This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Christian Biskup

Unregistered

1

Sunday, June 17th 2012, 11:31pm

Bau- und Konstruktionsbericht des Staatstheaters Braunschweig

Hallo Kartonbauer,

wundert euch nicht. Dieser Thread war vorher der Konstruktion der Nibelungenhalle in Königswinter gewidmet. Da diese mich aber im Moment nicht mehr wirklich beschäfitgt habe ich der offenen Threads wegen einfach mal den Titel geändert.

Nun bin ich mit der Konstruktion meines Theaters in Braunschweig beschäftigt. Schon seit Jahren besuche ich das Theater der Opern und Konzerte wegen. Auch zwei Praktika habe ich dort absolviert, sodass mir der Bau gut bekannt ist.

Als Vorlage zur Konstuktion dienen mir Fotos des Theaters sowie der Grundrissplan des 1. Theaterbaus von Carl Theodor Ottmer.
Diesen werde ich in den kommenden Tage mal mit in den Bericht einbauen. Hier jedoch erstmal ein paar Bilder.


(c) wikipedia.de



(c) Fotokunst Wolfsburg
LG
Chrissi

This post has been edited 2 times, last edit by "Christian Biskup" (Oct 5th 2012, 4:51pm) with the following reason: Die Halle reizte mich nicht mehr.


Posts: 6,045

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

2

Monday, June 18th 2012, 5:14pm

Hallo Christian,

ein spannendes Projekt, die Gemälde kannte ich gar nicht ! Die Treppen würde ich mitnehmen, die scheinen mir samt der kleinen Mauer zum Ensemble zu gehören.

Die eigenwillige Form der Kuppel dürfte die größte Herausforderung sein.

Schön wäre es, wenn Du die Fenster mit den Mustern oberhalb der Eingangstür zusätzlich zur "Standard" grau/braunen Fassung in einer Fassung mit schwarzem Muster auf weißem Grund bringen würdest, dann könnte man davon eine Overhead-Folie machen und die hinterkleben. Auch gegen einen doppelten Schriftzug zum Aussticheln und erhabenen Aufkleben hätte ich nichts einzuwenden.

Hast du Photos von den Seiten und der "Apsis" hinten?

Herzliche Grüße

Zaphod

Christian Biskup

Unregistered

3

Wednesday, October 3rd 2012, 8:25pm

@ Zaphod: tut mir leid, dass dein Beitrag hier jetzt nicht mehr hinpasst, aber ich möchte ungern so viele offene Threads haben...

Hier mal ein erstes Beispiel der Konstruktion. Angefangen habe ich mit dem Portal, dem wohl markantesten und auch einzigen noch nahezu original erhaltenen Teil des im 2. WK zerstörten Theaters. Das vorliegende Teil ist noch nicht das Endprodukt. Hier und da müssen später noch Details ergänzt werden.

LG
Chrissi

Scotty

Intermediate

  • "Scotty" is male

Posts: 422

Date of registration: Nov 10th 2009

Occupation: Lagerleiter im Ruhestand

  • Send private message

4

Wednesday, October 3rd 2012, 8:35pm

Hallo Christian,

ein wirklich interessantes Projekt Ich werde mit Spannung weiter dabei sein.

Viele Grüße aus Villingen-Schwenningen

Thomas
Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen!
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

  • "Robert Hoffmann" is male

Posts: 5,531

Date of registration: Oct 19th 2005

  • Send private message

5

Wednesday, October 3rd 2012, 8:52pm

Hallo Christian,
ich freue mich immer wieder wenn mal was neues in der Architekturszene kommt. Habe ich doch für mich die Bögen von Andrei Hejl und Milan Bartos entdeckt. Also, weiter so, echt Klasse und auch interessantes Vorbild.


Robi
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

Christian Biskup

Unregistered

6

Friday, October 5th 2012, 5:31pm

Hallo Kartonbauer,

vielen Dank für euer Interesse. Ja, die Architektur ist schon etwas Schönes. Die Bögen von Milan Bartos gefallen mir
auch sehr, konnte mich aber noch nicht zur Bestellung durchringen. Momentan habe ich eh keine Zeit für wirklich große Modelle.

Nun ist mein Seitenflügen fertiggeworden.



LG
Chrissi

Christian Biskup

Unregistered

7

Monday, October 22nd 2012, 10:14pm

Hallo Kartonbauer,

die Ferien sind wieder da, genauso wie die Lust weiter zu konstruieren.
In den letzten Tagen wurde die Seitenwand vervollständigt. Nun sind auch die kleinen nachträglich eingebauten Fenster,
sowie die gußeisernen Ornamente oben im Modell enthalten.




Desweiteren habe ich die Rückwand konstuiert. Diese war bis 1908 ( ? vielleicht auch 1945, Quellen recht ungenau) der eigentliche Abschluss des Theaters. Platzmangel machte jedoch eine Anbau nötig der auch etwas vereinfacht gegenüber dem Urbau entstanden ist.



LG
Chrissi

  • "modellschiff" is male

Posts: 12,059

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

8

Thursday, October 25th 2012, 7:28pm

Hallo Christian,
viel Erfolg beim Konstruieren des Theaters. Du hast Dich in den letzten Jahren an immer kompliziertere Modelle gemacht. Ich bin immer wieder fasziniert von so viel Fähigkeiten, Modelle zu entwerfen und zu bauen..
Mit freundlichen Grüßen
Ulrich

Christian Biskup

Unregistered

9

Saturday, October 27th 2012, 2:19pm

Hallo Kartonbauer,

@ Modellschiff: Danke für dein Lob und deine Erfolgswünsche. Mal sehen wie es weitergeht !

Als nächstes habe ich die bereits konstruierten Wände kopiert. Diese mussten jedoch auch der anderen Seite abgeändert werden, da sich hier heute der Bühneneingang befindet. Früher war er auf der anderen Seite. Wieso er umverlegt wurde ist mir ein Rätsel...

LG
Chrissi