pm

- Den Körper des Landmoduls auf die Teile 10/16 schieben (Öffnung im Boden des Landmoduls).
- Teil 12 (2x) ausschneiden und mit Teil 21 verstärken.
- Teile 14/18 und 15/19 zu einem „U“ zusammenkleben und nach dem Trocknen an Teil 7 kleben.
- Teile 5 ausschneiden. Den Kreis von teil 5 mit 0,5 mm Graupappe verstärken. Den anderen Teil 5 zu einem Zylinder formen und verkleben.
- Mit dem runden Teil 5 die eine Öffnung des Zylinders von Teil 5 verschließen.
- Nach dem Trocknen Teil 15/19 in den Zylinder einführen und an das Zylinderende kleben.
- Nach dem Trocknen Teil 5/15/19 an Teil 14/18 kleben.
Horst_DH has attached the following images:
  • Bild 021.jpg
  • Bild 022.jpg
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 1,043

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

7

Saturday, March 9th 2019, 5:18pm

So, das Landmodul der Raumsonde Rosetta ist fertig.
Ein etwas anderes Modell aus dem Bereich Luft- und Raumfahrt.

Vielen Dank an die Leser meines Bauberichts.

Bis zum nächsten Mal! :thumbsup:
Horst_DH has attached the following images:
  • Bild 023.jpg
  • Bild 024.jpg
  • Bild 025.jpg
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Gustav (09.03.2019), Joachim Frerichs (10.03.2019), sulu007 (10.03.2019)

  • "Joachim Frerichs" is male

Posts: 5,519

Date of registration: Jan 23rd 2005

Occupation: Kfz-Sachverständiger

  • Send private message

8

Sunday, March 10th 2019, 7:03am

Ahoi Horst,

da sieht man mal wieder: Es gibt fast nichts, das man nicht aus Karton bauen kann :D

Schöner, detaillierter Baubericht eines interessanten Objekts. Hast Du guuuuut gemacht ^^

Da waren die Wissenschaftler bestimmt traurig, als die Sonde nach dem Aufsetzen sich nicht mehr meldete.
Viel Arbeit, viel Schweiß, viel Geld und dann: Nichts ;(



Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Horst_DH

Master

  • "Horst_DH" is male
  • "Horst_DH" started this thread

Posts: 1,043

Date of registration: Jan 2nd 2011

  • Send private message

9

Sunday, March 10th 2019, 1:09pm

Moin Jo und Gustav,

Vielen Dank! :thumbup:
Na ja, vielleicht meldet sich das Teil ja irgendwann mal :D
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Similar threads

Social bookmarks